1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vanguard: Remedy kündigt…

TANSTAAFL

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. TANSTAAFL

    Autor: M.P. 29.12.21 - 23:24

    Hat schon jemand ein "free to Play" Game gespielt, ohne kostenpflichtige Features freizuschalten?

    Solange man nix zahlt ist der Spaß doch zumindest minimal

  2. Re: TANSTAAFL

    Autor: dEEkAy 30.12.21 - 00:21

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat schon jemand ein "free to Play" Game gespielt, ohne kostenpflichtige
    > Features freizuschalten?
    >
    > Solange man nix zahlt ist der Spaß doch zumindest minimal


    league of legends.

  3. Re: TANSTAAFL

    Autor: sherly 30.12.21 - 07:27

    Paladins

  4. Re: TANSTAAFL

    Autor: Sharra 30.12.21 - 07:28

    Star Trek Online (ich hab zwar Zeug, aber das ist ingame erspielt)

  5. Re: TANSTAAFL

    Autor: theFiend 30.12.21 - 09:37

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat schon jemand ein "free to Play" Game gespielt, ohne kostenpflichtige
    > Features freizuschalten?
    >
    > Solange man nix zahlt ist der Spaß doch zumindest minimal

    Also ich mach mir oft nen Spaß draus solche Spiele ohne Geldeinsatz zu spielen. Und ehrlich, geht meistens auch problemlos. Ich kanns dann sogar noch verstehen wenn mal einer Geld ausgibt für irgendeinen levelbooster, wenn ihm das Spiel halt spaß macht. Warum man Geld für Skins von Rüstungen/Waffen/whatever ausgibt war mir noch nie nachvollziehbar. Wenn man aber die Statistiken von f2p Spielen anschaut, kommen daraus die meisten Einnahmen.

  6. Re: TANSTAAFL

    Autor: Tou 30.12.21 - 11:15

    League of Legends
    Warframe
    Apex Legends
    Rocket League
    Valorant

  7. Re: TANSTAAFL

    Autor: Fenix.de 30.12.21 - 11:18

    Apex Legends.
    Du kannst den vollen Umfang des Spiels kostenlos genießen. Das einzige das Geld kostet, ist der optionale Battlepass. Der beschert die pro Season eine Vielzahl an kosmetischen Charakter und Waffen-Skins.
    Ansonsten natürlich die Skins im offiziellen Store.
    Man bekommt gerade als Anfänger aber ne Menge Skins durch Apex Packs geschenkt, die man nach jedem Levelaufstieg erhält.
    Levelcap ist aktuell 500, d.h. bis dahin wird man alleine durch die Apex Packs sehr ordentlich ausgestattet.
    Zudem bekommt man durch Apex Packs sogenannte Crafting Metals, wodurch man sich Kosmetics ohne Ingame-Währung kaufen kann. Ist dann halt etwas teurer.

    Allerdings muss man sagen, dass die Skins, die es ausschließlich im Store gibt meistens besser aussehen, als die Standard Legendary und Epics.

  8. Re: TANSTAAFL

    Autor: Sharra 30.12.21 - 19:59

    Die Erklärung dafür ist einfach. Wenn alle mit roter Hose, grünem Hemd und Struwwelfrisur herumrennen, weil das die einzige kostenlose Variante ist, möchte man etwas individueller aussehen, und gibt dafür auch mal nen Taler aus. Das ist aber völlig optional, und ob die Hose dann blau oder weiss ist, bringt niemandem einen spielerischen Vorteil, wird also auch akzeptiert.

  9. Re: TANSTAAFL

    Autor: Hotohori 31.12.21 - 00:59

    Geld im Store ausgeben ist noch mein geringstes Problem, so lange es nicht in P2W ausartet, also alles was einem irgend einen Vorteil verschafft, ganz gleich wie klein.

    Mein Hauptproblem mit F2P sind ganz andere Dinge:
    1. der Support ist meist auf einem Minimum, weil guter Support kostet Geld.

    Das wirkt sich dann auf die Server Qualität, den Kundensupport und auch auf das vorgehen gegen Cheater aus.

    2. die Zielgruppe, solche Spiele ziehen nun nicht unbedingt die umgänglichsten Spieler an und sind außerdem, um so viele Spieler wie möglich an zu locken, extremst weichgespült.

    3. viele Spieler gehen an kostenlose Spiele auch ganz anders ran als eines für das sie etwas bezahlen mussten. Das merke ich auch an mir selbst, kriege ich etwas kostenlos gehe ich damit ganz anders um als wenn ich es mir gekauft hätte.

    Bestes Beispiel sind Armbanduhren, hab ich in meiner Jugend ständig nach ein paar wenigen Monaten verloren, bis ich mir eine selbst gekauft habe, hatte ich viele Jahre.

    Wenn man für etwas Geld ausgibt, steigt automatisch der Wert der gekauften Sache. Außer natürlich man hat einen Goldesel und Geld ist einem relativ egal oder man kann schlicht generell nicht mit Geld umgehen.

    Bei Spielern bedeutet das oft toxisches Verhalten oder rumgecheate, weil wenn man den Account verliert, egal. Zumal F2P Spiele von der breiten Masse eh sehr oft nur als Übergangsspiel genutzt werden und nur wenige dauert ein einzelnes F2P spielen.

    Für mich bedeutet das am Ende: ich verbringe meine Zeit lieber mit Spielen, die mir eine bessere Qualität an Spielspaß liefern und dafür zahle ich auch gerne Geld für das Spiel selbst.

  10. Re: TANSTAAFL

    Autor: Sharra 31.12.21 - 04:49

    Wenn ein f2p Game miesen Support hat, dann deswegen weil der Betreiber keinen Bock hat, guten Support anzubieten. Mit f2p verdient man in aller Regel x mal so viel als bei einem Abo-Modell. Am Geld liegts nicht, wenn man keinen Support anbietet oder nur instabile Server zur Verfügung stellt. Eher an einer irgendwie gearteten Abzock-Mentalität. Kassieren ohne zu liefern.

  11. Re: TANSTAAFL

    Autor: Tom01 02.01.22 - 00:05

    Tou schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > League of Legends
    > Warframe
    > Apex Legends
    > Rocket League
    > Valorant

    Das sind alles Kinderspiele. Für Erwachsenen nicht so interessant.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fullstack Entwickler (m/w/d)
    Pfalzwerke Aktiengesellschaft, Ludwigshafen
  2. IT Manager (m/w/d)
    softgarden e-recruiting gmbh, Berlin
  3. Senior IT Project Manager (w/m/d)
    Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH, Berlin
  4. Workday Security Administrator (München oder Remote) (m/w/d)
    Hays AG, München, remote

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kubernetes-Kontrollcenter: Mit YTT-Templates Kubernetes-Cluster besser verwalten
Kubernetes-Kontrollcenter
Mit YTT-Templates Kubernetes-Cluster besser verwalten

Wir zeigen, wie man mit zentraler und automatisierter YAML-Generierung Hunderte Microservices spielend verwalten kann.
Eine Anleitung von Jochen R. Meyer

  1. Container Kubernetes 1.24 entfernt endgültig Docker-Support

Nahverkehr für 9 Euro: Das 2,5-Milliarden-Euro-Ticket
Nahverkehr für 9 Euro
Das 2,5-Milliarden-Euro-Ticket

Für 9 Euro durch ganz Deutschland - was für die ÖPNV-Reisenden wie ein guter Deal klingt, hat für die Verkehrsunternehmen ein paar Haken.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets Was Fahrgäste wissen müssen
  2. Entlastungspaket Länder stimmen für 9-Euro-Ticket
  3. Biontech Mainz kann 365-Euro-ÖPNV-Ticket dank Corona einführen

Strange New Worlds Folge 1 bis 3: Star Trek - The Latest Generation
Strange New Worlds Folge 1 bis 3
Star Trek - The Latest Generation

Strange New Worlds kehrt zu episodenhaften Geschichten zurück und will damit Star-Trek-Fans alter Schule abholen. Das gelingt mit Bravour. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Oliver Nickel

  1. Star Trek Continuum Paramount verärgert Trekkies mit Star-Trek-NFTs
  2. Star Trek Hauptbesetzung von Next Generation tritt in Picard auf
  3. Star Trek Viel Action bei erstem langem Trailer von Strange New Worlds