Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Video
  5. › Video: Alien Isolation - Interview mit…

Könnte was werden.....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Könnte was werden.....

    Autor: DieSchlange 30.01.14 - 11:38

    wenn sie es so getalten, dass eigener Grips wieder erforderlich ist und nicht alles aufblinkt was nutzbar ist. Wenn sich nicht ständige Wiederholungen einbauen. Wenn sie eine Survial Kampange so gestaltet wird, dass sie in 4-12 Stunden durch ist wäre es sogar okay , wenn sie speziell ist; viele Wege führen zum Ziel. Crewmitglieder könnte man versuchen zu retten oder es auch sein lassen. Auf gut deutsch, lasst mehre Wege zum Ziel zu kommen. Verschiedenen Enden. Das wäre ein absoluter Wiederspielwert.
    Ideen wären ja , dass man verschiedene Kurse programmiert, einer zu einer Kolonie, oh nein das Alien darf nicht überleben, müssen rechtzeitig das Raumschiff sprengen, aber wie , bombe bastel, Zeitlimit.
    Vielleicht lässt sich ein Droide basteln, der es mit dem Alien aufnimmt, dazu brauch man Teile und die Fähigkeiten Überlebender, Spielmodi ohne Zeitlimit.
    Ein Marineschiffe anfunken und solange überleben bis es eintrifft.
    Das Alien durch geschickte Fallen immer wieder schwächen, bis man es besiegen kann.
    Oder der einfachste direkte Weg, auf zur Rettunkskapsel und ab die Post.
    Ich denke da wäre echt ein Survialspiel mit verschiedenen Ende möglich und jeder Lauf kann 4-12 Stunden beanspruchen, dafür mit viel Abwechslung.
    Und das Spiel klingt nicht nach KOOP und MP, also finger davon und Geld, Zeit und Ideen in eine Superkampagne.
    Ich finde Wiederspielbarkeit durch sinnlose Erfolge/Trophys zu erringen echt öde.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BSH Hausgeräte GmbH, Giengen
  2. S&G Automobil AG, Karlsruhe-Knielingen
  3. Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH, Berlin
  4. über experteer GmbH, Köln, Düsseldorf, Hannover, Frankfurt, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,19€
  2. 51,95€
  3. 3,99€
  4. (-80%) 6,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geothermie: Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren
Geothermie
Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren

Die hohen Erwartungen haben Geothermie-Kraftwerke bisher nicht erfüllt. Weltweit setzen trotzdem immer mehr Länder auf die Wärme aus der Tiefe - nicht alle haben es dabei leicht.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Nachhaltigkeit Jute im Plastik
  2. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  3. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


    1. Open Source: NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder
      Open Source
      NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder

      Nach nicht einmal einem Jahr Dienstzeit ist der Chef von NPM zurückgetreten. Das Unternehmen mit dem gleichnamigen Javascript-Paketmanager hat in diesem Jahr einige Mitarbeiter verloren, Arbeitnehmerklagen verhandeln müssen und eine aussichtsreiche Konkurrenz bekommen.

    2. Google: Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen
      Google
      Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen

      Der Chrome-Browser von Google soll künftig noch einfacher nutzbar sein. Die Entwickler setzen dafür Verbesserungen an der Tab-Verwaltung um. Links sollen sich einfach vom Smartphone auf den Rechner übertragen lassen und der Browser soll individueller werden.

    3. Samsung: Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich
      Samsung
      Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich

      Die versprochenen Überarbeitungen von Samsung an dem Falt-Smartphone Galaxy Fold, scheinen nach dem missglückten Marktstart doch nicht weitreichend genug zu sein. Eine offizielle Pflegeanleitung zeigt, wie empfindlich das Gerät weiterhin ist.


    1. 12:30

    2. 11:51

    3. 11:21

    4. 10:51

    5. 09:57

    6. 19:00

    7. 18:30

    8. 17:55