Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Video
  5. › Video: Assassin's Creed Odyssey - Test

Grind, grind, grind ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Grind, grind, grind ...

    Autor: ahoihoi 08.10.18 - 12:43

    Naja, soll ja Leute geben, die drauf stehen.

    https://www.youtube.com/watch?v=UH4R6BusYrg

  2. Re: Grind, grind, grind ...

    Autor: motzerator 09.10.18 - 02:02

    Danke für das Video!

    Eigentlich stehe ich ja auf guten Grind, aber hier geht es nicht um Grind sondern darum, das ein Game extra zäh und beschwerlich gemacht wird, damit man den Spielern dann Abkürzungen für Bares Geld verkaufen kann, um diese absichtlich ins Spiel integrierte Beschwernis zu umgehen.

    Man zahlt quasi noch mal Geld um ein Spiel, für das man bezahlt hat, nicht ganz so lange spielen zu müssen. Wie gesagt, ich mag Grind, aber er muss sich auch sinnvoll und lohnend anfühlen und ein gutes Spiel hat genau so viel Grind, das es noch Spaß macht aber wenn dem so wäre, würde ja fast niemand diese Extras kaufen.

    Schade das sowas inzwischen auch immer mehr die Singleplayer Spiele heimsucht.

  3. Re: Grind, grind, grind ...

    Autor: 0xDEADC0DE 09.10.18 - 16:21

    ahoihoi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, soll ja Leute geben, die drauf stehen.
    >
    > www.youtube.com

    Ich sag eher das Gegenteil von Danke für das Video?

    Warum? Weil es Blödsinn ist: Erst beschwert er sich über "greedy"?!? WTF? Man kann, nachdem man das Vollpreisspiel gekauft hat, es komplett ohne Geld spielen. Man braucht weder die Figuren, noch irgendwelche Ingame-Items. Das meiste ist rein kosmetisch und für die spielerisch nützlichen Items gibt es fast immer, besseren, kostenlosen Ersatz. Außerdem bekommt man die Helix-Währung auch ohne Geldeinsatz.

    Welchen "Grind" man "skippen" kann, nicht muss, verstehe ich auch nicht: Die meisten Elemente findet man beim looten, vor allem mit dem Schiff. Manche haben kein Bock Holz im großen Stil zu sammeln, oder anderes, recht häufiges Zeug, die können froh sein, dass sie das "skippen" können.

    Nach 4 Minuten muss ich das Video abbrechen weil wahrscheinlich eh nichts sinnvolles mehr kommt und:
    Last but not least, seine Stimme nervt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. CURRENTA GmbH & Co. OHG, Leverkusen
  3. ABB AG, Mannheim
  4. Wacker Neuson SE, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Fallout 4 GOTY für 10,99€, Civilization VI für 9,99€)
  2. 1.149,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  2. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  3. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

  1. Routerfreiheit: Vodafone will noch keine eigenen Glasfasermodems zulassen
    Routerfreiheit
    Vodafone will noch keine eigenen Glasfasermodems zulassen

    Vodafone streitet sich mit der Bundesnetzagentur, ob die Routerfreiheit in Glasfasernetzen auch für das Glasfasermodem (ONT) gilt. Ein Nutzer argumentiert dagegen, das öffentliche Glasfasernetz ende an der Glasfaser-Teilnehmeranschlussdose, wo man als Endkunde sein ONT verbinden kann.

  2. Mercedes EQV: Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine
    Mercedes EQV
    Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine

    Stilvoll elektrisch shuttlen: Daimler hat für die IAA die serienreife Version des Mercedes EQC angekündigt. In dem Elektro-Van haben sechs bis acht Insassen Platz.

  3. Fogcam: Älteste bestehende Webcam wird nach 25 Jahren abgeschaltet
    Fogcam
    Älteste bestehende Webcam wird nach 25 Jahren abgeschaltet

    Die Webcam Fogcam nimmt seit 1994 Bilder vom Gelände der San Francisco State University aus auf. Nach 25 Jahren wird die Kamera nun abgeschaltet, laut den Machern unter anderem wegen fehlender guter Aussicht.


  1. 18:01

  2. 17:40

  3. 17:03

  4. 16:41

  5. 16:04

  6. 15:01

  7. 15:00

  8. 14:42