Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Video
  5. › Video: Blade Runner (1997) - Golem retro_

Toll, vielen Dank fürs Re-Review

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Toll, vielen Dank fürs Re-Review

    Autor: booyakasha 07.12.17 - 22:31

    Ich wünschte ich wüsste noch, wem ich damals meine Blade Runner Box mit den 4 CD's ausgeliehen habe....
    Das war das erste Spiel, dass ich durchgespielt habe. Ausserdem fand und finde ich es besser als den originalen Film von Scott und auch besser als den Roman von Dick.
    Die Atmosphäre kam gut rüber. Die Geschichte war spannend und die Entscheidungsmöglichkeiten, sei es in Gesprächen, bei Gefechten oder bedingt durch das finden von Hinweisen und der dadurch resultierender Vielzahl an Wegen, wie die Geschichte ihren lauf nimmt, setzen dem ganzen noch die Krone auf.
    Traurig, dass dieses Spiel das einzige seiner Art ist und wohl auch in alle Ewigkeit bleiben wird. Bei einem Brand sei damals der gesamte Code zerstört worden. Schade für EA, die hätten pünktlich zum Start des neuen Films bestimmt eine HD-Version des Spiels released.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EXEC Software Team GmbH, Ransbach-Baumbach
  2. MED-EL Medical Electronics, Innsbruck (Österreich)
  3. item Industrietechnik GmbH, Solingen
  4. WSW Wuppertaler Stadtwerke GmbH, Wuppertal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 23,79€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

  1. Fortnite: Epic Games blamiert sich zum Turnierstart
    Fortnite
    Epic Games blamiert sich zum Turnierstart

    Technische Probleme und langweilige Spiele: Der Auftakt zur neuen Saison von Fortnite Battle Royale ist misslungen - statt der geplanten zehn Partien wurden nur vier ausgetragen. Betreiber Epic Games verspricht Besserung.

  2. Mecklenburg-Vorpommern: Erstes Glasfaser-Projekt mit Geld vom Bund geschaltet
    Mecklenburg-Vorpommern
    Erstes Glasfaser-Projekt mit Geld vom Bund geschaltet

    Der erste geförderte Abschnitt des Glasfaser-Ausbaus in Mecklenburg-Vorpommern ist in Betrieb. Auch der weitere Ausbau soll mindestens FTTB sein.

  3. TLS: Mozilla, Cloudflare und Apple wollen verschlüsselte SNI
    TLS
    Mozilla, Cloudflare und Apple wollen verschlüsselte SNI

    Mit der TLS-Erweiterung SNI können beliebig viele Webseiten samt eigenen Zertifikaten auf einer IP gehostet werden. Dabei könnte jedoch der Name der Domain von Dritten belauscht werden. Ein Vorschlag der IETF sieht nun vor, SNI zu verschlüsseln.


  1. 16:02

  2. 15:33

  3. 12:51

  4. 12:35

  5. 12:20

  6. 12:04

  7. 11:57

  8. 11:39