1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Video
  5. › Video: Just Dance 3 für Kinect - Trailer

Multiplayermodus = Kundenveralberung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Multiplayermodus = Kundenveralberung

    Autor: elitezocker 26.11.11 - 10:29

    Bekanntermaßen kann Kinect maximal zwei Spieler gleichzeitig tracken. Zum einen weil die CPU der XBox nicht mehr kann und zum anderen, weil der Erfassungsraum des Kinect nicht breit genug ist vier Spieler nebeneinander zu erfassen. Im Video stehen die Spieler dann auch noch hintereinander, was die gleichzeitige Erfassung erst recht unmöglich macht. Laut Hersteller ist der maximale Spielraum bei Kinect 1,5m*4m. Bei einem Tanzspiel braucht jeder ca. 2m Spielraum in der Breite, was ebenfalls nur zwei Spieler nebeneinander ermöglicht. Bestenfalls kann Kinect gerade mal die Köpfe der vier Spieler gleichzeitig erfassen. Das ist ziemlich dämlich bei einem Spiel bei dem es um die Erfassung aller Körperbewegungen geht. Der Käufer wird hier also gezielt hinters Licht geführt.

    Mein Uralt Nick aus Zeiten der XBox 360 Elite
    Kann man etwas anderes unter Elitezocker verstehen? シ



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.11.11 10:29 durch elitezocker.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  2. OEDIV KG, Bielefeld
  3. Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,49€
  2. 34,99€
  3. 25,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Burnout im IT-Job: Mit den Haien schwimmen
Burnout im IT-Job
Mit den Haien schwimmen

Unter Druck bricht ein Webentwickler zusammen - zerrieben von zu eng getakteten Projekten. Obwohl die IT-Branche psychische Belastungen als Problem erkannt hat, lässt sie Beschäftigte oft allein.
Eine Reportage von Miriam Binner


    iPhone, iPad und Co.: Apple bringt iOS 14, iPadOS 14, TVOS 14 und WatchOS 7
    iPhone, iPad und Co.
    Apple bringt iOS 14, iPadOS 14, TVOS 14 und WatchOS 7

    Auch ohne neue iPhones lässt es sich Apple nicht nehmen, seine neue iOS-Version 14 zu veröffentlichen. Auch andere Systeme erhalten Upgrades.

    1. Apple One Abos der verschiedenen Apple-Dienste im Paket
    2. Corona Apple hat eigenen Mund-Nasen-Schutz entwickelt
    3. Nach Facebook-Kritik Apple verschiebt Maßnahmen für mehr Privatsphäre

    IT-Freelancer: Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
    IT-Freelancer
    Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt

    Die Nachfrage nach IT-Freelancern ist groß - die Konkurrenz aber auch. Der nächste Auftrag kommt meist aus dem eigenen Netzwerk oder von Vermittlern. Doch wie findet man den passenden Mix?
    Ein Bericht von Manuel Heckel

    1. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"