Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Video
  5. › Video: Nvidia Shadowplay ausprobiert

Systemvoraussetzungen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Systemvoraussetzungen

    Autor: querlon 12.11.13 - 21:38

    Was vergessen wird zu erwähnen, neben einer kompatiblen Grafikkarte braucht man auch eine Intel i3(+) oder Athlon II X4 630(+) CPU.

  2. Re: Systemvoraussetzungen

    Autor: wsxedc 01.03.14 - 03:08

    Wie kommst du darauf?

    Hier steht nichts von irgendwelchen CPU-Voraussetzungen: http://www.geforce.com/whats-new/articles/geforce-shadowplay-beta-available-october-28

    Wäre ja auch unlogisch, wenn irgendetwas anderes von der CPU verlangt wird, außer dass sie ihren Teil ophne große Performanceeinbrühe erledigen muss (die meiste Arbeit macht wohl eh die GPU mit CUDA, das ist mit "hardware-encoder" gemeint). Es könnte nur sein, dass ein spezieller Befehlssatz benötigt wird (z.B. SSE4.2/SSE4a), aber das halte ich für unwahrscheinlich, weil soviel ich weiß ist beim Athlon II X4 630 kein Befehlssatz vorhanden, der nicht schon bei älteren AMD-CPU-Modellen vorhanden ist.

    Das größtre Problem ist mMn die variable Bitrate, die bis 50 Mbit/s geht und die
    Dateigröße unter Win 7 auf 4GB beschränkt ist, damit gehen sich für eine Datei im Worst Case nur 640s = 10:40 Min. aus. Falls die Software nicht in der Lage ist, eien Aufnahme auf mehrere Dateien aufzuteilen, ist das ein großes Problem, das alle "Let's Player" unter 7 dazu zwingen wird, bei fraps, hypercam oder was immer sie auch nutzen zu bleiben.

  3. Re: Systemvoraussetzungen

    Autor: Flyns 28.03.14 - 13:55

    wsxedc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dateigröße unter Win 7 auf 4GB beschränkt ist

    Ist das ein spezifisches Problem von ShadowPlay? Denn eigentlich sind Dateien unter Windows 7 nicht auf 4GB beschränkt - solange deine Festplatten NTFS-formatiert sind...

  4. Re: Systemvoraussetzungen

    Autor: wsxedc 28.03.14 - 14:57

    Flyns schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wsxedc schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dateigröße unter Win 7 auf 4GB beschränkt ist
    >
    > Ist das ein spezifisches Problem von ShadowPlay? Denn eigentlich sind
    > Dateien unter Windows 7 nicht auf 4GB beschränkt - solange deine
    > Festplatten NTFS-formatiert sind...

    Anscheinend ist es eine Mischung von beiden: 7 kann im Prinzip mit NTFS-Dateien im terabyte-bereich noch umgehen, aber NVIDIA schreibt eben:

    > Windows 7 files cap out at 4GB per file due to OS limitations

    Wahrscheinlichmit der speziellen BS-Funktion, die NVIDIA benutzt, um die Dateien zu schreiben, zu tun.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Porsche AG, Zuffenhausen
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  3. Stadt Bochum, Bochum
  4. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. 0,00€
  3. (-85%) 8,99€
  4. 2,40€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Ingolstadt Audi vernetzt Autos mit Ampeln
  2. Wasserkühlung erforderlich Leistungshunger von Auto-Rechnern soll stark steigen
  3. Waymo One Lyft vermittelt Waymos autonome Taxis

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    1. Vive Pro Eye: Das Eye-Tracking-VR-Headset von HTC kostet 250 Euro mehr
      Vive Pro Eye
      Das Eye-Tracking-VR-Headset von HTC kostet 250 Euro mehr

      Das Komplettpaket aus Vive Pro Eye mit zwei Controllern und zwei Lighthouse-Boxen verkauft HTC für 1.650 Euro, das reguläre Vive Pro für 1.400 Euro. Das Eye-Tracking ermöglicht unter anderem Foveated Rendering in der Virtual Reality, was die Bildrate deutlich steigert.

    2. Unternehmerisch fahrlässig: Conti will keine Akkuzellen in Deutschland bauen
      Unternehmerisch fahrlässig
      Conti will keine Akkuzellen in Deutschland bauen

      Continental-Chef Elmar Degenhart hat sich gegen eine Akkuzellfertigung für Elektroautos in Deutschland ausgesprochen. Das sei kein attraktives Geschäftsmodell und "unternehmerisch fahrlässig".

    3. Wing: Alphabet startet mit Drohnenlieferungen in Helsinki
      Wing
      Alphabet startet mit Drohnenlieferungen in Helsinki

      Wing wird ab Sommer 2019 in der finnischen Hauptstadt mit der Auslieferung via Drohne beginnen. Die Drohnen sollen in einem Stadtteil dazu genutzt werden, Lebensmittel von Supermärkten zu Häusern zu transportieren.


    1. 08:46

    2. 08:13

    3. 07:48

    4. 00:03

    5. 12:12

    6. 11:53

    7. 11:35

    8. 14:56