Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Videovorschau Duke Nukem Forever: "Man…

Schade, dass es nur Steam-verseucht erhältlich ist...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schade, dass es nur Steam-verseucht erhältlich ist...

    Autor: tilmank 12.05.11 - 14:48

    ...sonst hätte ich es mir gekauft.


    "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

    Du fühlst dich durch einen meiner Beiträge provoziert oder persönlich angegriffen? -> ¯\_(ツ)_/¯ http://www.wordforge.net/images/smilies/simpsons_nelson_haha2.jpg

  2. Re: Schade, dass es nur Steam-verseucht erhältlich ist...

    Autor: toastie 12.05.11 - 14:53

    und wo is bitte das problem? steam hat sich mitlerweile zu nem guten system gemausert und uncut kommt das game auch bei uns raus, was hindert dich dann also daran?

  3. Re: Schade, dass es nur Steam-verseucht erhältlich ist...

    Autor: Shimitsu 12.05.11 - 15:04

    Ich persönlich hasse es wenn man gezwungen wird irgendeine Software zu nutzen. Steam-Zwang, i-Tunes-Zwang etc. geht mir gehörig auf den Sack. Wenn ich meine Festplatten zumüllen, Arbeitsspeicher verschwenden und sonstige tolle Sachen will kann ich das auch anders tun.

  4. Re: Schade, dass es nur Steam-verseucht erhältlich ist...

    Autor: toastie 12.05.11 - 15:10

    du wirst doch nich etwa itunes mit steam vergleichen oder? ;)
    steam bietet mitlerweile soviele funktionen an. deine games sind an dein account gebunden und du kannst die games ohne irgendwelche cd's auf allen rechnern installieren wo steam installiert ist und du eingeloggt bist, du kannst während des zockens ingame chatten oder direkt quatschen, klar geht das auch per teamspeak aber wenns schonmal integriert is? du klatscht dir dann lieber alle games einzeln auf die platte?

  5. Re: Schade, dass es nur Steam-verseucht erhältlich ist...

    Autor: Trollfeeder 12.05.11 - 15:24

    Shimitsu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich persönlich hasse es wenn man gezwungen wird irgendeine Software zu
    > nutzen.

    Zock mal ohne Windows.

    > Steam-Zwang, i-Tunes-Zwang etc. geht mir gehörig auf den Sack. > ich meine Festplatten zumüllen, Arbeitsspeicher verschwenden und sonstige
    > tolle Sachen will kann ich das auch anders tun.

    Ich finde in so einem Fall sollte man die Vor- und Nachteile mal abwägen. Du kannst Games zu teilweise sehr günstigen Preisen runterladen, du musst nicht aufpassen den Datenträger zu verlegen, du kannst chatten (+Voice) du kannst gemeinsam spielen oder Spiele verschenken.

    > ich meine Festplatten zumüllen,
    ca. 10 MB

    > Arbeitsspeicher verschwenden
    Naja! Das sollte doch heute wirklich kein Problem mehr sein. Wenn du eines der Spiele zocken willst sollte genug Speicher vorhanden sein.

    > tolle Sachen will kann ich das auch anders tun.
    Klar! Du wärst auch gegen das Feuer gewesen, wenn man dich damals hätte fragen können.^^

    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------

  6. Re: Schade, dass es nur Steam-verseucht erhältlich ist...

    Autor: Oldschooler 12.05.11 - 15:50

    Vor knapp über 7 Jahren habe ich mich auch geweigert STEAM zu installieren, nur weil Valve meinte Half Life (und entsprechende Mods) nur noch darüber spielbar zu machen. Im Laufe der der Jahre hat sich STEAM jedoch zu einem wirklich brauchbaren System entwickelt. Ein entscheidender Vorteil ist, dass man bei STEAM nach einer Windows-Neuinstallation nicht jedes Spiel einzeln von irgendwelchen Medien oder großen Image-Dateien auf Festplatte installieren und nachträglich alle Updates downloaden muss. Nicht mal STEAM selber muss man installieren, es reicht die Plattform einmalig zu starten. Weitere Vorteile sind die die einfache Bezahlung und Installation von neuen Spielen und Demos, von den günstigen Angeboten älterer Spiele ganz abgesehen.

    PS: Für mich ist es völlig unverständlich, warum Nicht-STEAM-Spiele heutzutage das System (insbesondere Registry, System32-Verzeichnis ect) in solch einem Maße zumöhlen.

  7. Re: Schade, dass es nur Steam-verseucht erhältlich ist...

    Autor: Cyrano_B 12.05.11 - 16:00

    Steam-Spiele schreiben sich also nicht in die Registry oder irgendwo auf C:\?

    (ernstgemeinte Frage, hab noch nie ein Steam-Spiel auf Platte gehabt)

  8. Re: Schade, dass es nur Steam-verseucht erhältlich ist...

    Autor: capprice 12.05.11 - 16:07

    Steam Spiele werden in den SteamApps Unterordner von Steam installiert.
    Natürlich werden auch Werte in die Registry geschrieben, aber ebenfalls in den Unterordner von Steam.
    Ich kenne kein Nicht-Steam-Spiel welches sich da anders verhält.

  9. Re: Schade, dass es nur Steam-verseucht erhältlich ist...

    Autor: antares 12.05.11 - 16:21

    Trollfeeder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Shimitsu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich persönlich hasse es wenn man gezwungen wird irgendeine Software zu
    > > nutzen.
    >
    > Zock mal ohne Windows.
    >
    > > Steam-Zwang, i-Tunes-Zwang etc. geht mir gehörig auf den Sack. > ich
    > meine Festplatten zumüllen, Arbeitsspeicher verschwenden und sonstige
    > > tolle Sachen will kann ich das auch anders tun.
    >
    > Ich finde in so einem Fall sollte man die Vor- und Nachteile mal abwägen.
    > Du kannst Games zu teilweise sehr günstigen Preisen runterladen, du musst
    > nicht aufpassen den Datenträger zu verlegen, du kannst chatten (+Voice) du
    > kannst gemeinsam spielen oder Spiele verschenken.
    >
    > > ich meine Festplatten zumüllen,
    > ca. 10 MB
    >
    > > Arbeitsspeicher verschwenden
    > Naja! Das sollte doch heute wirklich kein Problem mehr sein. Wenn du eines
    > der Spiele zocken willst sollte genug Speicher vorhanden sein.
    >
    > > tolle Sachen will kann ich das auch anders tun.
    > Klar! Du wärst auch gegen das Feuer gewesen, wenn man dich damals hätte
    > fragen können.^^

    Ist ja schön, dass du so ein fanboy bist. ABER: Du weisst nicht, was steam wirklich kann. Ich meine, valve plant derzeit, nutzer zu sperren die sich uncut-versionen laden, oder allgemein, was machst du wenn dir der Steam-Account gestohlen wird? Ich habe es nicht nur einmal gehört, dass der Account dann trotz besitznachweis nicht zurückgegeben wurde.

    Warum UNIX/Linux schaedlich ist:
    'kill' macht Menschen zu brutalen, blutruenstigen Bestien,
    'killall' zuechtet regelrecht Massenmoerder,
    'whoami' loest bei psychisch labilen Personen Existenzkrisen aus!
    'touch /dev/breasts' macht root zum Sex-Offender
    ******
    macht aus nutzern raubmordhörer ohne klickibuntigui!

  10. Re: Schade, dass es nur Steam-verseucht erhältlich ist...

    Autor: json 12.05.11 - 16:42

    antares schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist ja schön, dass du so ein fanboy bist. ABER: Du weisst nicht, was steam
    > wirklich kann. Ich MEINE, valve plant derzeit, nutzer zu sperren die sich
    > uncut-versionen laden, oder allgemein, was machst du wenn dir der
    > Steam-Account gestohlen wird? Ich habe es nicht nur einmal GEHÖRT, dass der
    > Account dann trotz besitznachweis nicht zurückgegeben wurde.

    Ist ja ganz toll was du alles meinst oder gehört hast, aber ohne Quellen oder Beweise wirst du uns wohl jede Lüge der Steamhater auftischen wollen, nur um deine längst überholte Meinung nicht aufgeben zu wollen..
    Ich bin auch nicht der größte Fan von Steam, aber man kann es auch übertreiben.
    In deinen Augen sind ja sowieso alle die mit dem System zufrieden sind Fanboys, in meinen Augen bist du ein hater der noch nie Steam benutzt hat und hauptsache mal seinen geistigen Dünnpfiff ablässt

  11. Re: Schade, dass es nur Steam-verseucht erhältlich ist...

    Autor: POKE 59458,62 12.05.11 - 16:46

    Tja dann musst du halt verzichten.
    Ich werds spielen und Spaß haben. ^^

  12. Re: Schade, dass es nur Steam-verseucht erhältlich ist...

    Autor: toastie 12.05.11 - 16:51

    antares schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ist ja schön, dass du so ein fanboy bist. ABER: Du weisst nicht, was steam
    > wirklich kann. Ich meine, valve plant derzeit, nutzer zu sperren die sich
    > uncut-versionen laden, oder allgemein, was machst du wenn dir der
    > Steam-Account gestohlen wird? Ich habe es nicht nur einmal gehört, dass der
    > Account dann trotz besitznachweis nicht zurückgegeben wurde.

    da muss ich json recht geben! ohne wirkliches beispiel kann man sowas nicht behaupten. nach der neuen funktion die es in steam untersagt auf einem anderen system deinen account zu verwenden ohne ein richtiges passwort anzugeben was an deine emailaddy geht glaube ich nicht das es so schnell passiert das man seinen account geklaut bekommt!

  13. Re: Schade, dass es nur Steam-verseucht erhältlich ist...

    Autor: ArnyNomus 12.05.11 - 21:08

    antares schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist ja schön, dass du so ein fanboy bist. ABER: Du weisst nicht, was steam
    > wirklich kann. Ich meine, valve plant derzeit, nutzer zu sperren die sich
    > uncut-versionen laden, oder allgemein, was machst du wenn dir der
    > Steam-Account gestohlen wird? Ich habe es nicht nur einmal gehört, dass der
    > Account dann trotz besitznachweis nicht zurückgegeben wurde.

    Von bans aufgrund geladener Uncut-versionen weiß ich nichts. Das es kein Uncut in Deutschland gibt, liegt übrigens nicht an valve (was viele gerne so darstellen). Ich weiß das es Account-Sperrungen gab, wenn rauskam das der Account-Inhaber Valve-Eigene Spiele illegal spielt. Aber ganz ehrlich? Das würde ich genauso machen, wenn ich die Möglichkeit hätte Raubkopierer direkt ohne verfahren zu subventionieren und sie empfindlich zu treffen: Immer her mit der Technik die mir das erlaubt.

  14. Re: Schade, dass es nur Steam-verseucht erhältlich ist...

    Autor: tomek 12.05.11 - 21:51

    ArnyNomus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > direkt ohne verfahren zu subventionieren und sie empfindlich zu treffen:
    ähm... ich denke du meinst "sanktionieren", nicht "subventionieren".

  15. Re: Schade, dass es nur Steam-verseucht erhältlich ist...

    Autor: Oldschooler 12.05.11 - 23:32

    antares schrieb:
    > Ist ja schön, dass du so ein fanboy bist. ABER: Du weisst nicht, was steam
    > wirklich kann. Ich meine, valve plant derzeit, nutzer zu sperren die sich
    > uncut-versionen laden, oder allgemein, was machst du wenn dir der
    > Steam-Account gestohlen wird? Ich habe es nicht nur einmal gehört, dass der
    > Account dann trotz besitznachweis nicht zurückgegeben wurde.

    valve plant... habe mal gehört... fanboy blabla

    Nett getrollt, aber gibt es auch irgend etwas was du wirklich weißt und beweisen kannst? Wenn mein STEAM-Account gestohlen wird dann kann ich ihn per Support und Nachweis meiner Identität zurückerhalten. Uncut-Versionen kann man sich gar nicht per STEAM laden, somit hat Valve auch überhaupt keinen Grund die User zu sperren.

    Ein einziger Nachteil ist mir bei STEAM noch eingefallen: man kann die Spiele nicht wieder verkaufen (hab ich bisher zwar noch nicht vorgehabt, sollte man aber dürfen).

  16. Re: Schade, dass es nur Steam-verseucht erhältlich ist...

    Autor: Captain 13.05.11 - 12:21

    toastie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und wo is bitte das problem? steam hat sich mitlerweile zu nem guten system
    > gemausert und uncut kommt das game auch bei uns raus, was hindert dich dann
    > also daran?

    wozu brauche ich dann den Steam Schrott?

  17. Re: Schade, dass es nur Steam-verseucht erhältlich ist...

    Autor: Captain 13.05.11 - 12:23

    toastie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > du wirst doch nich etwa itunes mit steam vergleichen oder? ;)
    > steam bietet mitlerweile soviele funktionen an. deine games sind an dein
    > account gebunden und du kannst die games ohne irgendwelche cd's auf allen
    > rechnern installieren wo steam installiert ist und du eingeloggt bist, du
    > kannst während des zockens ingame chatten oder direkt quatschen, klar geht
    > das auch per teamspeak aber wenns schonmal integriert is? du klatscht dir
    > dann lieber alle games einzeln auf die platte?

    Wenn ich dieses dämliche Gequake höre, ich finde es absolut inakzeptabel, wenn meine gekauftenm Spiele durch Steam zur Leasing Ware mutiert und degradiert wird. Wer wegen seiner Bequemlichkeit die Wahrheit davor verschliesst, dem ist absolut nicht mehr zu helfen...

  18. Re: Schade, dass es nur Steam-verseucht erhältlich ist...

    Autor: Ach 13.05.11 - 17:20

    Spaß? Der Steamclient vergrätzt mir doch jede Art von Spaß. Ich sag dann auch mal: danke, aber nein danke.

  19. Re: Schade, dass es nur Steam-verseucht erhältlich ist...

    Autor: tilmank 13.05.11 - 20:55

    POKE 59458,62 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tja dann musst du halt verzichten.
    Eben nicht...

    > Ich werds spielen und Spaß haben. ^^
    Ich auch.


    "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

    Du fühlst dich durch einen meiner Beiträge provoziert oder persönlich angegriffen? -> ¯\_(ツ)_/¯ http://www.wordforge.net/images/smilies/simpsons_nelson_haha2.jpg

  20. Re: Schade, dass es nur Steam-verseucht erhältlich ist...

    Autor: tilmank 13.05.11 - 21:04

    toastie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > du wirst doch nich etwa itunes mit steam vergleichen oder? ;)
    Nein, die bei iTunes geladene Musik kann man beliebig kopieren und weiterbenutzen, auch wenn Apple mal pleite geht oder offline ist.

    > steam bietet mitlerweile soviele funktionen an. deine games sind an dein
    > account gebunden
    Willst du etwa eines der größten Contra-Argumente als Vorteil verkaufen ?

    > und du kannst die games ohne irgendwelche cd's auf allen
    > rechnern installieren wo steam installiert ist und du eingeloggt bist, du
    Das wäre mit der Key-only-Methode ohne Onlineaktivierung-/zwang auch machbar, (du müsstest dann je nach Situation nicht einmal bei der Installation ne Internet-Verbindung haben und dir nen Account anlegen, nur um die Kampagne zu spielen.)

    > kannst während des zockens ingame chatten oder direkt quatschen,
    Moment da war doch noch....
    > klar geht das auch per teamspeak
    ...ach ja, genau.
    > aber wenns schonmal integriert is?
    Ja, was dann ?

    > du klatscht dir dann lieber alle games einzeln auf die platte?
    Ich kann Backup, externe Datenträger und Image - du nicht ?
    Außerdem geht es hier nicht um das Medium, sondern um die Bindung an den Anbieter, man kann durchaus Spiele per Download bereitstellen, ohne Onlineaktivierung/Onlinezwang/Accountbindung zu implementieren.


    "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

    Du fühlst dich durch einen meiner Beiträge provoziert oder persönlich angegriffen? -> ¯\_(ツ)_/¯ http://www.wordforge.net/images/smilies/simpsons_nelson_haha2.jpg

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin Göttingen, Göttingen
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart
  3. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover
  4. operational services GmbH & Co. KG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBX570
  2. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein
  2. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

  1. Swansong: Weitere Vampire schleichen sich an
    Swansong
    Weitere Vampire schleichen sich an

    Nach jahrelanger Pause für Vampire: The Masquerade wurde nun das dritte Spiel innerhalb kurzer Zeit angekündigt: Swansong wird ein handlungsbasiertes Rollenspiel. Außerdem erscheinen Bloodlines 2 und ein interaktives Adventure namens Coteries of New York.

  2. Berlin und NRW: Ikea-Tochter Taskrabbit startet auf dem deutschen Markt
    Berlin und NRW
    Ikea-Tochter Taskrabbit startet auf dem deutschen Markt

    Die Ikea-Tochter Taskrabbit startet ihre Dienste in Deutschland, kündigt Chefin Chefin Stacy Brown-Philpot an. Unter anderem werden Ikea-Möbel montiert. Das Startup war bereits 2017 von Ikea gekauft worden.

  3. Pixel 4: Google will Gesichtsentsperrung sicher machen
    Pixel 4
    Google will Gesichtsentsperrung sicher machen

    Die Gesichtsentsperrung des Pixel 4 funktioniert auch dann, wenn der Nutzer die Augen geschlossen hat - ein sicherheitstechnischer Nachteil. Google arbeitet bereits an einem Update, das geöffnete Augen zum Entsperren voraussetzt; besonders eilig hat es das Unternehmen aber offenbar nicht.


  1. 11:01

  2. 10:37

  3. 10:10

  4. 09:51

  5. 09:33

  6. 09:09

  7. 07:50

  8. 07:32