1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Virtual Reality: HTC stellt neue Vive…

für ein spiel

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. für ein spiel

    Autor: jimbokork 20.02.20 - 22:27

    ne extra vrbrille ...

    gehts noch dekadenter?

  2. Re: für ein spiel

    Autor: Hotohori 20.02.20 - 22:36

    Wo steht hier "für ein Spiel"?

  3. Re: für ein spiel

    Autor: Prypjat 21.02.20 - 08:56

    Für jedes Spiel eine extra VR Brille!
    Das wäre dekadent. ^^

  4. Re: für ein spiel

    Autor: ConstantinPrime 21.02.20 - 09:44

    jimbokork schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ne extra vrbrille ...
    >
    > gehts noch dekadenter?

    Ein SUV, weil man es sich leisten kann und nur um seine Kinder zur Schule zu fahren?

    Oh wait...

  5. Re: für ein spiel

    Autor: Qbit42 21.02.20 - 13:00

    Moment, soll man das nicht so machen?

  6. Re: für ein spiel

    Autor: Prypjat 21.02.20 - 14:24

    Doch doch! Unbedingt!
    Ich bin sogar dafür, dass ein Zähler in die VR Brillen verbaut wird. Nach 50 Mal nutzen, geht das Ding nicht mehr.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  2. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)
  3. Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie, Bensheim
  4. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Inno3D GeForce RTX 3090 Gaming X3 für 1.724€)
  2. (u. a. Xbox Wireless Controller Robot White für 59,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Moodle: Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang
Moodle
Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang

Eine übermäßig große Datenbank und schlecht optimierte Abfragen in Moodle führten zu Ausfällen in der Online-Lernsoftware.
Eine Recherche von Hanno Böck


    Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
    Donald Trump
    Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

    Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
    2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
    3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

    20 Jahre Wikipedia: Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt
    20 Jahre Wikipedia
    Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt

    Noch nie war es so einfach, per Wikipedia an enzyklopädisches Wissen zu gelangen. Doch scheint es viele Menschen gar nicht mehr zu interessieren.
    Ein IMHO von Friedhelm Greis

    1. Desktop-Version Wikipedia überarbeitet "klobiges" Design