Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Virtual Reality: "Rift ist unverschämt…

Abseits des Preises: USB 3.0 Probleme

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Abseits des Preises: USB 3.0 Probleme

    Autor: Flasher 07.01.16 - 12:29

    Offenbar ist die Rift aktuell nur mit einer geringen Anzahl an USB 3.0 Controllern kompatibel. Wer den Rift Kompatibilitätstest durchlaufen lässt wird sich häufig wundern, dass das eigene, eigentlich moderne, Motherboard mit seinen USB 3.0 Anschlüssen nicht kompatibel ist.

    Die Ursache ist nicht klar. Man findet nichts dazu im Netz und es stellt sich die Frage wer daran Schuld hat - Oculus? Oder doch die Hersteller der USB 3.0 Controller, die sich möglicherweise an irgendwelche Standards und Spezifikationen nicht halten.

    Im Forum von Oculus findet sich ein Posting mit als inkompatibel gemeldeten Controllern

    Zitat:
    have the incompatibility message for

    - Etron USB 3.0 Extensible Host Controller (times two. ASRock Z68 Extreme4 Gen3 motherboard.)

    I've seen other people reporting it with:

    - VIA USB 3.0 eXtensible Host Controller - 1.0 (Microsoft)

    - ASMedia USB 3.0 eXtensible Host Controller

    - ASMedia XHCI Controller

    - Renesas USB 3.0 eXtensible-Hostcontroller

  2. Re: Abseits des Preises: USB 3.0 Probleme

    Autor: Flatsch 07.01.16 - 12:54

    Wenn man das so schell schon weiß, warum macht der Hersteller nichts dagegen?
    Für mich ist ocolus schuld, denn andere usb Geräte scheinen ja an den Controllern zu gehen... Der gemeinsame Nenner: Rift geht nicht, der Rest schon

  3. Re: Abseits des Preises: USB 3.0 Probleme

    Autor: Flasher 07.01.16 - 12:59

    Das seh ich ebenso. Hier ist Oculus in der Pflicht gemeinsam mit den Herstellern Lösungen zu erarbeiten. Es kann nicht sein, dass hier hauptsächlich neuere Intel-Platformen unterstützt werden und der Rest in die Röhre schaut.

  4. Re: Abseits des Preises: USB 3.0 Probleme

    Autor: Sebbi 07.01.16 - 13:09

    Flasher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das seh ich ebenso. Hier ist Oculus in der Pflicht gemeinsam mit den
    > Herstellern Lösungen zu erarbeiten. Es kann nicht sein, dass hier
    > hauptsächlich neuere Intel-Platformen unterstützt werden und der Rest in
    > die Röhre schaut.

    Warum sollte das nicht mit x-beliebigen USB 3.0 Anschlüssen funktionieren? Nur weil das Tool deine Anschlüsse nicht als solche erkennt? Es geht nur um die Bandbreite, die verfügbar ist.

    Schwieriger ist das der HDMI Anschluss und damit die verwendete Grafikkarte.

  5. Re: Abseits des Preises: USB 3.0 Probleme

    Autor: Flasher 07.01.16 - 13:25

    Sebbi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Flasher schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das seh ich ebenso. Hier ist Oculus in der Pflicht gemeinsam mit den
    > > Herstellern Lösungen zu erarbeiten. Es kann nicht sein, dass hier
    > > hauptsächlich neuere Intel-Platformen unterstützt werden und der Rest in
    > > die Röhre schaut.
    >
    > Warum sollte das nicht mit x-beliebigen USB 3.0 Anschlüssen funktionieren?
    > Nur weil das Tool deine Anschlüsse nicht als solche erkennt? Es geht nur um
    > die Bandbreite, die verfügbar ist.
    >
    > Schwieriger ist das der HDMI Anschluss und damit die verwendete
    > Grafikkarte.

    Nein eben nicht - die Anschlüsse werden zuverlässig erkannt und es wird eine Meldung ausgegeben, dass Kompatibilitätsprobleme bekannt sind. Folgt man dem darauf folgenden Link wird der Einbau einer separaten PCIe USB 3.0 Karte empfohlen.

  6. Re: Abseits des Preises: USB 3.0 Probleme

    Autor: Galde 07.01.16 - 13:41

    Ich weis nicht wie es bei den anderen Controller ist, aber aber der Etron wurde vor der finalen USB3.0 Spezifikation entwickelt und hergestellt und war einer der ersten auf dem Markt.
    Der hatte mehrere Updates gebraucht um korrekt zu funktionieren und macht teils immer noch Probleme (hab den Controller onboard in meinem älteren Mainboard).

    Vermutlich liegt da das Problem, das die Controller nicht die vollständige Spezifikation erfüllen und durch Treiber/Firmware Frickelei die Bandbreite oder anderes nicht schaffen (geh ich zumindest mal von aus)

  7. Re: Abseits des Preises: USB 3.0 Probleme

    Autor: HubertHans 07.01.16 - 14:37

    Flatsch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man das so schell schon weiß, warum macht der Hersteller nichts
    > dagegen?
    > Für mich ist ocolus schuld, denn andere usb Geräte scheinen ja an den
    > Controllern zu gehen... Der gemeinsame Nenner: Rift geht nicht, der Rest
    > schon

    Nope. USB 3 ist Zickenterror. Durch die bank. Manche USB-Sticks, die nicht wollen, Drucker die alle USB Ports lahm legen (Brother z.B.) Handys, die sich nicht ueber USB 3 flashen lassen oder gar nicht verbunden werden.

    USB3 ist mit Vorsicht zu genießen. Und wenn, dann am besten nur die USB 3 Controller mit UASP verwenden. Diese scheinen bessere treiber zu haben. Bei Maeusen und Tastaturen, speziell mit ueber 125Hz Polling rate, ist weniger CPU last und Input lag zu verzeichen. USB 2/ 1 ist auf Grund des zugrunde liegenden Stacks wesentlich traeger/ reagiert mit Pech ueberhaupt nicht mehr (Bei Systemhaenger z.B., wo PS/2 noch funktionieren wuerde). Mit USB 3 Karten ist man dann oft wieder auf dem Niveau des PS/2 Anschlusses was Eingabelatenz und Reaktion unter Last angeht. Den effekt konnte ich aber nur mit nem Renesas USB 3 mit UASP feststellen. Der ohne UASP lagt genausp wie mit normal USB2



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 07.01.16 14:40 durch HubertHans.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Meckenheim
  2. Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim
  3. novacare GmbH, Bad Dürkheim
  4. Ledermann GmbH & Co. KG, Horb am Neckar

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Call of Duty: Modern Warfare für 52,99€, Pillars of Eternity II für 16,99€, Devil May...
  2. 699,00€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Aorus Pro für 219,90€, Aorus Pro WiFi für 229,90€, Aorus Elite für 189,90€)
  4. (u. a. Sandisk SSD Plus 1 TB für 88,00€, WD Elements 1,5-TB-HDD für 55,00€, Seagate Expansion...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Google Pixel 4 entsperrt auch bei geschlossenen Augen
  2. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein
  3. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

  1. BDI: Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre
    BDI
    Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre

    Die deutsche Industrie will keine Vertrauenswürdigkeitserklärung von den 5G-Ausrüstern einholen müssen. Diese Erklärungen seien wirkungslos, gefragt sei dagegen Cyber-Resilienz.

  2. Watch Parties: Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern
    Watch Parties
    Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern

    Gemeinsam im kleinen oder großen Kreis einen Spiefilm oder eine TV-Serie per Streaming anschauen: Das können Influencer künftig auf Twitch - vorerst allerdings nur in den USA.

  3. Smartspeaker: Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps
    Smartspeaker
    Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps

    Mit verschiedenen Tricks gelang es Sicherheitsforschern, Apps für Google Home und Amazons Alexa zu erzeugen, die Nutzer belauschen oder Phishingangriffe durchführen. Die Apps überstanden den Review-Prozess von Google und Amazon.


  1. 18:53

  2. 17:38

  3. 17:23

  4. 16:54

  5. 16:39

  6. 15:47

  7. 15:00

  8. 13:27