1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Virtual Reality: Sony kündigt neue…

steht und fällt mit dem Content

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. steht und fällt mit dem Content

    Autor: decembersoul 23.02.21 - 15:57

    Ich habe mir die VR 1 nicht geholt, auch wenn ich es schon beeindruckend fand.
    Es war eine Entscheidung wegen des Preises und dem doch etwas dünnen Content.

    Und letztendlich ist es ja auch deutlich ruhiger um VR allgemein geworden.

    Ich bin echt gespannt wie es mit der VR2 dann wird. Die PS5 hat ja genug Leistung damit es gut aussieht. Wenn die VR2 dann vielleicht 4k Auflösung hat und der Rest auch deutlich besser wird, dann kann das echt noch was werden.
    Bleibt spannend.

  2. Re: steht und fällt mit dem Content

    Autor: OhgieWahn 23.02.21 - 16:33

    Erst mal vorweg, jeder tickt ja anders. Aber als Nutzer der PS VR kann ich mich nicht über Content beschweren. Sicherlich würde im AAA Bereich noch mehr gehen, und vieles des verfügbaren Contents interessiert mich nicht, aber es ist genug, damit zumindest ich zufrieden bin.

    Der zweite Punkt den ich komplett anders sehe betrifft das Thema Grafik (4k und Co). Meiner Meinung nach kommt es auf die Grafikpracht und hohe Auflösung am Ende gar nicht an. Die Bildrate ist wichtig, aber die Auflösung oder matschige Texturen haben zumindest mich nie wirklich gestört und haben auch nicht die Immersion zerstört. Zuletzt gab es eine gratis Tech-Demo(?) von Spider-Man Homecoming. Die Grafik war zB absolut unspektakulär. Aber dennoch, das erste mal vom Hochhaus springen hat echte Überwindung gekostet. Ich denke, das nennt man dann Immersion - und die war selbst bei diesem Billigspielchen gegeben :)

  3. Re: steht und fällt mit dem Content

    Autor: Sukram71 23.02.21 - 17:06

    decembersoul schrieb:
    --
    > Und letztendlich ist es ja auch deutlich ruhiger um VR allgemein geworden.

    Da hast du was verpasst. Die Oculus Quest 2 ist gerade dabei sämtliche Rekorde zu brechen und den VR-Markt umzukrempeln. Die gibt's bei Amazon Frankreich und funktioniert in Deutschland einwandfrei.

    https://youtu.be/FuXPrJm1JTo



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.02.21 17:06 durch Sukram71.

  4. Re: steht und fällt mit dem Content

    Autor: Mondstein 23.02.21 - 17:07

    Haha umkrempeln, oculus ist ne absolute nische mit minimalen verkaufszahlen viel zu teuer

  5. Re: steht und fällt mit dem Content

    Autor: Jokovic 23.02.21 - 17:28

    Mondstein schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Haha umkrempeln, oculus ist ne absolute nische mit minimalen verkaufszahlen
    > viel zu teuer

    Liegt wohl eher an dem Facebook Account zwang als am Preis das die Quest nische bleibt..

  6. Re: steht und fällt mit dem Content

    Autor: Axido 23.02.21 - 17:58

    Würde HTC mal endlich den Hintern hoch kriegen und eine autarke Consumer-VR-Brille wie die Vive Focus Plus auf den Markt bringen, aber mit Anbindung an SteamVR, könnte Facebook einpacken.

    Schön wäre es. Ich mag die erste Quest, aber ab 2023 (Beginn des Facebookzwanges für die letzten Verbleibenden) ist für mich damit Schluss und eine Quest 2 kommt mir dann auch nicht ins Haus.

  7. Re: steht und fällt mit dem Content

    Autor: Hotohori 23.02.21 - 18:22

    Jokovic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mondstein schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Haha umkrempeln, oculus ist ne absolute nische mit minimalen
    > verkaufszahlen
    > > viel zu teuer
    >
    > Liegt wohl eher an dem Facebook Account zwang als am Preis das die Quest
    > nische bleibt..

    Nur hat sich die Quest 2 bereits schon besser als alle anderen VR Headsets am Markt verkauft, außer vielleicht die PS VR. Aber die Millionen Marke hat die Quest 2 längst geknackt und sie verkauft sich weiterhin (leider) sehr gut, obwohl sie gerade mal 4 Monate auf dem Markt ist.

  8. Re: steht und fällt mit dem Content

    Autor: Sukram71 23.02.21 - 18:47

    Hotohori schrieb:
    ---------------------------------------------------------------------
    >
    > Nur hat sich die Quest 2 bereits schon besser als alle anderen VR Headsets am Markt verkauft, außer vielleicht die PS VR. Aber die Millionen Marke hat die Quest 2 längst geknackt und sie verkauft sich weiterhin (leider) sehr gut, obwohl sie gerade mal 4 Monate auf dem Markt ist.

    Eben. Das wollen unsere Datenschutzdullies hier aber nicht hören...

    Und ne neue PS VR hat das Potenzial selbst ne kommende Oculus Quest 3 zu übertreffen. Und das ohne FB-Zwang. *rolleyes*

    Außerdem - und das kann ich wirklich im Vergleich sagen - sitzt man mit ner VR-Brille - nicht bloß am PC, sondern man betreibt richtig Sport. Nach ner Runde In Death, Walking Dead, Tischtennis oder GORN bin ich richtig am schwitzen. :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.02.21 18:55 durch Sukram71.

  9. Re: steht und fällt mit dem Content

    Autor: Mondstein 23.02.21 - 19:45

    Psvr hat sich besser verkauft als alle vr Headsets zusammen, man braucht ja bei oculus noch nen Mörder pc dazu das ist nicht massentauglich noch

  10. Re: steht und fällt mit dem Content

    Autor: Mumu 23.02.21 - 19:59

    Mondstein schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Psvr hat sich besser verkauft als alle vr Headsets zusammen, man braucht ja
    > bei oculus noch nen Mörder pc dazu das ist nicht massentauglich noch

    Ich habe meinem Sohn zu Weihnachten eine Oculus Quest 2 geschenkt und bin fasziniert von dem Teil. Man kann drahtlos Games vom PC spielen wie zB Half Life Alyx oder was ich noch viel geiler finde Android-VR-Games ohne PC-Unterstützung. Darunter befinden sich Perlen wie Doom1, Doom2, Quake1 Quake 2, Doom3, Half-Life 1, Wolfenstein 3D und Return to Castle Wolfenstein. Mit diesen Shootern hat meine PC-Karriere angefangen und ich erinnere mich gerne an ersten Versuche über serielle Schnittstelle Multiplayer zu spielen und später die vielen LAN-Partys. Es ist so krass das man zB in Doom2 sich direkt in den Maps befindet, Boden, Decke, Wände als wäre man mittendrin. Es ist richtig immersiv und ich spiele diese Games alle noch mal durch.
    Wer da mal was zu lesen will geht auf die Website Sidequest und sucht sich Dr. Beef. Der setzt diese Ports um. Doom3 ist gerade frisch raus.
    Das Tracking der Qest2-Controller funktioniert auch Klasse. Nur der Schwarzwert der Displays ist nicht gut, aber das tut dem Spielspaß keinen Abbruch. Dazu ist sie noch preiswert. Man sollte aber auch den Elite-Riemen dazu kaufen.

  11. Re: steht und fällt mit dem Content

    Autor: Sukram71 23.02.21 - 20:13

    Mumu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mondstein schrieb:
    >
    > Ich habe meinem Sohn zu Weihnachten eine Oculus Quest 2 geschenkt und bin
    > fasziniert von dem Teil. Man kann drahtlos Games vom PC spielen wie zB Half
    > Life Alyx oder was ich noch viel geiler finde Android-VR-Games ohne
    > PC-Unterstützung. Darunter befinden sich Perlen wie Doom1, Doom2, Quake1
    > Quake 2, Doom3, Half-Life 1, Wolfenstein 3D und Return to Castle
    > Wolfenstein. Mit diesen Shootern hat meine PC-Karriere angefangen

    Doom 3 und das erste Half-Life sind wirklich immer noch klasse! :)
    https://youtu.be/XUWxaibQ1xU

    Doom3Quest gibt's auch mit HD-Textur-Pack, deutschen Soundfiles und deutschen Texten. Man muss bloß das Original Game haben oder für 5 Euro bei Steam kaufen. Und im VR ist das einfach was anders, als an PC zu sitzen.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 23.02.21 20:21 durch Sukram71.

  12. Re: steht und fällt mit dem Content

    Autor: Hotohori 24.02.21 - 08:10

    Sukram71 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eben. Das wollen unsere Datenschutzdullies hier aber nicht hören...
    >
    > Und ne neue PS VR hat das Potenzial selbst ne kommende Oculus Quest 3 zu
    > übertreffen. Und das ohne FB-Zwang. *rolleyes*
    >
    > Außerdem - und das kann ich wirklich im Vergleich sagen - sitzt man mit ner
    > VR-Brille - nicht bloß am PC, sondern man betreibt richtig Sport. Nach ner
    > Runde In Death, Walking Dead, Tischtennis oder GORN bin ich richtig am
    > schwitzen. :)

    Vor allem profitiert die VR Community generell davon, weil im Gegensatz zu Quest sind PS VR Titel deutlich grafisch hochwertiger. Aktuell läuft es leider eher so, dass Titel für Quest entwickelt und dann für PC umgesetzt werden, heißt etwas bessere Quest Grafik au PC VR... Wenn aber Titel für PS VR 2 entwickelt werden, dann wird auch die PC Version sehr ordentlich aussehen, denn die PS5 kann grafisch einiges.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Rheinpfalz Verlag und Druckerei GmbH & Co. KG, Ludwigshafen am Rhein
  2. HARTING Stiftung & Co. KG, Espelkamp
  3. ING Deutschland, Frankfurt am Main
  4. consistec Engineering & Consulting GmbH, Saarbrücken

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 279,99€ (Vergleichspreis 332,19€)
  2. 599€ inkl. Rabattgutschein (Vergleichspreis 699€)
  3. 99,90€
  4. (u. a. FIFA 21 für 27,99€, Battlefield V für 13,99€, Star Wars Jedi Fallen Order für 24...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme