1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Virtual Reality: Valve kündigt eigenes…

Bin echt gespannt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bin echt gespannt

    Autor: Hotohori 30.03.19 - 23:49

    Valve traue ich mit ihrem Lighthouse etc. durchaus zu mal einen größeren VR Sprung zu bringen und vor allem auch dauerhaft auf dem VR Markt zu bleiben. Valve bastelt ja schon sehr lange an VR, sie wollten damals ja mit Oculus zusammen arbeiten, ehe diese von Facebook aufgekauft wurden und dank HTC konnten sie bei der Vive sicherlich auch das ein oder andere lernen. Also selbst wenn die Index die erste VR Brille von Valve ist, so haben sie dennoch bereits viel Erfahrung.

    Bevor ich mir jedenfalls weiter Gedanken mache welche nächste VR Brille es werden könnte, werde ich auf jeden Fall auf die Index und ihre Daten warten. Es gibt ja schon ein paar Gerüchte, die durchaus vielversprechend klingen.

    Wäre mir ganz recht, ich will ohnehin von Facebook weg, mir gefällt nicht welche Richtung sie mit der Rift S einschlagen und der Laden dahinter sowieso nicht. Und so interessant andere Konkurrenten sind, bei Pimax weiß man noch nicht so recht woran man ist und bei HTC hört man auch immer wieder Ausstiegsgerüchte, wenn an denen bisher auch nichts dran war. Außerdem hat HTC eh kaum den Konsumer Markt im Auge, viel zu teuer. Und Windows MR, naja, finde Inside Out Tracking noch nicht ganz so überzeugend.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 30.03.19 23:54 durch Hotohori.

  2. Re: Bin echt gespannt

    Autor: countzero 31.03.19 - 09:21

    Unabhängig vom Hersteller waren alle neuen Headsets bis jetzt nur marginale Verbesserungen, wenn man schon ein Gerät der ersten Generation besitzt. Ich denke, der nächste große Sprung wird noch mindestens 2-3 Jahre auf sich warten lassen.

  3. Re: Bin echt gespannt

    Autor: Kay_Ahnung 31.03.19 - 12:39

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Valve traue ich mit ihrem Lighthouse etc. durchaus zu mal einen größeren VR
    > Sprung zu bringen und vor allem auch dauerhaft auf dem VR Markt zu bleiben.
    > Valve bastelt ja schon sehr lange an VR, sie wollten damals ja mit Oculus
    > zusammen arbeiten, ehe diese von Facebook aufgekauft wurden und dank HTC
    > konnten sie bei der Vive sicherlich auch das ein oder andere lernen. Also
    > selbst wenn die Index die erste VR Brille von Valve ist, so haben sie
    > dennoch bereits viel Erfahrung.
    >
    > Bevor ich mir jedenfalls weiter Gedanken mache welche nächste VR Brille es
    > werden könnte, werde ich auf jeden Fall auf die Index und ihre Daten
    > warten. Es gibt ja schon ein paar Gerüchte, die durchaus vielversprechend
    > klingen.
    >
    > Wäre mir ganz recht, ich will ohnehin von Facebook weg, mir gefällt nicht
    > welche Richtung sie mit der Rift S einschlagen und der Laden dahinter
    > sowieso nicht. Und so interessant andere Konkurrenten sind, bei Pimax weiß
    > man noch nicht so recht woran man ist und bei HTC hört man auch immer
    > wieder Ausstiegsgerüchte, wenn an denen bisher auch nichts dran war.
    > Außerdem hat HTC eh kaum den Konsumer Markt im Auge, viel zu teuer. Und
    > Windows MR, naja, finde Inside Out Tracking noch nicht ganz so überzeugend.

    Ich bin auch schon gespannt ich hab mal auf der Gamescom HTC Vive ausprobiert und überlege mir bisher ein VR Headset zu holen. Bisher hatte ich mir überlegt das Vive zu holen, A: wegen dem misstrauen gegenüber Facebook und B: weil ich gehört habe das das Tracking des Vive besser ist aber wenn jetzt eins von Steam rauskommt bin ich gespannt wie das wird.

  4. Re: Bin echt gespannt

    Autor: Player4 31.03.19 - 13:48

    countzero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der nächste große Sprung wird noch mindestens 2-3 Jahre auf sich
    > warten lassen.
    Sehe ich auch so, denn es müssen auch bezahlbare next gen GPUs verfügbar sein


    Kay_Ahnung schrieb:
    -----
    > Ich bin auch schon gespannt ich hab mal auf der Gamescom HTC Vive
    > ausprobiert und überlege mir bisher ein VR Headset zu holen.
    mein Tipp: warte auf das neue headset und kauf dann die erste vive günstiger


    > ich mir überlegt das Vive zu holen, A: wegen dem misstrauen gegenüber
    > Facebook
    facebook ist für mich das absolute k.o. kriterium. ich würde deren headset selbst dann nicht anfassen wenn man mich dafür bezahlen würde

  5. Re: Bin echt gespannt

    Autor: kuhpunkt 31.03.19 - 14:07

    Die erste Vive würd ich jetzt nicht mehr kaufen, schon allein wegen den Knuckles Controllern von Valve.

  6. Re: Bin echt gespannt

    Autor: Kay_Ahnung 31.03.19 - 14:24

    kuhpunkt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die erste Vive würd ich jetzt nicht mehr kaufen, schon allein wegen den
    > Knuckles Controllern von Valve.

    Hab mir grad mal ein Test angeschaut das klingt schon ziemlich Cool. Also wenn die Finale Version so wird sind sie das Geld wirklich wert. (Gibt es schon Preise/Theorien?

    https://www.youtube.com/watch?v=BAZQxGCfeRA

  7. Re: Bin echt gespannt

    Autor: kuhpunkt 31.03.19 - 14:57

    Noch keine Details bekannt, aber 100¤ dürften sie bestimmt kosten. Da steckt ne Menge Technik drin mit mehrstufigen Drucksensoren etc.

  8. Re: Bin echt gespannt

    Autor: Kay_Ahnung 31.03.19 - 16:10

    kuhpunkt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Noch keine Details bekannt, aber 100¤ dürften sie bestimmt kosten. Da
    > steckt ne Menge Technik drin mit mehrstufigen Drucksensoren etc.

    Und die Controller mit Brille und Technik?

    Ist eigentlich geplant die Controller auch einzeln zu Verkaufen so das sie mit der Vive nutzbar sind?

    100 ¤ wäre ja für 2 Controller aktzeptabel evtl. auch für einen bei einem Gesamtpreis von 600-800 ¤

  9. Re: Bin echt gespannt

    Autor: kuhpunkt 31.03.19 - 18:20

    Ich geh fest davon aus, dass Valve auch die Knuckles einzeln verkaufen wird für die, die sich nicht alles leisten können/möchten. Die sind natürlich auch mit der Vive benutzbar. Die sind ja nun schon seit über 2 Jahren in Form von verschiedenen Prototypen in der freien Wildbahn unterwegs.

  10. Re: Bin echt gespannt

    Autor: Hotohori 31.03.19 - 21:20

    Kay_Ahnung schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hotohori schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Valve traue ich mit ihrem Lighthouse etc. durchaus zu mal einen größeren
    > VR
    > > Sprung zu bringen und vor allem auch dauerhaft auf dem VR Markt zu
    > bleiben.
    > > Valve bastelt ja schon sehr lange an VR, sie wollten damals ja mit
    > Oculus
    > > zusammen arbeiten, ehe diese von Facebook aufgekauft wurden und dank HTC
    > > konnten sie bei der Vive sicherlich auch das ein oder andere lernen.
    > Also
    > > selbst wenn die Index die erste VR Brille von Valve ist, so haben sie
    > > dennoch bereits viel Erfahrung.
    > >
    > > Bevor ich mir jedenfalls weiter Gedanken mache welche nächste VR Brille
    > es
    > > werden könnte, werde ich auf jeden Fall auf die Index und ihre Daten
    > > warten. Es gibt ja schon ein paar Gerüchte, die durchaus
    > vielversprechend
    > > klingen.
    > >
    > > Wäre mir ganz recht, ich will ohnehin von Facebook weg, mir gefällt
    > nicht
    > > welche Richtung sie mit der Rift S einschlagen und der Laden dahinter
    > > sowieso nicht. Und so interessant andere Konkurrenten sind, bei Pimax
    > weiß
    > > man noch nicht so recht woran man ist und bei HTC hört man auch immer
    > > wieder Ausstiegsgerüchte, wenn an denen bisher auch nichts dran war.
    > > Außerdem hat HTC eh kaum den Konsumer Markt im Auge, viel zu teuer. Und
    > > Windows MR, naja, finde Inside Out Tracking noch nicht ganz so
    > überzeugend.
    >
    > Ich bin auch schon gespannt ich hab mal auf der Gamescom HTC Vive
    > ausprobiert und überlege mir bisher ein VR Headset zu holen. Bisher hatte
    > ich mir überlegt das Vive zu holen, A: wegen dem misstrauen gegenüber
    > Facebook und B: weil ich gehört habe das das Tracking des Vive besser ist
    > aber wenn jetzt eins von Steam rauskommt bin ich gespannt wie das wird.

    Das Tracking der Vive ist nur dann stark besser, wenn man die Rift nur mit 2 externen Kamerasensoren nutzt, benutzt man 3 (wie ich), dann ist kaum noch ein Unterschied vorhanden, lediglich die Reichweite von Lighthouse ist höher (und von Lighthouse 2.0 noch höher, was vermutlich mit der Valve Brille kommen wird).

    Also ich finde die Oculus Rift schon cool, es ist ein wirklich gut ausgereiftes Produkt, vor allem mit der Oculus eigenen Software, da haben sie gut vorgelegt, muss man so sagen. Da hinken die Anderen definitiv hinterher. Auch Valve ist bei der SteamVR Software mit neuen Techniken eher immer hinterher und Oculus Home ist schon gut gemacht.

    Aber das alles wiegt nicht auf wer hinter dem Ganzen steht ... Facebook ... und welchen Kurs sie jetzt eingeschlagen haben.

  11. Re: Bin echt gespannt

    Autor: Hotohori 31.03.19 - 21:26

    countzero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unabhängig vom Hersteller waren alle neuen Headsets bis jetzt nur marginale
    > Verbesserungen, wenn man schon ein Gerät der ersten Generation besitzt. Ich
    > denke, der nächste große Sprung wird noch mindestens 2-3 Jahre auf sich
    > warten lassen.

    Es fehlt einfach die nötige Leistung für größere Sprünge.

    Aber wenn die Valve Brille wirklich ein spürbar höhere FoV hat und eine solide Auflösung, dann ist mir das genug um diesen Zwischenschritt zu gehen, falls die Hardware auch sonst überzeugt, also bequem zu nutzen ist, ein gutes Bild liefert, solides Tracking hat und vor allem, dass die neuen Controller überzeugen können. Einen Rückschritt möchte ich bei den VR Controllern wirklich nicht gehen, denn die Touch Controller der Rift sind super mit dem Fingertracking und meines Wissens haben bisher alle Konkurrenten nur Vive ähnliche Controller ohne richtiges Fingertracking, das möchte ich echt nicht mehr missen.

    Von daher klingt das alles nach einer soliden VR Brille mit mehr als genug Verbesserungen. V2 wird wegen der nötigen Rechenpower einfach generell noch brauchen. V2 hat sozusagen auch NVidia in der Hand, bei AMD braucht man ja vorerst nicht mehr hoffen. ;)

  12. Re: Bin echt gespannt

    Autor: burzum 01.04.19 - 13:38

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Von daher klingt das alles nach einer soliden VR Brille mit mehr als genug
    > Verbesserungen. V2 wird wegen der nötigen Rechenpower einfach generell noch
    > brauchen. V2 hat sozusagen auch NVidia in der Hand, bei AMD braucht man ja
    > vorerst nicht mehr hoffen. ;)

    Foveated Rendering reduziert den Rechenaufwand drastisch, dafür müßten nur endlich mal HMDs mit Eyetracking kommen... 2016 hat Nvidia ja die Technik schon vorgestellt, getan hat sich bei den HMDs seither leider wenig. :(

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  13. Re: Bin echt gespannt

    Autor: Hotohori 01.04.19 - 16:12

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hotohori schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Von daher klingt das alles nach einer soliden VR Brille mit mehr als
    > genug
    > > Verbesserungen. V2 wird wegen der nötigen Rechenpower einfach generell
    > noch
    > > brauchen. V2 hat sozusagen auch NVidia in der Hand, bei AMD braucht man
    > ja
    > > vorerst nicht mehr hoffen. ;)
    >
    > Foveated Rendering reduziert den Rechenaufwand drastisch, dafür müßten nur
    > endlich mal HMDs mit Eyetracking kommen... 2016 hat Nvidia ja die Technik
    > schon vorgestellt, getan hat sich bei den HMDs seither leider wenig. :(

    Was aber auch noch nicht ausgereift ist und Foveated Rendering wird bereits genutzt, das geht nämlich auch ohne EyeTracking in dem man den Randbereich geringer aufgelöst darstellt.

    Das Problem mit EyeTracking ist wohl auch der aktuelle Sweetspot der Linsen, der einfach noch zu klein ist, zur Seite hin wird das Bild einfach noch zu schnell unscharf. Da gibt es wohl noch reichlich Verbesserungsbedarf.

    Von daher spart man eben nicht mehr so viel, wenn die Technik bereits jetzt schon zum Einsatz kommt. Und ein deutlich höheres FoV und eine deutlich höhere Pixeldichte erhöhen die nötige Leistung massiv.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BARMER, Wuppertal
  2. KION Group AG, Frankfurt am Main
  3. Atlas Copco IAS GmbH, Bretten
  4. ITERGO Informationstechnologie GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP Omen 25 FHD/144 Hz für 169€, MSI Optix MAG271CQP WQHD/144 Hz für 339€ und...
  2. 159€ (neuer Tiefpreis)
  3. 119,90€ (Vergleichspreis 148,95€)
  4. 69,99€ (Vergleichspreis 105,98€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Datenleck Microsoft-Datenbank mit 250 Millionen Support-Fällen im Netz
  2. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10
  3. Application Inspector Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen

Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

  1. Lightning vs. USB-C: USB-Konsortium war zu träge
    Lightning vs. USB-C
    USB-Konsortium war zu träge

    Im Streit um den offenen Standard USB-C und Apples eigenen Standard Lightning sind neue Details bekanntgeworden. Das USB-Konsortium gibt sich selbst die Schuld, nicht frühzeitig einen USB-Standard fertig gehabt zu haben, der gegen Lightning hätte bestehen können.

  2. Datenschützer kritisieren: H&M soll Mitarbeiter umfangreich ausspioniert haben
    Datenschützer kritisieren
    H&M soll Mitarbeiter umfangreich ausspioniert haben

    Der schwedische Modehändler Hennes und Mauritz (H&M) soll Mitarbeiter in großem Stil ausspioniert haben. Die zuständige Datenschutzbehörde hat ein Bußgeldverfahren eingeleitet und bezeichnet die Datenschutzverstöße als besonders drastisch.

  3. Handyverträge: Verkürzte Laufzeit und leichtere Kündigungen geplant
    Handyverträge
    Verkürzte Laufzeit und leichtere Kündigungen geplant

    Zwei Jahre laufende Mobilfunkverträge sollen bald der Vergangenheit angehören. Das Bundesjustizministerium hat einen Gesetzentwurf für kürzere Laufzeitverträge und bessere Kündigungsmöglichkeiten veröffentlicht. Auch Vertragsverlängerungen werden begrenzt.


  1. 11:38

  2. 10:35

  3. 10:11

  4. 13:15

  5. 12:50

  6. 11:43

  7. 19:34

  8. 16:40