1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Virtual Reality: Wann kommt die…

Dauert ja erst 30 Jahre

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dauert ja erst 30 Jahre

    Autor: Gamma Ray Burst 06.08.14 - 15:47

    Kann auch noch mal 30 Jahre dauern.

    Ich weiß das wird jetzt einige aufregen -> wenn Apple sich nicht dafür interessiert funktioniert es nicht

    Apple interessiert sich nicht fuer Google Glass und OR. Warum? Weil es - noch - keinen Markt dafür gibt und/oder es nicht zu einem vernünftigen Preis hergestellt werden kann. Google Glass kostet fuer ein Accessoire ca 5-6 mal zu viel - mal abgesehen von dem Privacy Intrusion Problem.

    Eine interessante Niche sehe ich beim 3D Druck, es sollte mit VR Technologien leichter werden 3D Gegenstaende herzustellen. Bei Spielen sehe ich erhebliche Probleme bei der Akzeptanz.

    Immerhin werden Ego Shooter auch immer wieder diskreditiert, die Politik ist zB auch der Existenz von Ultra realistischen Survival Games noch nicht bewusst zB Arma3.

    Kann sich alles ändern, aber fuer eine breite gesellschaftliche Akzeptanz müsste es in sehr großer Zahl etabliert werden -> niedriger Einfuehrungspreis.

    Mit der Nerddenke existieren diese Probleme nicht...aber Nerds sind eine ziemlich kleine Minderheit (immer noch). Nicht-Nerds verstehen das nicht...

  2. Re: Dauert ja erst 30 Jahre

    Autor: wmayer 06.08.14 - 15:52

    Dann müssen wir uns ja keine Sorge um VR machen, Apple denkt zumindest zwischendruch mal an AR/VR.
    http://www.netzwelt.de/news/92887-apple-glass-patent-augmented-reality-brille-gesichert.html

  3. Re: Dauert ja erst 30 Jahre

    Autor: exxo 07.08.14 - 07:14

    Da Apple sich nicht für Spiele interessieren und es nie getan haben interessieren Sie sich auch nicht für VR.

    Logisch oder?

  4. Re: Dauert ja erst 30 Jahre

    Autor: Neverforgive 07.08.14 - 08:43

    Gamma hat schon recht. Apple investiert erst wenn es wirtschaftlich rentabel wird. Und das als Indikator zu benutzen ob VR schon soweit ist, kann man machen, muss man aber nicht^_^. Allerdings ist das Wichtigere, das Google z.B. macht, die Forschung, um die Technologie voran bringt, zu unterstützen. Die ersten Touchscreens z.B. waren schlichtweg schlecht im Verhältnis zum heutigen Standard. Als die Technologie weit genug war, das Touchscreens solide funktioniert haben, ist Apple eingestiegen -> iPod Touch & iPhone.

  5. Das ist alles ziemlicher Bullshit...

    Autor: DER GORF 07.08.14 - 09:37

    Was du da so sagst.

    Google Glass ist erstens viel zu teuer und zweitens haben die meisten echt besseres zu tun als sich die Spyware auch noch ins echte Leben zu holen, es reicht wenn das Zeug schon auf unseren Rechnern installiert ist.

    Und bisher gab es noch keinen Markt für VR Brillen (Achtung jetzt kommt die Große Erleuchtung!) WEIL DIE DINGER BISHER EINFACH ÜBERTEUERTER SCHROTT WAREN und ganz ehrlich auch echt unbequem aber dafür halt so ein bisschen scheiße. Das hat früher gerade mal für wissenschaftliche Expiremente getaugt.

    Aber momentan ist das Zeug halt schon so weit dass der normalmensch sich auch leisten kann ohne dafür gleich einen Kredit aufnehmen zu müssen.

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  3. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden
  4. thyssenkrupp System Engineering GmbH, Mühlacker

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. iRobot Roomba Saugroboter für 271,97€, LG OLED65B9DLA für 1.656,19€, Apple AirPods Pro...
  2. 183,99€ (inkl. 10€ Direktabzug)
  3. (u. a. Bee Simulator für 21€, Train Fever für 2,50€, Hard West Collector's Edition für 2...
  4. (u. a. Playmobil The Movie Porsche Mission E für 38,99€, Dreamworks Dragons Todbringer für 15...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Materiejets aus schwarzem Loch: Schneller als das Licht?
Materiejets aus schwarzem Loch
Schneller als das Licht?

Das schwarze Loch stößt Materie mit einer Geschwindigkeit aus, die wie Überlichtgeschwindigkeit aussieht.
Ein Bericht von Andreas Lutter

  1. Oumuamua Ein ganz normal merkwürdiger interstellarer Asteroid

Jobporträt IT-Produktmanager: Der Alleversteher
Jobporträt IT-Produktmanager
Der Alleversteher

Ein IT-Produktmanager ist vor allem Dolmetscher - zwischen Marketing, IT und anderen. Dabei muss er scheinbar unmöglich vereinbare Interessen zusammenbringen.
Von Peter Ilg

  1. Coronakrise Die goldenen Jahre für IT-Spezialisten sind erstmal vorbei
  2. Coronakrise Welche Hilfen IT-Freelancer bekommen
  3. IT-Chefs aus Indien Mehr als nur ein Klischee

Laravel/Telescope: Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt
Laravel/Telescope
Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt

Ein Leser hat uns auf eine Sicherheitslücke auf der Webseite einer Onlinebank hingewiesen. Die Lücke war echt und betrifft auch andere Seiten - die Bank jedoch scheint es nie gegeben zu haben.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. IT-Sicherheitsgesetz Regierung streicht Passagen zu Darknet und Passwörtern
  2. Callcenter Sicherheitsexperte hackt Microsoft-Betrüger
  3. Sicherheit "E-Mail ist das Fax von morgen"