1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Virtual Reality: Wann kommt die…

Kommt zu früh?

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kommt zu früh?

    Autor: Slurpee 06.08.14 - 13:37

    Vielleicht. Ich glaube das Hauptproblem ist, dass sich aktuelle Hardware mit der OR extrem schwer tun würde, zumindest in der letztendlich geplanten Consumerversion.

    Dann reden wir nämlich von einer 4K-Auflösung mit mindestens 90, besser 120 fps, welche Hardware soll das bei aktuellen Titeln schaffen?

    Sicher, mir würden jetzt schon x (ältere) Spiele einfallen, die auf der Consumerversion der absolute Hammer wären, aber der Großteil der Leute wird wohl eher BF4 oder Watch Dogs spielen wollen...

    Ich würde schätzen, dass es noch ein bisschen dauert, bis die notwendige Hardware stark genug verbreitet ist und ich würde schätzen, dass das den VR-Machern auch durchaus bewusst ist, weshalb man jetzt noch nicht so viel hört.

  2. Re: Kommt zu früh?

    Autor: Oldy 06.08.14 - 14:10

    Slurpee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht. Ich glaube das Hauptproblem ist, dass sich aktuelle Hardware
    > mit der OR extrem schwer tun würde, zumindest in der letztendlich geplanten
    > Consumerversion.
    >
    > Dann reden wir nämlich von einer 4K-Auflösung mit mindestens 90, besser 120
    > fps, welche Hardware soll das bei aktuellen Titeln schaffen?
    >
    > Sicher, mir würden jetzt schon x (ältere) Spiele einfallen, die auf der
    > Consumerversion der absolute Hammer wären, aber der Großteil der Leute wird
    > wohl eher BF4 oder Watch Dogs spielen wollen...
    >
    > Ich würde schätzen, dass es noch ein bisschen dauert, bis die notwendige
    > Hardware stark genug verbreitet ist und ich würde schätzen, dass das den
    > VR-Machern auch durchaus bewusst ist, weshalb man jetzt noch nicht so viel
    > hört.

    Wir sind am Begin von erlebbaren und bezahlbaren VR. Das es da Kinderkrankheiten gibt, liegt in der Natur der Sache. Denke mal an das erste kaufbare Ping Pong Spiel für den TV. Lächerliches Preis-Leistungsverhältnis. Oder an die ersten PC's, an die 3D-Einführung. Nur wenn es Konsumenten gibt, wird es weiter entwickelt und liegt nicht noch 20 Jahre als Idee bei den möglichen Herstellern. Die Zeit ist reif......

  3. Re: Kommt zu früh?

    Autor: Tom Bombadil 06.08.14 - 14:23

    Die Auflösung der Anwendung hat erstmal nichts mit der Bildschirmauflösung zu tun. Die kann ja wie bei jedem normalen Monitor niedriger sein als das Maximum des Geräts. Wichtig ist vor allem, das Fliegengitter vor dem Gesicht wegzubekommen. Das ist denke ich schlimmer als "Spielpixel".
    Wenn der Rechner die volle Auflösung schafft, umso besser.

  4. Re: Kommt zu früh?

    Autor: III 06.08.14 - 15:53

    Slurpee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich würde schätzen, dass es noch ein bisschen dauert, bis die notwendige
    > Hardware stark genug verbreitet ist und ich würde schätzen, dass das den
    > VR-Machern auch durchaus bewusst ist, weshalb man jetzt noch nicht so viel
    > hört.

    So oder so ähnlich fiel auch das Fazit in den 90iger nach den ersten VR-Versuchen aus...

  5. Re: Kommt zu früh?

    Autor: Hotohori 06.08.14 - 17:52

    Richtig, PCler vergessen gerne, dass man einen TFT nicht zwangsläufig immer in der nativen Auflösung laufen lassen muss. Konsolen Spieler hingegen wissen das zur genüge. ;D

  6. Re: Kommt zu früh?

    Autor: Slurpee 06.08.14 - 18:30

    Tom Bombadil schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wichtig ist vor allem, das Fliegengitter vor dem
    > Gesicht wegzubekommen. Das ist denke ich schlimmer als "Spielpixel".
    > Wenn der Rechner die volle Auflösung schafft, umso besser.


    Ich denke, das die volle Auflösung genau den Wow-Effekt auslösen wird, den VR braucht, um sich wie geschnitten Brot zu verkaufen. Klar kann man immer was optimieren, die Spiele müssten z. B. auch nicht unbedingt in Ultra laufen. Ich wollte nur ausdrücken, dass es da erstmal Aufholbedarf gibt, was sich imho absolut positiv auf die Hardwareentwicklung auswirken wird.

    Oldy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Zeit ist reif......


    Seh ich genau so, kanns kaum abwarten xD

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Richtig, PCler vergessen gerne, dass man einen TFT nicht zwangsläufig immer
    > in der nativen Auflösung laufen lassen muss. Konsolen Spieler hingegen
    > wissen das zur genüge. ;D


    Klar, alles machbar, aber wesentlich schicker wäre es in 4K =)

    III schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So oder so ähnlich fiel auch das Fazit in den 90iger nach den ersten
    > VR-Versuchen aus...


    Äpfel und Birnen. Ich wette, mit durchschnittlicher Hardware könnte man heute schon unzählige ältere Titel mit den notwendigen specs zum laufen kriegen, ich red ja von brandaktuellen Spielen, die schon in normalen Auflösungen einen 0815-PC zum schwitzen bringen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten mbH (GVL), Berlin
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Köln
  3. Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Inneres und Sport Landesamt für Verfassungsschutz, Hamburg
  4. QSC AG, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de