Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vorschau Spielejahr 2016: Cowboys und…

Jonathan Blow

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jonathan Blow

    Autor: pythoneer 01.01.16 - 11:18

    Auf was ich mich mehr von ihm freue ist seine Programmiersprache. Leider kam da in letzter Zeit nicht mehr viel. Ist wohl dem Umstand geschuldet, dass er wohl viel wegen The Witness um die Ohren hat :)

  2. Re: Jonathan Blow

    Autor: jackblack 01.01.16 - 20:03

    pythoneer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf was ich mich mehr von ihm freue ist seine Programmiersprache. Leider
    > kam da in letzter Zeit nicht mehr viel. Ist wohl dem Umstand geschuldet,
    > dass er wohl viel wegen The Witness um die Ohren hat :)

    +1
    Hoffe auch dass sich da nach Release von "The Witness" wieder was tut.
    Er möchte ja "nur" ein besseres C++ machen (Go, D & Rust sind ihm nicht gut genug) - wir können also gespannt sein.

  3. Re: Jonathan Blow

    Autor: pythoneer 01.01.16 - 21:49

    jackblack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > +1
    > Hoffe auch dass sich da nach Release von "The Witness" wieder was tut.

    Davon gehe ich aus. Das Projekt kam im ja quasi in der Entwicklung von The Witness "dazwischen". Sollte er aus irgend einem Grund seine Meinung nicht geändert haben wird es hoffentlich für eine gewisse Zeit sein "Hauptprojekt".

    > Er möchte ja "nur" ein besseres C++ machen (Go, D & Rust sind ihm nicht gut
    > genug) - wir können also gespannt sein.

    C++ ja, im Sinne von "ein Nachfolger von C". Denn soviel hat seine Sprache nicht mit C++ zu tun, zum Glück. Go hat für mein dafürhalten völlig versagt. Auch wenn es eigentlich C++ gar nicht ersetzen will, die Sprache ist – in meinen Augen – ziemlich ungeeignet egal was man damit machen will. Ich war Anfangs ziemlich begeistert von Go. Allerdings wenn man ne weile mit arbeitet und ne etwas größere Codebase und Erfahrung hat, fühlt es sich als Sprache leider ziemlich schlecht an. Das habe ich auch schon von anderen so gehört, leider :(

    D ist eigentlich ziemlich toll, ich hab damit auch schon ein bisschen was gemacht (kleine 3D Engine) und bin eigentlich ziemlich angetan. Leider ist std lib garbage collected denn man kann den garbage collector zwar ausschalten verliert damit aber die std lib :(

    Rust ist momentan mein Liebling, macht echt Spaß dabei dinge aus Haskell wieder zu entdecken, wozu man mal an der Uni genötigt wurde :) Das einzige Problem was ich wirklich mit der Sprache habe ist die sehr hohe "friction" (wie es Jonathan Blow nennt) man braucht halt ne gute Weile damit zurecht zu kommen und diesen pingeligen compiler zu "überlisten" das er doch endlich mal den code "fressen" möchte dem man ihm da hinrotzt :( ... in der Tat zwing das einem zu "besseren" Code (was man nicht immer unbedingt möchte)

  4. Re: Jonathan Blow

    Autor: jackblack 02.01.16 - 02:10

    pythoneer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Rust ist momentan mein Liebling

    Rust habe ich auch auf meiner To-Do-Liste für dieses Jahr, daher finde ich deine Aussage schonmal sehr ermutigend :)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schöck Bauteile GmbH, Baden-Baden
  2. Heymanns IT-Solutions GmbH, Willich
  3. Hays AG, Stuttgart
  4. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,00€
  2. 39,99€
  3. 38,99€
  4. (-79%) 11,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  2. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
  3. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden

  1. Karlsdorf-Neuthard: Telekom beim Vectoring-Ausbau von Gemeinde behindert
    Karlsdorf-Neuthard
    Telekom beim Vectoring-Ausbau von Gemeinde behindert

    Die Deutsche Telekom sieht sich von der Gemeinde Karlsdorf-Neuthard aktiv im Vectoring-Ausbau benachteiligt. Von einem nachträglichen Überbau der kommunalen Glasfaser könne keine Rede sein.

  2. Zotac Zbox Mini: Winzige PCs fürs Büro und Grafikerstudio sind 3 cm dick
    Zotac Zbox Mini
    Winzige PCs fürs Büro und Grafikerstudio sind 3 cm dick

    Computex 2019 Zotac will möglichst viel Hardware in seine knapp 3 cm dicken Gehäuse stecken und diese Zboxen auf der Computex 2019 zeigen. Bisher ist allerdings noch nicht viel darüber bekannt. Bilder geben viele Anschlüsse preis. Außerdem sind Intel-Prozessoren und Nvidia-GPUs bestätigt.

  3. Fujifilm GFX 100: Fuji bringt eine 100-Megapixel-Mittelformatkamera heraus
    Fujifilm GFX 100
    Fuji bringt eine 100-Megapixel-Mittelformatkamera heraus

    Da ist sie endlich: Auf der Photokina 2018 hatte Fujifilm seine Mittelformatkamera mit 100-Megapixel-Sensor und 4K-Videoaufnahme angekündigt. Inzwischen ist sie marktreif und in Kürze erhältlich.


  1. 17:50

  2. 17:30

  3. 17:09

  4. 16:50

  5. 16:33

  6. 16:07

  7. 15:45

  8. 15:17