1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › VR-Brille: Sonys Project Morpheus ist…

Förster...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Förster...

    Autor: cablebug 18.08.15 - 16:36

    Mal sehn wer das Rennen macht.

  2. Re: Förster...

    Autor: NERO 18.08.15 - 16:46

    cablebug schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mal sehn wer das Rennen macht.

    Gibt es denn tatsächlich EIN Rennen? Ich finde es klasse, dass auf dem VR Markt mehr oder weniger völlig verschiedene Konzepte gibt.

    Morpheus als reine VR Brille setzt auf eine bestehende Infrastruktur auf. Oculus ebenfalls als reine VR Brille setzt hoffentlich eher auf offene Strukturen und Anwendungsfälle, wo einfach verschiedene Firmen ihre Vorstellung von 3-D Anwendungen (neben Games auch Industrie) umsetzen können.

    Holo Lens verschmilzt VR mit dem realen Raum und versucht eben nicht den gleichen Weg wie Morpheus zu gehen.

    Vive wiederum ist ein ganz anderes Konzept mit VR und "Movement". Ich weiß nicht, ob man das mit Morpheus/Oculus Rift vergleichen kann.

    Mich freut's, dass verschiedene Ansätze existieren, die sich per se nicht ausschließen. Es ist ja auch clever gemacht, weil warum z.B. sollte Microsoft den gleichen Weg gehen wie Sony, zumal Sony allen voraus hat, dass sie eine bestehende, klar definierte Infrastruktur in Form der PS4 anbieten. Das macht ein Release erst mal einfacher. Wenn MS hinterhertrottet mit dem gleichen Konzept, hätten sie das Nachsehen. So aber eröffnen sich andere neue Möglichkeiten.

    ich bin nur gespannt, wie es in 2-3 Jahren aussieht. Momentan ist ja richtiger Hype, der aber noch verhältnismäßig exklusiv ist. Das muss erstmal bei der Masse ankommen und sich übertragen. Und eine Demo mag für eine Messe begeistern, aber wenn ich 400-500 Euro für Brille und Games bezahle, dann möchte ich auch ein dauerhaftes Erlebnis sein. Wenn das nicht geboten wird, ist der Ernüchterung doch groß. Beispiel Holo Lens - Minecraft ist ja ganz nett, aber was ist mit den Leuten die einerseits Minecraft spielen - haben die neue Anreizpunkte hier? Wie funktioniert das Zusammenspielen mit anderen und was ist mit Leuten, die mit Minecraft nichts anfangen können? Was steht da parat?

    »The sky above the port was the color of television, tuned to a dead channel.«

  3. Re: Förster...

    Autor: NeoTiger 18.08.15 - 16:53

    Viel interessanter ist die Frage, ob es irgendwann auch wirklich Software geben wird, die VR rechtfertigen.

    Was ich bislang mit der DK2 zu sehen bekommen habe ist zwar alles nette Spielerei, aber nichts davon motivierte einen wirklich dazu das Headset für mehr als 15 Minuten aufzubehalten. Vorallem da man doch irgendwann die wesentlich besser aufgelöste Grafik seines 2D Monitors vermisst.

    Mit der Oculus hat man zwar ein Mittendrin-Gefühl ... aber aufgrund der pixeligen Auflösung oft mehr so in einer Art "Nintendo 64"-Welt. Und nach einer Weile fängt man einfach an unter dem Ding zu schwitzen.

  4. Re: Förster...

    Autor: hw75 18.08.15 - 17:09

    Von der Oculus Rift hört man ja gar nichts mehr, ausser dass sich die Fertigstellung endlos nach hinten verschiebt. Das "Judder" Problem ist nach wie vor allgegenwärtig und hat sich in den letzten 6 Monaten anscheinend auch nicht verbessert.

  5. Re: Förster...

    Autor: gna 18.08.15 - 17:11

    NERO schrieb:

    > Beispiel Holo Lens -
    > Minecraft ist ja ganz nett, aber was ist mit den Leuten die einerseits
    > Minecraft spielen - haben die neue Anreizpunkte hier? Wie funktioniert das
    > Zusammenspielen mit anderen und was ist mit Leuten, die mit Minecraft
    > nichts anfangen können? Was steht da parat?

    MS hat von allen Entwicklern an meisten Anwendungsbeispiele gezeigt für Entwickler, Architekten, Designer, Mediziner zudem Anwendungen für Raumfahrt und Militär. Hololense wird daher auch erst im professionellem Bereich Anwendung finden und erst später seinen Weg zu Otto-Normal-Verbrauchern suchen. Hololense kann vom Konzept her heutige Smartphones ersetzen und sieht als Zielmarkt nicht einfach nur Spieler.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.08.15 17:12 durch gna.

  6. Re: Förster...

    Autor: Prypjat 18.08.15 - 17:13

    Ihr habt alle die Porno Industrie vergessen.
    Der Wirtschaftliche Motor jeder Westlichen Nation. ^^

  7. Re: Förster...

    Autor: ikso 18.08.15 - 17:16

    Ein Fussballspiel mit der Brille schauen wäre sich ganz nett, man stelle mir vor man ist mittendrin.

  8. Re: Förster...

    Autor: Daemoneyes 18.08.15 - 17:18

    Die Hololens
    sehe ich als Zukunft der Tabletops, vom Preis her alleine wäre es sehr attraktiv. Man braucht ja nur einmal den aktuellen Preis einer 1500 Punkte Warhammer 40k Armee als vergleich heranziehen. Wenn man dann noch berücksichtigt das ich die virtuelle Armee jederzeit änders färben und umbauen kann, wird es für mich ein must have. Klar ich werde weiterhin einige Modelle kaufen, umbauen und bemalen. Aber die kommen dann halt als Austellungsstück in den Schrank, wirklich spielen wollte ich eh nie mit Modellen in die man 10+ Stunden steckt. Bleibt nur zu hoffen das GW es endlich mal überreißt, naja worst case ein ähnliches game modden :P


    Die Morpheus
    sehe ich als nettes Spielzeug für Einsteiger und Kinder. Aber bei der Rechenpower einer Kartoffel ist es numal absolut nichts für Enthusiasten.
    Eventuell werde ich sie mir mal anschaffen falls es gute Spiele dafür gibt aber wenn man die Anzahl der Spiele für PS4 zum jetzigen Zeitpunkt betrachtet mag es noch gut 5 Jahre dauern bis sich die Anschaffung lohnt.


    Vive versus Rift
    abwarten und Kaffee trinken, die Vive sieht mmn derzeit vielversprechender aus aber eventuell kann Rift ja doch überzeugen.

  9. Re: Förster...

    Autor: LeoHart 18.08.15 - 17:31

    Hololens ist kein VR, sondern AR. Und schlägt in die Kerbe von GoogleGlass mit dem Unterschied dass selbst MS nicht genau weiß für wen HL gedacht sein soll.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.08.15 17:32 durch LeoHart.

  10. Re: Förster...

    Autor: futureintray 18.08.15 - 17:32

    kann dem vorigen Poster nur beipflichten.

    Habe mir Aufgrund des Hypes eine DK2 gekauft,
    und wurde gewissermasen enttäuscht.

    Die Grafik erinnert in der Tat an die gute alte DOS Zeit.

    HalfLife2 und AlienIsolation (beide mit nativer DK2 Unterstützung) haben aber ne Menge Spass gemacht. ProjectCars war für mich nicht spielbar. Auf weitere Entfernung sind die Kurven kaum noch sichtbar.

    Werd sie aber jetzt verkaufen, da ich intelligenterweise auf Windows10 upgegraded habe und das DK2 noch kein Windows10 unterstützt :/

    Die ganzen TechDemos sind auch Hammer, und haben mich insgesamt schon mehrer Stunden unterhalten.

  11. Re: Förster...

    Autor: Kleba 18.08.15 - 17:46

    LeoHart schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hololens ist kein VR, sondern AR. Und schlägt in die Kerbe von GoogleGlass
    > mit dem Unterschied dass selbst MS nicht genau weiß für wen HL gedacht sein
    > soll.

    Also MS weiß das glaube ich eher als Google. Ansonsten wären die diversen Demos (s. Post von gna) ja irgendwie unsinnig. Die einzigen Demos von Google waren rein eine alternative Darstellungsform des Smartphone-Displays (Kommunikation, Navigation, Photos/Videos).

    gna schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MS hat von allen Entwicklern an meisten Anwendungsbeispiele gezeigt für
    > Entwickler, Architekten, Designer, Mediziner zudem Anwendungen für
    > Raumfahrt und Militär. Hololense wird daher auch erst im professionellem
    > Bereich Anwendung finden und erst später seinen Weg zu
    > Otto-Normal-Verbrauchern suchen. Hololense kann vom Konzept her heutige
    > Smartphones ersetzen und sieht als Zielmarkt nicht einfach nur Spieler.

  12. Re: Förster...

    Autor: LeoHart 18.08.15 - 20:22

    GoogleGlass geht genau in die Richtung wofür AR interessant erscheint. Den Alltag mit entsprechenden Informationen zu erweitern. Gebe zu die ExplorerEdition ist noch Meilenweit davon entfernt, weil Leistung und Sensoren fehlen aber alles fängt Klein an.
    HoloLens hingegen ist... k.a. wer soll es nutzen? Designer? Architekten? 3D-Modellierer? Wer das glaubt hat keine Ahnung von den entsprechenden Berufen.
    Für Gamer meiner Meinung ebenfalls völlig ungeeignet. Sony hat eine ganze Reihe AR Spiele für PSP/Vita entwickelt welche als TechDemos ganz nett wirken aber eben nicht mehr.
    Selbst der Hype um VR halte ich für übertrieben und mag es bezweifeln das es im privaten Gebrauch wirklich Anklang finden wird. Jedoch könnte ich mir vorstellen das VR eine Art neue Ära der Spielhallen aufblühen lässt aber dies bleibt abzuwarten.

  13. Re: Förster...

    Autor: NERO 19.08.15 - 08:58

    LeoHart schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > GoogleGlass geht genau in die Richtung wofür AR interessant erscheint. Den
    > Alltag mit entsprechenden Informationen zu erweitern. Gebe zu die
    > ExplorerEdition ist noch Meilenweit davon entfernt, weil Leistung und
    > Sensoren fehlen aber alles fängt Klein an.
    > HoloLens hingegen ist... k.a. wer soll es nutzen? Designer? Architekten?
    > 3D-Modellierer? Wer das glaubt hat keine Ahnung von den entsprechenden
    > Berufen.
    > Für Gamer meiner Meinung ebenfalls völlig ungeeignet. Sony hat eine ganze
    > Reihe AR Spiele für PSP/Vita entwickelt welche als TechDemos ganz nett
    > wirken aber eben nicht mehr.
    > Selbst der Hype um VR halte ich für übertrieben und mag es bezweifeln das
    > es im privaten Gebrauch wirklich Anklang finden wird. Jedoch könnte ich mir
    > vorstellen das VR eine Art neue Ära der Spielhallen aufblühen lässt aber
    > dies bleibt abzuwarten.

    Ich glaube auch, dass VR noch nicht so weit ist für die breite Masse dauerhaft interessant zu werden. Es ist ein Riesenhype, aber wie gesagt, ich sehe Probleme bei der Langzeitmotivation. Man kann eigentlich nur hoffen, dass VR mehr für die Industrie interessant wird, weil man hier erstmal gut Geld einfahren könnte. Konzeptionell spräche das für Oculus Rift, weil es eben deutlich offener ist. Die Gamewelt allein kann VR nicht retten.

    An Spielhallen hatte ich auch schon gedacht. Das würde mich persönlich sehr freuen. Da verhält es sich ein bisschen wie zum Flipper - macht Spaß, aber gibt es kaum irgendwo. Privat kaufen ist schwierig, besonders bei den Preisen. Zudem hätte es den Vorteil, dass es mal VR einer größereren Masse zur Verfügung stellen könnte. Ich glaube, der Markt für solche Hallen wäre da.

    »The sky above the port was the color of television, tuned to a dead channel.«

  14. Re: Förster...

    Autor: wasabi 19.08.15 - 09:03

    > An Spielhallen hatte ich auch schon gedacht.

    Ich hab mir auch schon gedacht, dass VR für eine Rennesaince der Spielhallen sorgen könnte. Um gut zu sein erfordert VR spezielle Konzepte, und die sind dann vielleicht nichts für Wohnzimmer.

    Ich bin mal gespannt, ob THE VOID so toll wird, wie sich das die MAcher vorstellen:
    https://www.youtube.com/watch?v=cML814JD09g

  15. Re: Förster...

    Autor: booyakasha 19.08.15 - 09:18

    Denke dass HTC/Valve's Vive dafür prädestiniert ist. Für Zuhause gibts die Morpheus und für Bastler die Rift.

  16. Re: Förster...

    Autor: Doedelf 19.08.15 - 09:32

    Der Preis ist nicht zu unterschätzen.

    Morpheus wird vermutlich der günstigste sein - das bei eigentlich guter Technik des Headsets.

    Hier wurde ja mal 399 als Preisansage gehandelt - alles nicht offizell - mehr als 499 wird nicht gehen.

    Dann die vive - da geht man dunkel vom einem komplettpaket von 800 - 1000 Dollar aus. Die Leuchttürmchen sind wohl nicht ganz billig und ohne das macht das ding keinen Sinn.

    Die Oculus wird preislich wohl zwischen den beiden liegen.

    Hololens ist erstmal ganz raus, nicht mal ein wages Datum für die Erscheinung und unter der Hand preisansagen von 1500 Dollar - nunja.

    Für die Vive spricht das sie wohl als erstes erscheint - jedoch benötigt sie wie die oculus und die hololens jeweils einen potenten PC. Gehen wir davon aus das Interessenten den schon haben, könnte aber dort noch die ein oder andere aufrüstung der Graka und Ram eine Rolle spielen - je nachdem kommt dann noch ein 300-500 Euro Päckchen oben drauf.

    Morpheus wird wohl im Frühjahr kommen, plug & play, evtl. das günstigste Teil. Nebst PS4 braucht man noch move und co. Hier kann man sich aber auch günstig (sofern nicht schon vorhanden) auf dem gebrauchtmarkt umsehen - move ist da sicherlich auf ramsch level zu haben, da schon lange am markt und seit ewig Zeiten nix mehr dafür erschienen.

    Dazu kann Sony ein flottes Komplettpaket aus PS4, Move und Morpheus stricken, game noch dazu - Preisticker 899 - günstiger kommt man wohl nicht in die VR Welt.

    Falls Sony sich dann noch durchringt und irgendwann mal einen Windows Treiber für das Teil veröffentlicht wird es echt eng für Oculus.

    Ich selbst sehe als kurzfristiges Teil eine Morpheus bei mir stehen, kommt aber auf vorhanden Spiele an.

    Etwas längerfristig die Vive, da ich genug Platz habe und das Leuchtturm Konzept grandios finde (Holodeck). Aber auch da kommt es auf die Hardwareanforderungen an (4,2 ghz I5 ist da, Graka müsste getauscht werden) und auf die Games. Auf Treiberfiddelei hab ich keine Lust - habe ein Oculus DK1 (Backer) und als experiment war es ganz lustig, aber die fummelei bis was lief ging einem dann doch auf die Zeiger.

  17. Re: Förster...

    Autor: Hotohori 19.08.15 - 14:00

    hw75 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Von der Oculus Rift hört man ja gar nichts mehr, ausser dass sich die
    > Fertigstellung endlos nach hinten verschiebt. Das "Judder" Problem ist nach
    > wie vor allgegenwärtig und hat sich in den letzten 6 Monaten anscheinend
    > auch nicht verbessert.

    Nun, wenn man sich nicht informiert könnte man das meinen. Aber das Judder Problem ist bei der finalen Rift keines mehr, das DK2 interessiert ohnehin nicht mehr sobald die Finale Version raus ist, dann ist das DK2 nur noch ein netter Briefbeschwerer weil zum entwickeln wir die finale Version genutzt und darauf auch die Treiber Entwicklung konzentriert.

    Außerdem braucht es eben Zeit um ein Produkt auch wirklich fertig zu entwickeln, bei der Rift fand das eben dank Kickstarter öffentlicher statt als bei der Konkurrenz, die bereits lange vor der Enthüllung ebenfalls an VR werkelten. Selbst Sony hat nach Ankündigung nun rund 2 Jahre gebraucht für einen Termin der Markteinführung und die arbeiteten auch schon Jahre davor dran.

    VR steht nun mal ganz am Anfang und ständig werden immer wieder neue Erkenntnisse gemacht, im Grund könnte man immer wieder und wieder verschieben, weil man wieder etwas gefunden hat, was VR besser macht und man unbedingt einbauen möchte. Davon ab reicht die VR Brille nicht, es müssen auch PC vorhanden sein, die überhaupt genügend Leistung haben und da sind aktuelle Grafikkarten immer noch zu schwach für VR, selbst die GTX980Ti und die Fury X sind lediglich VR untere Mittelklasse.

  18. Re: Förster...

    Autor: Stupixion 20.08.15 - 15:00

    NeoTiger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Viel interessanter ist die Frage, ob es irgendwann auch wirklich Software
    > geben wird, die VR rechtfertigen.
    Gibt es doch schon lange. Wenn man die Vive getestet hat weiss man spätestens nach Tiltbrush, dass VR Potenzial bietet welches mit einem normalen Monitor einfach nicht vorhanden und faktisch nicht umsetzbar ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. noris network AG, Nürnberg, München, Aschheim, Berlin
  2. Simon Hegele Gesellschaft für Logistik und Service, Karlsdorf-Neuthard
  3. DAW SE, Ober-Ramstadt
  4. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Tropico 5: Complete Collection für 9,99€, 10 Second Ninja X für 0,99€, Devil...
  2. (u. a. Assetto Corsa Competizione für 18,99€, Euro Truck Simulator 2 - Gold Edition für 7...
  3. (u. a. Oculus Go 64GB für 178,45€, PS4 1TB Ghost of Tsushima Bundle mit 2. Dualshock 4 für 328...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de