1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › VR-Brille: Sonys Project Morpheus ist…

Pixel

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Pixel

    Autor: Endwickler 19.08.15 - 10:17

    Aus dem Text: "jeder dieser Pixel über eigene RGB-Pixel"

    Ich hatte bisher angenommen, dass das bei so ziemlich jedem Pixelbildschirm so sei. Ist das echt etwas so tolles?

  2. Re: Pixel

    Autor: PiranhA 19.08.15 - 10:29

    Ich zitiere mal den Golem-Artikel
    > Bei einer RGB-Matrix besteht jedes Pixel aus einer roten, einer blauen und einer grünen Leuchtdiode. Bei einer RGBG-Pentile-Matrix teilen sich zwei Pixel je zwei grüne, ein rotes und ein blaues Subpixel. Eine solche Anordnung löst also bei nominell gleicher Anzahl an Bildpunkten geringer auf als eine RGB-Matrix, da nur zwei Drittel der Subpixel vorhanden sind.

    Letztere kommen häufiger bei Smartphones vor, weshalb Sony es für wichtig empfand zu betonen, dass es sich um eine RGB-Matrix handelt.

  3. Re: Pixel

    Autor: Hotohori 19.08.15 - 13:48

    Sie erwähnen es auch deshalb, weil der erste Prototyp glaub noch eine Pentile Matrix hatte. So wie das DK2 von der Rift.

  4. Re: Pixel

    Autor: Endwickler 20.08.15 - 12:50

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sie erwähnen es auch deshalb, weil der erste Prototyp glaub noch eine
    > Pentile Matrix hatte. So wie das DK2 von der Rift.

    Seit der Vorstellung war nur von RGB die Rede.
    > Panel Resolution: 1920xRGBx1080 (960xRGBx1080 per eye)
    Daher glaube ich nicht, dass der Prototyp diese Matrix hatte, aber es wäre auch ein Grund gewesen, das extra zu erwähnen.

  5. Re: Pixel

    Autor: Endwickler 20.08.15 - 12:52

    PiranhA schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich zitiere mal den Golem-Artikel
    > > Bei einer RGB-Matrix besteht jedes Pixel aus einer roten, einer blauen
    > und einer grünen Leuchtdiode. Bei einer RGBG-Pentile-Matrix teilen sich
    > zwei Pixel je zwei grüne, ein rotes und ein blaues Subpixel. Eine solche
    > Anordnung löst also bei nominell gleicher Anzahl an Bildpunkten geringer
    > auf als eine RGB-Matrix, da nur zwei Drittel der Subpixel vorhanden sind.
    >
    > Letztere kommen häufiger bei Smartphones vor, weshalb Sony es für wichtig
    > empfand zu betonen, dass es sich um eine RGB-Matrix handelt.

    Danke, ich hatte bei Sony nie an Pentile gedacht, aber zur besseren Abgrenzung könnten sie tatsächlich immer wieder darauf hinweisen wollen, wie viel toller ihr Dings sei.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. engelbert strauss GmbH & Co. KG, Raum Frankfurt am Main
  2. Kliniken Dritter Orden gGmbH, München
  3. Hochschule Ravensburg-Weingarten Technik I Wirtschaft I Sozialwesen, Weingarten
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Tropico 5: Complete Collection für 9,99€, 10 Second Ninja X für 0,99€, Devil...
  2. (u. a. Assetto Corsa Competizione für 18,99€, Euro Truck Simulator 2 - Gold Edition für 7...
  3. (u. a. Oculus Go 64GB für 178,45€, PS4 1TB Ghost of Tsushima Bundle mit 2. Dualshock 4 für 328...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de