Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wappy Dog: Der Roboterhund für das…

OMG, nein

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. OMG, nein

    Autor: F4yt 04.07.11 - 12:03

    Ich dachte aus diesen Zeiten wären wir raus. Erinnert mich irgendwie an die Spielzeugwerbung im Kinderprogramm, die ich gegen Ende meiner Grundschulzeit schon als „gruselig“ empfand.

  2. Re: OMG, nein

    Autor: Nolan ra Sinjaria 04.07.11 - 12:52

    du weißt doch: Alles kommt nach 20 Jahren oder so wieder :D

    Ich habe nix gegen Christen. Ich habe nix gegen Moslems. Ich habe nix gegen Vegetarier. Ich habe nix gegen Apple-Fans. Aber ich habe etwas gegen Missionare...

  3. Re: OMG, nein

    Autor: Seasdfgas 04.07.11 - 13:23

    ich find aber das tier schaut süß aus

  4. Re: OMG, nein

    Autor: NeoCortex 04.07.11 - 14:12

    Seasdfgas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich find aber das tier schaut süß aus

    Also nur Plastik als Gehäuse sieht für mich ein wenig kalt aus.
    Hätte man ihn nicht in Plüsch einpacken können?

  5. Re: OMG, nein

    Autor: elgooG 04.07.11 - 15:31

    NeoCortex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seasdfgas schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ich find aber das tier schaut süß aus
    >
    > Also nur Plastik als Gehäuse sieht für mich ein wenig kalt aus.
    > Hätte man ihn nicht in Plüsch einpacken können?

    Also ich finde es auch sehr süß. Es wäre sicher spannend in dieser Zeit nochmal Kind sein zu dürfen. Es gibt so viele Dinge mit denen man experimentieren kann, die zu meiner Kindheit gar vorstellbar waren. Ich würde sicher den ganzen Tag an Mindstormrobotern basteln die die Katze jagen. ^^

  6. Re: OMG, nein

    Autor: Falkentavio 04.07.11 - 20:29

    F4yt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich dachte aus diesen Zeiten wären wir raus. Erinnert mich irgendwie an die
    > Spielzeugwerbung im Kinderprogramm, die ich gegen Ende meiner
    > Grundschulzeit schon als „gruselig“ empfand.

    Wie gut, dass Videospiele auch heute noch ebenfalls für Grundschüler gemacht werden. Die gesamte Szene entwickelt sich nicht wie ein mensch weiter, es wird nur der Altersumfang größer, umso älter die early adopters werden.

    Der Wappy Dog ist die logische Weiterentwicklung von Tamagotchi und Furby. Die nächste Stufe hat dann vielleicht auch wieder Fell.

  7. Re: OMG, nein

    Autor: F4yt 04.07.11 - 22:00

    Blöd, wenn das Kind dann irgendwann denkt, es könnte ein echtes Haustier während seiner Abwesenheit per Nintendo DS versorgen ;)

    Es geht ja nicht darum, dass es keine Videospiele für Grundschüler geben soll. Genau wie die Furbies wirkt dieses zwanghaft auf „süß“ getrimmte Ding etwas ... „creepy“ auf mich... keine Ahnung. Ich würde das keinem Kind zum Spielen geben wollen.

  8. Re: OMG, nein

    Autor: elgooG 05.07.11 - 13:20

    F4yt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau wie die Furbies wirkt dieses zwanghaft auf „süß“
    > getrimmte Ding etwas ... „creepy“ auf mich... keine Ahnung. Ich
    > würde das keinem Kind zum Spielen geben wollen.
    Also ob ihr/ihm das Spielzeug gefällt können Kinder selbst beurteilen. Besonders in dem Alter sollte man Ihnen schon solche Entscheidungsmöglichkeiten bieten und ihnen nicht einfach irgend ein Spielzeug das man selber toll finden könnte in die Hand drücken.

    Kinder sehen das noch mit anderen Augen und sie lernen wie man sich um etwas das man mag kümmert. Außerdem lernen sie, dass ihre Handlungen Einfluss auf andere Wesen haben. Echte Tiere sind natürlich besser, aber eben nicht immer möglich.

    Was das Fell angeht: Damit würde es doch eher wie ein kleines Monster aussehen. Außerdem denke ich würde das Ding schnell eklig werden, denn anders als eine Katze ist das Ding nicht "selbstreinigend" und verlorene Haare wachsen auch nicht wieder nach.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ft consult Unternehmensberatung AG, Kiel
  2. hubergroup Deutschland GmbH, Kirchheim bei München
  3. afb Application Services AG, München
  4. Optimol Instruments Prüftechnik GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,49€
  2. (-63%) 11,00€
  3. (-29%) 9,99€
  4. 39,99€ (Release am 3. Dezember)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

IT-Freelancer: Paradiesische Zustände
IT-Freelancer
Paradiesische Zustände

IT-Freiberufler arbeiten zeitlich nicht mehr als ihre fest angestellten Kollegen, verdienen aber doppelt so viel wie sie. Das unternehmerische Risiko ist in der heutigen Zeit für gute IT-Freelancer gering, die Gefahr der Scheinselbstständigkeit aber hoch.
Von Peter Ilg

  1. Change-Management Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
  2. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  3. MINT Werden Frauen überfördert?

  1. O2: Telefónica installiert 850 neue LTE-Sender
    O2
    Telefónica installiert 850 neue LTE-Sender

    Die Telefónica Deutschland muss ihr LTE-Netz weiter verstärken und erweitern und hat zusätzliche LTE-Frequenzbänder eingeschaltet. In diesem Jahr hatte die Bundesnetzagentur dies angemahnt.

  2. Smartphone Desktop: Samsung stellt Linux-on-Dex ein
    Smartphone Desktop
    Samsung stellt Linux-on-Dex ein

    Auf Samsungs Smartphone-Desktop Dex konnte seit einem Jahr auch die Linux-Distribution Ubuntu genutzt werden. Der Hersteller stellt das System nun offenbar ein.

  3. Lufttaxis: Große Pläne, große Skepsis
    Lufttaxis
    Große Pläne, große Skepsis

    Das deutsche Startup Volocopter wirbt mit einem bemannten Testflug in Singapur. Experten sind skeptisch, ob Lufttaxis je massentauglich werden.


  1. 14:28

  2. 14:14

  3. 14:00

  4. 13:48

  5. 13:35

  6. 13:20

  7. 13:06

  8. 12:35