1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Warcraft 3: Blizzard sichert sich Rechte…

Immer weiter so!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Immer weiter so!

    Autor: elgooG 30.01.20 - 11:11

    Das Projekt zur massiven Steigerung der Unbeliebtheit scheint ja prächtig voran zu kommen. Was wohl die nächste Hinterhältigkeit ist? In welches Fettnäpfchen will man als Nächstes treten? Glaubt Blizzard wirklich, dass sie sich so etwas noch leisten können?

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.01.20 11:11 durch elgooG.

  2. Re: Immer weiter so!

    Autor: DWolf 30.01.20 - 11:15

    Hey Diablo Immortal ist noch in der Entwicklung, Diablo 4 auch.
    Wie wärs mit ... Diablo 4 nur mit Abo, sonst maximal 10 Items am Tag und 200 Gegner killen? :)
    Der große Topf voll Mist ist bodenlos. Nur fraglich wie weit man sich da reingraben mag.

    Ich muss keine alten Autos fahren, ich will.

  3. Re: Immer weiter so!

    Autor: Elizaroth 30.01.20 - 11:19

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Projekt zur massiven Steigerung der Unbeliebtheit scheint ja prächtig
    > voran zu kommen. Was wohl die nächste Hinterhältigkeit ist? In welches
    > Fettnäpfchen will man als Nächstes treten? Glaubt Blizzard wirklich, dass
    > sie sich so etwas noch leisten können?


    Sagt man auch über EA und trotzdem rennen denen die Leute die Bude ein! Und EA weiß nicht wohin mit ihrem Geld. Das selbe bei Blizzard...

  4. Re: Immer weiter so!

    Autor: ZofiaHollister 30.01.20 - 11:32

    Objektiv betrachtet ist das vollkommen egal! Wie klein ist der Anteil an Spielern, die das tangiert?

  5. Re: Immer weiter so!

    Autor: metal1ty 30.01.20 - 11:32

    Man konnte früher die Spiele von Blizz blind kaufen! Und heute? Man kann sie einfach vergessen. Sogar mein altes WC3 haben sie zerstört...Ich hatte gar kein Interesse an WC3 RF....! Wieso werde ich trotzdem in Mitleidenschaft gezogen!?....Meine Ranglisten sind weg......Zudem wollte ich keine 30 GB für WC3 auf meiner Platte verschwenden! D4 wird gegen PoE ebenfalls wieder den kürzeren ziehen. Die ach so hoch gelobte D4 Grafik gibt es mindestens ebenbürtiger Version bereits in ein paar Tagen bei Wolcen!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.01.20 11:33 durch metal1ty.

  6. Re: Immer weiter so!

    Autor: CSCmdr 30.01.20 - 11:32

    DWolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hey Diablo Immortal ist noch in der Entwicklung, Diablo 4 auch.
    > Wie wärs mit ... Diablo 4 nur mit Abo, sonst maximal 10 Items am Tag und
    > 200 Gegner killen? :)
    > Der große Topf voll Mist ist bodenlos. Nur fraglich wie weit man sich da
    > reingraben mag.

    Ganze 200 Gegner und 10 Items pro Tag kostenlos? Ich bitte dich, Blizzard muss doch auch von was leben! 5 Minuten Spielzeit maximal, danach kommt ein Popup mit dem dezenten Hinweis, einen kleinen Betrag von 5¤ zu zahlen, um die nächste Stunde Spielzeit freizuschalten.

  7. Re: Immer weiter so!

    Autor: CSCmdr 30.01.20 - 11:34

    Elizaroth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > elgooG schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Projekt zur massiven Steigerung der Unbeliebtheit scheint ja
    > prächtig
    > > voran zu kommen. Was wohl die nächste Hinterhältigkeit ist? In welches
    > > Fettnäpfchen will man als Nächstes treten? Glaubt Blizzard wirklich,
    > dass
    > > sie sich so etwas noch leisten können?
    >
    > Sagt man auch über EA und trotzdem rennen denen die Leute die Bude ein! Und
    > EA weiß nicht wohin mit ihrem Geld. Das selbe bei Blizzard...

    EA? Die gibt es noch? Habe schon ewig kein interessantes Spiel von denen mehr gesehen. Blizzard fällt seit Jahren ebenfalls in die selbe Schiene.

  8. Re: Immer weiter so!

    Autor: bastie 30.01.20 - 11:35

    DWolf schrieb:
    ------------------------------------------------------------------------------
    > Wie wärs mit ... Diablo 4 nur mit Abo, sonst maximal 10 Items am Tag und
    > 200 Gegner killen? :)

    Sonst ist die Truhe auf vier Plätze begrenzt. Mit Abo hingegen bekommt man zusätzlich noch 20 % Rabatt auf das separat erhältliche Premium-Drop-Chance-Abo.

  9. Re: Immer weiter so!

    Autor: elgooG 30.01.20 - 11:50

    Es ist zwar nur ein geringer Teil an Spielern betroffen, welche die Erweiterungen erstellen. Aber indirekt trifft es jeden einzelnen Spieler, wenn sich der Aufwand für diese freiwillige Arbeit nicht mehr lohnt. Kostenlos Content für Blizzard zu bauen, nur damit diese sich dann daran bereichern können, werden die wenigsten machen wollen.

    Insofern das Ganze nicht sowieso ein Flop wird.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  10. Re: Immer weiter so!

    Autor: Der schwarze Ritter 30.01.20 - 12:02

    Jedi Fallen Order war durchaus ordentlich, davor ist es aber tatsächlich schon eine Weile her.

  11. Re: Immer weiter so!

    Autor: nachgefragt 30.01.20 - 12:06

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist zwar nur ein geringer Teil an Spielern betroffen, welche die
    > Erweiterungen erstellen. Aber indirekt trifft es jeden einzelnen Spieler,
    > wenn sich der Aufwand für diese freiwillige Arbeit nicht mehr lohnt.
    > Kostenlos Content für Blizzard zu bauen, nur damit diese sich dann daran
    > bereichern können, werden die wenigsten machen wollen.
    >
    > Insofern das Ganze nicht sowieso ein Flop wird.

    Naja in der Hinsicht hat sich außer bei Dota der Aufwand den Modder in Blizzard Spiele gesteckt haben doch noch nie gelohnt. Und in der selben Lizenz erlauben sie Spenden für Entwickler.
    Es kann jetzt sein, dass ich das Fachchinesisch fehlinterpretiere, aber für mich liest sich der Abschnitt bei Blizzard auch nicht so, als würden Sie einem die Spielidee klauen wollen. Es liest sich so als würden die Hochgeladenen maps und alles was dazu gehört Blizzard gehören; das steht allerdings mitterweile in fast jeder entsprechenden Lizenz. Auch Steam behält sich vor Essentielle mods gegen den willen der Modder im Workshop online zu halten oder nach belieben zu löschen.

    Also ich interpretiere es nicht so als wollten sie IceFrog 2.0 seine Spielidee klauen, sondern nur ihre Assets schützen. Was hinsichtlich Regel 43 natürlich nicht klappen wird.
    Wenn ich das falsch seh ist das natürlich ein Arschlochmove deluxe, dürfte nach EU recht aber auch problematisch sein.



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 30.01.20 12:11 durch nachgefragt.

  12. Re: Immer weiter so!

    Autor: DickerKolben 30.01.20 - 14:44

    DWolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hey Diablo Immortal ist noch in der Entwicklung, Diablo 4 auch.
    > Wie wärs mit ... Diablo 4 nur mit Abo, sonst maximal 10 Items am Tag und
    > 200 Gegner killen? :)
    > Der große Topf voll Mist ist bodenlos. Nur fraglich wie weit man sich da
    > reingraben mag.

    *5 Greater Rifts pro Tag, natürlich kann man sich 10 weitere Versuche für 4,99¤ dazu kaufen.

  13. Re: Immer weiter so!

    Autor: Hotohori 30.01.20 - 17:05

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist zwar nur ein geringer Teil an Spielern betroffen, welche die
    > Erweiterungen erstellen. Aber indirekt trifft es jeden einzelnen Spieler,
    > wenn sich der Aufwand für diese freiwillige Arbeit nicht mehr lohnt.
    > Kostenlos Content für Blizzard zu bauen, nur damit diese sich dann daran
    > bereichern können, werden die wenigsten machen wollen.
    >
    > Insofern das Ganze nicht sowieso ein Flop wird.

    Eben, ich bin selbst Modder, als ich den Artikel las kam in mir sehr schnell der Wunsch aus einen gewissen ausgestreckten Finger in die Richtung einer gewissen Firma auszustrecken.

    So etwas geht meiner Meinung nach absolut überhaupt nicht und ist absolut Community und Modder feindlich. Dabei geht es mir null ums Geld, ich hab noch nie das Bedürfnis gehabt für meine Mods Geld haben zu wollen, ging nach meinem Prinzip, aber genau darum geht es mir hier auch: ums Prinzip. So ein Spiel würde ich mit der Kneifzange nicht anfassen wollen.

    Traurig was aus Blizzard geworden ist, aber ich denke ich weiß welcher Teil da dahinter steckt... Activision.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.01.20 17:06 durch Hotohori.

  14. Re: Immer weiter so!

    Autor: rizzorat 31.01.20 - 08:59

    Blizzards derzeitiges Betriebsmotto:

    "You either die a hero, or live long enough to see yourself become the villain."

    Man ist mittlerweile im Satzteil nach dem Komma angekommen

  15. Re: Immer weiter so!

    Autor: Elizaroth 31.01.20 - 09:38

    CSCmdr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Elizaroth schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > elgooG schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Das Projekt zur massiven Steigerung der Unbeliebtheit scheint ja
    > > prächtig
    > > > voran zu kommen. Was wohl die nächste Hinterhältigkeit ist? In welches
    > > > Fettnäpfchen will man als Nächstes treten? Glaubt Blizzard wirklich,
    > > dass
    > > > sie sich so etwas noch leisten können?
    > >
    > >
    > > Sagt man auch über EA und trotzdem rennen denen die Leute die Bude ein!
    > Und
    > > EA weiß nicht wohin mit ihrem Geld. Das selbe bei Blizzard...
    >
    > EA? Die gibt es noch? Habe schon ewig kein interessantes Spiel von denen
    > mehr gesehen. Blizzard fällt seit Jahren ebenfalls in die selbe Schiene.

    FIFA, Sims, Battlefield, sogar die Star Wars Games laufen wie geschnitten Brot.

    Dafür das der Aufschrei immer so groß ist, kaufen die Leute trotzdem immer wieder.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. HERMA GmbH, Filderstadt
  3. Dataport, verschiedene Standorte
  4. BG-Phoenics GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 38,40€ (Preis wird im Warenkorb angezeigt. Vergleichspreis 89,99€)
  2. (aktuell u. a. Logitech G703 Hero Lightspeed für 65€ statt ca. 75€ im Vergleich im Vergleich...
  3. (aktuell u. a. Corsair Gaming Sabre RGB als neuwertiger Outlet-Artikel für 24,99€ + Versand...
  4. (u. a. bis zu 27% auf Raspberry Pi und 20% auf TP-Link)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Buglas: Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser
Buglas
Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser

Mehr Datenupload und Zunahme der Sprachtelefonie bringe die Netze unter Druck. FTTB/H-Betreiber bleiben gelassen.
Eine Exklusivmeldung von Achim Sawall

  1. PEPP-PT Neuer Standard für Corona-Warnungen vorgestellt
  2. Coronavirus Covid-19-App der Telekom prüft Zertifikate nicht
  3. Corona Lidl Connect setzt Drosselung herauf

Disney+ im Nachtest: Lücken im Sortiment und technische Probleme
Disney+ im Nachtest
Lücken im Sortiment und technische Probleme

Disney+ läuft auf Amazons Fire-TV-Geräten nur mit Einschränkungen. Beim Sortiment gibt es Lücken und die Auswahl von Disney+ ist deutlich kleiner als bei Netflix und Prime Video.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Coronavirus-Krise Disney+ startet mit reduzierter Streaming-Bitrate
  2. Disney+ im Test Ein Fest für Filmfans
  3. Disney+ The Mandalorian gibt es in Deutschland im Wochenturnus

Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner