Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Warframe: Koop-Shooter von Digital…

Total fremdartige Aliens

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Total fremdartige Aliens

    Autor: kerub 26.06.12 - 16:34

    Die Tenno sehen aus wie Raiden aus Metal Gear Solid 4 gepaart mit den Nanosuits aus Crysis oder den Anzügen aus dem Manga Gantz. Die Grineer sehen aus wie eine Kreuzung aus Space Marines und Locust, mit dünner Taille. Beide gemeinsam haben sie haben ein grundsätzlich humanoides Aussehen, inkl. Geschlechter (der eine Ninja hat Brüste!) und Bewegung, dazu menschliche Waffentechnologie gepaart mit special attacks aus Dragon Ball.

    Warum sind so viele Designer so wahnsinnig unkreativ wenn es darum geht, "fremdartige Aliens" zu kreieren? Mass Effect hatte da in Ansätzen ganz gute Ideen, z.B. mit diesen Quallen, Dead Space hat sich immerhin an Alien orientiert. Das war es aber auch was ich die letzten Jahre an besonders fremdartigen Aliens gesehen habe...

  2. Re: Total fremdartige Aliens

    Autor: User2 26.06.12 - 16:53

    kerub schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Tenno sehen aus wie Raiden aus Metal Gear Solid 4 gepaart mit den
    > Nanosuits aus Crysis oder den Anzügen aus dem Manga Gantz. Die Grineer
    > sehen aus wie eine Kreuzung aus Space Marines und Locust, mit dünner
    > Taille. Beide gemeinsam haben sie haben ein grundsätzlich humanoides
    > Aussehen, inkl. Geschlechter (der eine Ninja hat Brüste!) und Bewegung,
    > dazu menschliche Waffentechnologie gepaart mit special attacks aus Dragon
    > Ball.
    >
    > Warum sind so viele Designer so wahnsinnig unkreativ wenn es darum geht,
    > "fremdartige Aliens" zu kreieren? Mass Effect hatte da in Ansätzen ganz
    > gute Ideen, z.B. mit diesen Quallen, Dead Space hat sich immerhin an Alien
    > orientiert. Das war es aber auch was ich die letzten Jahre an besonders
    > fremdartigen Aliens gesehen habe...
    hab ich auch nicht verstanden,
    aber das Game sieht interessant aus.

  3. Re: Total fremdartige Aliens

    Autor: Apple_und_ein_i 26.06.12 - 18:24

    Dito. Bei Star Trek kann ich's ja noch verstehen. Wenn ein Alien in nur einer Folge auftaucht, lohnt es sich halt nicht eine komplette Gummipuppe dafuer zu erstellen, also setzt man eben einem Schauspieler eine Maske auf oder klebt ihm riesige Gummipickel ins Gesicht. Das ist finanziell sinnvoller.
    Ein Spiel hat diese Limitierung jedoch nicht. Es macht dem Modellierer kaum mehr Arbeit ein Alien mit sechs Armen, acht Augen und 12 Tentakeln als einen normalen Menschen zu erstellen. Daher wundert es mich jedes mal warum Aliens in Spielen IMMER zwei Arme, zwei Beine, einen Kopf mit zwei Augen und Nasenloechern, nebst Mund haben muessen. OK, der Vortigaunt aus Half-Life hat drei Augen, aber ansonsten wird doch nur die Hautfarbe, die Laenge/Breite der anderen Extremitaeten variiert und vielleicht noch ein Horn oder zwei auf den Kopp gepappt. Besonders Mass Effect hat mich in dieser Hinsicht etwas enttaeuscht. Da kommt man auf die Raumstation und redet den fantastischsten Ausserirdischen, wie mit den angesprochenen Quallen oder den Aliens, die mithilfe von Duft kommunizieren und sich deshalb sehr praezise ausdruecken muessen, aber sobald man sein eigenes Raumschiff hat, besteht die Party aus einem Humanoiden mit Kroetenkopf, einem Humanoiden mit Eidechsenkopf, einem Humanoiden mit Steingesicht, einer Humanoiden mit Maske und einer riesigen Schlumpfine/Na'vi.
    Was soll das? Wieso wirkt wirklich JEDES Mitglied der Party wie die Schauspieler in Gummimaske? Wieso kann Garrus nicht 5 Augen, Tentakel statt Mund und 6 Beine haben? Wieso kann Schlumpfine nicht wenigstens ein wenig weniger menschlich aussehen, zB mit Mandiblen oder vier Armen?
    So wie es geworden ist, hat Bioware IMHO viel potential verschenkt.
    /rant 0

    Der Glaube fängt immer da an wo das Wissen aufhört.

  4. Re: Total fremdartige Aliens

    Autor: Korgano 26.06.12 - 21:38

    Apple_und_ein_i schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso kann Garrus nicht 5 Augen, Tentakel statt
    > Mund und 6 Beine haben? Wieso kann Schlumpfine nicht wenigstens ein wenig
    > weniger menschlich aussehen, zB mit Mandiblen oder vier Armen?

    Ich glaube dann hätte es Probleme bei dem Deckungskampf gegeben. Wäre dann vermutlich witzlos gewesen wenn dann der Pferdehintern nicht mehr hinter die Deckung passt. Und wegen der Augen: Hatten die Batarianer oder Javik nicht genug Augen?

  5. Re: Total fremdartige Aliens

    Autor: Lazer 27.06.12 - 17:48

    Apple_und_ein_i schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Spiel hat diese Limitierung jedoch nicht. Es macht dem Modellierer kaum
    > mehr Arbeit ein Alien mit sechs Armen, acht Augen und 12 Tentakeln als
    > einen normalen Menschen zu erstellen.

    beim modellieren macht es kaum mehr arbeit, aber beim riggen (knochengerüst), skinnen (welcher knochen bewegt was) und animieren macht es wesentlich mehr arbeit, denn für humanoide gibts dafür schon fertige bibliotheken. die kreative mehrleistung kommt dann erst oben drauf.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart
  2. DIBT Deutsches Institut für Bautechnik, Berlin
  3. GELSENWASSER AG, Gelsenkirchen
  4. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Esslingen am Neckar

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  2. 17,99€
  3. (-67%) 3,30€
  4. (-70%) 5,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

  1. H2.City Gold: Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor
    H2.City Gold
    Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor

    Damit die Luft in Städten besser wird, sollen Busse sauberer werden. Ein neuer Bus aus Portugal mit Brennstoffzellenantrieb emititiert als Abgas nur Wasserdampf.

  2. Ceconomy: Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn
    Ceconomy
    Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn

    Die Diskussion um die mögliche Absetzung von Ceconomy-Chef Jörn Werner sollte eigentlich noch nicht öffentlich werden. Jetzt wissen es alle, und es gibt keinen Nachfolger.

  3. Polizei: Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln
    Polizei
    Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln

    Spürhunde können neben Sprengstoff und Drogen auch Datenspeicher oder Smartphones erschnüffeln. Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat kürzlich ihre frisch ausgebildeten Speicherschnüffler vorgestellt.


  1. 18:18

  2. 18:00

  3. 17:26

  4. 17:07

  5. 16:42

  6. 16:17

  7. 15:56

  8. 15:29