Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Warhammer 40K - Dawn of War 3 im Test…

Chaos Marines, Tau, Dark Eldar und Imperial Guard

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Chaos Marines, Tau, Dark Eldar und Imperial Guard

    Autor: Sharra 20.04.17 - 16:04

    werden wohl wieder mit den Addons kommen. Selbst die Adeptus Sororitas haben sie im 1. Teil noch eingebaut.
    Warum gleich alle Rassen im Kernspiel einbauen, wenn man dafür extra kassieren kann?

  2. Re: Chaos Marines, Tau, Dark Eldar und Imperial Guard

    Autor: Shoopi 20.04.17 - 16:20

    Viel schlimmer als das bleibt wohl eher das magere Multiplayer-Match.
    Es wurde zwar wie versprochen Basenbau geliefert: Doch hat der Entwickler mal wieder nicht verstanden weshalb eingefleischte Fans der Reihe überhaupt den Basenbau zurück haben wollten. Sprich, eine echte Fusion aus DoW 1 und 2. Es geht nämlich in erste Linie um Optionen. Die großen Maps im ersten Teil erlaubten weitere Basen, strategische Positionen und Umbauten in ungünstigen Situationen. Doch nun Startet jedes Team einfach direkt mit ihren Basen nebeneinander und alleine die Tatsache das man um einen Generator kämpft entfernt direkt jegliche Taktik beim Basenbau. Das kombiniert mit den schlicht winzigen Maps ist nicht der Basenbau den sich Fans wünschten. Spreche hier vor allem aus meinen ESL (als das noch populär war)-Erfahrungen mit DoW1. Eine Zeit in der ich es sogar geschafft habe 2, 3 mal im 3vs1 zu bestehen nach dem meine Freunde besiegt wurden. Warum? Ich konnte Positionen wechseln, Überraschungsangriffe durchführen und war nicht auf einen Punkt der Map gezwungen. Das geht hier wieder vor die Hunde, würden meine Teamkameraden das zeitliche segnen habe ich schlicht keine Chance mehr weil das hier eher ein Moba als ein RTS darstellt und 3 Gegner schlicht zum Generator laufen müssen der niemals die Position wechselt.

    Alles in allem bin ich von dem Spiel wirklich massiv enttäuscht und es ist Schade zu sehen das Dawn of War einfach ab dem 2. Teil dem Typischen "Wir müssen es leichter Designen" zum Opfer gefallen ist. Dawn of War 2 war eine Zeit in der jedes RTS entschied das Basenbau obsolet ist und Dawn of War 3 kommt in einer Moba-geprägten Zeit heraus wodurch sich die Schwächen des Genres hier einschleichen. Wirklich, wirklich Schade.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. über OPTARES GmbH & Co. KG, Großraum München
  3. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  4. Haufe Group, Freiburg im Breisgau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. Xbox One S - Alle 500 GB Bundles stark reduziert, z. B. Xbox One S inkl. Forza Horizon 3 nur 179...
  2. (u. a. 15% auf SSDs, Sony-TVs 15% günstiger, 20% auf Samsung-Monitore, Tablets und Smartphones...
  3. (u. a. Samsung 850 Pro 256 GB 109,90€, Core i7-7700K 299,00€, Ryzen 5 1600X 199,90€, Oculus...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test: Action am Wohnzimmertisch
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test
Action am Wohnzimmertisch
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Gamedesign Der letzte Lebenspunkt hält länger

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  2. The Cabin Satelliten-Internet statt 1 Million Euro an die Telekom
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

  1. Coinhive: Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt
    Coinhive
    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

    Unternehmen, die ein Chat-Widget zum Kundensupport nutzen, haben in den vergangenen Tagen heimlich bei den Kunden die Kryptowährung Monero geschürft. Betroffen waren auch der Speicherhersteller Crucial und der Sportanbieter Everlast.

  2. Monster Hunter World angespielt: Die Nahrungskettensimulation
    Monster Hunter World angespielt
    Die Nahrungskettensimulation

    Großes Monster frisst kleines Monster - meistens: In Monster Hunter World dürfen wir von der Spurensuche bis zum Endkampf die Jagd auf Fantasybestien nacherleben. Golem.de hat das teils faszinierend glaubwürdige Actionspektakel ausprobiert.

  3. Rechtsunsicherheit bei Cookies: EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
    Rechtsunsicherheit bei Cookies
    EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung

    Der ambitionierte Zeitplan für das Inkrafttreten der ePrivacy-Verordnung ist wohl nicht zu halten. Das könnte für die Wirtschaft, die die Pläne kritisiert, noch zu einem Problem werden, warnen Vertreter von EU-Kommission und Europaparlament.


  1. 15:50

  2. 15:32

  3. 14:52

  4. 14:43

  5. 12:50

  6. 12:35

  7. 12:00

  8. 11:47