Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Warhammer 40K - Dawn of War 3 im Test…

Mit SP Allways-On eh gestorben

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mit SP Allways-On eh gestorben

    Autor: lester 21.04.17 - 09:01

    Sowas geht ja mal gar nicht ! (da geht es mir ums Prinzip!)
    Zudem keine deutsche Syncro!

    Ergo verschoben bis zum Sale der Platinum Edition

  2. Re: Mit SP Allways-On eh gestorben

    Autor: Shoopi 21.04.17 - 09:13

    Wer spielt heutzutage denn bitte noch freiwillig Spiele auf Deutsch?
    Außer man beherrscht Englisch nicht.

  3. Re: Mit SP Allways-On eh gestorben

    Autor: MKar 21.04.17 - 10:13

    Naja, wer kein Englisch beherrscht ist mittlerweile wirklich selber Schuld..

  4. Re: Mit SP Allways-On eh gestorben

    Autor: david_rieger 21.04.17 - 10:20

    > Wer spielt heutzutage denn bitte noch freiwillig Spiele auf Deutsch?

    Ich. Warum soll ich in einem Spiel ewig Untertitel lesen oder mir das Genuschel von Sprechern antun, wenn es eine brauchbare Synchro gibt?

    > Außer man beherrscht Englisch nicht.

    Ich beherrsche Englisch und ziehe eine deutsche Sprachausgabe trotzdem vor. Oder bin ich der einzige, der es als logischer empfindet, wenn das Spiel meine Muttersprache spricht?
    Die Synchros von SWTOR, Skyrim, HdRO oder TESO zum Beispiel fand ich immer ganz angenehm.

    Dieser Beitrag wurde in einem Fertigungsbetrieb hergestellt, in dem auch Sarkasmus verarbeitet wird.

  5. Re: Mit SP Allways-On eh gestorben

    Autor: Sedrel 21.04.17 - 10:22

    Wer seine Nase etwas senkt, sieht vielleicht einige, vielleicht sogar die Mehrheit, der Leute, die Englisch im Alltag nicht benötigen und für die es definitiv kein Vergnügen ist, sich das anzuhören.

    nichtsdestotrotz find ichs auch arm keine vernünftige Synchro zu liefern, da werden mit Absicht nichtenglischsprachige Spieler ignoriert, weil die ja eh keine Rolle spielen. Bei so einem AAA Titel könnte man mehr erwarten.

    Außerdem fehlt die Möglichkeit die Kampagne Coop zu spielen wie im zweiten Teil.
    Jetzt ist es ein Warcraft im 40k Universum, danke nein.

  6. Re: Mit SP Allways-On eh gestorben

    Autor: III 21.04.17 - 10:54

    Sedrel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer seine Nase etwas senkt, sieht vielleicht einige, vielleicht sogar die
    > Mehrheit, der Leute, die Englisch im Alltag nicht benötigen und für die es
    > definitiv kein Vergnügen ist, sich das anzuhören.

    +1

  7. Re: Mit SP Allways-On eh gestorben

    Autor: Shoopi 21.04.17 - 11:30

    Sedrel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer seine Nase etwas senkt, sieht vielleicht einige, vielleicht sogar die
    > Mehrheit, der Leute, die Englisch im Alltag nicht benötigen und für die es
    > definitiv kein Vergnügen ist, sich das anzuhören.
    >
    > nichtsdestotrotz find ichs auch arm keine vernünftige Synchro zu liefern,
    > da werden mit Absicht nichtenglischsprachige Spieler ignoriert, weil die ja
    > eh keine Rolle spielen. Bei so einem AAA Titel könnte man mehr erwarten.
    >
    > Außerdem fehlt die Möglichkeit die Kampagne Coop zu spielen wie im zweiten
    > Teil.
    > Jetzt ist es ein Warcraft im 40k Universum, danke nein.

    Nunja, zu sagen es sei Arm ein Spiel lediglich in der WELTSPRACHE zu veröffentlichen kommt mir viel seltsamer vor.

    >Die Synchros von SWTOR, Skyrim, HdRO oder TESO zum Beispiel fand ich immer ganz angenehm.

    Das muss dann eben genau an der Tatsache liegen das du offensichtlich einfach auf die Barrikaden gehst, wohl aus Prinzip. Wirkt mir nicht so sehr glaubwürdig das du Englisch wirklich kannst, denn man benötigt weder Untertitel noch ist das ganze "Genuschel" wenn man das versteht. Alles eine Frage der Einstellung.
    Rein Technisch ist die Deutsche Synchro in allen Spielen die du genannt hast leider minderwertig. Wie sollte es auch anders sein wenn es nicht mehr gibt als ein Script ohne Kontext?

    Es steht auf jeden Fall fest das Englisch die überlegene Synchro ist. Gerade bei 40k, welches nun einmal Muttersprachlich in Englisch geschrieben wurde. Jeder Fan wird dir das bestätigen, ich sag da nur "Bolzengewehr". :P

  8. Re: Mit SP Allways-On eh gestorben

    Autor: david_rieger 21.04.17 - 11:45

    > Nunja, zu sagen es sei Arm ein Spiel lediglich in der WELTSPRACHE zu
    > veröffentlichen kommt mir viel seltsamer vor.

    Deutschland (+ Österreich/Schweiz) ist ein wichtiger Markt, für den kann man sich schon mal ein bisschen ins Zeug legen.

    > Das muss dann eben genau an der Tatsache liegen das du offensichtlich
    > einfach auf die Barrikaden gehst, wohl aus Prinzip.

    Annahme ohne Begründung. Kommt da noch was?

    > Wirkt mir nicht so sehr
    > glaubwürdig das du Englisch wirklich kannst, denn man benötigt weder
    > Untertitel noch ist das ganze "Genuschel" wenn man das versteht.

    Ums Verstehen geht es ja gerade. Aber ohne Untertitel ist es selbst bei mehrmaligem Hören oft schwer, einen englischen, besser noch amerikanischen, besser noch einen englischen Nicht-Muttersprachler zu verstehen, der nicht gerade etwas trockenes aus dem Lehrbuch sagt, wie "Wo. Geht. Es. Hier. Zum. Bahnhof?", sondern mit zwergischem Elfen-Dialekt flüstert: "Wir müssen [Gegenstand X] in [Region Y] finden, um damit [Fantasy-Babbel] zu machen. Dazu treffen wir uns mit [Z], [ZZ] und [ZZZ] an [Ort A], wo wir zuerst [weiteres Fantasy-Babbel] tun".
    Gerade wenn die Original-Voiceactor gut sind und nicht nur den Text in Oxfordenglisch ablesen, sind sie schwer zu verstehen. Mag für die Atmo und die Immersion gut sein, aber fürs Verständnis ist es Gift.

    > Rein Technisch ist die Deutsche Synchro in allen Spielen die du genannt
    > hast leider minderwertig.

    Nö, ist sie nicht. Da sind teils sehr bekannte Stimmen dabei und die schriftlichen Übersetzungen meist tadellos. Klar gibt es auch viele lieblos gesprochene Titel.

    > Es steht auf jeden Fall fest das Englisch die überlegene Synchro ist.

    Weil Du das so festlegst? Aha. Dann weiß ich ja, woran ich bin.

    Dieser Beitrag wurde in einem Fertigungsbetrieb hergestellt, in dem auch Sarkasmus verarbeitet wird.

  9. Re: Mit SP Allways-On eh gestorben

    Autor: gema_k@cken 21.04.17 - 12:44

    Kann mich mal bitte jemand aufklären was "SP Allways-On" sein soll?
    Single Player always on? Ich kann mir keinen reim drauf machen wofür die Abkürzung steht ...

  10. Re: Mit SP Allways-On eh gestorben

    Autor: david_rieger 21.04.17 - 13:04

    > Das Spiel benötigt nicht nur im Multiplayermodus, sondern auch in der Kampagne immer eine Onlineverbindung.

    Also denke ich "SP" = Single-Player und "always on" erklärt sich dann selbst.

    Dieser Beitrag wurde in einem Fertigungsbetrieb hergestellt, in dem auch Sarkasmus verarbeitet wird.

  11. Re: Mit SP Allways-On eh gestorben

    Autor: Umaru 21.04.17 - 17:11

    Die Synchro bei DOW Soulstorm ist herausrragend, besonders bei den Space Marines. Richtig düster und aggressiv.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Bonn
  3. Commerz Finanz GmbH, München
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 649,00€
  2. 20,00€
  3. 5,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen 3 1300X und 1200 im Test: Harte Gegner für Intels Core i3
Ryzen 3 1300X und 1200 im Test
Harte Gegner für Intels Core i3
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Fälschungen bei Amazon Billigen Celeron als Ryzen 7 verkauft

Anker Powercore+ 26800 PD im Test: Die Powerbank für (fast) alles
Anker Powercore+ 26800 PD im Test
Die Powerbank für (fast) alles
  1. Toshiba Teures Thunderbolt-3-Dock mit VGA-Anschluss
  2. Asus Das Zenbook Flip S ist 10,9 mm flach
  3. USB Typ C Alternate Mode Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

Computermuseum Stuttgart: Als Computer noch ganze Räume füllten
Computermuseum Stuttgart
Als Computer noch ganze Räume füllten
  1. Microsoft Neues Windows unterstützt vier CPUs und 6 TByte RAM
  2. 8x M.2 Seagates 64-Terabyte-SSD nutzt 16 PCIe-Gen3-Lanes
  3. Deep Learning IBM stellt Rekord für Bilderkennung auf

  1. Interview auf Youtube: Merkel verteidigt Ziel von 1 Million Elektroautos bis 2020
    Interview auf Youtube
    Merkel verteidigt Ziel von 1 Million Elektroautos bis 2020

    Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich doch noch nicht von dem Ziel verabschiedet, dass bis 2020 eine Million Elektroautos auf deutschen Straßen fahren sollen. Zudem verriet sie in einem Interview mit Youtubern endlich ihr Lieblings-Emoji.

  2. Ransomware: Not-Petya-Angriff kostet Maersk 200 Millionen US-Dollar
    Ransomware
    Not-Petya-Angriff kostet Maersk 200 Millionen US-Dollar

    Die dänische Reederei rechnet mit Kosten und Umsatzeinbußen von 200 bis 300 Millionen US-Dollar durch den Not-Petya-Angriff. Die Verluste sollen vor allem in der Bilanz des dritten Quartals anfallen.

  3. Spielebranche: Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele
    Spielebranche
    Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

    Gamescom 2017 Die Spielebranche in Deutschland konnte im ersten Halbjahr 2017 um rund 11 Prozent zulegen. Fans klassischer Vollpreistitel müssen sich trotzdem Sorgen machen - trotz guter Neuerscheinungen verliert das Segment auffallend stark.


  1. 16:57

  2. 16:25

  3. 16:15

  4. 15:32

  5. 15:30

  6. 15:02

  7. 14:49

  8. 13:50