1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Warhammer Online: Einen Monat spielen…

EA will das Geld zurückerstatten.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. EA will das Geld zurückerstatten.

    Autor: Wayneson 09.04.10 - 10:11

    Großzügig!

  2. Re: EA will das Geld zurückerstatten.

    Autor: Günni 09.04.10 - 10:12

    Finde ich auch. Es zwingt sie eigentlich keiner dazu, trotzdem gehen sie so gut auf ihre Kunden ein. DAS nenne ich mal guten Service!

  3. Re: EA will das Geld zurückerstatten.

    Autor: liquidsky 09.04.10 - 10:14

    Hab ich die Ironie grade überlesen?

  4. Re: EA will das Geld zurückerstatten.

    Autor: Himmerlarschundzwirn 09.04.10 - 10:19

    Verdammt, genau das gleiche wollte ich auch nach dem Lesen der ersten Zeilen schreiben :-D Liest sich schon sehr seltsam :-)

  5. Re: EA will das Geld zurückerstatten.

    Autor: Android 09.04.10 - 10:24

    Bei so einer Panne müssen die den Mitgliedern mindesten ein Monat kostenlos anbieten. Irgendeine Entschädigung muss her.

    Was soll das?!

  6. Re: EA will das Geld zurückerstatten.

    Autor: Schau mal 09.04.10 - 10:30

    Android schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei so einer Panne müssen die den Mitgliedern mindesten ein Monat kostenlos
    > anbieten. Irgendeine Entschädigung muss her.
    >
    > Was soll das?!


    Die Entschädigung wurde genannt, indem sie für entstandene Kosten aufkommen. Das ist viel besser als ein popeliger Monat gratis. Stell dir mal die Folgekosten vor, wenn jemand seine Miete nicht zahlen kann, da plötzlich 1000$ fehlen, oder er nicht mehr tanken kann, da kein Geld da ist == kommt nicht zur Arbeit == bekommt weniger Geld, etc... wenn er dadurch sogar seinen job verliert ist der Schaden noch größer..und da helfen auch keine 2-3 Monate die man dann gratis spielen darf, während man nen neuen job sucht.

    Schau mal übern Tellerrand Junge.

  7. Re: EA will das Geld zurückerstatten.

    Autor: wurs 09.04.10 - 10:31

    Hey, es ist EA. Wenn es um Kohle geht verstehen die keinen Spaß.

    Hätten die eine Möglichkeit das Geld rechtmäßig zu behalten und könnten vielleicht noch einen fadenscheinigen Grund vorweisen würden sie es bestimmt tun.

  8. Re: EA will das Geld zurückerstatten.

    Autor: Lars154 09.04.10 - 10:31

    Für entstandenen Schaden können sie so oder so haftbar gemacht werden. Das ist kein Service, das ist gesetzliche Pflicht.

  9. Re: EA will das Geld zurückerstatten.

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 09.04.10 - 10:34

    Android schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei so einer Panne müssen die den Mitgliedern mindesten ein Monat kostenlos
    > anbieten. Irgendeine Entschädigung muss her.

    Das dürfte bei den geschätzten 20 Kunden von WAR doch eigentlich kein Problem sein :)

    (SCNR)

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  10. In Form von Spielegutscheinen (kT)

    Autor: Thrall 09.04.10 - 10:35

    Kein Text

  11. Re: EA will das Geld zurückerstatten.

    Autor: Heißer Lüfter 09.04.10 - 10:41

    Schau mal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Android schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bei so einer Panne müssen die den Mitgliedern mindesten ein Monat
    > kostenlos
    > > anbieten. Irgendeine Entschädigung muss her.
    > >
    > > Was soll das?!
    >
    > Die Entschädigung wurde genannt, indem sie für entstandene Kosten
    > aufkommen. Das ist viel besser als ein popeliger Monat gratis. Stell dir
    > mal die Folgekosten vor, wenn jemand seine Miete nicht zahlen kann, da
    > plötzlich 1000$ fehlen, oder er nicht mehr tanken kann, da kein Geld da ist
    > == kommt nicht zur Arbeit == bekommt weniger Geld, etc... wenn er dadurch
    > sogar seinen job verliert ist der Schaden noch größer..und da helfen auch
    > keine 2-3 Monate die man dann gratis spielen darf, während man nen neuen
    > job sucht.
    >
    > Schau mal übern Tellerrand Junge.

    Viel heiße Luft und Provokation für nichts. Kannst du dir vielleicht vorstellen, dass die Rückerstattung selbstverständlich ist und der Gratismonat eine zusätzliche Entschädigung darstellen soll. Eben wegen den von dir genannten "Gefahren" eigentlich das Mindeste.

  12. Re: EA will das Geld zurückerstatten.

    Autor: Wolf als Gast 09.04.10 - 10:58

    nicht lachen. Die Telekom hat mir einmal eine Telefonrechnung von 250 Euro abgebucht, was allerdings ein Fehler war, welchen sie auch eingestanden haben.
    Aber dann wollten sie den Betrag mit den nächsten Rechnungen verrechnen und nicht in einem Betrag wieder zurück überweisen.
    Nun überlegt man, dass sie dies bei mehreren hundert oder tausend Kunden gemacht haben ( beabsichtigt ) und damit einen Zinslosen Kredit gleichgekommen wäre.

    Ich habe damals mit dem Anwalt gedroht, da war das Geld sofort auf meinem Konto.
    Also so selbstverständlich ist es nicht und evtl teilweise sogar mit Absicht das zu viel Geld abgebucht wird.

  13. Re: EA will das Geld zurückerstatten.

    Autor: Android 09.04.10 - 11:00

    Schau mal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Android schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bei so einer Panne müssen die den Mitgliedern mindesten ein Monat
    > kostenlos
    > > anbieten. Irgendeine Entschädigung muss her.
    > >
    > > Was soll das?!
    >
    > Die Entschädigung wurde genannt, indem sie für entstandene Kosten
    > aufkommen. Das ist viel besser als ein popeliger Monat gratis. Stell dir
    > mal die Folgekosten vor, wenn jemand seine Miete nicht zahlen kann, da
    > plötzlich 1000$ fehlen, oder er nicht mehr tanken kann, da kein Geld da ist
    > == kommt nicht zur Arbeit == bekommt weniger Geld, etc... wenn er dadurch
    > sogar seinen job verliert ist der Schaden noch größer..und da helfen auch
    > keine 2-3 Monate die man dann gratis spielen darf, während man nen neuen
    > job sucht.
    >
    > Schau mal übern Tellerrand Junge.


    Ok den letzten Satz habe ich wohl nicht ganz verinnerlicht. Die zusätzlichen Kosten sind natürlich wichtiger und MÜSSEN entschädigt werden.

    Doch trotzdem für alle anderen sollten sie für die Unannehmlichkeit entgegenkommen. Eben mindestens einmal Gratismonat.

    Sorry es geht um Geld. EA verkauft doch seine Seele dafür.

    Ich bin weder kapitalist noch warhammer online spieler.

    Angenommen ich als Firma habe 1000 Kunden. Als Chef möchte ich mir jetzt eine Yacht kaufen, doch fehlt mir das Geld heute. Also trickse ich und buch schon jetzt mal das doppelte vom Kunden ab als normal und kaufe mir heute meine Yacht.
    So läuft das nicht!

  14. Re: EA will das Geld zurückerstatten.

    Autor: antares 09.04.10 - 11:05

    Wolf als Gast schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nicht lachen. Die Telekom hat mir einmal eine Telefonrechnung von 250 Euro
    > abgebucht, was allerdings ein Fehler war, welchen sie auch eingestanden
    > haben.
    > Aber dann wollten sie den Betrag mit den nächsten Rechnungen verrechnen und
    > nicht in einem Betrag wieder zurück überweisen.
    > Nun überlegt man, dass sie dies bei mehreren hundert oder tausend Kunden
    > gemacht haben ( beabsichtigt ) und damit einen Zinslosen Kredit
    > gleichgekommen wäre.
    >
    > Ich habe damals mit dem Anwalt gedroht, da war das Geld sofort auf meinem
    > Konto.
    > Also so selbstverständlich ist es nicht und evtl teilweise sogar mit
    > Absicht das zu viel Geld abgebucht wird.

    Hmm, bei uns ist derartiges auch schon passiert... scheint bei der T-Com wohl masche zu sein

  15. Re: EA will das Geld zurückerstatten.

    Autor: Korny 09.04.10 - 11:07

    Ja.

  16. Re: EA will das Geld zurückerstatten.

    Autor: rgeer 09.04.10 - 11:11

    Ja, eben. Sie könnten ja auch von ihren Kundne verlangen dass sie halt noch 36 Monate diesen Mist spielen sollen, bis das Guthaben aufgebraucht ist. LOL

  17. Re: EA will das Geld zurückerstatten.

    Autor: Wolf als Gast 09.04.10 - 11:27

    Würde ich der Telekom zutrauen.
    Vor allem da ich nie mehr als die Grundkosten bezahle, da ich übers Internet Telefoniere, hätte ich dann 8-9 Monate warten müssen, bis das ausgeglichen gewesen wäre.

  18. Re: EA will das Geld zurückerstatten.

    Autor: hhhhd 09.04.10 - 11:50

    Andererseits ist man irgendwie selber schuld, wenn man so einer dubiosen Firma die Lizenz zum Konto leer räumen gibt.

  19. Re: EA will das Geld zurückerstatten.

    Autor: xpyrus 09.04.10 - 12:06

    hhhhd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Andererseits ist man irgendwie selber schuld, wenn man so einer dubiosen
    > Firma die Lizenz zum Konto leer räumen gibt.
    Lass mich raten: Mister Paranoia hat keinen einzigen Lastschrifteinzug, sondern setzt sich jede Woche am Sonntag 2 Stunden hin um alle Überweisungen zu tätigen...

  20. Re: EA will das Geld zurückerstatten.

    Autor: Prypjat 09.04.10 - 12:08

    xpyrus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hhhhd schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Andererseits ist man irgendwie selber schuld, wenn man so einer dubiosen
    > > Firma die Lizenz zum Konto leer räumen gibt.
    > Lass mich raten: Mister Paranoia hat keinen einzigen Lastschrifteinzug,
    > sondern setzt sich jede Woche am Sonntag 2 Stunden hin um alle
    > Überweisungen zu tätigen...

    2 Stunden! LOL! Jeder der Fixkosten hat, macht sich Überweisungsvorlagen. Dann dauert das ganze nicht länger als 10 Minuten. Du stehst doch in der Sparkasse am Überweisungsterminal und Vertippst Dich am laufenden Band.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Controller*in (m/w/d)
    Medion AG, Essen
  2. Firewall Security Architekt (m/w/d)
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  3. PreSales Consultant (w/m/d) Security
    Bechtle Logistik & Service GmbH, Neckarsulm, Dortmund, Gaildorf
  4. Lead Developer Delphi (m/w/d)
    Haufe Group, Bielefeld

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Samsung-SSDs im Test: Mehr als die zehnfache Geschwindigkeit in einem Jahrzehnt
Samsung-SSDs im Test
Mehr als die zehnfache Geschwindigkeit in einem Jahrzehnt

Schon das erste Solid State Drive war ein Durchbruch - und das war erst der Anfang: Wir erklären, wie SSDs noch viel schneller werden konnten und haben Benchmarks aus einer Dekade.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Chia Coin SSD-Hersteller warnt vor Kryptomining
  2. SSD 980 ausprobiert Samsungs SSD ohne Pro und ohne DRAM
  3. Enmotus Fuzedrive im Test Die smarte 2-in-1-SSD

Zukunft: Eine Uhr für die nächsten 10.000 Jahre
Zukunft
Eine Uhr für die nächsten 10.000 Jahre

Was ist ein Jahr, Jahrzehnt, Jahrhundert oder Jahrtausend? Die Longnow Foundation baut eine Uhr, die so lange laufen soll, wie die Geschichte der menschlichen Zivilisation zurück reicht.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. San Francisco EU will Botschaft im Silicon Valley gründen
  2. Neue Karriere im Silicon Valley Prinz Harry übernimmt Job bei US-Tech-Startup
  3. Zahlungsabwickler Stripe ist 95 Milliarden US-Dollar wert

Digitaler Impfpass: Kein Zertifikatsrückruf unter dieser Apotheke
Digitaler Impfpass
Kein Zertifikatsrückruf unter dieser Apotheke

Was tun mit den illegal ausgestellten digitalen Impfpässen? Zurückziehen ist nicht vorgesehen. Im Notfall müssen alle neu ausgestellt werden.
Ein Bericht von Sebastian Grüner und Moritz Tremmel

  1. Gesundheitsministerium Ab nächster Woche wieder Impfzertifikate aus Apotheken
  2. Gefälschte Zugangsdaten Apotheken stoppen Ausgabe digitaler Impfnachweise
  3. Corona Apotheken geben Impfzertifikate für Genesene heraus

  1. Flight Simulator im Benchmark-Test: Sim Update 5 lässt Performance abheben
    Flight Simulator im Benchmark-Test
    Sim Update 5 lässt Performance abheben

    Die Optimierungen bei Bildrate und Speicherbedarf sind derart immens, dass wir kaum glauben können, noch den Flight Simulator zu spielen.

  2. Smartphones: Huawei fällt in China aus den Top 5
    Smartphones
    Huawei fällt in China aus den Top 5

    Vivo führt im zweiten Quartal 2021 den Smartphone-Markt in China an, Apple rangiert auf Platz 4 - Huawei läuft auch im Heimatmarkt nur noch unter "Sonstige".

  3. USA: Biden sieht Gefahr eines Kriegs als Folge von Cyberangriffen
    USA
    Biden sieht Gefahr eines Kriegs als Folge von Cyberangriffen

    Sollte es künftig zu einem Krieg mit den USA kommen, könnte der Grund dafür auch ein "Cyberangriff" sein, warnt US-Präsident Biden.


  1. 14:00

  2. 13:41

  3. 13:17

  4. 12:45

  5. 12:30

  6. 12:00

  7. 11:49

  8. 11:39