1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Warhammer Online: Einen Monat spielen…

Wieso zurück zahlen?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieso zurück zahlen?

    Autor: Prypjat 09.04.10 - 11:58

    Wieso macht EA es nicht wie Deutsche Energiekonzerne *hust Vattenfall* und behält das Geld um es mit den nächsten Pauschalen zu verrechnen?
    An mein Konto lasse ich nur Wasser (mich) und CD (mich).
    Ist nicht das erste mal, dass Firmen Utopische Summen Buchen und man selbst hat dann die Rennereien.

  2. Re: Wieso zurück zahlen?

    Autor: blubbb 09.04.10 - 12:26

    Das ist ja auch ein tolles Konzept, man zieht massig Geld ein, lässt es für sich arbeiten, während der Kunde Sollzinsen zahlen muss.

    Konzern Gewinner, Bank Gewinner, Kunde Zechenzahler.

  3. Re: Wieso zurück zahlen?

    Autor: Sascha Braun 09.04.10 - 15:08

    blubbb schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist ja auch ein tolles Konzept, man zieht massig Geld ein, lässt es für
    > sich arbeiten, während der Kunde Sollzinsen zahlen muss.
    >
    > Konzern Gewinner, Bank Gewinner, Kunde Zechenzahler.

    Ja und? Das mache ich mit meinen Kunden auch. Nur Lastschrift. Selbst Schuld, wenn sich die Kunden ein Lastschriftkonto holen und nicht bei der Bank anfragen, ob es diese altmodische Kreditkartenfunktion auch abzuschaffen gibt.

    Da buche ich lieber zu viel ab, als dass der Kunde mal kein Geld auf dem Konto hat und ich dann blöd dastehe.

  4. Re: Wieso zurück zahlen?

    Autor: blablablabla 09.04.10 - 15:25

    Sascha Braun schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja und? Das mache ich mit meinen Kunden auch. Nur Lastschrift. Selbst
    > Schuld, wenn sich die Kunden ein Lastschriftkonto holen ...

    Was spricht gegen Lastschrift? Wenn Du mir zu viel abbuchst lass ich mir das ganz einfach zurück buchen.

    > Da buche ich lieber zu viel ab, als dass der Kunde mal kein Geld auf dem
    > Konto hat und ich dann blöd dastehe.

    Das machst Du bei mir 2-3 mal machen und mich dann als Kunden nie wieder sehen.

  5. Re: Wieso zurück zahlen?

    Autor: VielleichtSo 09.04.10 - 15:32

    Einfach eine Rücklastschrift veranlassen geht auch. Die zahlt dann erstmal die Person die abgebucht hat und du hast dein Geld wieder.

  6. Re: Wieso zurück zahlen?

    Autor: Hotohori 09.04.10 - 15:39

    VielleichtSo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einfach eine Rücklastschrift veranlassen geht auch. Die zahlt dann erstmal
    > die Person die abgebucht hat und du hast dein Geld wieder.

    Bleiben nur zwei Fragen:

    1. geht das auch in der USA so?

    2. was passiert dann mit dem Spielkonto?

    Gerade bei letzterem ist dann schnell mal das Spielkonto gesperrt und dann kann es Wochen dauern ehe die Sache geklärt ist, so lahm wie der Support bei MMOs meist ist.

    Generell wäre mir natürlich auch erst mal das Geld wichtiger.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.04.10 15:40 durch Hotohori.

  7. Re: Wieso zurück zahlen?

    Autor: Sascha Braun 09.04.10 - 15:44

    blablablabla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sascha Braun schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja und? Das mache ich mit meinen Kunden auch. Nur Lastschrift. Selbst
    > > Schuld, wenn sich die Kunden ein Lastschriftkonto holen ...
    >
    > Was spricht gegen Lastschrift? Wenn Du mir zu viel abbuchst lass ich mir
    > das ganz einfach zurück buchen.

    Dann hast du eine Leistung nicht bezahlt. Dann wird dein Account gesperrt. Ganz einfach.

    >
    > > Da buche ich lieber zu viel ab, als dass der Kunde mal kein Geld auf dem
    > > Konto hat und ich dann blöd dastehe.
    >
    > Das machst Du bei mir 2-3 mal machen und mich dann als Kunden nie wieder
    > sehen.

    Ja und? Gibt ja noch genügend andere. Notfalls wird die Firma unter neuem Namen gegründet.

  8. Re: Wieso zurück zahlen?

    Autor: Sascha Braun 09.04.10 - 15:46

    VielleichtSo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einfach eine Rücklastschrift veranlassen geht auch. Die zahlt dann erstmal
    > die Person die abgebucht hat und du hast dein Geld wieder.

    Und dann wird dein Account erstmal gesperrt. Hast ja nicht bezahlt. Ganz einfach.

  9. Re: Wieso zurück zahlen?

    Autor: Pepe Nietnagel 09.04.10 - 15:48

    VielleichtSo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einfach eine Rücklastschrift veranlassen geht auch. Die zahlt dann erstmal
    > die Person die abgebucht hat und du hast dein Geld wieder.

    Ja klar. Wenn jemand mal eben so 500 Euro abbucht birgt das aber schon das Risiko, dass andere Buchungen nicht mehr gehen könnten.

    Dass Lastschriftverfahren überhaupt standardmäßig möglich ist, ist schon ne Schweinerei. Ich muss auf mein Geld aufpassen, dass nicht irgendjemand, den ich nichtmal kenne, von meinem Konto Geld abholen kann. Die Idee ist schon sinnentfreit.

  10. Re: Wieso zurück zahlen?

    Autor: Tantalus 09.04.10 - 15:48

    Hotohori schrieb:
    ------------------------------------------------------------------------------>
    > Bleiben nur zwei Fragen:
    >
    > 1. geht das auch in der USA so?

    Ja, allerdings soll da angeblich die Bank teilweise Gebühren für verlangen. Weiss ich allerdings nur vom hörensagen.

    > 2. was passiert dann mit dem Spielkonto?
    >
    > Gerade bei letzterem ist dann schnell mal das Spielkonto gesperrt und dann
    > kann es Wochen dauern ehe die Sache geklärt ist, so lahm wie der Support
    > bei MMOs meist ist.

    Rücklastschrift und im selben Moment den regulären Betrag von Hand überweisen. Sollten sie sich dann noch querstellen, hast Du alle Möglichkeiten, der Buchhaltung auf die Zehen zu steigen, zur Not bis hin zum Anwalt. Dass Du bezahlt hast kannst Du anhand des Kontoauszuges nachweisen.

    > Generell wäre mir natürlich auch erst mal das Geld wichtiger.

    Mir auch. Insbesondere wenn es um Beträge geht wie hier geschrieben.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  11. Re: Wieso zurück zahlen?

    Autor: Tantalus 09.04.10 - 15:50

    Sascha Braun schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Das machst Du bei mir 2-3 mal machen und mich dann als Kunden nie wieder
    > > sehen.
    >
    > Ja und? Gibt ja noch genügend andere. Notfalls wird die Firma unter neuem
    > Namen gegründet.

    Ach, so einer bist Du also. Ja, mit solchen hatte ich auch schon das "Vergnügen". Seither habe ich Firmen mit der Rechtsform Ltd aus meinem Kunden- und Lieferantenkreis verbannt.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  12. Re: Wieso zurück zahlen?

    Autor: Sascha Braun 09.04.10 - 15:52

    Tantalus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ach, so einer bist Du also. Ja, mit solchen hatte ich auch schon das
    > "Vergnügen". Seither habe ich Firmen mit der Rechtsform Ltd aus meinem
    > Kunden- und Lieferantenkreis verbannt.

    Wieso Ltd? Ich rede hier von Deutschland. Da wählt man die GmbH.

  13. Re: Wieso zurück zahlen?

    Autor: Tantalus 09.04.10 - 15:56

    Sascha Braun schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso Ltd?

    Weil (zumindest vor einigen Jahren) Ltd als *die* rechtsform für kleine Startups angepriesen wurde. Auch hier in D-Land.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  14. Re: Wieso zurück zahlen?

    Autor: Sascha Braun 09.04.10 - 15:58

    Tantalus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sascha Braun schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wieso Ltd?
    >
    > Weil (zumindest vor einigen Jahren) Ltd als *die* rechtsform für kleine
    > Startups angepriesen wurde. Auch hier in D-Land.

    Aber nur von Schattenfirmen. In D gibt es die GmbH bzw. nun die UG. Die ist die um einiges bessere Rechtsform für den Unternehmensinhaber.

  15. Re: Wieso zurück zahlen?

    Autor: Tantalus 09.04.10 - 16:02

    Sascha Braun schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber nur von Schattenfirmen.

    Als ich mich selbständig gemacht hab, wurde die Ltd auch in IHK-Seminaren als "die Rechtsform der Zukunft für Startups" gepriesen.

    > In D gibt es die GmbH bzw. nun die UG. Die ist
    > die um einiges bessere Rechtsform für den Unternehmensinhaber.

    UG gabs damals noch nicht. Soweit ich weiss, hat die UG auch einige sehr sinnvolle Auflagen.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  16. Re: Wieso zurück zahlen?

    Autor: X99 09.04.10 - 17:16

    Ich denke mal in diesem Falle werden die niemanden Sperren, weil sie unerlaubt Geld abgebucht haben. Die haben schon genug Ärger, noch eine zweite Klage sollten sie nicht riskieren.

  17. Re: Wieso zurück zahlen?

    Autor: blablablabla 09.04.10 - 18:11

    Sascha Braun schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und dann wird dein Account erstmal gesperrt. Hast ja nicht bezahlt. Ganz
    > einfach.

    Nicht alles sondern nur das was zu viel abgezogen wurde und selbst wenn wäre mir ein gesperrter Account erstmal lieber als Sollzinsen bis die Sache "geklärt" wurde.

  18. Re: Wieso zurück zahlen?

    Autor: Hotohori 09.04.10 - 19:33

    Tantalus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hotohori schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > --->
    > > Bleiben nur zwei Fragen:
    > >
    > > 1. geht das auch in der USA so?
    >
    > Ja, allerdings soll da angeblich die Bank teilweise Gebühren für verlangen.
    > Weiss ich allerdings nur vom hörensagen.

    Hm, das kann natürlich sein, wobei die Bank bei uns ja auch Geld sehen will, wenn eine Lastschrift nicht eingezogen werden kann weil nicht genug Geld drauf ist, was in solchem Fall ja schnell passieren kann.

    > > 2. was passiert dann mit dem Spielkonto?
    > >
    > > Gerade bei letzterem ist dann schnell mal das Spielkonto gesperrt und
    > dann
    > > kann es Wochen dauern ehe die Sache geklärt ist, so lahm wie der Support
    > > bei MMOs meist ist.
    >
    > Rücklastschrift und im selben Moment den regulären Betrag von Hand
    > überweisen. Sollten sie sich dann noch querstellen, hast Du alle
    > Möglichkeiten, der Buchhaltung auf die Zehen zu steigen, zur Not bis hin
    > zum Anwalt. Dass Du bezahlt hast kannst Du anhand des Kontoauszuges
    > nachweisen.

    Das Problem ist hier aber oft, dass da ein automatisches System dahinter steckt, dass für solche Scenarien sehr wahrscheinlich nicht ausgelegt ist und daher automatisch erst mal den Account sperrt. Und bis dann der Support mal reagiert und das Problem löst können wirklich Wochen vergehen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler Embedded Java (m/w/d)
    VIVAVIS AG, Ettlingen, Homeoffice
  2. Senior IT Operations Specialist (m/w/d)
    HYFRA Industriekühlanlagen GmbH, Krunkel (nahe Bonn)
  3. IT-Mitarbeiterin/IT-Mitarbei- ter für das Servicedesk und die Anwenderschulung (m/w/d)
    Bundeskriminalamt, Wiesbaden, Meckenheim
  4. Fullstack Software Engineer (m/w/d)
    Atruvia AG, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Teilnahmeschluss 28.09., 19 Uhr
  2. 39,49€
  3. 12,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de