Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Watch Dogs angespielt: Anderthalb…
  6. Th…

Ubisoft hat Probleme mit den neuen Konsolen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Ubisoft hat Probleme mit den neuen Konsolen.

    Autor: cry88 13.05.14 - 16:32

    Garius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Versuch mal die Serie nicht auf ihr Gameplay zu reduzieren.
    was aber für mich einer der wichtigen Punkte bei einem Spiel sind. Bei AC ist das häufig so langweilig weil einfach viel zu leicht. Der Titel ASSASSINS creed passt übrigens auch schon lange nicht mehr.

    > Anders als beim PC (oder bin ich jetzt subjektiv?)
    Vermutlich nicht. Bei Xbone und PS4 sind Updates für die Entwickler kostenpflichtig. Entsprechend liegt der Fokus da darauf, dass es beim ersten Mal funktioniert.

  2. Re: Ubisoft hat Probleme mit den neuen Konsolen.

    Autor: Elgareth 13.05.14 - 16:46

    cry88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Garius schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Versuch mal die Serie nicht auf ihr Gameplay zu reduzieren.
    > was aber für mich einer der wichtigen Punkte bei einem Spiel sind. Bei AC
    > ist das häufig so langweilig weil einfach viel zu leicht. Der Titel
    > ASSASSINS creed passt übrigens auch schon lange nicht mehr.

    Mmhm, grundsätzlich stimm ich dir da zu, bei AC bin ich da aber auch Garius' Meinung. Das ist eine der Spielereihen (eigentlich sogar die einzige...), wo ich mir im Vorfeld keinen Test, kein Preview, keine Pressemitteilung, keinen Teaser anschaue, sondern radikal vorbestelle.
    Und der Name passt schon noch, nur bist du längst nicht mehr "nur" ein Assassine. Es geht inzwischen ja um den Orden der Assassinen als Kämpfer für die geistige Freiheit der Menschen, weniger um die klassischen "Meuchelmörder". Und, zumindest für mich, ist der Teil in der "Realwelt" wesentlich interessanter, als die Erinnerungen.
    Also ich konsumiere Assassins Creed mehr wie eine Serie, wo jedes Jahr eine neue Staffel released wird. Man ist gespannt drauf, zieht zum Release einen Marathon durch, bis man durch ist, danach guckt man sich noch das "Bonusmaterial" (in Form von Sekundären Aufgaben, alle Missionen auf 100%, alles sammeln was es gibt etc.) an, und denn warten auf die nächste Staffel :-)
    Das Gameplay ist spätestens nach Brotherhood zweitrangig geworden für mich. Am wichtigsten sind tatsächlich die Zwischensequenzen o_O

    (Und das Ende von Teil 4... ich liebe es. Mit einem wunderschönen Song hinterlegt, wer sich das mal anschauen will, lohnt sich!)

  3. Re: Ubisoft hat Probleme mit den neuen Konsolen.

    Autor: TTX 13.05.14 - 17:05

    Garius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TTX schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Naja Ubisoft ist für mich nicht so der Stern am Himmel, gerade AC ist
    > eine
    > > so langweilige lahme Reihe (IMHO: ein einziger Hype), aber es trifft
    > halt
    > > den Kern der heutigen Spieler, die großenteils recht anspruchslos.
    > Irlks...Versuch mal die Serie nicht auf ihr Gameplay zu reduzieren. Ich
    > spiele die Serie allen voran wegen der Story (die Hauptstory ist ja auch
    > raffiniert mit Cliffhangern zwischen den Spielen versehen) und der
    > Historik. Zum letzteren zählen Location, berühmte Figuren und die
    > individuelle Interpretation der historischen Ereignisse. Unter diesen
    > Paradigmen würde ich mich nun nicht unbedingt als anspruchslos bezeichnen.
    > Oder mal der Umkehrschluss: Nenn mir mal ein paar Beispiele für
    > anspruchsvolle Spiele in den letzten zehn Jahren.

    Naja natürlich ist das Gameplay + Story eigentlich der Teil den das Spiel ausmacht. Das Gameplay in AC ist meinem Empfinden nach eintönig und immer auf das selbe vorgehen reduziert. Story mäßig hängen doch eh nur 1-3 über Desmond zusammen. Das neuste habe ich mal angespielt, aber nach einer Stunde habe ich für mich festgestellt das es nicht anders wie AC1 ist. Die Story kann ich mir z.B. einfach in Youtube rein ziehen, das ist natürlich nur meine Ansicht...Geschmäcker sind ja verschieden :D

    Anspruchsvoll in welchen Sinne?

    - Beyond Good & Evil (welches sogar von UBI war)
    - Minecraft (wa mal was neues und gut umgesetzt)
    - Demon Souls
    - Fable: Lost Chapter (von den Nachfolgern halte ich nichts)
    - The Last of Us (ist ganz ok wenn man es nicht als Survival-Horror betrachtet)
    - Deponia Reihe (ein richtig gutes Adventure, fast so episch wie Monkey Island, aber nur fast)
    - Zak'Mckraken: Between Time and Space

    mehr fällt mir gerade nicht ein.

    > > Mich hat an der Konsole früher eigentlich immer gefreut, das man einfach
    > > drauf los gespielt hat, es gab gute Titel die so am PC eher nicht da
    > waren.
    > > Heute muss ich sagen, wenn ich meine PS3 an werfe will die auch erst mal
    > > ein Update, wenn man Pech hat auch noch das Spiel...nervt schon
    > irgendwie.
    > > Sind halt die Vor- (Patches usw.) und Nachteile (nicht mehr einfach nur
    > > zocken) der Internetwelt.
    > Mich würde es mal interessieren, was für Spiele ihr immer spielt. Ich habe
    > dieses Problem nämlich selber nie erlebt. Weder bei älteren noch bei
    > neueren Titeln. Wenn mal einmal in 'nem Monat ein Patch ansteht, ist dieser
    > meist 20MB groß und (mit schlechter Leitung) in knapp 20 Sekunden
    > runtergeladen.
    > Darüber hinaus habe ich mit Patches bislang nur positives verbunden.
    >
    > - Bugs werden entfernt, nur in den seltensten Fällen kommen neue hinzu.
    > Anders als beim PC (oder bin ich jetzt subjektiv?)
    > - neue Inhalte werden hinzugefügt (ein Segen für Liebhaber des Sportgenre)

    Das mag bei mir vlt. auch dran liegen das die PS3 immer ohne Strom (Master/Slave Stecker und keine Auto-Updates machen darf) und ich sie momentan wirklich wenig einschalte.

    > > Heute bin ich irgendwie mehr am PC unterwegs, auch durch die vielen
    > > Indi-Titel die teilweise einfach mehr liefern als AAA-Titel.
    > Da stecken halt noch Leute mit echten Ideen hinter, keine betriebsblinden
    > Entwickler mit Aktionären im Rücken die einem die Deadline in den Rücken
    > peitschen. Man hat halt mehr kreativen Freiraum, wenn man es nicht jedem
    > recht machen muss.

    Ja es sind meist Spiele die einfach mit liebe gemacht werden, das merkt man oft extrem und genau das macht wieder Spaß, einfach nicht diese laschen Fifa 300, Battlefield 700 usw.

    > > Aktuell werde ich mir keine PS4/X1 zu tun, ich warte mal auf gute Titel.
    > > Watchdogs weiß ich noch gar nicht, ob ich das gut finde.
    > Geht mir genauso. Man hat ja für die alte Generation doch nicht alles
    > geschafft, was man sich vorgenommen hatte. Wozu also ohne berechtigten
    > Grund wechseln? Zumal die Spiele für die alte Generation immer billiger
    > werden.

    Ja, ich hab meine PS3 eh so wenig genutzt, hab da noch einiges zum fertig spielen.

  4. Re: Ubisoft hat Probleme mit den neuen Konsolen.

    Autor: Garius 13.05.14 - 18:30

    Geniales Ende, oder? Den vierten Teil hab ich vor allem wegen der Bodenständigkeit der Charaktere geliebt.
    Aber auch vom Gameplay her war IV echt abwechslungsreich, dank der super implementierten Schifffahrten. Und es graut mich davor, dass diese wahrscheinlich im nächsten Teil nicht mehr mit bei sind/weniger stark vertreten sein werden. Sie hätten mal mit dem Gameplay echt eine neue Serie aufbauen sollen.

  5. Re: Ubisoft hat Probleme mit den neuen Konsolen.

    Autor: Garius 13.05.14 - 18:32

    Okay, aber was macht diese Titel aus deiner Sicht denn anspruchsvoll. Oder anders gefragt: Was braucht ein Spiel um anspruchsvoll zu sein? Plotwendungen, individuelles Kampfsystem, harten Schwierigkeitsgrad, knackige Rätsel?

  6. Re: Ubisoft hat Probleme mit den neuen Konsolen.

    Autor: McCoother 13.05.14 - 20:44

    TTX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja das Problem ist eher die schlechte Leistung der neuen Konsolen im Jahr
    > 2014. Wenn man sich als Entwickler sorgen um Full-HD machen muss, ist die
    > Konsole schlichtweg einfach "Lastgen" und mehr nicht. Ich habe bisher kein
    > Spiel an der X1 oder PS4 gespielt, wo man wirklich einen "Boah" Effekt hat.
    > Die meisten sehen nett aus, im Vergleich zum PC aber eher eine Lachnummer.
    >
    > Bitte nicht falsch verstehen, ich möchte hier keine Konsole vs. PC
    > Diskussion sehen, mich wundert einfach nur warum Sony und MS so schwache
    > Geräte abgeliefert haben.

    Findest du? Ich war bei Killzone schon beeindruckt, wie gut das aussieht.. Und ich kenne den Vergleich zum PC, ich spiele Battlefield 4 auf höchsten Einstellungen..

    Darüber hinaus darf man nicht vergessen, das wir am Anfang der Generation sind.. Wenn man die Grafik vergleichen will, muss man das mit den Starttiteln der letzten Generation machen.. Hier mal ein Beispiel für die Playstation.

    Resistance (PS3)
    http://2.bp.blogspot.com/_AMeMaBBf8ak/TS5LJw5e21I/AAAAAAAAAws/T3MC-BFmOI4/s1600/ResistanceFallOfMan01.jpg

    und Killzone (PS4)
    http://i0.wp.com/pixelenemy.com/wp-content/uploads/2013/09/killzone-shadowfall-helghan.jpg


    Der Unterschied ist enorm..

  7. Re: Ubisoft hat Probleme mit den neuen Konsolen.

    Autor: irata 13.05.14 - 23:21

    TTX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich glaube das dies bei der aktuellen Generation nicht mehr greift, da
    > es X86-Basis ist und sich alle System eigentlich auf DirectX stützen, Sony
    > hat die API zwar wohl ein wenig angepasst,

    DirectX auf der Playstation?
    Ich dachte, das gibt es nur für Windows - neuerdings auch für FreeBSD?
    Warum heißen die APIs dann GNM und GNMX?
    Hat das Microsoft für Sony entwickelt?
    Verdient Microsoft dann bei jeder Playstation mit?

  8. Re: Ubisoft hat Probleme mit den neuen Konsolen.

    Autor: Clouds 13.05.14 - 23:56

    Ihr werdet mich wohl nun auslachen, aber wenn ihr neue spielerfahrungen sucht und gerne coop spielt --> wii u.
    Ich hatte noch nie so viel cool fun wie mit dieser Konsole. Klar ersetzt sie nicht meinen PC aber das würde keine Konsole schaffen. PC + WiiU = win. Meine Meinung.

  9. Re: Ubisoft hat Probleme mit den neuen Konsolen.

    Autor: cry88 14.05.14 - 00:00

    Andi K. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja. Tomb Raider sah sehr sehr gut aus. Meiner Meinung sogar besser als am
    > PC.
    Wer hätte es gedacht. Könnte es vielleicht daran liegen, dass das Grafikupdate PS4 und Xbone exklusiv war?

    > Killzone war eh fast auf Battfield 4 und Crysis 3 Höhe, aber das ist ja
    > auch ein Exklusivtitel.
    Ha! Ja genau, "fast".

  10. Re: Ubisoft hat Probleme mit den neuen Konsolen.

    Autor: Andi K. 14.05.14 - 08:52

    cry88 schrieb:

    > > Killzone war eh fast auf Battfield 4 und Crysis 3 Höhe, aber das ist ja
    > > auch ein Exklusivtitel.
    > Ha! Ja genau, "fast".

    Langt doch? Lieber ein Spiel, das zum Teil echt schwer ist, manchmal auch irreführend ist, wo es langgeht, statt eine Grafikbombe, was nicht mehr als eine langweilige spielbare Grafikdemo ist, und sogar auf höchster Stufe immernoch zu leicht ist oder ein Spiel, was unfertig verbugt auf den Markt kam?

    Spielspaß > Grafik.

    Deshalb freu ich mich auch auf Watch dogs, weil ich es wegerm Hacken kaufe und nicht wegen der Grafik.

  11. Re: Ubisoft hat Probleme mit den neuen Konsolen.

    Autor: TTX 14.05.14 - 10:14

    Nein, in dem Post der wieder mal auf dem Bolzplatz gelandet ist (Golem's Moderation ist immer wieder der Hit), habe ich geschrieben das Sony wohl eine DX11.1+ API (die auf OpenGL aufsetzt) bereit hält, so das man nicht mehr soviel anpassen muss, wenn ein Spiel von der X1/PC kommt.

    Hatte auch ein Link dazu gelegt, leider weiß ich nicht ob das aktuell wirklich so ist, hatte das aber im Hinterkopf, evt. ist es auch falsch...dann möge man mir verzeihen ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.05.14 10:22 durch TTX.

  12. Re: Ubisoft hat Probleme mit den neuen Konsolen.

    Autor: TTX 14.05.14 - 10:21

    Garius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Okay, aber was macht diese Titel aus deiner Sicht denn anspruchsvoll. Oder
    > anders gefragt: Was braucht ein Spiel um anspruchsvoll zu sein?
    > Plotwendungen, individuelles Kampfsystem, harten Schwierigkeitsgrad,
    > knackige Rätsel?

    Ohje ich würde das ca. so festlegen:

    - Story + Gameplay stimmig und mit wirklich neuen Elementen
    - anspruchsvolle Schwierigkeitsgrade (gerne auch verstellbar für die Cusuals, aber dann anständig)
    - Je nach Genre: gute individuelle Charakterentwicklung
    - Je nach Genre: Sinnvolle Rätzel-Elemente

    Ein gutes Beispiel für die Vernichtung eines guten Games ist Resident Evil:

    Früher:
    Re1 + RE2, und verdammt gut RE1 - Remake auf dem GC) wirklich gute Story, geniale Puzzles, gruslige Atmosphäre mit Schockeffekten, Grafik war in Ordnung.

    Heute:
    Billigstes Action Spiel, Story ist recht langweilig und voraussehbar, Handlung immer wieder seltsam umgesetzt, Horror nicht mehr vorhanden, Puzzles nicht mehr vorhanden (wenn dann löst die ein 6 jähriger ohne Probleme), Atmosphäre ist weg. Grafik ist toll

    Und Capcom wundert sich warum RE6 floppt :), das einzig gute war der LAN-COOP (zum. in RE5).

  13. Re: Ubisoft hat Probleme mit den neuen Konsolen.

    Autor: Garius 14.05.14 - 11:43

    Der hat schon Spaß gemacht, aber eigentlich war genau das, was mir das Genre gehörig verdorben hat und warum ich Resi 4 (trotz gleichem Gameplay) einem Resi 5 immer Vorzug geben würde. Ich rede vom Survivalfeeling, dass in 5 durch die Implentierung eines ständigen Begleiters, komplett pulverisiert wurde. In 6 war es noch schlimmer. Vor allem war aber hier der ganze gescriptete Scheiß einfach nur desillusionierend. Es kommt einfach kacke, wenn da zwei scheintote Zombies liegen, denen 'Ich spring dir gleich ins Gesicht' auf der Stirn geschrieben steht und ich diese dann nichtmal vorsorglich eine Kugel in den Kopf jagen kann. Neeiiin, ich muss hinlatschen, den Triggern aktivieren mir den springenden Zombie angucken (wobei die Kamera jedesmal sonst wie wackelt, dass ich glatt Motionsickness bekomm) und hoffen, dass ich den Moment abpasse, in dem mir das Spiel wieder die Kontrolle zurückgibt, damit ich einen Schritt nach hinten machen kann.
    Die besten Parts im ganzen Spiel waren der Anfang des Leon Szenarios, dann kam eine ganze Weile Call of Evil und schließlich das Ada Szenario. Auch wenn das nun nicht viel mit Stealth zu tun hatte, immerhin hatte ich keinen strunzdummen Begleiter der mich vor jedem virtuellen Tod rettet.

  14. Re: Ubisoft hat Probleme mit den neuen Konsolen.

    Autor: TTX 14.05.14 - 15:00

    Garius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der hat schon Spaß gemacht, aber eigentlich war genau das, was mir das
    > Genre gehörig verdorben hat und warum ich Resi 4 (trotz gleichem Gameplay)
    > einem Resi 5 immer Vorzug geben würde. Ich rede vom Survivalfeeling, dass
    > in 5 durch die Implentierung eines ständigen Begleiters, komplett
    > pulverisiert wurde. In 6 war es noch schlimmer. Vor allem war aber hier der
    > ganze gescriptete Scheiß einfach nur desillusionierend. Es kommt einfach
    > kacke, wenn da zwei scheintote Zombies liegen, denen 'Ich spring dir gleich
    > ins Gesicht' auf der Stirn geschrieben steht und ich diese dann nichtmal
    > vorsorglich eine Kugel in den Kopf jagen kann. Neeiiin, ich muss
    > hinlatschen, den Triggern aktivieren mir den springenden Zombie angucken
    > (wobei die Kamera jedesmal sonst wie wackelt, dass ich glatt Motionsickness
    > bekomm) und hoffen, dass ich den Moment abpasse, in dem mir das Spiel
    > wieder die Kontrolle zurückgibt, damit ich einen Schritt nach hinten machen
    > kann.
    > Die besten Parts im ganzen Spiel waren der Anfang des Leon Szenarios, dann
    > kam eine ganze Weile Call of Evil und schließlich das Ada Szenario. Auch
    > wenn das nun nicht viel mit Stealth zu tun hatte, immerhin hatte ich keinen
    > strunzdummen Begleiter der mich vor jedem virtuellen Tod rettet.

    Mich stört vor allem das es kein Survival-Horror-Adventure mehr ist sondern ein Action-Shooter und keinerlei Atmosphäre mehr aufbauen kann, man weiß sofort wo was passiert.

    Auf der WiiU war das RE: Revalations (gibt es auch für PS3) noch ganz ok, das hatte jedenfalls mehr RE flair als 5 + 6 zusammen. Ich denke aber das RE jetzt noch einen Nachfolger bekommt und dann wie Deadspace eingestellt wird.

    Aktuell bin ich gespannt auf Shinji's neues Projekt "The Evil within", da er seit RE3 die Finger nicht mehr führend in RE drin hatte, könnte das evt. noch was werden. Aber mal abwarten.

    "Call of Evil", mich hat es fast verrissen, bei uns im Freundeskreis heißt Game seit dem 5er nur noch "Action Evil" :>

  15. Re: Ubisoft hat Probleme mit den neuen Konsolen.

    Autor: Elgareth 14.05.14 - 16:04

    Garius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geniales Ende, oder? Den vierten Teil hab ich vor allem wegen der
    > Bodenständigkeit der Charaktere geliebt.
    > Aber auch vom Gameplay her war IV echt abwechslungsreich, dank der super
    > implementierten Schifffahrten. Und es graut mich davor, dass diese
    > wahrscheinlich im nächsten Teil nicht mehr mit bei sind/weniger stark
    > vertreten sein werden. Sie hätten mal mit dem Gameplay echt eine neue Serie
    > aufbauen sollen.

    Auf jedenfall. Eines der besten Enden die ich bisher in Videospielen erleben durfte. Leider war die Story um den Spieler selbst (vorher Desmond) ein bisschen flach...
    Der nächste Teil klingt irgendwie sehr sehr konservativ, leider. Ich wünsche mir ja schon ewig einen Teil in Asien, zu Zeiten von Samurai und Ninjas.
    Aber auch der wird wieder vorbestellt.
    Nach Revelations hatte ich die Serie schon fast aufgegeben, aber Teil 3 hat das Ruder wieder wirklich gut rumgerissen, und Teil 4 ist echt wahnsinnig gut gemacht.
    Ich persönlich hätte mir das Flotten-Minispiel ein bisschen umfangreicher gewünscht, eher in Richtung Heroes of Might and Magic Kämpfen oder so ^_^ Und natürlich direkt eingebaut, nicht uPlay-Only... Zumindest mit aufrüstbaren Schiffen, wie das vorher bei den Assassinen der Fall war.
    Im nächsten Teil wünsch ich mir meine Assassinen-Strikeforce auf jedenfall wieder zurück :-)

    Die Schiffskämpfe waren sehr schick ja, das Entern echt gut gemacht und alles. Generell wurde das Piraten-Flair gut eingefangen.
    Mal schauen, was AC 5 auf den Tisch bringt, informieren tu ich mich vorher ja nie :-P

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Apollo-Optik Holding GmbH & Co. KG, Schwabach
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. Technische Universität Dresden, Dresden
  4. Hannoversche Informationstechnologien (hannIT), Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,49€
  2. (-10%) 89,99€
  3. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  4. (-55%) 44,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

  1. IT-Freelancer: Paradiesische Zustände
    IT-Freelancer
    Paradiesische Zustände

    IT-Freiberufler arbeiten zeitlich nicht mehr als ihre fest angestellten Kollegen, verdienen aber doppelt so viel wie sie. Das unternehmerische Risiko ist in der heutigen Zeit für gute IT-Freelancer gering, die Gefahr der Scheinselbstständigkeit aber hoch.

  2. Quartalsbericht: Huawei steigert Umsatz trotz US-Embargo
    Quartalsbericht
    Huawei steigert Umsatz trotz US-Embargo

    Huawei hat im dritten Quartal rund 29,5 Milliarden US-Dollar erwirtschaftet. Weltweit wurden mehr als 60 kommerzielle Verträge für 5G abgeschlossen.

  3. Google Fotos: Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher
    Google Fotos
    Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

    Beim Pixel 3 und Pixel 3 XL konnten Nutzer ihre Fotos noch unbegrenzt in Google Fotos ohne Qualitätsverlust speichern - bei den neuen Pixel-4-Modellen geht das nicht mehr. Damit verlieren Googles Smartphones ein sehr eigenständiges Merkmal gegenüber der Konkurrenz.


  1. 12:02

  2. 11:55

  3. 11:49

  4. 11:43

  5. 11:13

  6. 11:00

  7. 10:51

  8. 10:35