Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Watch Dogs angespielt: Anderthalb…

Was ich las

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was ich las

    Autor: Juge 13.05.14 - 09:36

    >>"automatischen Deckungssystems", "Mit nur einem Tastendruck explodieren >>Gasleitungen unter der Straße", "hüpft geschmeidig an vorgegebenen Stellen über >>Mauern".

    Ok, nichts für mich. Ich erwarte keinen Realismus in einem Spiel, aber Glaubwürdigkleit. Einhändig Motorrad fahren, mit der anderen Hand ein "Dampfrohr" via Smartphone explodieren zu lassen: Ne. Unglaubwürdig. Zu den anderen Punkten: Ich möchte selber spielen, keine Aktionen in einem interaktiven Film per Tastendruck auslösen. Aus dem Grund habe ich Assasins Creed III nach 20 Minuten verdammt.

    >>Anderseits wären 30 fps und eine höhere Rendering-Qualiät unserer Ansicht nach >>die bessere Option gewesen, möglicherweise hätte Ubisoft dann aber bei der Xbox >>One zu viele Abstriche machen müssen.

    Jaja, die aktuellen Konsolen (ich habe übrigens auch 'ne PS4, leider kein Spiel- gibt einfach noch nix für mich) hats wirklich drauf. Not.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.05.14 09:37 durch Juge.

  2. Re: Was ich las

    Autor: booyakasha 13.05.14 - 09:52

    Bald ist E3. Mal schauen, was es neues gibt.
    Altes wird ja aus Not sowieso schon wieder für Nextgen aufbereitet: The Last of us, Metro Redux und eben Tomb Raider (was nun die besserer Grafik hat, dafür aber wieder eine Puppe als Protagonistin besitzt)

  3. Re: Was ich las

    Autor: Andi K. 13.05.14 - 10:00

    booyakasha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bald ist E3. Mal schauen, was es neues gibt.
    > Altes wird ja aus Not sowieso schon wieder für Nextgen aufbereitet: The
    > Last of us, Metro Redux und eben Tomb Raider (was nun die besserer Grafik
    > hat, dafür aber wieder eine Puppe als Protagonistin besitzt)


    Was ist daran falsch? Erstens musst dus ja nicht kaufen, und zweitens kommen viele PS4 Besitzer, die keine PS3 hatten, in den Genuss, das beste Spiel der letzten Jahre (The Last of us) zu spielen.

  4. Re: Was ich las

    Autor: Knallchote 13.05.14 - 11:20

    Juge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jaja, die aktuellen Konsolen (ich habe übrigens auch 'ne PS4, leider kein
    > Spiel- gibt einfach noch nix für mich) hats wirklich drauf. Not.

    Wieso hast du dir dann eine PS4 gekauft?

  5. Re: Was ich las

    Autor: Juge 13.05.14 - 13:26

    Knallchote schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso hast du dir dann eine PS4 gekauft?

    Die habe ich gewonnen und jetzt warte ich halt auf The Last of Us Remastered.

  6. Re: Was ich las

    Autor: Garius 13.05.14 - 14:09

    Ach komm. Auch wenn ich dir generell recht gebe, Assassin's Creed III ist nun wirklich ein schlechtes Beispiel dafür. Das Spiel beginnt mit der Opernszene, wenn ich erinnern darf, in der man sich erst mal hinter den Kulissen der Bühne und an den Balkonen im Saal langhangelt muss. Nix mit Ein-Knopf Aufgabe. Und auch sonst habe ich das Spiel eher dafür verdammt, dass es mir zuviele Möglichkeiten gab, aber nur einen vorgesehenen Lösungsweg.

    Und zu The Last of Us Remastered: Ich finde es interessant wie die, die stets darüber gemeckert haben, dass Nintendo nur noch alte Spiele aufpoliert, dieses Vorgehen jetzt plötzlich bei 'ihren' Konsolen gutheißen.

  7. Re: Was ich las

    Autor: tbone 13.05.14 - 17:22

    booyakasha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > eben Tomb Raider (was nun die besserer Grafik
    > hat, dafür aber wieder eine Puppe als Protagonistin besitzt)
    Die neue Grafik ist komisch und immernoch unter PC defaulteinstellungen.
    Was mich aber irritiert, sind die inhaltlichen Änderungen. Man fällt im Laufe der Story in einen Blutteich und kommt da komplett rot glänzend wieder raus. Auf den neuen Screenshots war von dem Blut nun nichts mehr zu sehen und sie war einfach nur ein wenig dreckiger, schlammig. Auch waren die Verletzungen zum teil geringer, weniger Kratzer und Schürfwunden.

  8. Re: Was ich las

    Autor: Juge 13.05.14 - 23:15

    Garius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und zu The Last of Us Remastered: Ich finde es interessant wie die, die
    > stets darüber gemeckert haben, dass Nintendo nur noch alte Spiele
    > aufpoliert, dieses Vorgehen jetzt plötzlich bei 'ihren' Konsolen gutheißen.

    Ich finde das gut, denn auf der Flimmer-PS3 mit Ruckelorgie hätte ich mir TLoU niemals angetan. Als PC-Gamer bin ich Downsampling, SGSSAA, 60 FPS, VSync und x16 AF plus Zowie-HIDs - teilweise mchanisch - gewohnt. Da bekomme ich bei den meisten PS3-Games einfach Kopf-AIDS. Und ja, auch eine PS3 dümpelt bei mir rum, da die Frau Dead Nation-süchtig ist.

  9. Re: Was ich las

    Autor: Toaster 14.05.14 - 10:23

    Garius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach komm. Auch wenn ich dir generell recht gebe, Assassin's Creed III ist
    > nun wirklich ein schlechtes Beispiel dafür. Das Spiel beginnt mit der
    > Opernszene, wenn ich erinnern darf, in der man sich erst mal hinter den
    > Kulissen der Bühne und an den Balkonen im Saal langhangelt muss. Nix mit
    > Ein-Knopf Aufgabe. Und auch sonst habe ich das Spiel eher dafür verdammt,
    > dass es mir zuviele Möglichkeiten gab, aber nur einen vorgesehenen
    > Lösungsweg.

    Ich finde AC3 dafür auch ein echt schlechtes Beispiel, vielleicht aber auch, da ich das Spiel für eines der Besten der letzten Jahre halte (ja, ihr könnt mich gleich dafür flammen).

    Denn genau das - diese Ein-Knopf Aufgabe hat AC3 für mich extrem gut gemacht. Klar, davon ist etwas Teilweise vorhanden, jedoch wurde ich in diesen Missionen so sehr von der Schlicht genialen Story (ich liebe Conner) abgelenkt, dass es mich nicht störte. Zudem gibt es ja sehr viele Missionen, die eben nicht sehr Scriptlastig sind.

    Ich muss jetzt einfach wieder das hier vielmehr passende Beispiel, Call of Duty, in Spiel bringen. Ich habe schon lange aufgehört, diese Serie zu verfolgen, wer eine an guten Gründen dadrüber interessiert ist, dem empfehle ich AltF4Games auf YouTube - dafür ist einfach jede Kommentar zu klein.

    Edit: BF ist keinen deut besser!!

    Stell dir vor, es ist Krieg, und keiner geht hin.

  10. Re: Was ich las

    Autor: Labbm 15.05.14 - 01:41

    Also ich weiß ja nicht, ac3 hat mich mehr als enttäuscht. Es sah alles so gut aus, aber am Ende kam ein Spiel raus das fast bis zur Unkenntlichkeit verbuggt war.. Von Skript hängern, über dumm rumhampelnde npcs zum totalen aufhängen der ganzen Konsole.. Sowas hatte ich noch nie erlebt, die ganzen Patches machten es auch nicht sehr viel besser, Bis ich das Spiel dann doch verkauft habe. Wohlgemerkt das erste und einzigste mal das ich überhaupt ein Spiel wieder verkauft hatte.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln
  3. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen
  4. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Slighter im Hands on: Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
Slighter im Hands on
Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist

CES 2019 Mit Slighter könnte ausgerechnet ein Feuerzeug Rauchern beim Aufhören helfen: Ausgehend von den Rauchgewohnheiten erstellt es einen Plan - und gibt nur zu ganz bestimmten Zeiten eine Flamme.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show
  2. Royole Flexpai im Hands on Display top, Software flop
  3. Alienware Area 51m angesehen Aufrüstbares Gaming-Notebook mit frischem Design

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  2. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar
  3. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

  1. Linux: Purism will Appstore für Laptops und Smartphone starten
    Linux
    Purism will Appstore für Laptops und Smartphone starten

    Für seine freien Laptops und das kommende Smartphone will Linux-Hersteller Purism einen eigenen Appstore anbieten. Dieser soll das unter anderem von Ubuntu nie erfüllte Konvergenzversprechen umsetzen. Vermutlich werden dafür bestehende Konzepte wiederverwendet.

  2. Portal: Facebook-Mitarbeiter schreiben unerlaubt Amazon-Rezensionen
    Portal
    Facebook-Mitarbeiter schreiben unerlaubt Amazon-Rezensionen

    Facebook-Mitarbeiter sind dabei erwischt worden, dass sie für Facebooks eigenes smartes Display namens Portal positive 5-Sterne-Bewertungen auf Amazon veröffentlicht haben. Die Rezensionen sollen bald verschwinden.

  3. Europäische Netzpolitik: Schlimmer geht's immer
    Europäische Netzpolitik
    Schlimmer geht's immer

    Lobbyeinfluss, Endlosdebatten und Blockaden: Die EU hat in den vergangenen Jahren in der Netzpolitik nur wenige gute Ergebnisse erzielt. Nach der Europawahl im Mai gibt es noch viele Herausforderungen für einen digitalen Binnenmarkt.


  1. 10:02

  2. 09:25

  3. 09:05

  4. 07:39

  5. 07:14

  6. 19:23

  7. 19:11

  8. 18:39