1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Watch Parties: Twitch ermöglicht…

Das wird wieder eine Schlacht um die Rechte.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das wird wieder eine Schlacht um die Rechte.

    Autor: naexta 21.10.19 - 23:05

    Wie damals/heute mit Musik.

  2. Re: Das wird wieder eine Schlacht um die Rechte.

    Autor: anonym 22.10.19 - 03:37

    da bin ich mir garnicht mal so sicher, denn ansich guckt jeder mit seinem privaten zugang (sein prime video abo), twitch synchronisiert im wesentlichen ja nur play/pause.

  3. Re: Das wird wieder eine Schlacht um die Rechte.

    Autor: Runaway-Fan 22.10.19 - 06:41

    anonym schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > twitch synchronisiert im wesentlichen ja nur play/pause.

    Ist das so? Oder gibt es einen Host, der das Videosignal steuert und streamt und die anderen sind nur "normale" Stream-Zuschauer; mit der Besonderheit, dass sie eine Amazon-Prime-Abo haben müssen.
    Fraglich auch, ob es nur den klassischen Twich-Chat geben wird oder auch einen Voice-Chat.

    Für Leute, die auch gemeinsam Tatort auf Twitter schauen/kommentieren, sicher eine nette Sache. Meins ist es nicht.

  4. Re: Das wird wieder eine Schlacht um die Rechte.

    Autor: VDSLKiste 22.10.19 - 07:10

    Dann müssten sie es aber so machen das nur der den Stream sehen kann der auch ein prime abo hat. Ansonsten könnte der Streamer das ja eh nciht kontrollieren wer da alles zu schaut.

  5. Re: Das wird wieder eine Schlacht um die Rechte.

    Autor: Gonzo333 22.10.19 - 08:42

    VDSLKiste schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann müssten sie es aber so machen das nur der den Stream sehen kann der
    > auch ein prime abo hat. Ansonsten könnte der Streamer das ja eh nciht
    > kontrollieren wer da alles zu schaut.

    und genau das steht im Artikel. Jeder der da mitmachen will, braucht ein Prime-Abo.

  6. Re: Das wird wieder eine Schlacht um die Rechte.

    Autor: Pecker 22.10.19 - 10:39

    naexta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie damals/heute mit Musik.

    Quatsch. Steht doch im Artikel, dass jeder ein Prime abo braucht und die Filme aus dem Prime Katalog stammen müssen. Insofern hat jeder Zuschauer ja für das, was er da anschaut, schon bezahlt.

  7. Re: Das wird wieder eine Schlacht um die Rechte.

    Autor: trinkhorn 22.10.19 - 11:05

    Ich könnte mir eben vorstellen, dass es Abrechnugstechnisch an den Rechteinhaber des Films interessant wird. Bekommt er Geld für 1 View (der Streamer), oder für jeden der schaut?

  8. Re: Das wird wieder eine Schlacht um die Rechte.

    Autor: Huanglong 22.10.19 - 11:43

    Ich denkt, die Rechteinhaber bekommen einfach das, was sie bisher auch bekommen haben. Da jeder das Abo sowieso hat, ist das auch nicht anders, als wenn da jeder individuell den Film schaut, auch zur gleichen Zeit. Ich denke, der Streamer wird auch den Film nicht Streamen, sondern das kommt für jeden ganz normal von Amazon. Was da lediglich anders ist, ist dass dann die Wiedergabe vom Host/Streamer gesteuert wird und das irgendwo noch ein Chat klebt, der mit dem Film als solches, technisch gesehen, nichts zu tun hat.

    Es ist im Grunde nichts anderes, als wenn du ein Chatprogramm aufmachst und alle in Ihrem Amazon gleichzeitig auf Play drücken und sich dann über den Film ausgetauscht wird, während er bei Allen läuft. Es ist nur etwas komfortabler. So wird das aktuell auch schon von Manchen betrieben, um eben gemeinsam einen Film oder Serie zu schauen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, Berlin
  2. über duerenhoff GmbH, Raum München
  3. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
  4. Hannoversche Informationstechnologien AöR (hannIT), Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dell Ultrasharp UP3218K im Test: 8K ist es noch nicht wert
Dell Ultrasharp UP3218K im Test
8K ist es noch nicht wert

Alles fing so gut an: Der Dell Ultrasharp UP3218K hat ein schön gestochen scharfes 8K-Bild und einen erstklassigen Standfuß zu bieten. Dann kommen aber die Probleme, die beim Spiegelpanel anfangen und bis zum absurd hohen Preis reichen.
Von Oliver Nickel

  1. Dell Anleitung hilft beim Desinfizieren von Servern und Clients
  2. STG Partners Dell will RSA für 2 Milliarden US-Dollar verkaufen
  3. Concept Duet und Concept Ori Dells Dualscreen-Geräte machen Microsoft Konkurrenz

Bodyhacking: Prothese statt Drehregler
Bodyhacking
Prothese statt Drehregler

Bertolt Meyer hat seine Handprothese mit einem Synthesizer verbunden - das Youtube-Video dazu hat viele interessiert. Wie haben mit dem Psychologieprofessor über sein Projekt und die Folgen des Videos gesprochen.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Buglas: Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser
    Buglas
    Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser

    Mehr Datenupload und Zunahme der Sprachtelefonie bringe die Netze unter Druck. FTTB/H-Betreiber bleiben gelassen.
    Eine Exklusivmeldung von Achim Sawall

    1. Coronavirus Funktion zur Netflix-Drosselung war längst geplant
    2. Coronakrise China will Elektroautoquote vorübergehend lockern
    3. Corona-Krise Palantir könnte Pandemie-Daten in Europa auswerten