1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wegen Minecraft: Minitale statt…

In 48 Stunden?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. In 48 Stunden?

    Autor: VirtualInsanity 03.01.12 - 11:42

    Never!

    Alleine das Artwork braucht doch schon viel länger, selbst wenn es nicht sehr aufwändig ist. Selbst wenn man davon ausgeht, dass er irgendeine Open-Source-Engine verwendet, was in dem Wettbewer meines Wissens erlaubt war (je nach Kategorie), ist das doch nicht mit 48 Stunden Programmierarbeit möglich. Oder doch? :-)

  2. Re: In 48 Stunden?

    Autor: LH 03.01.12 - 12:00

    VirtualInsanity schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Never!
    > Alleine das Artwork braucht doch schon viel länger, selbst wenn es nicht
    > sehr aufwändig ist. Selbst wenn man davon ausgeht, dass er irgendeine
    > Open-Source-Engine verwendet, was in dem Wettbewer meines Wissens erlaubt
    > war (je nach Kategorie), ist das doch nicht mit 48 Stunden
    > Programmierarbeit möglich. Oder doch? :-)

    Es ist durchaus möglich, 48 Stunden (ohne Schlaf) sind immerhin gleichwertig mit 6 x 8h Arbeitsschichten. Das ist nicht wenig wenn man darüber nachdenkt.

  3. Re: In 48 Stunden?

    Autor: surtic 03.01.12 - 12:27

    klar ist das möglich, alles ist aber ganz einfach gehalten und man kann auch noch nicht vieles machen. wie der programmcode ausschaut will ich gar nicht erst wissen.

  4. Re: In 48 Stunden?

    Autor: stoneburner 03.01.12 - 12:29

    VirtualInsanity schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Never!

    er hat es live gestreamed

    > Alleine das Artwork braucht doch schon viel länger, selbst wenn es nicht
    > sehr aufwändig ist.
    offenabr hat er viel übung, er hat alles mit paint selbst gezeichnet

    > Selbst wenn man davon ausgeht, dass er irgendeine
    > Open-Source-Engine verwendet, was in dem Wettbewer meines Wissens erlaubt
    > war (je nach Kategorie), ist das doch nicht mit 48 Stunden
    > Programmierarbeit möglich. Oder doch? :-)

    die engine hat er selbst geschrieben

    offenbar ist es möglich ;)

  5. Re: In 48 Stunden?

    Autor: VirtualInsanity 03.01.12 - 12:53

    Ok, also wenn er das wirklich so hingekriegt hat, ziehe ich meinen Hut.
    Ich muss aber sagen, das geht über meine Vorstellungskraft, wie man in 48 Stunden eine 2D-Gameengine schreiben kann. Der Code ist nicht zufällig öffentlich verfügbar?

  6. Re: In 48 Stunden?

    Autor: saijitsu 03.01.12 - 13:02

    http://de.twitch.tv/notch/b/302867302
    hier ist das video dazu. anschauen und lernen.

  7. Re: In 48 Stunden?

    Autor: J.K. 03.01.12 - 13:03

    doch ist er.
    Soweit ich weiss sind alle Einträge des Ludum Dare Wettbewerbs quelloffen.

    Minicraft gibts hier - http://www.ludumdare.com/compo/ludum-dare-22/?action=preview&uid=398

    Es ist immer wieder verblüffend wenn man sieht was in 48h geht, wenn man weiß wie.

  8. Re: In 48 Stunden?

    Autor: VirtualInsanity 03.01.12 - 13:17

    Danke für die Links!
    Hab schon ein wenig in den Quellcode reingesehen, leider war in den 48h wohl keine Zeit für Inline-Kommentare. ;-)
    Aber ich werd mich mal etwas reinarbeiten.

  9. Re: In 48 Stunden?

    Autor: Anonymer Nutzer 03.01.12 - 13:18

    48 / 8 sind 6 arbeitstage. Wenn du deine Materie beherrscht und nen quasi fertiges Konzept hast, ist das ueberhaupt kein Problem.

  10. Re: In 48 Stunden?

    Autor: Wolf als Gast 03.01.12 - 13:47

    *lol* Kommentare.
    It was hard to write, it should be hard to understand.

  11. Re: In 48 Stunden?

    Autor: irgendwersonst 03.01.12 - 13:52

    VirtualInsanity schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Never!
    >
    > Alleine das Artwork braucht doch schon viel länger, selbst wenn es nicht
    > sehr aufwändig ist. Selbst wenn man davon ausgeht, dass er irgendeine
    > Open-Source-Engine verwendet, was in dem Wettbewer meines Wissens erlaubt
    > war (je nach Kategorie), ist das doch nicht mit 48 Stunden
    > Programmierarbeit möglich. Oder doch? :-)

    Da das ein Wettbewerb ist, der schon öfter ausgetragen wurde, kann man wohl annehmen, daß das geht.
    Ich frage mich aber warum Notch immer wieder so gehyped und gefeiert wird, er wird ja wohl auch nicht der erste Teilnehmer sein, der sein Projekt erfolgreich beenden konnte. Zumal die Ähnlichkeiten zu seinem Minecraft ja nicht zu leugnen sind, er also schon etwas als Grundlage hatte nicht bei Null beginnen musste, Ähnliches galt bestimmt auch für andere Teilnehmer des Wettbewerbs.

  12. Re: In 48 Stunden?

    Autor: VirtualInsanity 03.01.12 - 13:53

    Sicaine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 48 / 8 sind 6 arbeitstage. Wenn du deine Materie beherrscht und nen quasi
    > fertiges Konzept hast, ist das ueberhaupt kein Problem.


    Üüüüüüüberhaupt kein Problem. ;-)

  13. Re: In 48 Stunden?

    Autor: damo.kles 03.01.12 - 13:54

    Die Teilnehmer hatten zwar 48h Zeit, jedoch hat er nicht die ganze Zeit durchgemacht sondern auch normal geschlafen/gegessen. Daran programmiert hat er etwas mehr als 28h also etwa 3.5 Arbeitstage.

  14. Re: In 48 Stunden?

    Autor: VirtualInsanity 03.01.12 - 14:03

    damo.kles schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Teilnehmer hatten zwar 48h Zeit, jedoch hat er nicht die ganze Zeit
    > durchgemacht sondern auch normal geschlafen/gegessen. Daran programmiert
    > hat er etwas mehr als 28h also etwa 3.5 Arbeitstage.


    Noch schlimmer... :-D

  15. Re: In 48 Stunden?

    Autor: redwolf 03.01.12 - 14:42

    Ganz einfach:

    Übung macht den Meister. Notch hat vorher schon auf der Java 4 K eine menge eigene Games eingereicht. Bei einem 2D-Spiel gibt es immer wiederkehrende Vorgänge, die man bei der Neuentwicklung einfach wieder neu implementieren muss.

  16. Re: In 48 Stunden?

    Autor: redwolf 03.01.12 - 14:45

    Notch wird gehypt und gefeiert, weil er einer der wenigen Indygameentwicklern ist, die es geschafft haben gegen den Massenmarkt anzustinken. Die Story vom Indygameentwickler zum Millionär, der amerikanische Traum usw.

  17. Re: In 48 Stunden?

    Autor: TTX 03.01.12 - 15:27

    Allerdings, wobei ich das bei Minecraft nicht nachvollziehen kann, das Game ist für mich sehr langweilig. Eigene Sachen konnte ich schon vor 10 Jahren in Games bauen, in Graal online z.B. und NPC scripten war da schon eine größere Herausforderung. Aber jeder hat seinen eigenen Geschmack, an mir ist Minecraft völlig vorbei gegangen :-) gibt bessere Indie-Games.

  18. Re: In 48 Stunden?

    Autor: dakira 04.01.12 - 15:15

    TTX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Allerdings, wobei ich das bei Minecraft nicht nachvollziehen kann, das Game
    > ist für mich sehr langweilig. Eigene Sachen konnte ich schon vor 10 Jahren
    > in Games bauen, in Graal online z.B. und NPC scripten war da schon eine
    > größere Herausforderung. Aber jeder hat seinen eigenen Geschmack, an mir
    > ist Minecraft völlig vorbei gegangen :-) gibt bessere Indie-Games.

    Genau. Mich hat es ein Jahr lang total gefesselt. Zwischendurch habe ich auch noch andere Indies gespielt, aber bin immer wieder bei Minecraft gelandet. Bei Minecraft geht es uebrigens nicht nur um's bauen, sonder AUCH.

    dakira

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Auditor (m/w/d)
    Dr. August Oetker KG, Bielefeld
  2. IT Consultant S / 4HANA - Quality Management (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  3. Verwaltungsfachangestellter (m/w/d) im Bereich newsystem - Doppik-Support Schwerpunkt Haushalt
    ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel
  4. Information Security Officer (m/w/d)
    DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de