1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Weltraumsimulation: Die Star-Citizen…

Flugmodell

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Flugmodell

    Autor: Lorphos 06.12.19 - 16:13

    Ich bin Golden Ticket Holder und habe bereits länger nicht mehr hereingeschaut.
    Beim letzten Mal (wie die Male davor) hat mich aber das Flugmodell stark gestört.

    Egal womit man fliegt, die Schiffe drehen sich als ob sie massefrei wären. Da gefällt mir Elite: Dangerous bedeutend besser. Wenn man da mit einem Frachtschiff unterwegs ist dann fliegt sich das auch so (besonders cool in Verbindung mit VR).

    Ich hab gehört dass sich da eventuell was ändern sollte in Star Citizen, ist das mittlerweile passiert oder wird es bei der "Toy"-Flugphysik bleiben? (klingt jetzt negativ, ist auch so gemeint!)

  2. Re: Flugmodell

    Autor: yumiko 06.12.19 - 17:47

    Lorphos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin Golden Ticket Holder und habe bereits länger nicht mehr
    > hereingeschaut.
    > Beim letzten Mal (wie die Male davor) hat mich aber das Flugmodell stark
    > gestört.
    >
    > Egal womit man fliegt, die Schiffe drehen sich als ob sie massefrei wären.
    > Da gefällt mir Elite: Dangerous bedeutend besser. Wenn man da mit einem
    > Frachtschiff unterwegs ist dann fliegt sich das auch so (besonders cool in
    > Verbindung mit VR).
    >
    > Ich hab gehört dass sich da eventuell was ändern sollte in Star Citizen,
    > ist das mittlerweile passiert oder wird es bei der "Toy"-Flugphysik
    > bleiben? (klingt jetzt negativ, ist auch so gemeint!)

    Verstehe die Kritik nicht ganz.
    Kernpunkt ist hier "massefrei" und das wird als "Toy"-Flugphysik tituliert?

    In den vergangenen zwei Wochen konnte man ja ALLE Schiffe komplett KOSTENLOS fliegen.
    Da merkt man schon starke Unterschiede zwischen Jägern und größeren Schiffen. In letzteren kann man praktisch trotz nach vorne eingebauten Waffen nicht kämpfen - viel zu träge. Selbst leichten und schweren Jägern merkt man den Unterschied an.

    Flugphysik kommt mir etwas "griffiger"/reaktionsstärker als in Elite vor.
    Allerdings ist mir in Elite noch nicht passiert wegen zu hohen G-Kräften das Bewusstsein zu verlieren. Da muss Elite noch nachbessern.

  3. Re: Flugmodell

    Autor: CmdrJameson 06.12.19 - 23:58

    Das Flugmodell wurde irgendwann dieses Jahr überarbeitet. Zunächst waren die Athmosphäreneinflüsse dann extrem stark, das wurde dann wieder gefühlt zurückgedreht.
    Dennoch ist es jetzt so, dass man z.B. auf sehr großen Planeten mit den dicksten derzeit verfügbaren Schiffen enorme Startprobleme hat - bis eine Reclaimer von Arccorp abhebt dauert das ne Weile, und wenn man das Ding beim Start aus dem Hangar auch nur leicht kippt, dann schmiert die seitlich ab und bleibt liegen.

    Kleine Flitzer hingegen bauen Geschwindigkeit viel schneller auf und auch mit passenden Retro-Triebwerken wieder ab. Große Pötte bremst man am Besten indem man sie 180° dreht und mit den Haupttriebwerken Gegenschub gibt.

    Insofern: Ja, da wurde schon was gemacht. Nein, es ist nicht das Elite-typische "Lanzenreiten" (die Schiffe schiessen x-mal aneinander vorbei, bis sie beim gegenseitigen Anfliegen irgendwann die Geschwindigkeit angeglichen haben und derjenige mit den dickeren Wummen gewinnt).

  4. Re: Flugmodell

    Autor: Hotohori 07.12.19 - 20:47

    Ja, er redet halt noch vom alten Flugmodell, du hast das neue Flugmodell erlebt, nach dem er gefragt hat. Womit auch seine Frage beantwortet wäre. ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HALFEN GmbH, Langenfeld
  2. BARMER, Wuppertal
  3. finanzen.de, Berlin
  4. IDS GmbH, Ettlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

  1. Lightning vs. USB-C: USB-Konsortium war zu träge
    Lightning vs. USB-C
    USB-Konsortium war zu träge

    Im Streit um den offenen Standard USB-C und Apples eigenen Standard Lightning sind neue Details bekanntgeworden. Das USB-Konsortium gibt sich selbst die Schuld, nicht frühzeitig einen USB-Standard fertig gehabt zu haben, der gegen Lightning hätte bestehen können.

  2. Datenschützer kritisieren: H&M soll Mitarbeiter umfangreich ausspioniert haben
    Datenschützer kritisieren
    H&M soll Mitarbeiter umfangreich ausspioniert haben

    Der schwedische Modehändler Hennes und Mauritz (H&M) soll Mitarbeiter in großem Stil ausspioniert haben. Die zuständige Datenschutzbehörde hat ein Bußgeldverfahren eingeleitet und bezeichnet die Datenschutzverstöße als besonders drastisch.

  3. Handyverträge: Verkürzte Laufzeit und leichtere Kündigungen geplant
    Handyverträge
    Verkürzte Laufzeit und leichtere Kündigungen geplant

    Zwei Jahre laufende Mobilfunkverträge sollen bald der Vergangenheit angehören. Das Bundesjustizministerium hat einen Gesetzentwurf für kürzere Laufzeitverträge und bessere Kündigungsmöglichkeiten veröffentlicht. Auch Vertragsverlängerungen werden begrenzt.


  1. 11:38

  2. 10:35

  3. 10:11

  4. 13:15

  5. 12:50

  6. 11:43

  7. 19:34

  8. 16:40