1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Weltraumsimulation: Die Star-Citizen…

Wer spielt's mit welcher Hardware flüssig?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer spielt's mit welcher Hardware flüssig?

    Autor: belektro 06.12.19 - 10:45

    Ich habe das Spiel bisher nie länger als fünf bis zehn Minuten ausgehalten, weil es einfach zu sehr ruckelt. Habe die Auflösung schon auf 1920x1080 runtergesetzt und Details verringert.
    Hardware: Core i7-7800X (6 Kerne, 12 Threads), 32GB RAM, AMD RX480 mit 8GB, das Spiel liegt auf SSD. Liegt's an der Grafikkarte? Ich hatte eigentlich mal gelesen, dass bei diesem Spiel eher die CPU zum Flaschenhals wird.
    Mit welcher Ausstattung könnt ihr flüssig spielen?

  2. Re: Wer spielt's mit welcher Hardware flüssig?

    Autor: rizzorat 06.12.19 - 11:05

    Das ist ne Alpha. nix optimiert. Alles ist im Fluß.

    Also was du als flüssiges Spielerlebnis betrachtest, wirst du wahrscheinlich zu release bekommen.

    Es soll ansich schon viel besser geworden sein, seit ich das letzte mal reingeschaut habe. Aber Stabil und flüssig ist denke ich mal immer noch was anderes.

    Ich sollte mal.....seit ich das letzte mal reingeschaut habe habe ich meine ganze hardware ja gewechselt, das könnt ja jetzt besser laufen......

    *download anschmeissen geht*

  3. Re: Wer spielt's mit welcher Hardware flüssig?

    Autor: on(Golem.de) 06.12.19 - 11:07

    Hallo Belektro,

    ich selbst nutze derzeit eine Geforce GTX 1080 Ti, Core i7 8700K, 32 GByte RAM und habe das Spiel auf einer SSD installiert. Wenn nicht zu viel los ist, dann kann ich so in 1440p flüssig spielen. Bei dir ist definitiv die Grafikkarte ein Flaschenhals. Allerdings läuft das Game auch mit guter Hardware nicht immer rund und Ruckler sind keine Seltenheit. Das war sogar testweise mit einer Geforce RTX 2080 Ti der Fall.

    Viele Grüße

    Oliver Nickel
    Golem.de

  4. Re: Wer spielt's mit welcher Hardware flüssig?

    Autor: waterwalker 06.12.19 - 11:10

    Die Frage ist eigentlich, was du als "flüssig" derzeit bezeichnest. Ein wichtiger Punkt ist, das die Windows Auslagerungsdatei auch auf der SSD mit liegt. Die Grafikkarte könnte es aber auch noch sein.

    Zudem kommt es drauf an, wo du im Game unterwegs bist, auf Arccorp kommt selten jemand übe 40 fps, auf den Monden meist so Richtung 50-60 FPS und im All sind die Max Werte derzeit bei so 80.90 fps mit High End Hardware

    Versuche mal ein wenig länger zu spielen (so 15-30 Minuten) und schaue danach auf die Telemetry auf robertsspaceindustries, da siehst du dann gut, wo du im Vergleich zu anderen Usern bist. Im Spiel kannst du auch über die Console dir die Frames und andere Daten einblenden lassen, einfach oben links auf die ^ Taste drücken und dann "r_displayinfo=3" eingeben, dann kommt oben rechts ein Info Bereich mit technischen Daten

    Bei mir läuft es eingermaßen flüssig auf einem Core-i7 6700, 32 GB, RTX 2080 und alles auf einer 250 GB SSD.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.12.19 11:11 durch waterwalker.

  5. Re: Wer spielt's mit welcher Hardware flüssig?

    Autor: crack_monkey 06.12.19 - 11:13

    32GB Ram und doch noch eine Auslagerungsdatei?

  6. Re: Wer spielt's mit welcher Hardware flüssig?

    Autor: LSBorg 06.12.19 - 11:17

    i7 7700K, 32GB RAM, R9 390 6GB.
    Finde es flüssig, habe aber nur so zwischen 20 und 50 fps. Spiele in 1080p und High.

    Ich finde das Spiel an sich, was Grafik angeht und Performance angeht, recht stabil.

  7. Re: Wer spielt's mit welcher Hardware flüssig?

    Autor: flow77 06.12.19 - 11:42

    belektro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe das Spiel bisher nie länger als fünf bis zehn Minuten ausgehalten,
    > weil es einfach zu sehr ruckelt. Habe die Auflösung schon auf 1920x1080
    > runtergesetzt und Details verringert.
    > Hardware: Core i7-7800X (6 Kerne, 12 Threads), 32GB RAM, AMD RX480 mit 8GB,
    > das Spiel liegt auf SSD. Liegt's an der Grafikkarte? Ich hatte eigentlich
    > mal gelesen, dass bei diesem Spiel eher die CPU zum Flaschenhals wird.
    > Mit welcher Ausstattung könnt ihr flüssig spielen?

    Kann eigentlich nur an der GPU liegen. Ggf. noch an einer lahmen SSD.
    Ansonsten einfach mal die ressourcen beobachten, wenn die CPUs und die i/o sich langweilen, aber die gpu auf max ist, weißt ja an was es wohl liegen kann.

    Und ggf. mal checken ob irgend etwas im Hintergrund noch läuft. Klassiker ist z.b. browser mit 100 tabs, die brauchen auch gut ressourcen, vor allem gpu.

    Ich zocke in QHD völlig flüssig mit dieser config:
    - i7-6800k (hyperthreading deaktiviert)
    - rtx2070
    - 16gb ram
    - nvme-ssd

    Micro-Ruckler sind noch normal, die tauchen bei mir aber sehr selten auf. Zu Fuß ist es immer gefühlt etwas lahm, im Schiff dagegen finde ich das alles schon recht gut flüssig läuft.

  8. Re: Wer spielt's mit welcher Hardware flüssig?

    Autor: FireBird74 06.12.19 - 11:44

    Ryzen 3700X
    Nvidia 2080
    32GB RAM

    Zwischen 25-66FPS sind drin bei 3240x1440 , es sollte aber mit 3.8 besser werden wenn SOCS implentiert ist, der Hauptgrund warum die FPS low sind ist die Serververbindung und das abgleichen.

    Da wird man im Jahr 2020 einiges an Änderungen vornehmen was die Kommunikation und das Objekthandling angeht. Damit sollte auch die FPS besser werden und die Reaktionszeiten.

  9. Re: Wer spielt's mit welcher Hardware flüssig?

    Autor: n0x30n 06.12.19 - 11:50

    CIGs Telemetriedaten kannst du hier einsehen:
    https://robertsspaceindustries.com/telemetry

    Es gilt aber auch, dass SC während der Free-Fly Events grundsätzlich immer etwas schlechter läuft als sonst, weil dort oftmals unverhältnismäßig viele Leute mit den richtig dicken Schiffen unterwegs sind, die sehr viele Systemresourcen verbrauchen.

  10. Re: Wer spielt's mit welcher Hardware flüssig?

    Autor: yumiko 06.12.19 - 12:04

    n0x30n schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > CIGs Telemetriedaten kannst du hier einsehen:
    > robertsspaceindustries.com

    Frage mich immer, warum CIG mit solchen Tools so vieles richtiger und sinnvoller machen und die angeblich ach so tollen AAA-Firmen das nicht hinbekommen.

  11. Re: Wer spielt's mit welcher Hardware flüssig?

    Autor: waterwalker 06.12.19 - 12:21

    crack_monkey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 32GB Ram und doch noch eine Auslagerungsdatei?

    Star Citizen nutzt die Auslagerungsdatei recht exzessiv, da die ganzen Texturen etc. noch nicht fertig optimiert wurden. Mit Object Container Streaming ist es schon ein wenig besser geworden, mal schauen was SSOCS bringt in 3.8 (Im Evocati ist es schon mit drin im Patch)

    Einige ganz verrückte haben sich auch extra ne Intel Optane 900 zugelegt, um mehr Performance im Game zu haben.

    Eine "schnelle" Internetanbindung ist auch wichtig, also eine mit geringer Latenz in Richtung AWS Datacenter in Frankfurt für Europa, DSL ist besser als Kabel, der Gaming PC sollte auch über LAN angeschlossen sein und nicht per WLAN

  12. Re: Wer spielt's mit welcher Hardware flüssig?

    Autor: Gucky 06.12.19 - 12:37

    Ich selbst habe auch versucht keine Auslagerungsdatei. Aber die realität war das vieles auf meinem PC nicht funktioniert hat, oder der PC auch mal abgestürtzt ist deswegen >_>

  13. Re: Wer spielt's mit welcher Hardware flüssig?

    Autor: Legendenkiller 06.12.19 - 13:18

    wieso Hardware ?

    Hier wird ein Traum verkauft. Ein Event, die Teilhabe an einer Community und einer wunderschöne endlose Geschichte. Ein kaufbarer inzenierter wunderschöner Traum :-)

    Dazu braucht man keine Hardware...

    Alles was jetz als Spiel rauskommen sollte kann nur enttäuschen. Ist ist für alle Beteiligten viel besser wenn SC nie fertig wird.

    PS: die Entwickler PC hatten vor 2-3 Jahren dual 1080Ti als Graka.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.12.19 13:19 durch Legendenkiller.

  14. Re: Wer spielt's mit welcher Hardware flüssig?

    Autor: waterwalker 06.12.19 - 13:39

    Legendenkiller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wieso Hardware ?
    >
    > Hier wird ein Traum verkauft. Ein Event, die Teilhabe an einer Community
    > und einer wunderschöne endlose Geschichte. Ein kaufbarer inzenierter
    > wunderschöner Traum :-)
    >
    > Dazu braucht man keine Hardware...
    >
    > Alles was jetz als Spiel rauskommen sollte kann nur enttäuschen. Ist ist
    > für alle Beteiligten viel besser wenn SC nie fertig wird.

    selten so einen Schwachsinn gelesen.

    >
    > PS: die Entwickler PC hatten vor 2-3 Jahren dual 1080Ti als Graka.

    Und? was soll uns das sagen? Ein Entwickler startet das Game direkt aus der Entwicklungsumgebung und mit zig Tools im hintergrund. Stell dir vor, mein Auto ist auch auf einem Supercomputer mit Entwickelt worden, trotzdem kann ich es ohne einen Computer fahren.

  15. Re: Wer spielt's mit welcher Hardware flüssig?

    Autor: Psy2063 06.12.19 - 13:59

    ich denke nicht, dass es an der hardware liegt. In HD sollte es auf jedem mittelmäßig guten Rechner der letzten 3-4 Jahre laufen. Momentan limitiert hauptsächlich die Serverstruktur, wenn das SSOCS und Meshing mit den nächsten beiden Updates erst mal richtig implementiert sind wird es noch um einiges flüssiger werden.

  16. Re: Wer spielt's mit welcher Hardware flüssig?

    Autor: Hotohori 06.12.19 - 14:12

    Ja, das musste ich leider auch schmerzlich erfahren. Es gibt einige Software, die läuft erst gar nicht, wenn man die Auslagerungsdatei ausstellt, obwohl die Software nicht mal unbedingt viel RAM benötigt. Fragt mich aber nicht welche, ist schon etwas her und ich habe mir nicht gemerkt welche das war.

  17. Re: Wer spielt's mit welcher Hardware flüssig?

    Autor: Hotohori 06.12.19 - 14:16

    Naja, ein 120Hz Spieler würde das kaum flüssig nennen, weil er eben 120Hz gewohnt ist. ;)

    Mir reichen generell 30 FPS in 4K, lieber stelle ich dann doch etwas die Grafik runter als die Auflösung. 60 FPS sind für mich bereits nur nice to have, aber kein muss. ^^

    Die FPS hängen aktuell einfach noch zu stark vor allem an den Servern. Das kann noch dauern bis die FPS weiter nach oben klettern. Aber es ist weit besser als noch vor 2 Jahren, da konnte man froh sein überhaupt an die 30 FPS ran zu kommen.

  18. Re: Wer spielt's mit welcher Hardware flüssig?

    Autor: Hotohori 06.12.19 - 14:18

    Hat Star Citizen Probleme mit Hyperthreading?

  19. Re: Wer spielt's mit welcher Hardware flüssig?

    Autor: Hotohori 06.12.19 - 14:19

    yumiko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > n0x30n schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > CIGs Telemetriedaten kannst du hier einsehen:
    > > robertsspaceindustries.com
    >
    > Frage mich immer, warum CIG mit solchen Tools so vieles richtiger und
    > sinnvoller machen und die angeblich ach so tollen AAA-Firmen das nicht
    > hinbekommen.

    Weil es bei Star Citizen keine Gewinnmaximierung gibt, ganz einfach. ;)

  20. Re: Wer spielt's mit welcher Hardware flüssig?

    Autor: yumiko 06.12.19 - 15:17

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat Star Citizen Probleme mit Hyperthreading?
    Nein (also bei mir nicht), aber Intel. Mit HT bleiben Sicherheitslücken, welche z.B. schon im Browser ausgenutzt werden können. Haben die bis heute nicht gefixt (halt immer noch die alte Architektur), wälzen dies auf das Betriebssystem ab.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SIZ GmbH, Bonn
  2. Stadt Norderstedt, Norderstedt
  3. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg, Karlsruhe
  4. Elis Group Services GmbH, Hamburg-Schnelsen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,32€
  2. 4,21€
  3. (-40%) 32,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Concept One ausprobiert Oneplus lässt die Kameras verschwinden
  3. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

  1. Videostreaming: Netflix schönt Zuschauerzahlen
    Videostreaming
    Netflix schönt Zuschauerzahlen

    Netflix hat die Geschäftszahlen für das zurückliegende Quartal veröffentlicht. Der Anbieter konnte den Umsatz steigern und legte bei Abonnentenzahlen erneut zu. Bei den Zuschauerzahlen wählt Netflix ein neues Verfahren und schönt so seine Zahlen.

  2. Indiegames-Rundschau: Abenteuer zwischen Horror und Humor
    Indiegames-Rundschau
    Abenteuer zwischen Horror und Humor

    Außerdische reagieren im Strategiespiel Phoenix Point gezielt auf unsere Taktiken, GTFO lässt uns schleichen und das dezent an Portal erinnernde Superliminal schmunzeln: Golem.de stellt die besten aktuellen Indiegames vor.

  3. Origin: Cruise zeigt autonomes Fahrzeug ohne Lenkrad
    Origin
    Cruise zeigt autonomes Fahrzeug ohne Lenkrad

    Origin heißt das vierrädrige Fahrzeug von der General-Motors-Beteiligung Cruise. Pedale oder ein Lenkrad sind nicht eingebaut, die Unterscheidung zwischen Fahrer- und Beifahrerseite fehlt.


  1. 09:20

  2. 09:03

  3. 07:30

  4. 19:21

  5. 18:24

  6. 17:16

  7. 17:01

  8. 16:47