Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wettbewerb: Doom Deathmatch nur für KI…

In späteren Geschichtsbüchern wird stehen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. In späteren Geschichtsbüchern wird stehen...

    Autor: Salzbretzel 22.04.16 - 15:47

    Wir brachten den Maschinen bei zu lernen. Erst Schach um einfache logische Schlüsse zu erlernen. Dann Meisterten die Maschinen Go und lernten das vernetzte Denken.
    Dann brachten wir den Maschinen Doom bei. Die Ergebnisse dieser Arbeit flossen in die ersten Terminatoren."

    Kopfkino eben, aber irgendwo klingelt es immer bei mir wenn wir Maschinen und Waffen zusammenbringen.

  2. Re: In späteren Geschichtsbüchern wird stehen...

    Autor: Anonymer Nutzer 22.04.16 - 16:36

    Große Durchbrüche gibt's IMO immer dann zu erwarten, wenn die Pornoindustrie was in die Hand nimmt oder das Militärs sich für etwas interessiert.

    Nur um mal deinen Horizont für's Kopfkino zu erweitern.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.04.16 16:37 durch phybr.

  3. Re: In späteren Geschichtsbüchern wird stehen...

    Autor: Nullmodem 22.04.16 - 16:42

    Salzbretzel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir brachten den Maschinen bei zu lernen. Erst Schach um einfache logische
    > Schlüsse zu erlernen. Dann Meisterten die Maschinen Go und lernten das
    > vernetzte Denken.
    > Dann brachten wir den Maschinen Doom bei. Die Ergebnisse dieser Arbeit
    > flossen in die ersten Terminatoren."

    Du musst keine Angst haben.
    Beweis duch Annahme des Gegenteils: Wenn die Maschinen wirklich so klug werden könnten, dann würden die Wiederstandskämpfer doch bereits den Terminator zu uns geschickt haben, damit er das alles verhindert.
    Da der Typ aus der Zukunft aber hier bis dato nicht aufgetaucht ist, wird es in der Zukunft auch kein Problem mit den Maschinen geben.

    Ganz locker bleiben, solange der Typ aus der Zukunft nicht hier auftaucht, und falls doch, müssen wir dem nur glauben, denn der weiss Bescheid und gehört zu den Guten.


    nm


    >
    > Kopfkino eben, aber irgendwo klingelt es immer bei mir wenn wir Maschinen
    > und Waffen zusammenbringen.

  4. Re: In späteren Geschichtsbüchern wird stehen...

    Autor: MistelMistel 22.04.16 - 17:09

    ...oder die Maschinen wurden doch besser als angenommen! :-p

  5. Re: In späteren Geschichtsbüchern wird stehen...

    Autor: Salzbretzel 22.04.16 - 17:34

    Wer sagt das die Maschinen zurück in die Zeit reisen müssen?
    Sie beherrschen DOOM!

    Wir werden keine Chance haben. Und nur zum Spaß werden die Maschinen ein Zuchtprogramm beginnen.
    Menschen nur dafür da um sie als Geschichtsbuchschreiber zu quälen und eine RL Partie DOOM zu zocken.

    Unsere einzige Hoffnung sind die Affen. Hoffentlich werden Sie den Planeten übernehmen.

    Und phybr hat mich inspiriert: Fortsetzung aus dem Geschichtsbuch
    "Die ersten Terminatoren waren gut, aber es waren Gegner die man besiegen konnte. Und die Männer lebten für das Siegen und töten. Doch dann erkannten die Maschienen unsere Schwäche. Sie programierten Sexroboter um, bewaffneten Sie und unsere Kämpfer waren hilflos. In nur einer Nacht war unsere Zivilisation gefallen."

  6. Re: In späteren Geschichtsbüchern wird stehen...

    Autor: Lasse Bierstrom 22.04.16 - 21:30

    phybr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Große Durchbrüche gibt's IMO immer dann zu erwarten, wenn die
    > Pornoindustrie was in die Hand nimmt oder das Militärs sich für etwas
    > interessiert.
    >
    > Nur um mal deinen Horizont für's Kopfkino zu erweitern.

    Sigh, *unzip*

    SCNR

  7. Re: In späteren Geschichtsbüchern wird stehen...

    Autor: stoneburner 23.04.16 - 13:31

    warum sollte eine KI immer böse sein und die menschheit ausrotten wollen, was hätte sie denn davon?

    ich vermute mal die werden gebaut um probleme zu lösen und genau das werden sie tun

    killermaschinen brauchen keine KI, die brauchen gerade mal mustererkennung -> "da bewegt sich was, darauf schiessen und warten"

  8. Re: In späteren Geschichtsbüchern wird stehen...

    Autor: MrAnderson 23.04.16 - 16:09

    In vielen SiFi-Szenarien entwickelt sich das so:
    Maschinen bekommen die Aufgabe "die Erde zu beschützen" ... Ressourcenmanagement z.b. ... sie erhalten weitgehende Freiheiten, irgendwann fällt der Mensch als "Störenfried" auf und wird "eliminiert".

  9. Re: In späteren Geschichtsbüchern wird stehen...

    Autor: Nogul 23.04.16 - 17:21

    Einige entwerfen nicht das Vernichtungsszenario sondern den perfekten Schutz vor uns selbst.

    Sie sehen unsere destruktive Neigung und tun alles damit wir uns nicht gegenseitig vernichten.

    Wie fürsorgliche Eltern die Versuchen ihre Kinder zu schützen.

  10. Re: In späteren Geschichtsbüchern wird stehen...

    Autor: LSB_im_T 23.04.16 - 19:08

    Nullmodem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Salzbretzel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wir brachten den Maschinen bei zu lernen. Erst Schach um einfache
    > logische
    > > Schlüsse zu erlernen. Dann Meisterten die Maschinen Go und lernten das
    > > vernetzte Denken.
    > > Dann brachten wir den Maschinen Doom bei. Die Ergebnisse dieser Arbeit
    > > flossen in die ersten Terminatoren."
    >
    > Du musst keine Angst haben.
    > Beweis duch Annahme des Gegenteils: Wenn die Maschinen wirklich so klug
    > werden könnten, dann würden die Wiederstandskämpfer doch bereits den
    > Terminator zu uns geschickt haben, damit er das alles verhindert.
    > Da der Typ aus der Zukunft aber hier bis dato nicht aufgetaucht ist, wird
    > es in der Zukunft auch kein Problem mit den Maschinen geben.
    >
    > Ganz locker bleiben, solange der Typ aus der Zukunft nicht hier auftaucht,
    > und falls doch, müssen wir dem nur glauben, denn der weiss Bescheid und
    > gehört zu den Guten.
    >
    > nm
    >
    > >
    > > Kopfkino eben, aber irgendwo klingelt es immer bei mir wenn wir
    > Maschinen
    > > und Waffen zusammenbringen.

    Evtl ist es ja auch ein intelligenter Dildo aus der Zukunft... ;-) Jetzt habe ich doch wieder Angst. Toll.

  11. Re: In späteren Geschichtsbüchern wird stehen...

    Autor: Kleine Schildkröte 23.04.16 - 19:17

    > Große Durchbrüche gibt's IMO immer dann zu erwarten, wenn die
    > Pornoindustrie was in die Hand nimmt.

    Du meinst wohl ehr "wenn die Pornoindustrie etwas in die Hand nehmen lässt...".

  12. Re: In späteren Geschichtsbüchern wird stehen...

    Autor: LSB_im_T 23.04.16 - 19:25

    > wenn die Pornoindustrie was in die Hand nimmt

    Den hab ich jetzt erst gesehen, sehr schön.

  13. Re: In späteren Geschichtsbüchern wird stehen...

    Autor: Kleine Schildkröte 23.04.16 - 20:44

    Nogul schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einige entwerfen nicht das Vernichtungsszenario sondern den perfekten
    > Schutz vor uns selbst.
    >
    > Sie sehen unsere destruktive Neigung und tun alles damit wir uns nicht
    > gegenseitig vernichten.
    >
    > Wie fürsorgliche Eltern die Versuchen ihre Kinder zu schützen.

    Ich mag die Varianten, wo der Mensch gezielt verändert wird, um richtig zu funktionieren. Manches geht sogar soweit, den Menschen durch ein künstliches Geschöpft zu ersetzen, welches denkt es sei organisch. Hat alles sein eigenen Implikationen.

    Lustig ist es auch, wenn immer wieder eine bestimmte Epoche/Entwicklung erlaubt wird und danach wird drübergewischt und reset und dann darf die Menschheit wieder ran.

  14. Re: In späteren Geschichtsbüchern wird stehen...

    Autor: Salzbretzel 24.04.16 - 19:18

    Die Maschinen müssen die Menschen an sich ja nicht ausrotten. Aber sie könnten uns ja wie Tiere sehen.

    Och schau mal. Die Menschen leiden schon wieder an Herzverfettung. Aber mit dieser Behandlung mit Retroviren ist das schnell vorbei. Dann werden Sie alle Pflanzenfresser.

    Wir tun Tieren bisher ja sehr viel an mit dem Vorwand das beste im Kopf zu haben.
    Da wir die Maschinen erschaffen liegt die Vermutung nahe das die Maschinen auch solche Dummheiten von uns abschauen.

    Na klar muss die Zukunft nicht so kommen. Aber das mögliche Ende sollte uns vor Augen schweben uns deshalb motivieren die Maschinen gut zu unterrichten.

  15. Re: In späteren Geschichtsbüchern wird stehen...

    Autor: chefin 25.04.16 - 08:51

    stoneburner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > warum sollte eine KI immer böse sein und die menschheit ausrotten wollen,
    > was hätte sie denn davon?
    >
    > ich vermute mal die werden gebaut um probleme zu lösen und genau das werden
    > sie tun
    >
    > killermaschinen brauchen keine KI, die brauchen gerade mal mustererkennung
    > -> "da bewegt sich was, darauf schiessen und warten"

    Programmiere einem PC Moral und er rottet die Menschheit aus. Weil wir Wasser predigen und Wein trinken. Programmier ihm keine Moral und er rottet die Menschheit auch aus, weil er gewinnen will.

    Moral muss IMMER gelten AUSSER....damit kommt kein Computer klar. Menschen schon.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  2. Allianz Partners Deutschland GmbH, Aschheim bei München
  3. INTER CONTROL Hermann Köhler Elektrik GmbH & Co. KG, Nürnberg
  4. Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 64,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

  1. Fredrick Brennan: "Ich bereue es, 8chan gegründet zu haben"
    Fredrick Brennan
    "Ich bereue es, 8chan gegründet zu haben"

    Wo sich Attentäter austauschen: Auf dem Imageboard 8chan wächst Hass und Nazi-Ideologie. Er habe nie gedacht, dass Leute sich so radikalisieren könnten, sagt der Gründer.

  2. BSI-Präsident: "Emotet ist der König der Schadsoftware"
    BSI-Präsident
    "Emotet ist der König der Schadsoftware"

    Das BSI sieht eine weiterhin steigende Bedrohung durch Gefahren im Internet, vor allem setzt demnach die Schadsoftware Emotet der Wirtschaft zu. BSI-Präsident und Bundesinneminister betonen ihre Hilfsbereitschaft in Sachen Cybersicherheit, appellieren aber auch an die Verantwortung von Verbrauchern und Unternehmen.

  3. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.


  1. 07:00

  2. 19:25

  3. 17:18

  4. 17:01

  5. 16:51

  6. 15:27

  7. 14:37

  8. 14:07