Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wii U: Nintendos neue Konsole ist…

Wie immer bei Nintendo-Konsolen zum Launch

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie immer bei Nintendo-Konsolen zum Launch

    Autor: Yggdrasill 01.10.12 - 17:39

    Nintendo-Konsolen sind vor dem Launch immer ausverkauft. Das ist an sich ein gutes Zeichen, sagt aber wenig über die tatsächliche Performance des Geräts auf dem Markt aus.

    Na ja, ich drücke Nintendo die Daumen und hoffe, dass sie mit dem Gerät erfolgreich sind.

  2. Re: Wie immer bei Nintendo-Konsolen zum Launch

    Autor: Analysator 01.10.12 - 17:54

    Es weiß aber auch niemand, wie viele Geräte sie am Anfang überhaupt produzieren.

  3. Re: Wie immer bei Nintendo-Konsolen zum Launch

    Autor: Yggdrasill 01.10.12 - 18:06

    Analysator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es weiß aber auch niemand, wie viele Geräte sie am Anfang überhaupt
    > produzieren.


    Das kommt hinzu. Schon bei Wii hat Nintendo teilweise absichtliche weniger produziert, damit es zu Verknappung kommt. Wird bei WiiU sicherlich nicht anders sein.

    Und die Tatsache, dass egtl. so gut wie jede neue Konsole vorher ausverkauft ist, bestätigt ja, dass dies nichts Besonderes ist.

  4. Re: Wie immer bei Nintendo-Konsolen zum Launch

    Autor: Tryce 01.10.12 - 18:33

    Das Nintendo ziemlich wenig Wiis, zum Release, produziert hat, könnte
    aber auch mit dem Erfolgen des gamecubes und des N64 zusammenhängen.
    Immerhin hatte Nintendo ja auch noch das gewohnte Bedienungssystem fast komplett über bord geworfen.

    Nachproduzieren kann man immer.

  5. Re: Wie immer bei Nintendo-Konsolen zum Launch

    Autor: Flyron 01.10.12 - 18:39

    Yggdrasill schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schon bei Wii hat Nintendo teilweise absichtliche weniger
    > produziert, damit es zu Verknappung kommt.

    Quelle?

  6. Re: Wie immer bei Nintendo-Konsolen zum Launch

    Autor: Yggdrasill 01.10.12 - 18:45

    Flyron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Yggdrasill schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Schon bei Wii hat Nintendo teilweise absichtliche weniger
    > > produziert, damit es zu Verknappung kommt.
    >
    > Quelle?

    Ich muss meine Aussage revidieren. Nicht absichtlich weniger, sondern insgesamt unzureichende Mengen, sodass es zu Verknappungen kam:

    http://www.handelsblatt.com/meinung/kolumnen/nintendo-wii-ist-ausverkauft/2908090.html

  7. Re: Wie immer bei Nintendo-Konsolen zum Launch

    Autor: Garius 01.10.12 - 19:05

    Doch, ich kann mich auch daran erinnern das es Nintendo von einigen Seiten vorgeworfen wurde, absichtlich weniger produziert zu haben, um die Nachfrage zu erhöhen. Allerdings kann ich auch keine Quellen mehr nennen, denke jedoch auch, dass es eher Vorsicht aufgrund des Gamecubes und des N64's war, welche sich zum Marktstart alles andere als erfolgreich verkauften.

  8. Re: Wie immer bei Nintendo-Konsolen zum Launch

    Autor: 486dx4-160 01.10.12 - 19:43

    > > > Schon bei Wii hat Nintendo teilweise absichtliche weniger
    > > > produziert, damit es zu Verknappung kommt.
    > >
    > > Quelle?
    >
    > Ich muss meine Aussage revidieren. Nicht absichtlich weniger, sondern
    > insgesamt unzureichende Mengen, sodass es zu Verknappungen kam:
    >
    > www.handelsblatt.com

    Das ist keine Quelle, das ist ein Kommentar. D.h. da schreibt einer was er glaubt was eventuell sein könnte es aber nicht weiß.

  9. Re: Wie immer bei Nintendo-Konsolen zum Launch

    Autor: Garius 01.10.12 - 19:55

    Ja Nintendo wird nun bestimmt nicht sagen "Erwischt. Wir wollten bloß mehr Kohle scheffeln."
    Aber genau das wurde ihnen nicht nur vom Handelsblatt vorgeworfen.

  10. Re: Wie immer bei Nintendo-Konsolen zum Launch

    Autor: irata 01.10.12 - 20:43

    486dx4-160 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > www.handelsblatt.com
    >
    > Das ist keine Quelle, das ist ein Kommentar. D.h. da schreibt einer was er
    > glaubt was eventuell sein könnte es aber nicht weiß.

    Ist doch ein schöner Kommentar?
    Vor allem solche suggestiven Sätze wie:
    "Nintendo streitet ab, dass das knappe Angebot absichtlich herbeigeführt wird."
    Da denkt sich manch einer "Abstreiten kann man ja nur, was die Wahrheit ist?"
    Den Text noch ein paar mal verlinken und zitieren, und schon steigert sich der Eindruck, dass viele so schreiben. Dann muss ja was dran sein ;-)

  11. Re: Wie immer bei Nintendo-Konsolen zum Launch

    Autor: Senf 01.10.12 - 20:50

    Garius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > ... dass es eher Vorsicht aufgrund des Gamecubes und des
    > N64's war, welche sich zum Marktstart alles andere als erfolgreich
    > verkauften.


    Das N64 war über Wochen ausverkauft und quasi gar nicht zu bekommen. Was mussten meine Eltern am großen "N-Day" am 1. März 1997 und in den Tagen darauf unter meinem Frust leiden :D

    Meine persönliche Genugtuung, als man mir im Karstadt eröffnete, sie hätten nur 8 Konsolen und 8 x Mario 64 reinbekommen und ich würde mit meiner Vorbestellung einige Tage bis Wochen warten müssen, bis ich an die Reihe käme, war, dass ich einfach eins von den Mario 64 Games gekauft habe, die natürlich nicht reserviert waren. Wenn ich schon keine Konsole bekommen hatte, sollte jemand anderes kein Spiel zu seiner Konsole bekommen. ;)

    Gruß,
    Senf

  12. Re: Wie immer bei Nintendo-Konsolen zum Launch

    Autor: Garius 01.10.12 - 21:01

    Ach echt? Aber weshalb wurde nach acht Wochen derart der Preis gesenkt?

    @Irata
    Wie gesagt, ich habe leider keine Quelle, kann mich aber erinnern, dass ich diesen Vorwurf auch von anderen Kritikern gehört habe.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.10.12 21:04 durch Garius.

  13. Re: Wie immer bei Nintendo-Konsolen zum Launch

    Autor: Webcruise 01.10.12 - 22:10

    Das Spielchen treiben die schon immer. Wenn Verkaufszahlen gennant werden würden, dann wäre das ne Aussage, dass die Konsole erfolgreich ist, so ist das nur Absicht.

    Ist aus meiner Sicht die falsche Politik, auf der anderen Seite gibts dieses Jahr keinen Mitbewerber.

    VG

  14. Re: Wie immer bei Nintendo-Konsolen zum Launch

    Autor: LibertaS 02.10.12 - 00:36

    Yggdrasill schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Analysator schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es weiß aber auch niemand, wie viele Geräte sie am Anfang überhaupt
    > > produzieren.
    >
    > Das kommt hinzu. Schon bei Wii hat Nintendo teilweise absichtliche weniger
    > produziert, damit es zu Verknappung kommt. Wird bei WiiU sicherlich nicht
    > anders sein.

    Erinnert mich an Apple mit ihrem Portfolio
    >
    > Und die Tatsache, dass egtl. so gut wie jede neue Konsole vorher
    > ausverkauft ist, bestätigt ja, dass dies nichts Besonderes ist.

  15. Re: Wie immer bei Nintendo-Konsolen zum Launch

    Autor: derKlaus 02.10.12 - 06:35

    Yggdrasill schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nintendo-Konsolen sind vor dem Launch immer ausverkauft.
    Das war in Deutschland weder zum NES, Super NES, Nintendo 64 und auch Camecube Start nicht so. Das Immer ist also stark übertrieben. Bei den Handhelds kann ich mich auch nicht daran erinnern, dass irgendeins deutschlandweit ausverkauft war.

    Bei der Wii war das eine andere Sache.

  16. Re: Wie immer bei Nintendo-Konsolen zum Launch

    Autor: Yggdrasill 02.10.12 - 06:53

    Webcruise schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Ist aus meiner Sicht die falsche Politik, auf der anderen Seite gibts
    > dieses Jahr keinen Mitbewerber.
    >
    > VG

    Es gibt viele Menschen, die halten die WiiU für ein System der aktuellen Konsolengeneration und weigern sich anzuerkennen, dass WiiU erstmal für sich alleine sein wird...

  17. Re: Wie immer bei Nintendo-Konsolen zum Launch

    Autor: Garius 02.10.12 - 07:36

    Die haben dann wohl die Firmenpolitik nicht mitverfolgt.

  18. Wie immer bei JEDER Konsole bei Veröffentlichung.

    Autor: fratze123 02.10.12 - 15:36

    Als ob die Konkurrenz das anders machen würde...

  19. Re: Wie immer bei Nintendo-Konsolen zum Launch

    Autor: easy_da_man 13.11.12 - 00:32

    Alter! Bei der Wii hat Nintendo an der Hardware verdient. Gleichzeitig mit jeder verkauften Konsole noch an der Software! Weshalb sollte Big-N das Angebot künstlich just zu der Zeit verknappen, in der alle Leute die Wii kaufen wollen? Die Wii war nicht wegen künstlicher Verknappung so beliebt, sondern weil das ganze System (Motion Sensing) neu und geil war. Und der weltweit grösste Publisher wird doch wohl dafür Sorge tragen, dass seine Plattform möglichst von allen Käufern auch gekauft werden kann, damit sie SW dazu raushauen können!

    Was erzählen hier einige für nen Schmus? "Nintendo macht das immer so", "immer das gleiche mit Nintendo"...

    Entwickelt mal son Ding von A - Serienreife und launcht das Ding weltweit über drei Wochen verteilt, und dann könnt ihr euch beschweren! Mann!

    Auch das Argument, dass Nintendo bei der WUU draufzahlt, und deshalb künstlich verknappt, ist einfach entkräftbar: wenns mit HW nicht Geld zu verdienen gibt, will man ne grössere User-Basis, die SW kauft, da man damit dann Kohle machen kann.

    Fazit: wenn Big-N die Nachfrage decken könnte, würden sie das sicherlich tun, bevor MS und Sony ihre Konsolen ankündigen, und potenzielle Kunden "abwerben".

    Kann auch sein, dass ich falsch liege: hab die WUU jedenfalls vorbestellt diesen Sommer. Sollte aufn 30. reichen :-)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  3. über Ratbacher GmbH, Raum Saarlouis
  4. CG CAR-GARANTIE VERSICHERUNGS-AG, Freiburg im Breisgau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u. a. John Wick, Bastille Day, Sicario, Leon der Profi)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sonos Playbase vs. Raumfeld Sounddeck: Wuchtiger Wumms im Wohnzimmer
Sonos Playbase vs. Raumfeld Sounddeck
Wuchtiger Wumms im Wohnzimmer
  1. Playbase im Hands on Sonos bringt kraftvolles Lautsprechersystem fürs Heimkino

Mobile-Games-Auslese: Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
Mobile-Games-Auslese
Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  1. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt
  2. Pay-by-Call Eltern haften nicht für unerlaubte Telefonkäufe der Kinder
  3. Spielebranche Deutscher Gamesmarkt war 2016 stabil

Siege M04 im Test: Creatives erste Sound-Blaster-Maus überzeugt
Siege M04 im Test
Creatives erste Sound-Blaster-Maus überzeugt

  1. Analysepapier: Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation
    Analysepapier
    Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation

    Auf Facebook versuchen verschiedene Regierungen, auf die öffentliche Meinung Einfluss zu nehmen - das hat das soziale Netzwerk nun erstmals in einem Bericht eingeräumt. Gleichzeitig betont Facebook, dass es gegen derartige Machenschaften konsequent vorgehe.

  2. Apple: Qualcomm reduziert Prognose wegen zurückgehaltener Zahlungen
    Apple
    Qualcomm reduziert Prognose wegen zurückgehaltener Zahlungen

    Der Streit zwischen Qualcomm und Apple um Lizenzzahlungen eskaliert: Qualcomm zufolge hält der iPhone-Hersteller Zahlungen an seine Auftragsfertiger zurück, die für Qualcomm bestimmt seien. Der Chip-Hersteller muss daraufhin seine Geschäftsprognose für das laufende Quartal korrigieren.

  3. Underground Actually Free: Amazon beendet Programm mit komplett kostenlosen Apps
    Underground Actually Free
    Amazon beendet Programm mit komplett kostenlosen Apps

    Mit Amazons komplett kostenlosen Apps ist Schluss: User können bald keine Bezahl-Apps mehr über das Underground-Programm kostenlos herunterladen und nutzen. Bis 2019 können Fire-Tablet-Nutzer ihre bisher heruntergeladenen Apps weiterverwenden, neue Inhalte sollen aber nicht mehr erscheinen.


  1. 15:07

  2. 14:32

  3. 13:35

  4. 12:56

  5. 12:15

  6. 09:01

  7. 08:00

  8. 18:05