1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wildstar: NC Soft entlässt Mitarbeiter

Sehr schön!

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sehr schön!

    Autor: Vaako 24.10.14 - 23:38

    Wildstar style sieht eh scheisse aus, und auch der Hauptgrund warum ich das und wow nie gespielt habe. Das sieht alles viel zu Cartoony aus die übertriebenen Graphen waren dann das I-Tüpfelchen, das ich es nicht mal umsonst gespielt hätte. Wenn ich ne Sehnenscheide entzündung von Raiden in Kauf nehmen soll dann soll das gefaelligst auch nach was aussehen. Als Beispiel kann man Black Dessert ran ziehen. Selbst Aion sieht noch besser aus wie Wildstar.

    Kann mich noch gut erinnern wie sie alle Wildstar hochgelobt haben kurz vorm Release nu hört man genauso viel drüber wie über Titanfall.

  2. Re: Sehr schön!

    Autor: Gokux 25.10.14 - 00:02

    Vaako schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich ne Sehnenscheide entzündung von Raiden in
    > Kauf nehmen soll dann soll das gefaelligst auch nach was aussehen.

    Als ob man beim Raiden noch irgendwie das Spiel anschauen würde. Da schaut man nur auf das Interface und dazwischen bisschen den Boden wegen AoE.

  3. Re: Sehr schön!

    Autor: aha47 25.10.14 - 14:06

    Vaako schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wildstar style sieht eh scheisse aus,

    Nicht so sehr wie deine Kommentare.

  4. Re: Sehr schön!

    Autor: Vaako 25.10.14 - 18:24

    aha47 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vaako schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wildstar style sieht eh scheisse aus,
    >
    > Nicht so sehr wie deine Kommentare.
    Wenigstens brauch ich kein Publisher dafür oder muss Leute bezahlen um sowas zu erschaffen!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.10.14 18:25 durch Vaako.

  5. Re: Sehr schön!

    Autor: Anonymer Nutzer 26.10.14 - 16:12

    Die Grafik war schon OK aberd as Spielkonzept war auf fastfood gesetzt und nach 4 Wochen konnte man das Komplette Content dürchspielen und warum soll man dann ein Abbo weiter Zahlen ?

    Ich habe leider auch Geld ausgeben und bereue diese Ausgabe und nach einen Monat entäuscht aufgehört.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Ferdinand-Braun-Institut, Berlin
  2. PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Berlin, Oldenburg
  3. über duerenhoff GmbH, München, Stuttgart
  4. Stadt NÜRNBERG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (aktuell u. a. The Long Journey Home für 2,50€, Transport Fever für 7,50€, Shenmue 3 für 15...
  2. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme