1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wing Commander: Chris Roberts will…

Freelancer weniger erfolgreich?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Freelancer weniger erfolgreich?

    Autor: dacharlie 11.09.12 - 11:11

    Also wenn ich mich recht entsinne, war Freelancer ein ziemlich großer Erfolg und wird sogar noch heute gespielt und von einer großen Community in verschiedensten Mod´s weiterentwickelt.

    Dann hoffe ich mal auf Freelancer 2...

  2. Re: Freelancer weniger erfolgreich?

    Autor: beladinon 11.09.12 - 11:17

    Oh ja, Freelancer war einfach nur genial und bis heute kommt leider kein Spiel daran. Nur läft es nicht mehr so tol auf aktuellen Systemen.

  3. Re: Freelancer weniger erfolgreich?

    Autor: Cyber1999 11.09.12 - 11:52

    beladinon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oh ja, Freelancer war einfach nur genial und bis heute kommt leider kein
    > Spiel daran. Nur läft es nicht mehr so tol auf aktuellen Systemen.

    Naja laufen ist nicht das Problem, eher das hohe Tempo und die teilweise etwas Trist wirkende Grafik sind bremsen.

  4. Re: Freelancer weniger erfolgreich?

    Autor: Keridalspidialose 11.09.12 - 12:15

    Freelancer hat mir gut gefallen.

    War aber viel zu schnell (im Story-Teil) zu Ende. Und alles danach war für mich nicht interessant.

    Im Nachhinein fühle es sich, nach dem Story-Teil, an wie ein MMO ohne andere Mitspieler.

    ___________________________________________________________

  5. Mir hat X besser gefallen (k.w.T.)

    Autor: yummycandy 11.09.12 - 12:30

    nix



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.09.12 12:35 durch yummycandy.

  6. Re: Mit hat X besser gefallen (k.w.T.)

    Autor: anonym 11.09.12 - 12:35

    X ist aber eher strategie, wohingegen freelancer den schwerpunkt auf die action legt.

  7. Re: Freelancer weniger erfolgreich?

    Autor: Nolan ra Sinjaria 11.09.12 - 12:46

    iirc sollte es ja ursprünglich auch ein MMOG werden, wurde dann aber dann zusammengestrichen.

    Ich habe nix gegen Christen. Ich habe nix gegen Moslems. Ich habe nix gegen Vegetarier. Ich habe nix gegen Apple-Fans. Aber ich habe etwas gegen Missionare...

  8. Re: Freelancer weniger erfolgreich?

    Autor: beladinon 11.09.12 - 17:30

    > War aber viel zu schnell (im Story-Teil) zu Ende. Und alles danach war für
    > mich nicht interessant.
    Echt nicht? ich hab es gliebt im nachheinen dann alle Alienwaffen zu entdecken, die Schiffe die man IG erstmal nicht bekam zu ergattern (Raider)...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bremer Spirituosen Contor GmbH, Bremen
  2. Burger King Deutschland GmbH, Hannover
  3. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  4. Börse Stuttgart GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 21,00€
  2. 12,49€
  3. (-28%) 42,99€
  4. 27,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

Data Scientist: Ein Mann, der mit Daten Leben retten will
Data Scientist
Ein Mann, der mit Daten Leben retten will

Senfgelbes Linoleum im Büro und weniger Geld als in der freien Wirtschaft - egal, der Data Scientist Danilo Schmidt liebt seinen Job an der Charité. Mit Ärzten entwickelt er Lösungen für Patienten. Die größten Probleme dabei: Medizinersprech und Datenschutz.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Computerlinguistik "Bordstein Sie Ihre Erwartung!"
  2. OpenAI Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig
  3. Faceapp Russische App liegt im Trend und entfacht Datenschutzdebatte

  1. Elenion Technologies: Nokia übernimmt US-Experten für Siliziumphotonik
    Elenion Technologies
    Nokia übernimmt US-Experten für Siliziumphotonik

    Nokia kauft ein New Yorker Unternehmen, das im Bereich Siliziumphotonik aktiv ist. Die Produkte sind für 5G-, Cloud- und Rechenzentrumsnetzwerke einsetzbar, es geht um die tiefere Integration bei der Umwandlung von Licht zu elektrischen Signalen.

  2. Spielestreaming: Google Stadia funktioniert auch mit Smartphones von Samsung
    Spielestreaming
    Google Stadia funktioniert auch mit Smartphones von Samsung

    Der Spielestreamingdienst Stadia von Google unterstützt künftig auch einige Smartphones von Razer und Asus, vor allem aber viele neuere Geräte von Samsung - inklusive der gerade erst vorgestellten Galaxy-S20-Reihe.

  3. EU-Kommission: Zehn Datenräume für die digitale Zukunft Europas
    EU-Kommission
    Zehn Datenräume für die digitale Zukunft Europas

    Die EU-Kommission unter Ursula von der Leyen will mit einer neuen Digitalstrategie europäische Daten besser nutzbar machen. Wie die vollmundigen Ankündigungen konkret umgesetzt werden, ist aber noch offen.


  1. 19:08

  2. 17:21

  3. 16:54

  4. 16:07

  5. 15:43

  6. 15:23

  7. 15:00

  8. 14:45