Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Winter is coming: Game of Thrones ab…

Wie sieht es aus mit ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie sieht es aus mit ...

    Autor: MrReset 28.11.14 - 11:11

    ... DRM?
    "Am 2. Dezember 2014 sollen PC- und Mac-Nutzer die erste Episode von der gemeinsam mit HBO produzierten Umsetzung von Game of Thrones auf ihren Rechner laden können - via Steam oder über das Telltale-eigene Portal."
    Okay, auf STEAM wird man ja STEAM benötigen. Aber hat die Version von Telltale selbst irgendein DRM?

  2. Re: Wie sieht es aus mit ...

    Autor: Endwickler 28.11.14 - 11:37

    MrReset schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... DRM?
    > "Am 2. Dezember 2014 sollen PC- und Mac-Nutzer die erste Episode von der
    > gemeinsam mit HBO produzierten Umsetzung von Game of Thrones auf ihren
    > Rechner laden können - via Steam oder über das Telltale-eigene Portal."
    > Okay, auf STEAM wird man ja STEAM benötigen. Aber hat die Version von
    > Telltale selbst irgendein DRM?

    Ja, denn die bisherigen Spiele von denen hatte ja ebenfalls alle DRM.

  3. Re: Wie sieht es aus mit ...

    Autor: MrReset 28.11.14 - 11:57

    Schade! Einige Spiele von Telltale gibt es ja über gog.com, aber mit dem Erfolg kommt wohl die Gier ...

  4. Re: Wie sieht es aus mit ...

    Autor: Endwickler 28.11.14 - 11:59

    MrReset schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schade! Einige Spiele von Telltale gibt es ja über gog.com, aber mit dem
    > Erfolg kommt wohl die Gier ...

    Und gog.com verwendet kein DRM? Du must das Spiel dort nicht registrieren und in einer Bibliothek verwalten lassen?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.11.14 12:00 durch Endwickler.

  5. Re: Wie sieht es aus mit ...

    Autor: TheUnichi 28.11.14 - 12:08

    MrReset schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schade! Einige Spiele von Telltale gibt es ja über gog.com, aber mit dem
    > Erfolg kommt wohl die Gier ...

    Warum solltest du dich vor DRM fürchten?
    Da gibt es nur einen, einzigen Grund für.
    Und komm mir nicht mit Sicherheitskopie.

    Kauf es dir einfach verdammt.

  6. Re: Wie sieht es aus mit ...

    Autor: andi_lala 28.11.14 - 12:18

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und gog.com verwendet kein DRM? Du must das Spiel dort nicht registrieren
    > und in einer Bibliothek verwalten lassen?
    Gog verwendet doch per Definition kein DRM oder? Man kann die Spiele ja dort runterladen und ohne die Gog Bibliothek verwenden. Oder was meinst du jetzt?

    Edit: What does it mean that games on GOG.com are DRM-free?
    It basically means that you actually own the games bought at GOG.com. Once you download a game, you can install it on any computer and re-download it whenever you want, as many times as you need.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.11.14 12:19 durch andi_lala.

  7. Re: Wie sieht es aus mit ...

    Autor: baz 28.11.14 - 12:22

    Ich stimme dir bei dem "Kauf es dir einfach verdammt." vollkommen zu.

    Aber DRM ist ausschließlich ein Problem für Käufer, "Raubkopierer" kann das vollkommen egal sein, deren Version ist eh DRM befreit.

    Wobei ich bisher noch kein DRM hatte, dass mich tatsächlich gestört hätte. Schlimm wird es eigentlich erst wenn man sich bei mehreren Systemen (Steam + Uplay zum Beispiel) einloggen müsste, aber davon habe ich mich bisher fern gehalten.

  8. Re: Wie sieht es aus mit ...

    Autor: Endwickler 28.11.14 - 12:22

    andi_lala schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Endwickler schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und gog.com verwendet kein DRM? Du must das Spiel dort nicht
    > registrieren
    > > und in einer Bibliothek verwalten lassen?
    > Gog verwendet doch per Definition kein DRM oder? Man kann die Spiele ja
    > dort runterladen und ohne die Gog Bibliothek verwenden. Oder was meinst du
    > jetzt?
    >
    > Edit: What does it mean that games on GOG.com are DRM-free?
    > It basically means that you actually own the games bought at GOG.com. Once
    > you download a game, you can install it on any computer and re-download it
    > whenever you want, as many times as you need.

    Woher wissen sie, dass du es dir erneut runterholen kannst? Das sieht für mich nach einer Verwaltung aus, die die Runterholrechte verwaltet, was praktisch DRM wäre.

  9. Re: Wie sieht es aus mit ...

    Autor: baz 28.11.14 - 12:23

    Nein, GOG verwendet kein DRM. Du kannst sie zwar (seit kurzem afaik) über einen GOG Client verwalten, aber du kannst sie dir genauso gut ohne diesen Client herunterladen, installieren und spielen.

  10. Re: Wie sieht es aus mit ...

    Autor: Endwickler 28.11.14 - 12:24

    baz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich stimme dir bei dem "Kauf es dir einfach verdammt." vollkommen zu.
    >
    > Aber DRM ist ausschließlich ein Problem für Käufer, "Raubkopierer" kann das
    > vollkommen egal sein, deren Version ist eh DRM befreit.
    >
    > Wobei ich bisher noch kein DRM hatte, dass mich tatsächlich gestört hätte.
    > Schlimm wird es eigentlich erst wenn man sich bei mehreren Systemen (Steam
    > + Uplay zum Beispiel) einloggen müsste, aber davon habe ich mich bisher
    > fern gehalten.

    Ja, DRM ist wie ein Pickel am Hintern: Den einen stört es, den anderen nicht.

  11. Re: Wie sieht es aus mit ...

    Autor: Endwickler 28.11.14 - 12:25

    baz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, GOG verwendet kein DRM. Du kannst sie zwar (seit kurzem afaik) über
    > einen GOG Client verwalten, aber du kannst sie dir genauso gut ohne diesen
    > Client herunterladen, installieren und spielen.

    Du kannst jedes Spiel laden oder nur die, die du gekauft hast? Falls nicht jedes Spiel: Wie verwalten sie, was du rnterladen darfst, wenn nicht über ein DRM?

  12. Re: Wie sieht es aus mit ...

    Autor: andi_lala 28.11.14 - 12:34

    > Woher wissen sie, dass du es dir erneut runterholen kannst? Das sieht für
    > mich nach einer Verwaltung aus, die die Runterholrechte verwaltet, was
    > praktisch DRM wäre.
    Natürlich kann ich mir das Spiel wohl nicht mehr erneut runterladen wenn GOG Pleite gehen sollte und die Website schließt. Aber was hat das mit DRM zu tun?
    Man kann ja die Spiele-Installer runterladen und lokal davon ein Backup erstellen.
    Die Installer sind nicht System- oder Account-gebunden und funktionieren auch nach einem möglichen Ende von GOG. Bei Steam im Unterschied dazu, ist man darauf angewiesen, dass der DRM-Schutz von Valve entfernt wird falls Steam geschlossen wird. Falls das nicht gemacht wird sind alle gekauften Spiele dort verloren.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 28.11.14 12:45 durch andi_lala.

  13. Re: Wie sieht es aus mit ...

    Autor: MrReset 28.11.14 - 12:40

    TheUnichi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MrReset schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Schade! Einige Spiele von Telltale gibt es ja über gog.com, aber mit dem
    > > Erfolg kommt wohl die Gier ...
    >
    > Warum solltest du dich vor DRM fürchten?
    > Da gibt es nur einen, einzigen Grund für.
    > Und komm mir nicht mit Sicherheitskopie.
    >
    > Kauf es dir einfach verdammt.

    Also derjenige, der gegen DRM ist, besorgt sich das Spiel automatisch illegal?
    Ach ja, mit einem so einfachen Weltbild möchte ich auch mal durchs Leben kommen können ...

  14. Re: Wie sieht es aus mit ...

    Autor: Endwickler 28.11.14 - 12:49

    andi_lala schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Woher wissen sie, dass du es dir erneut runterholen kannst? Das sieht
    > für
    > > mich nach einer Verwaltung aus, die die Runterholrechte verwaltet, was
    > > praktisch DRM wäre.
    > Natürlich kann ich mir das Spiel wohl nicht mehr erneut runterladen wenn
    > GOG Pleite gehen sollte und die Website schließt. Aber was hat das mit DRM
    > zu tun?
    > Man kann ja die Spiele-Installer runterladen und lokal davon ein Backup
    > erstellen.
    > Die Installer sind nicht System- oder Account-gebunden und funktionieren
    > auch nach einem möglichen Ende von GOG. Bei Steam im Unterschied dazu, ist
    > man darauf angewiesen, dass der DRM-Schutz von Valve entfernt wird falls
    > Steam geschlossen wird. Falls das nicht gemacht wird sind alle gekauften
    > Spiele dort verloren.

    Nein, nur die direkt Steamworks benutzenden Spiele, falls Valve da keine Freischaltung rausbringt.

  15. Re: Wie sieht es aus mit ...

    Autor: andi_lala 28.11.14 - 12:54

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, nur die direkt Steamworks benutzenden Spiele, falls Valve da keine
    > Freischaltung rausbringt.
    War halt ein Beispiel für DRM. Falls Steam wirklich auch DRM-frei Spiele anbietet dann ist das eh gut, nachdem man aber keinen Zugriff auf den Installer hat klingt das für mich jetzt auch nicht so toll, ehrlich gesagt.
    Du bist übrigens nicht darauf ein gegangen, dass GOG kein DRM hat, worum es eigentlich hier geht. Ich hätte statt Steam auch Origin oder UPlay bringen können. Da gibt's wohl sowieso nur DRM-geschützte Spiele. Und ob EA oder Ubi so nett sind und die Spiele freischalten würden kann ich mir nicht wirklich vorstellen ehrlich gesagt.

  16. Re: Wie sieht es aus mit ...

    Autor: pan666 28.11.14 - 13:47

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > andi_lala schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Endwickler schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Und gog.com verwendet kein DRM? Du must das Spiel dort nicht
    > > registrieren
    > > > und in einer Bibliothek verwalten lassen?
    > > Gog verwendet doch per Definition kein DRM oder? Man kann die Spiele ja
    > > dort runterladen und ohne die Gog Bibliothek verwenden. Oder was meinst
    > du
    > > jetzt?
    > >
    > > Edit: What does it mean that games on GOG.com are DRM-free?
    > > It basically means that you actually own the games bought at GOG.com.
    > Once
    > > you download a game, you can install it on any computer and re-download
    > it
    > > whenever you want, as many times as you need.
    >
    > Woher wissen sie, dass du es dir erneut runterholen kannst? Das sieht für
    > mich nach einer Verwaltung aus, die die Runterholrechte verwaltet, was
    > praktisch DRM wäre.

    Haha Runterholrechte
    ...Sorry

  17. Re: Wie sieht es aus mit ...

    Autor: Huetti 28.11.14 - 14:04

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > baz schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nein, GOG verwendet kein DRM. Du kannst sie zwar (seit kurzem afaik)
    > über
    > > einen GOG Client verwalten, aber du kannst sie dir genauso gut ohne
    > diesen
    > > Client herunterladen, installieren und spielen.
    >
    > Du kannst jedes Spiel laden oder nur die, die du gekauft hast? Falls nicht
    > jedes Spiel: Wie verwalten sie, was du rnterladen darfst, wenn nicht über
    > ein DRM?

    Um zu regulieren, welches Spiel ich runterladen darf und welches nicht, ist doch kein DRM direkt auf dem Spiel nötig...

    Ich kann ja wohl in einem Shopsystem wie dem von GOG bestimmen, welche Spiele ein Kunde gekauft hat. Nur diese Spiele darf sich der Kunde dann runterladen. Danach kann er die Games auf so vielen Computern installieren wie er will. Oder eben auch ein zweites und ein drittes Mal runter laden...

    Das hat meiner Meinung nach mit DRM noch nichts zu tun.

    DRM ist es in meinen Augen erst, wenn das Spiel z.B. wie bei Steam aus einem Launcher heraus gestartet werden muss, der online prüft, ob ich den Titel auch wirklich besitze...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.11.14 14:08 durch Huetti.

  18. Re: Wie sieht es aus mit ...

    Autor: TheUnichi 28.11.14 - 16:07

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > baz schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich stimme dir bei dem "Kauf es dir einfach verdammt." vollkommen zu.
    > >
    > > Aber DRM ist ausschließlich ein Problem für Käufer, "Raubkopierer" kann
    > das
    > > vollkommen egal sein, deren Version ist eh DRM befreit.
    > >
    > > Wobei ich bisher noch kein DRM hatte, dass mich tatsächlich gestört
    > hätte.
    > > Schlimm wird es eigentlich erst wenn man sich bei mehreren Systemen
    > (Steam
    > > + Uplay zum Beispiel) einloggen müsste, aber davon habe ich mich bisher
    > > fern gehalten.
    >
    > Ja, DRM ist wie ein Pickel am Hintern: Den einen stört es, den anderen
    > nicht.

    Ich glaube ein Pickel am Hintern stört jeden.

    DRM muss eben sein, man kann sich auch nicht hinstellen und sagen "Kack drauf, kopiert es doch". Da haben die Investoren der Schmieden auch noch ein Wörtchen mitzureden.

    Können die Jungs ja auch nichts für, dass es eben die krassesten Cracks irgendwo auf der Welt gibt, die da trotzdem durchbrechen.

  19. Re: Wie sieht es aus mit ...

    Autor: MrReset 28.11.14 - 18:05

    TheUnichi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Endwickler schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > baz schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ich stimme dir bei dem "Kauf es dir einfach verdammt." vollkommen zu.
    > > >
    > > > Aber DRM ist ausschließlich ein Problem für Käufer, "Raubkopierer"
    > kann
    > > das
    > > > vollkommen egal sein, deren Version ist eh DRM befreit.
    > > >
    > > > Wobei ich bisher noch kein DRM hatte, dass mich tatsächlich gestört
    > > hätte.
    > > > Schlimm wird es eigentlich erst wenn man sich bei mehreren Systemen
    > > (Steam
    > > > + Uplay zum Beispiel) einloggen müsste, aber davon habe ich mich
    > bisher
    > > > fern gehalten.
    > >
    > > Ja, DRM ist wie ein Pickel am Hintern: Den einen stört es, den anderen
    > > nicht.
    >
    > Ich glaube ein Pickel am Hintern stört jeden.
    >
    > DRM muss eben sein,

    Hm, warum gibt es dann Spiele, die es auf STEAM nur mit DRM gibt, auf gog.com drm-frei?

  20. Re: Wie sieht es aus mit ...

    Autor: Endwickler 29.11.14 - 14:50

    andi_lala schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Endwickler schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nein, nur die direkt Steamworks benutzenden Spiele, falls Valve da keine
    > > Freischaltung rausbringt.
    > War halt ein Beispiel für DRM. Falls Steam wirklich auch DRM-frei Spiele
    > anbietet dann ist das eh gut, nachdem man aber keinen Zugriff auf den
    > Installer hat klingt das für mich jetzt auch nicht so toll, ehrlich
    > gesagt.

    Ok, der Installer und dass bei Valves Seite viele Steamworks verwenden ist der Unterschied zu Steam.

    > Du bist übrigens nicht darauf ein gegangen, dass GOG kein DRM hat, worum es
    > eigentlich hier geht.

    Gog hat meiner Mienung nach DRM, da sie wohl unterscheiden zwischen "darf sich etws runterholen" und "darf nicht". Ich wollte herausfinden, wieso manche glauben, dass da kein DRM dabei wäre und wie ich mittlerweise glaube, zählen diese Leute nur das, was lokal am Rechner aktiv ist, als DRM.

    > Ich hätte statt Steam auch Origin oder UPlay bringen
    > können. Da gibt's wohl sowieso nur DRM-geschützte Spiele. Und ob EA oder
    > Ubi so nett sind und die Spiele freischalten würden kann ich mir nicht
    > wirklich vorstellen ehrlich gesagt.

    EA und UBI bilden die Speerspitze in ihrem Kampf gegen die Spieler: Das absolute Böse. :-)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim, Rheinbach, Köln, Koblenz
  2. Pfennigparade SIGMETA GmbH, Stuttgart
  3. HRG Hotels GmbH, Berlin
  4. Dr. Fritz Faulhaber GmbH & Co. KG, Schönaich

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,19€
  2. (-80%) 6,99€
  3. 4,99€
  4. 51,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
TVs, Konsolen und HDMI 2.1
Wann wir mit 8K rechnen können

Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
  2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
  3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

  1. Fiber To The Pole: Kabelnetzbetreiber für oberirdische Glasfaser
    Fiber To The Pole
    Kabelnetzbetreiber für oberirdische Glasfaser

    Glasfaser an den Masten sei die einzige Möglichkeit, die Ausbauziele der Bundesregierung noch zu erfüllen. Keinere Firmen sind von einem Vorstoß von Bundeskanzleramtsminister Helge Braun begeistert. Doch das hat auch Nachteile.

  2. Bayern: Mobilfunkversorgung an Autobahnen weiter lückenhaft
    Bayern
    Mobilfunkversorgung an Autobahnen weiter lückenhaft

    Bayern hat als erstes Bundesland selbst nachgemessen und herausgefunden, dass der LTE-Ausbau nicht den Auflagen entspricht. Am besten steht die Telekom da. Doch eigentlich hätte die Landesregierung gar nicht selbst messen müssen.

  3. Mixer: Microsoft integriert Werbebanner in seine Streamingplattform
    Mixer
    Microsoft integriert Werbebanner in seine Streamingplattform

    Es war nur eine Frage der Zeit: Microsoft blendet erste Werbebanner vor den Inhalten von Streamern wie Ninja auf Mixer ein. Das sei immer geplant gewesen, sagt das Unternehmen im Livestream. Allerdings erhält Microsoft wohl noch alle Einnahmen.


  1. 18:39

  2. 17:41

  3. 16:27

  4. 16:05

  5. 15:33

  6. 15:00

  7. 15:00

  8. 14:45