Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › "Wir verdienen pro User mehr als…

Bigpoint.com? Nie von gehört

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bigpoint.com? Nie von gehört

    Autor: Schelm 04.08.09 - 13:20

    Soll das ein großer Anbieter sein? Hab wirklich noch nie von denen gehört. Muss man die kennen?
    Lustigerweise hab ich das Poisonville-Preview bereits gelesen, der Name des Herstellers ist dennoch nicht hänge geblieben...

  2. Re: Bigpoint.com? Nie von gehört

    Autor: Nolan ra Sinjaria 04.08.09 - 13:21

    solange dein Geld bei denen hängen bleibt, du der du arges denkst

    Ich habe nix gegen Christen. Ich habe nix gegen Moslems. Ich habe nix gegen Vegetarier. Ich habe nix gegen Apple-Fans. Aber ich habe etwas gegen Missionare...

  3. Re: Bigpoint.com? Nie von gehört

    Autor: hmmmmmmmm 04.08.09 - 13:26

    Stimmt.
    Ich kenn das auch nicht!

  4. Re: Bigpoint.com? Nie von gehört

    Autor: trollschweiss 04.08.09 - 14:39

    Oh, Du hast noch nie etwas davon gehört - dann kann es das natürlich nicht geben.
    Nur weil eien Firma keinen Kult um sich selbst betreibt wie viele andere, bedeutet das nicht, dass sie nicht erfolgreich sind.

    Auszug aus einer aktuellen Pressemitteilung:
    >>Bigpoint.com ist das weltweit größte Browsergame-Portal und zählt zu den Top-3-Gaming-Portalen der Welt. Das Portfolio umfasst Spiele in einer Qualität, wie sie bisher nur über CDs oder Konsolen angeboten werden konnten. Bigpoint ist Publisher für Online-Games, Content-Provider für Medienhäuser und Developer von browserbasierten Spielen. Über 250 Mitarbeiter aus mehr als 25 Nationen arbeiten beim weltweit größten Browsergames-Portal am Standort Hamburg-Eppendorf. Hier werden Spiele entwickelt, die in über 20 Sprachen verfügbar sind und von Russland bis Amerika kostenlos ohne das Herunterladen von zusätzlicher Software von mehr als 75 Millionen Menschen gespielt werden.<<

  5. Re: Bigpoint.com? Nie von gehört

    Autor: Neko-chan 04.08.09 - 14:40

    öhm... 250 Mitarbeiter?
    Ich will ja nichts sagen... aber ich zweifle an der Qualität dieser Spiele doch recht stark...

  6. Re: Bigpoint.com? Nie von gehört

    Autor: Kama 04.08.09 - 14:42

    Bigpoint als Firma zu bezeichnen die keinen Kult um sich selbst betreibt ist allerdings die Untertreibung des Jahres xD

  7. Re: Bigpoint.com? Nie von gehört

    Autor: trollschweiss 04.08.09 - 14:43

    Wenn man die Messeauftritte von Blizzard, Microsoft und Sony dagegen hält schon :)

  8. Re: Bigpoint.com? Nie von gehört

    Autor: exBPler 04.08.09 - 14:46

    Der Laden ist ja mal auch nur ne ganz kleine Leuchte ...

    Die möchten gerne GROSS sein und schreiben deswegen auch fleissig Pressemitteilungen wie groß sie nun schon sind....

    Allerdings kommt man ja an der penetranten Werbung im TV von DarkOrbit und SeaFight nicht vorbei wenn man die einschlägigen privaten Sender schaut (Pro7, RTL2, usw.). Leider macht DMAX da auch schon mit *kotz*

  9. Re: Bigpoint.com? Nie von gehört

    Autor: trollschweiss 04.08.09 - 14:47

    Klar, bei Blizzard arbeiten ja auch 5 Millionen Mitarbeiter und bei EA dreimal soviel.

    Ob die Spiele was taugen oder nicht, war hier nicht die Frage, sondern die Größe des Unternehmens gemessen am Markt. Und von 75 Millionen Umsatz träumen die meisten Games-Buden nur in der Tiefschlafphase.

  10. Re: Bigpoint.com? Nie von gehört

    Autor: Neko-chan 04.08.09 - 14:49

    250 Mitarbeiter aus 25 Nationen... das bedeutet ich durchschnitt jeweils 10 die sich miteinander unterhalten können XD

    Aber kennst du den Sprich zu viele Köcher verderben den Brei?

  11. Re: Bigpoint.com? Nie von gehört

    Autor: rampunzel 04.08.09 - 14:53

    Die Qualität, Umsetzung der Spiele ist denke ich als gut zu bezeichnen soweit ich das beuurteilen kann. Wobei ich meine gelesen zu haben dass es nur 120 feste Mitarbeiter sind der Rest sind Studenten, die zum Studium nebebei Ihren Lebenshalt verdienen müssen und ausgebeutet werden. Auch werden Browsergames die gut laufen von freien Entwicklern von BP einfach aufgekauft. Und wundern sich dann dass Ihnen die Spieler wegrennen...

  12. Re: Bigpoint.com? Nie von gehört

    Autor: Systemfehler 04.08.09 - 15:01

    Neko-chan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 250 Mitarbeiter aus 25 Nationen... das bedeutet
    > ich durchschnitt jeweils 10 die sich miteinander
    > unterhalten können XD
    >
    > Aber kennst du den Sprich zu viele Köcher
    > verderben den Brei?

    lol ... UMMD

    Darf ich den letzten Satz ab sofort exklusiv zitieren?

  13. Re: Bigpoint.com? Nie von gehört

    Autor: Neko-chan 04.08.09 - 15:03

    verdammte Rechtschreibfehler... zu viele Köche verderben den Brei... so wärs recht

    exklusiv? was bekomm ich dafür?

  14. Re: Bigpoint.com? Nie von gehört

    Autor: Systemfehler 04.08.09 - 15:03

    exBPler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Laden ist ja mal auch nur ne ganz kleine
    > Leuchte ...
    >
    > Die möchten gerne GROSS sein und schreiben
    > deswegen auch fleissig Pressemitteilungen wie groß
    > sie nun schon sind....
    >
    > Allerdings kommt man ja an der penetranten Werbung
    > im TV von DarkOrbit und SeaFight nicht vorbei wenn
    > man die einschlägigen privaten Sender schaut
    > (Pro7, RTL2, usw.). Leider macht DMAX da auch
    > schon mit *kotz*
    >
    >

    Auch die heute Großen waren früher mal ganz klein.

    Aber stimmt - DMAX hat arg nachgelassen. :)

  15. Re: Bigpoint.com? Nie von gehört

    Autor: Systemfehler 04.08.09 - 15:03

    Neko-chan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > verdammte Rechtschreibfehler... zu viele Köche
    > verderben den Brei... so wärs recht
    >
    > exklusiv? was bekomm ich dafür?

    Ein Bigpoint-Abo. :P

  16. Re: Bigpoint.com? Nie von gehört

    Autor: Neko-chan 04.08.09 - 15:05

    Bis du des Wahnsinss knusprige beute?
    Kopf -> Tisch -> Bumms

    was soll ich mit nem Abo für ein Spiel, für das ich doch keine Zeit habe?
    Ich muss ja den Weltuntergang vorbereiten ... ganze Sekten zum Selbstmord treiben usw...

  17. Re: Bigpoint.com? Nie von gehört

    Autor: Systemfehler 04.08.09 - 15:06

    Neko-chan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bis du des Wahnsinss knusprige beute?
    > Kopf -> Tisch -> Bumms
    >
    > was soll ich mit nem Abo für ein Spiel, für das
    > ich doch keine Zeit habe?
    > Ich muss ja den Weltuntergang vorbereiten ...
    > ganze Sekten zum Selbstmord treiben usw...

    Bin mit dabei!

  18. Re: Bigpoint.com? Nie von gehört

    Autor: Neko-chan 04.08.09 - 15:07

    Bei Apple könnt ich Hilfe brauchen... die sind n harter Apfel... XD

  19. Re: Bigpoint.com? Nie von gehört

    Autor: Systemfehler 04.08.09 - 15:08

    Neko-chan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bei Apple könnt ich Hilfe brauchen... die sind n
    > harter Apfel... XD

    Keine Sorge - die werden bald von Bigpoint aufgekauft.

  20. Re: Bigpoint.com? Nie von gehört

    Autor: Neko-chan 04.08.09 - 15:10

    Wenn BigPoint Apple kauft... dann ist das Ende sehr sehr nahe...

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Swiss Post Solutions GmbH, Bamberg
  2. GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH, Darmstadt
  3. echion Corporate Communication AG, Augsburg
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. und günstigsten Artikel mit Code PLAY2 gratis sichern
  2. Multiplayer dieses Wochenende gratis bei Steam spielen
  3. (u. a. Bayonetta 5,55€, SpellForce 2 – Anniversary Edition 1,39€, Total War: ATTILA 8,99€)
  4. bis zu 50% auf über 250 digitale Xbox-Spiele sparen


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

  1. Satelliteninternet: Fraunhofer erreicht hohe Datenrate mit Beam Hopping
    Satelliteninternet
    Fraunhofer erreicht hohe Datenrate mit Beam Hopping

    Satelliteninternet kann mit DVB-S2X und Beam Hopping sehr viel mehr als bisher. Das will das Fraunhofer IIS bewiesen haben.

  2. Yager: Berliner Entwicklerstudio stellt Actionspiel The Cycle vor
    Yager
    Berliner Entwicklerstudio stellt Actionspiel The Cycle vor

    In 20 Minuten so viel erledigen wie möglich, Koop-Partnerschaften schließen - und überleben: Das ist das Grundprinzip von The Cycle. Hinter dem Shooter steckt das Entwicklerstudio Yager, vor allem für Spec Ops: The Line und Dreadnought bekannt ist.

  3. Macbook Pro: Apple kann den Core i9 nicht kühlen
    Macbook Pro
    Apple kann den Core i9 nicht kühlen

    Wird auf dem Macbook Pro ein längeres Videoprojekt exportiert, ist das Modell mit Core i9 langsamer als das von 2017, da die CPU unter den Basistakt drosselt. Apple könnte per Firmware-Update eingreifen.


  1. 18:05

  2. 17:46

  3. 17:31

  4. 17:15

  5. 17:00

  6. 15:40

  7. 15:16

  8. 15:00