1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wirtschaften in Die Siedler 7

Schade, wieder nichts...

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schade, wieder nichts...

    Autor: zilti 12.01.10 - 18:27

    Die bisherigen Infos waren eigentlich vielversprechend. Aber wieder Handel und Geld? Handel geht ja grade noch als Zusatzfeature, aber Geld geht gar nicht. Ich glaube, Ubi lernts nicht mehr... Da haben wir wohl aus dem Hause Ubi 2x Anno und 0x Siedler.

  2. Re: Schade, wieder nichts...

    Autor: Frankstar 12.01.10 - 18:43

    sehe ich nicht so.
    Umso komplexer umso besser.

    und wenns nicht gefällt, dan spiel was anderes :)
    von mir gibts nur ein +Thumbs up!+

    Ps: mir kommt vor die Golem Game News sind zwar super, aber die User mit ihren kommentaren nerven.

  3. Re: Schade, wieder nichts...

    Autor: Eichi 12.01.10 - 18:48

    Hoppla, im falschen Thread geantwortet, aber was solls, hier nochmal:

    Ich bin von den Teilen enttäuscht, das alte wahre Siedler ist mit Siedler V ausgestorben.

    Und da hätte ich auch kein Problem mit, wenn die alten Teile wenigstens Fehlerfrei laufen würden...

    Aber nein, man muss die neuen "Anno/Age of Empires"-Siedler entwickeln und nen paar Tage Bugfixing für wenigstens ein synchrones Spiel unter Siedler IV sind zuviel verlangt :(

    HkG, Eichi

  4. Re: Schade, wieder nichts...

    Autor: highrider 12.01.10 - 20:20

    Frankstar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sehe ich nicht so.
    > Umso komplexer umso besser.

    Nö, einfach, aber mit Spieltiefe. Die Regeln und Mechanismen sollte man sehr schnell verstehen können. Aber nur mit Erfahrung und Übung sollte man das Maximale aus seiner Siedlung rausholen können.

    Wenn ein Spiel (zu) komplex ist, ist es für Gelegenheitsspieler uninteressant. Außerdem sind komplexe Spiele auch fehleranfällig und schwer zu balancieren.

    highrider

  5. Re: Schade, wieder nichts...

    Autor: GongShow 13.01.10 - 11:53

    highrider schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Frankstar schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > sehe ich nicht so.
    > > Umso komplexer umso besser.
    >
    > Nö, einfach, aber mit Spieltiefe. Die Regeln und Mechanismen sollte man
    > sehr schnell verstehen können. Aber nur mit Erfahrung und Übung sollte man
    > das Maximale aus seiner Siedlung rausholen können.
    >
    > Wenn ein Spiel (zu) komplex ist, ist es für Gelegenheitsspieler
    > uninteressant. Außerdem sind komplexe Spiele auch fehleranfällig und schwer
    > zu balancieren.
    >
    > highrider
    Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber der letzte Siedler-Teil, den ich mit Hingabe gespielt habe, war Siedler 2. Aber da hatte man schon die Kampagne zur Hälfte durch bis man die Mechanismen und Prinzipien des Spiels komplett verstanden hatte. So Sachen wie: Der Bauernhof hat zu wenig Platz, das Werkzeug ist nicht da, der Rohstoff kommt nicht schnell genug zum Handwerker usw. müssen ja alle mal passiert sein, bis man weiß, wie man ihnen vorbeugt.
    Komischerweise fand ichs, als ich es vor einer Weile mal wieder ausgepackt habe, total langweilig. Mir war völlig klar, wie man die Siedlung baut, wo die Lager sein müssen, wann man nach Bodenschätzen suchen muss, wie man Militärgebäude am geschicktesten platziert usw. Irgendwie war es reine Fleißarbeit.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke Ingolstadt, Ingolstadt
  2. CureVac AG, Tübingen bei Stuttgart
  3. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  4. SICOS BW GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 249€ (Bestpreis)
  2. (u. a. HyperX Fury Black RGB DIMM 16GB DDR4-3200 Kit für 91,90€, Razer Naga Trinity Gaming-Maus...
  3. (u. a. Lenovo IdeaPad Flex 3 Convertible-Chromebook 11,6 Zoll für 279€, Lenovo Tab M10 10,1 Zoll...
  4. 919€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme