1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wirtschaftssimulation: Transport Fever…

M.M.n. wird das ein Erfolg

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. M.M.n. wird das ein Erfolg

    Autor: xxsblack 20.05.16 - 19:04

    Wenn ich mir Train Fever anschaue, haben die Entwickler beste Chancen, dass Transport Fever ebenso ein Erfolg wird wie Train Fever.
    T.F. hatte zwar am Anfang einige "Ungereimtheiten", aber es war auch deren erstes Spiel. Was aber mit jedem Patch aus dem Spiel geworden ist, ist super. Heute spiele ich T.F. nicht mehr, aber ich würde es immer wieder installieren, weil es eben einen besonderen Charme hat, welchen man heutzutage, teilweise vergeblich sucht.
    Da die Entwickler aus T.F. wirklich vieles positives mitnehmen können, denke ich, dass dieses Spiel etwas wird, was schon länger nicht mehr da war. Auch wenn ich es nicht spielen werde, so werde ich mir Transport Fever zum Vollpreis kaufen, weil es die Entwickler einfach verdient haben, unterstüzt zu werden. Das wird eine weitere Perle, die ihr Geld vollkommen wert ist.

  2. Re: M.M.n. wird das ein Erfolg

    Autor: GreenD 22.05.16 - 15:46

    "...welchen man heutzutage, teilweise vergeblich sucht..."?

    Das Spiel ist zwei Jahre alt :D

  3. Re: M.M.n. wird das ein Erfolg

    Autor: Anonymer Nutzer 22.05.16 - 17:08

    Was mich extrem gestört hat an Trainfever war, dass man Bahnhöfe nachträglich nicht vergrößern konnte wodurch man neben dem Bahnhof selber die Strecke abreißen musste und dann neu anschließen musste (was teilweise aber dann nichtmehr gelang)

    Ebenso war es blöd, dass es keinen Planungsmodus gab. Man Baute dann eine Strecke um dann am Ende festzustellen, das aus irgendwelchen Gründen ein Anschluss auf den letzten Metern zum Bahnhof nicht möglich war.

    Kannst du mir sagen ob diese beiden Kritikpunkte inzwischen verbessert wurden?

  4. Re: M.M.n. wird das ein Erfolg

    Autor: xxsblack 22.05.16 - 22:19

    Ja darf es doch. Ändert aber nichts an der Tatsache, dass das Spiel für mich etwas besonderes hat. Das ist wie City Skylines. In den letzten Jahren zwar schon immer Mal wieder da gewesen diese "Genres", aber es war m.M.n nichts dabei, was derart positiv in Erinnerung geblieben ist.

  5. Re: M.M.n. wird das ein Erfolg

    Autor: xxsblack 22.05.16 - 22:32

    Ja, das hatte mich am Anfang auch sehr gestört. Wie oft ich da eine neue Welt angefangen hatte, nur weil ich teilweise wirklich keine Möglichkeit mehr hatte Bahnhöfe zu verbinden.

    Was mich noch gestört hat, die Wegfindung der Fußgänger zu den öffentlichen Verkehrsmitteln. Eine Haltestelle ein paar Pixel außerhalb des "5 Minuten-Wohlfühlweges" der Menschen und diese war leer, während die Haltestelle davor gar nicht mehr leer wurde. :D

    Zu deinen Fragen kann ich dir nichts 100% sagen. Habe es in den letzten 6-8 Monaten gar nicht mehr verfolgt. In Erinnerung habe ich noch eine etwas, sehr alte Updateneuigkeit, dass der Baumodus wohl komplett überarbeitet wurde und es weitaus simpler wurde generell Strecken und Straßen anknüpfender zu gestalten.
    Mein letztes Spiel war auf alle Fälle sehr viel angenehmer beim Bauen und Planen, im Vergleich zu vielen innerhalb der ersten Monate nach Veröffentlichung.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 22.05.16 22:33 durch xxsblack.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. itsc GmbH, Hannover
  2. Limbach Gruppe SE, Heidelberg
  3. DAW SE, Gerstungen
  4. Diehl Metering GmbH, Ansbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-47%) 21,00€
  2. 4,99€
  3. 58,48€ (PC), 68,23€ (PS4) 69,99€ (Xbox One)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberpunk 2077 angespielt: Zwischen Beamtenbestechung und Gunplay mit Wumms
Cyberpunk 2077 angespielt
Zwischen Beamtenbestechung und Gunplay mit Wumms

Mit dem Auto von der Wüste bis in die große Stadt: Golem.de hat den Anfang von Cyberpunk 2077 angespielt.
Von Peter Steinlechner

  1. CD Projekt Red Cyberpunk 2077 nutzt Raytracing und DLSS 2.0
  2. Cyberpunk 2077 Die Talentbäume von Night City
  3. CD Projekt Red Cyberpunk 2077 rutscht in Richtung Next-Gen-Startfenster

Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac


    Laravel/Telescope: Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt
    Laravel/Telescope
    Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt

    Ein Leser hat uns auf eine Sicherheitslücke auf der Webseite einer Onlinebank hingewiesen. Die Lücke war echt und betrifft auch andere Seiten - die Bank jedoch scheint es nie gegeben zu haben.
    Ein Bericht von Hanno Böck

    1. IT-Sicherheitsgesetz Regierung streicht Passagen zu Darknet und Passwörtern
    2. Callcenter Sicherheitsexperte hackt Microsoft-Betrüger
    3. Sicherheit "E-Mail ist das Fax von morgen"