1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!

Fazit nach 8h Spielzeit

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fazit nach 8h Spielzeit

    Autor: Gtifighter 18.02.20 - 10:56

    Zuerst das schlechte:
    - konnte noch kein online modus testen da server inaktiv, scheinen doch mehr neue Spieler als erwartet zu sein.
    - leider noch einige Bugs im Spiel. Teilweise bleibt man irgendwo stecken, wo nichts ist.
    - Spiel ist 2 mal gecrasht, ursache unbekannt.
    - Ab und zu ist das Inventar verbuggt und man muss ein item anklicken, damit man die stats sieht.
    - normale gegner gefühlt zu schwach, sterben nach 1-2 treffern und machen keinen Schaden, hier fehlt etwas challenge.
    - balancing der skills ist noch nicht optimal. Einige angriffe sind gefühlt 10 mal so effektiv wie andere.
    - würde mir mehr hotkeys für skills wünschen, nur 4(5) ist was wenig.
    - Das Inventar ist relativ klein aber man gewöhnt sich dran, regelmäßig nach Hause zu teleportieren um den junk zu verkaufen.

    Positives:
    + Grafik ist geil
    + Atmosphäte ist geil
    + Sound und Musik ist gut
    + Gameplay ist geil, fesselnd und macht spaß.
    + Die Breite an Möglichkeiten ist super
    + Skill level system und passive tree ähnlich wie PoE aber übersichtlicher, richtig gut.

    Fazit:
    Ein gutes spiel mit einigen Ecken und Kanten, welche in den folgenden Wochen und Monaten hoffentlich noch ausgebügelt werden.

  2. Re: Fazit nach 8h Spielzeit

    Autor: Dampfplauderer 19.02.20 - 09:26

    Vom Spielgefühl her erinnert es sehr stark an ein hakeligeres Grim Dawn/Titan Quest, das Potential ist da, aaaaaaaaaaaaaaaber.
    Das Spiel ist leider noch sehr viel kaputter als man in den ersten paar Stunden mitbekommt.
    - Von den Nodes im Skilltree funktionieren ungefähr die Hälfte wie sie soll, bzw. überhaupt
    - Spelldamage skaliert so gut wie gar nicht, man kann die "spell" Skills im Endgame ziemlich vergessen. Bzw. wenn man nicht grade bugs in nodes ausnützt (50 facher schaden statt 0,5 facher) oder fragewürdige Mechaniken (0 cd winters grasp, laut devs gewollt) taugt bis auf bleeding edge auch der rest nicht mehr viel
    - alles in ferocity, der rest hat kaum spürbare Auswirkungen
    - unsichtbare Wände, sich nicht öffnende Türen, tooltips die sich sehr genau überlegen ob sie gerade erscheinen wollen oder nicht, warframe-mäßiges fallen durch den Boden,...
    - man merkt stark das act 2 und vor allem 3 halt nicht die selbe zeit bekommen haben wie der 1.
    - das TP öffnet sich in der Stadt über dem WP, man kann diesen kaum noch anklicken
    ...usw

    Immerhin: Falls die Server mal laufen hat man einen feinen Ping

    Im aktuellen Zustand kann man vom Kauf nur abraten, es sei denn man zahlt gerne fürs Beta-Testen.
    Ist halt geschickt getimed, die aktuelle League in PoE befindet sich grade in den letzten Zügen (25.02. ist reveal der nächsten, 13.03 start der neuen)

  3. Re: Fazit nach 8h Spielzeit

    Autor: Gtifighter 19.02.20 - 10:47

    Dampfplauderer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vom Spielgefühl her erinnert es sehr stark an ein hakeligeres Grim
    > Dawn/Titan Quest, das Potential ist da, aaaaaaaaaaaaaaaber.
    > Das Spiel ist leider noch sehr viel kaputter als man in den ersten paar
    > Stunden mitbekommt.
    Gut möglich, einige weitere kleine fehler sind mir gestern auch noch aufgefallen, da kann man nur hoffen, dass diese in kürze gepatcht werden.
    > - Von den Nodes im Skilltree funktionieren ungefähr die Hälfte wie sie
    > soll, bzw. überhaupt
    Gibt es dazu irgendwo genauere beschreibungen bzw. tests zu? Mich würde mal interessieren was genau nicht funktioniert bzw nicht. wie es soll, damit ich nicht das falsche skille.
    > - Spelldamage skaliert so gut wie gar nicht, man kann die "spell" Skills im
    > Endgame ziemlich vergessen. Bzw. wenn man nicht grade bugs in nodes
    > ausnützt (50 facher schaden statt 0,5 facher) oder fragewürdige Mechaniken
    > (0 cd winters grasp, laut devs gewollt) taugt bis auf bleeding edge auch
    > der rest nicht mehr viel
    Kann ich zurzeit nichts zu sagen, level 25 singleplayer und Zauberstab als waffe.
    Die anderen Klassen habe ich noch gar nicht getestet.
    > - alles in ferocity, der rest hat kaum spürbare Auswirkungen
    kommt evtl. auf den Schwerpunkt an.
    > - unsichtbare Wände, sich nicht öffnende Türen, tooltips die sich sehr
    > genau überlegen ob sie gerade erscheinen wollen oder nicht,
    ist mir auch aufgefallen. sowas sollte es in einer releaseversion eines Spiels einfach nicht geben.
    Auch interessant ist dass diese fehler so inkonsistent auftreten. Mal hat man irgendwo unsichtbare wände, wenn man dann später nochmal dort hin geht, ist nichts.

    > warframe-mäßiges fallen durch den Boden,...
    hatte ich bis jetzt zum Glück noch nicht :)
    > - man merkt stark das act 2 und vor allem 3 halt nicht die selbe zeit
    > bekommen haben wie der 1.
    Muss ich mal ausprobieren, kann ich so nichts zu sagen. Fand Akt 1 aber sehr ansprechend.

    > - das TP öffnet sich in der Stadt über dem WP, man kann diesen kaum noch
    > anklicken
    Ja das fand ich auch sehr unglücklich, sollte man auf jeden Fall anders machen.
    > ...usw
    >
    > Immerhin: Falls die Server mal laufen hat man einen feinen Ping
    >
    Werde ich am Wochenende einmal testen.
    > Im aktuellen Zustand kann man vom Kauf nur abraten, es sei denn man zahlt
    > gerne fürs Beta-Testen.
    Och also die ersten 10h hatte ich zumindest spaß, trotz bugs und nerviger Fehler.
    > Ist halt geschickt getimed, die aktuelle League in PoE befindet sich grade
    > in den letzten Zügen (25.02. ist reveal der nächsten, 13.03 start der
    > neuen)
    PoE hab ich vor 2 Jahren mal angefangen aber kam dann nicht mehr weiter und hab irgendwie die Lust verloren. Evtl. schaue ich dort später mal wieder rein. Dort hat mich immer diese Ansicht genervt, wo man nicht weiter hinauszoomen konnte. Auch waren viele Skills dort so ziemlich nutzlos, wenn ich mich recht erinnere.

  4. Re: Fazit nach 8h Spielzeit

    Autor: Dampfplauderer 19.02.20 - 12:13

    Bei Reddit gibs da einiges https://www.reddit.com/r/Wolcen/
    z.B. https://www.reddit.com/r/Wolcen/comments/f5plgd/can_we_make_a_list_of_broken_skillspassives/

    Bei PoE hat sich wie üblich einiges geändert (man kann jetzt z.B. fast alle animationen canceln), aber am abstand der Kamera ausser bei ein paar Bossen nicht.

    PoE spielen ist halt wie selber kochen: Wenn man weiss was man tut kann sich schnell machen worauf man grade lust hat und es schmeckt genau so wie mans mag....aber ohne Übung dauerts ewig, es ist ne riesen Sauerei und das Ergebnis fragwürdig.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Bonn
  2. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler bei Köln
  3. Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF, Magdeburg
  4. lizengo GmbH & Co. KG, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de