Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wolfenstein 2: Hitler statt Heiler…

Zensur war absurd

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zensur war absurd

    Autor: elgooG 14.12.18 - 17:53

    Die Zensur ist gerade bei solchen Produktionen einfach nur absurd und schützte ironischerweise gerade diejenigen die es parodieren wollte. Wolfenstein ist einfach ein Paradebeispiel dafür, dass Zensur mehr Probleme verursacht als sie löst ausblendet.

    Eine normale Version wäre mir durchaus recht. Die Deutsche kann ich einfach nicht sehen.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  2. Re: Zensur war absurd

    Autor: PerilOS 14.12.18 - 21:46

    Es ist keine Zensur. Es ist einfach eine andere Version des Spiels um einem Verkaufsverbot zu entgehen. Ich hab noch das Generals mit Menschen statt Robotern gekauft in Deutschland, weil es erst nachträglich Indiziert wurde. Nach deiner Logik müsste ich illegale Ware haben.

  3. Re: Zensur war absurd

    Autor: Auspuffanlage 14.12.18 - 22:56

    PerilOS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist keine Zensur. Es ist einfach eine andere Version des Spiels um einem
    > Verkaufsverbot zu entgehen. Ich hab noch das Generals mit Menschen statt
    > Robotern gekauft in Deutschland, weil es erst nachträglich Indiziert wurde.
    > Nach deiner Logik müsste ich illegale Ware haben.


    Wurden in der Version auch die Sound Dateien verändert (ich hatte mal die deutsche Version und die Sounds klingen wie Roboter :()
    Andere Frage
    Kann ich die. Ini Dateien haben? Ich brauche die unzensierte deutsche sprach Datei

  4. Re: Zensur war absurd

    Autor: voidyvoid 14.12.18 - 23:14

    Hab auch die Robo Version von Generals + Zero Hour.
    Da musst du mal auf modDB schauen, da gibt es nen kompletten uncut Patch dafür :)

  5. Re: Zensur war absurd

    Autor: LGOH89 15.12.18 - 10:25

    PerilOS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist keine Zensur. Es ist einfach eine andere Version des Spiels um einem
    > Verkaufsverbot zu entgehen. Ich hab noch das Generals mit Menschen statt
    > Robotern gekauft in Deutschland, weil es erst nachträglich Indiziert wurde.
    > Nach deiner Logik müsste ich illegale Ware haben.


    Natürlich ist es Zensur, wenn man durch Abänderungen ein Verkaufsverbot umgehen will. Trotzdem ist die unzensierte Version deswegen nicht "illegal", sie unterliegt dann einem Verbreitungsverbot. Der Besitz ist weiterhin erlaubt.

  6. Re: Zensur war absurd

    Autor: eidolon 15.12.18 - 10:30

    Es ist Zensur, da die Regelung ja von ganz oben festgelegt und von einer staatlichen Institution kontrolliert wurde.

  7. Re: Zensur war absurd

    Autor: gadthrawn 17.12.18 - 12:16

    LGOH89 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PerilOS schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es ist keine Zensur. Es ist einfach eine andere Version des Spiels um
    > einem
    > > Verkaufsverbot zu entgehen. Ich hab noch das Generals mit Menschen statt
    > > Robotern gekauft in Deutschland, weil es erst nachträglich Indiziert
    > wurde.
    > > Nach deiner Logik müsste ich illegale Ware haben.
    >
    > Natürlich ist es Zensur, wenn man durch Abänderungen ein Verkaufsverbot
    > umgehen will. Trotzdem ist die unzensierte Version deswegen nicht
    > "illegal", sie unterliegt dann einem Verbreitungsverbot. Der Besitz ist
    > weiterhin erlaubt.

    Kommt drauf an. Wenn die unzensierte Version auf Liste B gewandert ist und ein Straftatbestand vermutet wird, kann es nach richterlicher Anordnung beschlagnahmt werden.

    Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen nach § 86a StGB hat bei einigen Spielen zu dieser Beschlagnahmung geführt. Prominenter Vertreter ist da tatsächlich das alte Wolfenstein 3D was indiziert und beschlagnahmt wurde. Auch der Besitz ist nicht erlaubt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Folkwang Universität der Künste, Essen, Köln
  2. CSB-SYSTEM AG, Geilenkirchen
  3. MVV Trading GmbH, Mannheim
  4. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 199,90€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Disintegration angespielt: Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee
Disintegration angespielt
Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee

Gamescom 2019 Ein dick gepanzerter Held auf dem Schwebegleiter plus bis zu vier Fußsoldaten, denen man Befehle erteilen kann: Das ist die Idee hinter Disintegration. Golem.de hat das Actionspiel ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Omen HP erweitert das Command Center um Spiele-Coaching
  2. Games Spielentwickler bangen weiter um Millionenförderung
  3. Gamescom Opening Night Hubschrauber, Historie plus Tag und Nacht für Anno 1800

10th Gen Core: Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren
10th Gen Core
Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren

Ifa 2019 Wer nicht genau hinschaut, erhält statt eines vierkernigen 10-nm-Chips mit schneller Grafikeinheit einen Dualcore mit 14++-Technik und lahmer iGPU: Intels Namensschema für Ice Lake und Comet Lake alias der 10th Gen macht das CPU-Portfolio wenig transparent.
Von Marc Sauter

  1. Neuromorphic Computing Intel simuliert 8 Millionen Neuronen mit 64 Loihi-Chips
  2. EMIB trifft Foveros Intel kombiniert 3D- mit 2.5D-Stacking
  3. Nervana NNP-I Intels 10-nm-Inferencing-Chip nutzt Ice-Lake-Kerne

Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
Erdbeobachtung
Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
  2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
  3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

  1. UMTS: 3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung
    UMTS
    3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung

    Nutzer, die kein LTE in ihren Verträgen festgeschrieben haben, sollten wechseln, da 3G zunehmend abgeschaltet werde. Das erklärte das Bundesverkehrsministerium und sieht keinen Grund zum Eingreifen.

  2. P3 Group: Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist
    P3 Group
    Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist

    Die Qualität des Mobilfunks in Deutschland ist in den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich. Dort, wo Funklöcher gerade ein wichtiges Thema sind, ist die Versorgung gar nicht so schlecht.

  3. Mecklenburg-Vorpommern: Funkmastenprogramm verzögert sich
    Mecklenburg-Vorpommern
    Funkmastenprogramm verzögert sich

    Wegen fehlender Zustimmung der EU ist das Geld für ein Mobilfunkprogramm in Mecklenburg-Vorpommern noch nicht verfügbar. Dabei hat das Bundesland laut einer P3-Messung große Probleme.


  1. 18:00

  2. 18:00

  3. 17:41

  4. 16:34

  5. 15:44

  6. 14:42

  7. 14:10

  8. 12:59