1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wolfenstein angespielt: Agent…

So viel zum Thema Kunst

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. So viel zum Thema Kunst

    Autor: Lord Gamma 25.02.14 - 12:24

    [www.golem.de]
    Ja ja, die USK behandelt Spiele jetzt wie "Alltagskultur". Als ob.
    Das war wohl wiedermal nichts als heiße Luft, und es muss weiterhin zensiert werden, um irgendwelchen Blockwarten hierzulande nicht auf den Schlips zu treten.

  2. Re: So viel zum Thema Kunst

    Autor: der_wahre_hannes 25.02.14 - 12:30

    Und ist das Spiel in der deutschen Version nun schlechter?

  3. Re: So viel zum Thema Kunst

    Autor: Anonymer Nutzer 25.02.14 - 12:37

    Ja.

  4. Re: So viel zum Thema Kunst

    Autor: Lord Gamma 25.02.14 - 12:41

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und ist das Spiel in der deutschen Version nun schlechter?

    Ja, weniger Immersion/Atmosphäre außerdem wird man für dumm verkauft, was zusätzlich einen faden Beigeschmack erzeugt.

  5. Re: So viel zum Thema Kunst

    Autor: Grmlfimmel 25.02.14 - 12:42

    Hakenkreuze sind ausser zu Lernzwecken etc. in Deutschland verboten. Punkt. Da gibs nicht viel zu regeln bei der USK

  6. Re: So viel zum Thema Kunst

    Autor: Oldy 25.02.14 - 12:43

    Lord Gamma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der_wahre_hannes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und ist das Spiel in der deutschen Version nun schlechter?
    >
    > Ja, weniger Immersion/Atmosphäre außerdem wird man für dumm verkauft, was
    > zusätzlich einen faden Beigeschmack erzeugt.

    Und man wird unmündig behandelt. Und das in meinem Alter.^^
    Aber zur Wahl gehen soll man.

  7. Re: So viel zum Thema Kunst

    Autor: thecrew 25.02.14 - 12:44

    Was solls.. Ich kauf das Spiel eh im Ausland... Daher ist mir das alles Latte... Günstiger ist es auch noch. 35 Euro kostet es in England (£27.98 Versandfrei!). 59 Euro in Deutschland.... Wer muss da eigendlich 2x überlegen?!?

    "Hakenkreuze sind ausser zu Lernzwecken etc. in Deutschland verboten."

    Ach, und in Filmen sind sie erlaubt ?!? Mhhh komisch hätte schwören können in einigen Filmen ganz viele gesehen zu haben, da die Filme nunmal in der Zeit spielen.

    In der heutigen Zeit wärs verboten, dass stimmt. Aber auch da gibt ein paar Filme wo welche drin vorkommen und die sind in Deutschland auch nicht geschnitten deswegen.



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 25.02.14 12:53 durch thecrew.

  8. Re: So viel zum Thema Kunst

    Autor: Zombiez 25.02.14 - 12:45

    Ich gehe nicht davon aus, dass die Hakenkreuz Version die USK je zu Gesicht bekommen hat.

  9. Re: So viel zum Thema Kunst

    Autor: chr1s 25.02.14 - 12:49

    In US / Englischen Gameplay Videos sprechen die Nazis Deutsch mit Untertitel. Das ist schon mal eines was nicht nur in deutschen TV Übersetzungen den Kontext und die Atmosphäre stört, wenn alle nur noch eine Sprache sprechen.

  10. Re: So viel zum Thema Kunst

    Autor: Lord Gamma 25.02.14 - 12:52

    Grmlfimmel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hakenkreuze sind ausser zu Lernzwecken etc. in Deutschland verboten. Punkt.
    > Da gibs nicht viel zu regeln bei der USK

    Ganz bestimmt. Was ist mit switch, Indiana Jones, South Park (die Serie, nicht das Spiel wohlgemerkt) und etlichen anderen spannenden oder lustigen Filmen (Action, Komödie, Satire und alles) und Serien?





    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.02.14 12:57 durch Lord Gamma.

  11. Re: So viel zum Thema Kunst

    Autor: thecrew 25.02.14 - 13:06

    Wobei ich gerade gesehn hab , dass die US/UK Verison wohl auch keine Nazisymbole verwendet. Sondern diese neue "Wolfenstein" Logo.

  12. Re: So viel zum Thema Kunst

    Autor: cry88 25.02.14 - 13:14

    Lord Gamma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, weniger Immersion/Atmosphäre außerdem wird man für dumm verkauft, was
    > zusätzlich einen faden Beigeschmack erzeugt.

    Das Spiel spielt in einer Parallelwelt. Warum stellst du dir nicht einfach vor, dass die Nazis dort halt ein anderes Symbol verwenden. Das ist auch deutlich logischer als zum Beispiel die Aktion von EA mit den Roboterterroristen in C&C.

  13. Re: So viel zum Thema Kunst

    Autor: areyouserious 25.02.14 - 13:15

    http://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__86.html
    >Absatz 1 gilt nicht, wenn das Propagandamittel oder die Handlung der >staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger Bestrebungen,
    >der Kunst oder der Wissenschaft, der Forschung oder der Lehre, der Berichterstattung
    >über Vorgänge des Zeitgeschehens oder der Geschichte oder ähnlichen Zwecken dient.

    Empfinde ich auch als wirklich albern, wenn ich sehe das eine Sendung wie Switch scheinbar keinerlei Einschränkungen in der Hinsicht hat.
    Aber ein Computerspiel als Kunst zu bezeichnen ist ja totaler Quatsch. Das die Nazis dann auch noch als brutale Gegner, mit denen man kein Stück sympathisiert, dargestellt werden... das wäre ja absolute Propaganda mit Hakenkreuzen!

  14. Re: So viel zum Thema Kunst

    Autor: HaMa1 25.02.14 - 13:16

    "Halt Stop!"
    Computerspiele sind zwar mittlerweile als "Kulturgut" anerkannt und theoretisch gleichgestellt mit etwa Filmen wo schon immer Hakenkreuze gezeigt werden durften.

    Die Publisher kennen aber die sensible Situation in Deutschland und wollen nicht riskieren dass das Spiel möglicherweise trotzdem ein Verkaufsverbot erhält, wie etwa das originale Wolfenstein 3D.

  15. Re: So viel zum Thema Kunst

    Autor: Lord Gamma 25.02.14 - 13:19

    areyouserious schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...
    > Aber ein Computerspiel als Kunst zu bezeichnen ist ja totaler Quatsch.

    Obwohl Maler, Komponisten, Modellierer usw. beteiligt sind? Sind das denn alles keine Künstler? Es ist Kulturgut und sollte auch so behandelt werden.

    > Das
    > die Nazis dann auch noch als brutale Gegner, mit denen man kein Stück
    > sympathisiert, dargestellt werden... das wäre ja absolute Propaganda mit
    > Hakenkreuzen!

    So wie bei "Inglourious Basterds"?

  16. Re: So viel zum Thema Kunst

    Autor: Lord Gamma 25.02.14 - 13:24

    cry88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lord Gamma schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja, weniger Immersion/Atmosphäre außerdem wird man für dumm verkauft,
    > was
    > > zusätzlich einen faden Beigeschmack erzeugt.
    >
    > Das Spiel spielt in einer Parallelwelt. Warum stellst du dir nicht einfach
    > vor, dass die Nazis dort halt ein anderes Symbol verwenden. Das ist auch
    > deutlich logischer als zum Beispiel die Aktion von EA mit den
    > Roboterterroristen in C&C.

    Wenn das für alle Spieler gilt, spielt immerhin das "für dumm verkauft" keine so große Rolle.
    Ich finde z. B. "Rise of the Triad" ([store.steampowered.com]) auch ganz gut. Es ist aber schon eine etwas andere Atmosphäre.

  17. Fail... ;)

    Autor: deutscher_michel 25.02.14 - 13:48

    PUNK ist fast so gut wie "das ist FAKT" .. 6 setzen :D

  18. Re: So viel zum Thema Kunst

    Autor: violator 25.02.14 - 13:51

    Grmlfimmel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hakenkreuze sind ausser zu Lernzwecken etc. in Deutschland verboten. Punkt.
    > Da gibs nicht viel zu regeln bei der USK


    Ja, es geht ja eben darum, dass Hakenkreuze in Filmen, Büchern usw. erlaubt sind, in Spielen aber nicht. Obwohl alle auf einer Stufe der Kunst stehen sollten.

  19. Re: So viel zum Thema Kunst

    Autor: violator 25.02.14 - 13:55

    cry88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Spiel spielt in einer Parallelwelt. Warum stellst du dir nicht einfach
    > vor, dass die Nazis dort halt ein anderes Symbol verwenden.


    Weils keine komplette Parallelwelt ist, sondern einfach nur ein anderer Zeitverlauf ab dem 2. WK. Und wenn man sich schon so eine Story ausdenkt, dann soll die auch auf den üblichen Faktoren basieren.

    Sonst könnte man ja auch sagen, dass das gar keine Nazis in der Parallelwelt sind, sondern Zumkas und dass das nicht Deutschland, sondern Tyrasland ist. Und Europa heisst Zembowka. Und das ist nicht die Erde, sondern der Planet Zyrgon. Im Jahre 7197 nach Urgorn.

    Das wäre sonst genau so ein Blödsinn wie bei Soldier of Fortune 2, das in der deutschen Fassung auch in ner Parallelwelt auf einem anderen Planeten mit Robotermenschen spielen soll, statt in Mittelamerika oder sowas mit menschlichen Drogenterroristen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.02.14 13:56 durch violator.

  20. Re: So viel zum Thema Kunst

    Autor: mag 25.02.14 - 14:03

    thecrew schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wobei ich gerade gesehn hab , dass die US/UK Verison wohl auch keine
    > Nazisymbole verwendet. Sondern diese neue "Wolfenstein" Logo.

    Das wäre dann neu. Dieser Trailer lässt noch anderes vermuten: http://www.youtube.com/watch?v=84cyt6tqPN4

    Da taucht schon an der ein oder anderen Stelle dezent ein Hakenkreuz auf...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Systemingenieur (m/w/d) Elektrotechnik / Nachrichtentechnik
    Amprion GmbH, Pulheim
  2. Chief Information Security Officer / CISO (m/f/d
    J.M. Voith SE & Co. KG, Heidenheim
  3. Domänenarchitekt (w/m/d) Komposit
    W&W Informatik GmbH, Ludwigsburg
  4. Softwareentwickler (m/w/d) Full Stack
    Captana GmbH, Ettenheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Tom Clancy's Rainbow Six Siege - Deluxe Edition für 9,50€, Tom Clancy's Rainbow Six...
  2. 1.000€ MMOGA-Gutschein gewinnen
  3. 4,89€
  4. 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de