Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wolfenstein: Jagd auf Rudi und Helga

...die Xbox-One-Ausgabe nur als Download...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ...die Xbox-One-Ausgabe nur als Download...

    Autor: Fantasy Hero 05.03.15 - 07:53

    Die PC- und die PS4-Fassung erscheinen als Download und im Handel, die Xbox-One-Ausgabe nur als Download.

    Warum wird die Xbox One Version nur als Download angeboten? So schlecht verkauft sich die Xbox One doch gar nicht...

  2. Re: ...die Xbox-One-Ausgabe nur als Download...

    Autor: Mr.Alarma 05.03.15 - 08:11

    Fragst du wegen .at Version?

  3. Re: ...die Xbox-One-Ausgabe nur als Download...

    Autor: Fantasy Hero 05.03.15 - 08:27

    Artikel gelesen?
    Das Spiel wird so oder so uncut erscheinen. Das war aber nicht meine Frage. ^^

    Für die PS4 und PC kann man sich das Spiel downloaden und zuzüglich im Laden kaufen. Sprich Spiel auf Disc.
    Auf der Xbox One ist es NUR als Download erhältlich.

  4. Re: ...die Xbox-One-Ausgabe nur als Download...

    Autor: Sybok 05.03.15 - 09:08

    Fantasy Hero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Artikel gelesen?
    > Das Spiel wird so oder so uncut erscheinen. Das war aber nicht meine Frage.

    Nein, wird es natürlich nicht. Da es in Deutschland nämlich aus unerfindlichen Gründen moralisch höchst anstößig ist auf Pixel-Nazis zu schießen, schießt man in der deutschen Version auf "Wölfe".

    Danke, aber wenn ich Wölfe jagen will, hole ich mir den Jagdsimulator 2015 - oder fahre nach Brandenburg.

  5. Re: ...die Xbox-One-Ausgabe nur als Download...

    Autor: GrenSo 05.03.15 - 09:27

    Sybok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Danke, aber wenn ich Wölfe jagen will, hole ich mir den Jagdsimulator 2015
    > - oder fahre nach Brandenburg.

    Wölfe stehen unter Naturschutz und dürfen daher nicht gejagt werden. ;)

  6. Re: ...die Xbox-One-Ausgabe nur als Download...

    Autor: Fantasy Hero 05.03.15 - 09:28

    Unsinn. Die DE und AT Version sind Identisch.

  7. Re: ...die Xbox-One-Ausgabe nur als Download...

    Autor: Mel 05.03.15 - 09:32

    Stimmt, aber hier in AT kann ich auch die EN-Version aktivieren....

  8. Re: ...die Xbox-One-Ausgabe nur als Download...

    Autor: bigspid 05.03.15 - 10:32

    *ähm*....Tunnelbear App fürs Handy...*hust* Handy auf Englisch stellen...*haaaptschi* Smartglass App starten, während Tunnelbear auf "USA" tunnelt...*schnief* Spiel über US-Store in Smartglass kaufen, während das eigene Profil eingeloggt ist... *räusper* Zusehen wie die US-Version (meist multilingual) auf die Xbox1 installiert... :P

  9. Re: ...die Xbox-One-Ausgabe nur als Download...

    Autor: Prypjat 05.03.15 - 10:41

    *hier ein Taschentuch*
    Und gute Besserung. ;)

  10. Re: ...die Xbox-One-Ausgabe nur als Download...

    Autor: Sybok 05.03.15 - 21:14

    Fantasy Hero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unsinn. Die DE und AT Version sind Identisch.

    In Deutschland vertriebene Versionen der Wolfenstein-Spiele enthielten bis auf eine Ausnahme (und damit meine ich nicht das Wolfenstein von 2009 mit dem entfernt an ein Hakenkreuz erinnerndes Pixelmatsch-Bildchen) niemals verfassungswidrige Symbole, und auch die Tonspuren wurden ensprechend angepasst ("Nazis">"Wölfe", "Hitler">"Leitwolf" usw.). Die Spiele werden nicht zum Spaß mit extrem hohem Aufwand an den deutschen Markt angepasst.

    Ich bezweifle einfach mal arg dass das bei der Xbox-Version anders war oder ist (und konnte für Gegenteiliges bei einer kurzen Websuche auch keine Belege finden), denn irgendein selbsternannter Gutmensch und Hilfsheriff hätte sich sicher gefunden und das Ganze verbieten lassen. Es gibt in Deutschland ja sogar Zeitgenossen die sich derartige Spiele bei Amazon.co.uk bestellen und sich dann bei der BILD über Amazon beschweren, dass sie das Spiel auch tatsächlich in der englischen Fassung bekommen haben. *facepalm*

    Ein Wolfenstein ohne Nazis ist für mich kein Wolfenstein, da ist der Gag und auch die ganze Atmosphäre weg. Tut mir Leid, ist aber so. Und wer jetzt denkt, dass ich durch das virtuelle Abschießen von Nazis Gefahr laufe selbst zum Nazi zu werden, der fühlt sich vielleicht auch vom vorigen Absatz angegriffen. ;-)



    5 mal bearbeitet, zuletzt am 05.03.15 21:29 durch Sybok.

  11. Das kann man tun...

    Autor: Sybok 05.03.15 - 21:32

    ...wenn es einem egal ist, dass MS einem für solche Stunts den Account sperren kann. Steam hat für so was jedenfalls schon Leuten den kompletten Account gesperrt. Das ist auch nichtmal Boshaftigkeit gegenüber den Nutzern, sondern rechtliche Absicherung bis zum Äußersten.

  12. Re: ...die Xbox-One-Ausgabe nur als Download...

    Autor: Sharkuu 06.03.15 - 07:57

    ich erinner mich dabei immer gerne an return to castle wolfenstein...das einzieg gute an der deutschen version war der anfang...

    für wen arbeiten sie...AAAHHHHHHHH :D

    naja, auch wenn ich in der russischen version nix verstanden habe, sie hat sich viel besser gespielt :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. transmed Transport GmbH, Regensburg
  2. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
  3. IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz, Augsburg, München, Schwabmünchen
  4. EHRMANN AG, Oberschönegg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Logitech G502 Hero für 44€ und G903 für 79€ und diverse TV-, Audio-, Computer- und...
  2. (heute u. a. Samsung-TVs der RU8009-Reihe und Gaming-Stühle)
  3. 41,80€ inkl. Rabattgutschein (Bestpreis!)
  4. 79€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
E-Auto
Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    5G-Antenne in Berlin ausprobiert: Zu schnell, um nützlich zu sein
    5G-Antenne in Berlin ausprobiert
    Zu schnell, um nützlich zu sein

    Neben einem unwirtlichen Parkplatz in Berlin-Adlershof befindet sich ein Knotenpunkt für den frühen 5G-Ausbau von Vodafone und Telekom. Wir sind hingefahren, um 5G selbst auszuprobieren, und kamen dabei ins Schwitzen.
    Von Achim Sawall und Martin Wolf

    1. Tausende neue Nutzer Vodafone schafft Zuschlag für 5G ab
    2. Vodafone Callya Digital Prepaid-Tarif mit 10 GByte Datenvolumen kostet 20 Euro
    3. Kabelnetz Vodafone bekommt Netzüberlastung nicht in den Griff

    1. Lufttaxi: Volocopter hebt in Stuttgart ab
      Lufttaxi
      Volocopter hebt in Stuttgart ab

      In Stuttgart ist der Volocopter erstmals in einer europäischen Innenstadt abgehoben. Rund vier Minuten befand sich das Flugtaxi in der Luft. Für kommerzielle Flüge fehlt jedoch noch die Genehmigung.

    2. Pixel: Googles neue Kamera-App vom Pixel 4 geleakt
      Pixel
      Googles neue Kamera-App vom Pixel 4 geleakt

      Programmierer haben sich die geleakte neue Version von Googles Kamera-App genauer angeschaut und einige Verbesserungen in der Benutzerführung entdeckt. Zudem sollen Nutzer die automatischen Hinweise während der Aufnahme abschalten können.

    3. Wikileaks: Assange kommt nicht frei
      Wikileaks
      Assange kommt nicht frei

      Eigentlich endet Julian Assanges Freiheitsstrafe am 22. September. Eine Richterin entschied jedoch, dass er auch nach dem Verbüßen seiner Haftstrafe im Gefängnis bleiben muss.


    1. 15:47

    2. 15:11

    3. 14:49

    4. 13:52

    5. 13:25

    6. 12:52

    7. 08:30

    8. 18:01