Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wolfenstein: Jagd auf Rudi und Helga

...die Xbox-One-Ausgabe nur als Download...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ...die Xbox-One-Ausgabe nur als Download...

    Autor: Fantasy Hero 05.03.15 - 07:53

    Die PC- und die PS4-Fassung erscheinen als Download und im Handel, die Xbox-One-Ausgabe nur als Download.

    Warum wird die Xbox One Version nur als Download angeboten? So schlecht verkauft sich die Xbox One doch gar nicht...

  2. Re: ...die Xbox-One-Ausgabe nur als Download...

    Autor: Mr.Alarma 05.03.15 - 08:11

    Fragst du wegen .at Version?

  3. Re: ...die Xbox-One-Ausgabe nur als Download...

    Autor: Fantasy Hero 05.03.15 - 08:27

    Artikel gelesen?
    Das Spiel wird so oder so uncut erscheinen. Das war aber nicht meine Frage. ^^

    Für die PS4 und PC kann man sich das Spiel downloaden und zuzüglich im Laden kaufen. Sprich Spiel auf Disc.
    Auf der Xbox One ist es NUR als Download erhältlich.

  4. Re: ...die Xbox-One-Ausgabe nur als Download...

    Autor: Sybok 05.03.15 - 09:08

    Fantasy Hero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Artikel gelesen?
    > Das Spiel wird so oder so uncut erscheinen. Das war aber nicht meine Frage.

    Nein, wird es natürlich nicht. Da es in Deutschland nämlich aus unerfindlichen Gründen moralisch höchst anstößig ist auf Pixel-Nazis zu schießen, schießt man in der deutschen Version auf "Wölfe".

    Danke, aber wenn ich Wölfe jagen will, hole ich mir den Jagdsimulator 2015 - oder fahre nach Brandenburg.

  5. Re: ...die Xbox-One-Ausgabe nur als Download...

    Autor: GrenSo 05.03.15 - 09:27

    Sybok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Danke, aber wenn ich Wölfe jagen will, hole ich mir den Jagdsimulator 2015
    > - oder fahre nach Brandenburg.

    Wölfe stehen unter Naturschutz und dürfen daher nicht gejagt werden. ;)

  6. Re: ...die Xbox-One-Ausgabe nur als Download...

    Autor: Fantasy Hero 05.03.15 - 09:28

    Unsinn. Die DE und AT Version sind Identisch.

  7. Re: ...die Xbox-One-Ausgabe nur als Download...

    Autor: Mel 05.03.15 - 09:32

    Stimmt, aber hier in AT kann ich auch die EN-Version aktivieren....

  8. Re: ...die Xbox-One-Ausgabe nur als Download...

    Autor: bigspid 05.03.15 - 10:32

    *ähm*....Tunnelbear App fürs Handy...*hust* Handy auf Englisch stellen...*haaaptschi* Smartglass App starten, während Tunnelbear auf "USA" tunnelt...*schnief* Spiel über US-Store in Smartglass kaufen, während das eigene Profil eingeloggt ist... *räusper* Zusehen wie die US-Version (meist multilingual) auf die Xbox1 installiert... :P

  9. Re: ...die Xbox-One-Ausgabe nur als Download...

    Autor: Prypjat 05.03.15 - 10:41

    *hier ein Taschentuch*
    Und gute Besserung. ;)

  10. Re: ...die Xbox-One-Ausgabe nur als Download...

    Autor: Sybok 05.03.15 - 21:14

    Fantasy Hero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unsinn. Die DE und AT Version sind Identisch.

    In Deutschland vertriebene Versionen der Wolfenstein-Spiele enthielten bis auf eine Ausnahme (und damit meine ich nicht das Wolfenstein von 2009 mit dem entfernt an ein Hakenkreuz erinnerndes Pixelmatsch-Bildchen) niemals verfassungswidrige Symbole, und auch die Tonspuren wurden ensprechend angepasst ("Nazis">"Wölfe", "Hitler">"Leitwolf" usw.). Die Spiele werden nicht zum Spaß mit extrem hohem Aufwand an den deutschen Markt angepasst.

    Ich bezweifle einfach mal arg dass das bei der Xbox-Version anders war oder ist (und konnte für Gegenteiliges bei einer kurzen Websuche auch keine Belege finden), denn irgendein selbsternannter Gutmensch und Hilfsheriff hätte sich sicher gefunden und das Ganze verbieten lassen. Es gibt in Deutschland ja sogar Zeitgenossen die sich derartige Spiele bei Amazon.co.uk bestellen und sich dann bei der BILD über Amazon beschweren, dass sie das Spiel auch tatsächlich in der englischen Fassung bekommen haben. *facepalm*

    Ein Wolfenstein ohne Nazis ist für mich kein Wolfenstein, da ist der Gag und auch die ganze Atmosphäre weg. Tut mir Leid, ist aber so. Und wer jetzt denkt, dass ich durch das virtuelle Abschießen von Nazis Gefahr laufe selbst zum Nazi zu werden, der fühlt sich vielleicht auch vom vorigen Absatz angegriffen. ;-)



    5 mal bearbeitet, zuletzt am 05.03.15 21:29 durch Sybok.

  11. Das kann man tun...

    Autor: Sybok 05.03.15 - 21:32

    ...wenn es einem egal ist, dass MS einem für solche Stunts den Account sperren kann. Steam hat für so was jedenfalls schon Leuten den kompletten Account gesperrt. Das ist auch nichtmal Boshaftigkeit gegenüber den Nutzern, sondern rechtliche Absicherung bis zum Äußersten.

  12. Re: ...die Xbox-One-Ausgabe nur als Download...

    Autor: Sharkuu 06.03.15 - 07:57

    ich erinner mich dabei immer gerne an return to castle wolfenstein...das einzieg gute an der deutschen version war der anfang...

    für wen arbeiten sie...AAAHHHHHHHH :D

    naja, auch wenn ich in der russischen version nix verstanden habe, sie hat sich viel besser gespielt :)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH, Weiherhammer
  3. TeamViewer GmbH, Göppingen
  4. Dataport, Bremen, Magdeburg, Hamburg, Rostock, Altenholz bei Kiel, Halle (Saale)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. GTA 5 für 12,99€, Landwirtschafts-Simulator 19 für 27,99€, Battlefield V für 32,99€)
  2. 849,00€ (Bestpreis!)
  3. 169,00€
  4. 54,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
  2. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden
  3. Zellproduktion EU macht Druck auf Altmaier wegen Batteriezellenfabrik

  1. Werbenetzwerke: Erste DSGVO-Untersuchung gegen Google gestartet
    Werbenetzwerke
    Erste DSGVO-Untersuchung gegen Google gestartet

    Ein Jahr nach Inkrafttreten der DSGVO wird die irische Datenschutzbehörde gegen Google tätig. Dabei geht es um die Kategorisierung von Nutzern in Werbenetzwerken.

  2. Google Cloud: Media Markt/Saturn will Preise von Amazon voraussehen
    Google Cloud
    Media Markt/Saturn will Preise von Amazon voraussehen

    Das Predictive Pricing von Media Markt basiert auf einer eigenentwickelten Software, die Rechenleistung der Google Cloud nutzt. Preisanpassungen, auch online, erfolgen außerhalb der Ladenöffnungszeiten der Märkte.

  3. US-Boykott: Deutsche Netzbetreiber bieten weiter Huawei-Smartphones an
    US-Boykott
    Deutsche Netzbetreiber bieten weiter Huawei-Smartphones an

    Während im Ausland Vorbestellungen schon ausgesetzt sind, bieten alle drei Mobilfunkbetreiber weiterhin Huawei-Smartphones an. Dabei stehen alle mit Google und Huawei in Kontakt.


  1. 16:27

  2. 15:30

  3. 13:21

  4. 13:02

  5. 12:45

  6. 12:26

  7. 12:00

  8. 11:39