Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wolfenstein: Jagd auf Rudi und Helga

Für Linux würde ich es kaufen :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Für Linux würde ich es kaufen :)

    Autor: pythoneer 05.03.15 - 09:10

    Dann geht mein Geld halt zu den Machern von Arkham Knight, Mordors Schatten, Witcher 3 ... etc.

  2. Re: Für Linux würde ich es kaufen :)

    Autor: deutscher_michel 05.03.15 - 10:00

    pythoneer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Arkham Knight, Mordors Schatten, Witcher 3 ... etc.

    Na so teuer wäre es nicht gewesen, dass du 3+ x Spiele dafür kaufen kannst :)

    .. und keines der Spiele kommt an Wolfenstein ran.. der letzte Teil war echt genial..

  3. Re: Für Linux würde ich es kaufen :)

    Autor: Raistlin 05.03.15 - 11:09

    Warum eigentlich immer diese Threads mit "Für OS XY würde ich es kaufen"?
    Wenn du fragen würdest ob es für Linux erscheint ok. Vielleicht noch die Frage nach dem Warum es nicht für Linux erscheint würde ich verstehen aber ob du es kaufen würdest interessiert doch keinen außer dir.

    Immer diese Engstirnigkeit ja nicht flexible zu sein und ggf. auch ein anderes OS zu verwenden.

  4. Re: Für Linux würde ich es kaufen :)

    Autor: pythoneer 05.03.15 - 12:08

    deutscher_michel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na so teuer wäre es nicht gewesen, dass du 3+ x Spiele dafür kaufen kannst
    > :)

    Touché ;)

    > .. und keines der Spiele kommt an Wolfenstein ran.. der letzte Teil war
    > echt genial..

    Ja, da hast du recht, zu meiner Schande muss ich sagen, dass ich es auch mit Wine gespielt habe, ging ganz gut. Das Spiel war der Hammer :D ... aber mit irgendwas muss man sich ja die Zeit vertreiben :)

  5. Re: Für Linux würde ich es kaufen :)

    Autor: pythoneer 05.03.15 - 12:17

    Raistlin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum eigentlich immer diese Threads mit "Für OS XY würde ich es kaufen"?
    > Wenn du fragen würdest ob es für Linux erscheint ok. Vielleicht noch die
    > Frage nach dem Warum es nicht für Linux erscheint würde ich verstehen

    Das wird nur höchst wahrscheinlich keiner beantworten (können). Die einzig sinnvolle Antwort auf die frage warum es nicht für Linux erscheint ist doch "Lohnt sich nicht, da keine Nachfrage". Und genau das mache ich und die anderen mit diesen Threads .. nachfrage kundtun.

    > aber ob du es kaufen würdest interessiert doch keinen außer dir.

    Ob ich es kaufen würde oder nicht ist genau der einzige Grund, warum ein Spielehersteller es für ein bestimmtes OS herausbringen würde.

    > Immer diese Engstirnigkeit ja nicht flexible zu sein und ggf. auch ein
    > anderes OS zu verwenden.

    Für OSX würde ich es auch noch nehmen aber mein Linuxrechner ist besser bestückt. Die Flexibilität gerät irgendwann an seine Grenzen, wenn man alle Konsolen und verschiedene Betriebssysteme haben muss. Einen Windows PC nur zum spielen hatte ich auch schon. Ich spiele nicht so häufig und so ein Windows PC wartet sich nicht von alleine. Wenn ich den ab und zu mal starte um ne Runde zu zocken, werde ich mit Updates etc. bombardiert. Muss ich den jetzt alle paar Tage starten nur um ihn zu warten? Ich hab ihn letzten Endes verkauft, weil die Hardware da nur noch vergammelt ist. Ich hatte schon keine Lust mehr das Ding zu starten um zu Spielen, das hat mir die Laune gleich wieder verdorben. Mir wäre es halt lieber mein "alltags PC" zu verwenden, den ich auch täglich warte und benutzte.

  6. Re: Für Linux würde ich es kaufen :)

    Autor: Raistlin 05.03.15 - 16:08

    pythoneer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Lohnt sich nicht, da keine Nachfrage". Und genau das mache ich und die
    > anderen mit diesen Threads .. nachfrage kundtun.

    > Ob ich es kaufen würde oder nicht ist genau der einzige Grund, warum ein
    > Spielehersteller es für ein bestimmtes OS herausbringen würde.

    Entwickler werden wohl kaum die Foren von Golem durchsuchen um die Nachfrage an einer Linux Version zu bestimmen. Sinnvoller wäre es direkt auf den Seiten des Herstellers Kund zu tun.

    > Mir wäre es halt lieber mein "alltags PC" zu
    > verwenden, den ich auch täglich warte und benutzte.

    Das kann ich schon nachvollziehen. Dennoch hast du dich dazu entschieden ein im Privatkundenbereich nicht verbreitetes OS zu nutzen und musst daher mit den Nachteilen leben.

    Ich fände es auch schön wenn alles auf allem laufen würde.

  7. Re: Für Linux würde ich es kaufen :)

    Autor: pythoneer 05.03.15 - 19:39

    Raistlin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Entwickler werden wohl kaum die Foren von Golem durchsuchen um die
    > Nachfrage an einer Linux Version zu bestimmen. Sinnvoller wäre es direkt
    > auf den Seiten des Herstellers Kund zu tun.

    1. Mache ich das.
    2. Ich "durchsuche" häufig Foren danach oder nehme es zumindest zur Kenntnis, wenn Personen in Foren sich diesbezüglich Äußern. Entwickler leben nicht in dunklen Löchern. Auch wenn es im speziellen nicht die Entwickler dieses Spiels treffen mag, trägt es doch seinen Teil dazu bei.

    > Das kann ich schon nachvollziehen. Dennoch hast du dich dazu entschieden
    > ein im Privatkundenbereich nicht verbreitetes OS zu nutzen und musst daher
    > mit den Nachteilen leben.

    Richtig, aber das muss ja nicht so bleiben. Genau sowenig muss ich mich mit der Situation einfach abfinden.

    > Ich fände es auch schön wenn alles auf allem laufen würde.

    :)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. JENOPTIK AG, Jena
  2. Institut Franco-Allemand de Recherches Saint-Louis, Weil am Rhein
  3. Bechtle Onsite Services GmbH, Hechingen
  4. UDG United Digital Group, Karlsruhe, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. 3,99€ statt 19,99€
  3. 2,40€
  4. 0,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektroauto Skoda Citigo e iV soll 265 km weit fahren
  2. Eon-Studie Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto
  3. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren

Recycling: Die Plastikfischer
Recycling
Die Plastikfischer

Millionen Tonnen Kunststoff landen jedes Jahr im Meer. Müllschlucker, die das Material einsammeln, sind bislang wenig erfolgreich. Eine schwimmende Recycling-Fabrik, die die wichtigsten Häfen anläuft, könnte helfen, das Problem zu lösen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Elektroautos Audi verbündet sich mit Partner für Akkurecycling
  2. Urban Mining Wie aus alten Platinen wieder Kupfer wird

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    1. Briefe und Pakete: Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken
      Briefe und Pakete
      Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken

      Aufgrund gestiegener Beschwerden über Mängel bei der Post- und Paketzustellung will das Bundeswirtschaftsministerium die Rechte von Postkunden stärken. Dabei geht es auch um die Frage von Sanktionsmöglichkeiten.

    2. Vodafone: Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer
      Vodafone
      Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer

      Vodafone bietet veränderte Red-Tarife. Bei vier der fünf verfügbaren Tarife erhöht sich das ungedrosselte Datenvolumen. Dafür steigen auch die Preise.

    3. Amazons Patentanmeldung: Alexa-Aktivierungswort kann auch am Ende gesagt werden
      Amazons Patentanmeldung
      Alexa-Aktivierungswort kann auch am Ende gesagt werden

      Amazon will die Nutzung von Sprachassistenten natürlicher machen. Amazons digitaler Assistent Alexa würde dann auch reagieren, wenn das Aktivierungswort etwa am Ende eines Befehls gesagt wird. Ein entsprechender Patentantrag liegt vor.


    1. 11:31

    2. 11:17

    3. 10:57

    4. 13:20

    5. 12:11

    6. 11:40

    7. 11:11

    8. 17:50