1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wolfenstein Youngblood: Microsoft und…

Die "Deutsche" Version ist für Neo-Nazis

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die "Deutsche" Version ist für Neo-Nazis

    Autor: tsx-11 29.07.19 - 18:27

    Das ist doch ganz einfach. Die "Deutsche" Version ist für Neo-Nazis. Welcher Neo-Nazi will schon fiktive Nazis abschlachten. Der Rest nimmt die internationale Version.

  2. Re: Die "Deutsche" Version ist für Neo-Nazis

    Autor: ark 29.07.19 - 18:41

    Ein wahrlich salomonisches Urteil. Und Media-Saturn/Microsoft können sich natürlich frei entscheiden was ihre Wunschzielgruppe ist! ;-)

  3. Re: Die "Deutsche" Version ist für Neo-Nazis

    Autor: EinJournalist 29.07.19 - 18:58

    tsx-11 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist doch ganz einfach. Die "Deutsche" Version ist für Neo-Nazis.
    > Welcher Neo-Nazi will schon fiktive Nazis abschlachten. Der Rest nimmt die
    > internationale Version.

    Interessante Betrachtungsweise :D Aber mal im Ernst: Jetzt ziehen deutsche Institutionen endlich mal den Stock aus dem Allerwertesten, und dann stellt sich der Handel quer. So wird das nix mit der Akzeptanz. Selbst Nintendo (!) bietet dieses pöse, pöse Hakenkreuz-Spiel an.

    Typos sind beabsichhtight und sollen den Leser anregen, meinen Beitrag genauer zu lesen. Wer welche findet, der darf sie gerne behalten.

  4. Re: Die "Deutsche" Version ist für Neo-Nazis

    Autor: Dragos 29.07.19 - 19:07

    EinJournalist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Selbst Nintendo
    > (!) bietet dieses pöse, pöse Hakenkreuz-Spiel an.
    Ja die Japaner zeigen auch auf Konzerten einen rechte Arm mit flacher Hand auf Augenhöhe schräg nach oben gestreckt. und keiner regt sich auf, weil die was ganz anderes Beabsichtigen.

    In DE bekommt man bestimmt viel ärger.

  5. Re: Die "Deutsche" Version ist für Neo-Nazis

    Autor: ibsi 30.07.19 - 09:28

    Du hast es doch selbst gesagt: Weil die was anderes beabsichtigen. kA ob das so ist und was es heißt, aber wenn es nicht der Hitlergruß ist, können sie das doch machen so viel sie willen (bis ihnen der Arm abfällt :D)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  2. SICOS BW GmbH, Stuttgart
  3. DAW SE, Gerstungen
  4. Schwarz IT KG, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 36,99€
  2. (-67%) 9,99€
  3. (-91%) 2,20€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mehrwertsteuersenkung: Worauf Firmen sich einstellen müssen
Mehrwertsteuersenkung
Worauf Firmen sich einstellen müssen

Wegen der Mehrwertsteuersenkung müssen viele Unternehmen in kürzester Zeit ihre Software umstellen. Alle möglichen Sonderfälle müssen berücksichtigt werden, der Aufwand ist enorm.
Von Boris Mayer

  1. Raumfahrt Vega-Raketenstart während Corona-Ausbruchs verschoben
  2. Corona Google und Microsoft starten Weiterbildungsprogramme
  3. Kontaktverfolgung Datenschützer kritisieren offene Gästelisten

Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac


    Laravel/Telescope: Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt
    Laravel/Telescope
    Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt

    Ein Leser hat uns auf eine Sicherheitslücke auf der Webseite einer Onlinebank hingewiesen. Die Lücke war echt und betrifft auch andere Seiten - die Bank jedoch scheint es nie gegeben zu haben.
    Ein Bericht von Hanno Böck

    1. IT-Sicherheitsgesetz Regierung streicht Passagen zu Darknet und Passwörtern
    2. Callcenter Sicherheitsexperte hackt Microsoft-Betrüger
    3. Sicherheit "E-Mail ist das Fax von morgen"