1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › World of Tanks: Plattformübergreifende…

Und es geht doch...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und es geht doch...

    Autor: corpid 29.07.15 - 11:47

    Daran sollten sich viele andere Hersteller mal ein Beispiel nehmen.

    Klar, bei Shootern wär das ziemlich unfair.
    Aber bspw. bei The Crew habe ich mich tierisch drüber aufgeregt da der eine es für die PS hatte, der andre für die Xbox etc.

  2. Re: Und es geht doch...

    Autor: rofl022 29.07.15 - 12:02

    Was jetzt noch schön wäre, wenn PC-Spieler sich da auch beteiligen könnten. Das wird aber wohl leider ohne größere Umbauten nicht möglich sein...

  3. Re: Und es geht doch...

    Autor: corpid 29.07.15 - 12:12

    Finds eh merkwürdig das die Hersteller da nicht im vornherein dran denken.

    Bspw bei FFXI und FFXIV funktioniert das ja wunderbar seit eh und je.

    Andere Spiele sind mir da jetzt nur leider nicht bekannt.

  4. Re: Und es geht doch...

    Autor: b5g2k 29.07.15 - 12:30

    In Rocket League können PC- und PS4-Spieler gegen einander antreten.

  5. Re: Und es geht doch...

    Autor: futureintray 29.07.15 - 12:33

    rofl022 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was jetzt noch schön wäre, wenn PC-Spieler sich da auch beteiligen könnten.
    > Das wird aber wohl leider ohne größere Umbauten nicht möglich sein...

    wie soll das gehen?

    Die Möglichkeiten zu reagieren sind auf der xBox wesentlich langsamer als auf dem PC.
    Da aber alle die gleiche Umgebung nutzen stört das nicht,
    aber PC vs Konsole sieht der Konsolenspieler kein Land.

    Worüber ich mich freuen würde wäre wenn man zumindestens die Spielstände bzw Profile Synchron halten könnte. Bin auf dem PC schon wesentlich weiter, und nochmal xbox grinden habe ich nicht soooo viel lust: /

  6. Re: Und es geht doch...

    Autor: corpid 29.07.15 - 12:43

    Also bei einem Spiel wie WoT kann ich mir das sehr gut vorstellen dass das geht.
    Rennspiele, RPG's etc. sollte auch ohne Probleme möglich sein und an beispielen wie FFXI und FFXIV sieht man auch das es super funktioniert.

    RTS und Shooter stehen da freilich auf einem anderen Blatt

  7. Re: Und es geht doch...

    Autor: Moe479 29.07.15 - 14:33

    warum?

    cs dürfte auch auf ner 'smart'-watch rennen ...

    und starcraft 1 ist auch nicht besonders hungrig ...

    lediglich die eingabegeräte/methoden sind unterschiedlich, wobei mir nicht ganz klar ist warum es nicht auch maus und tastatur für xbone und playse gibt ... ach ja ...

    CronusMAX-Adapter
    Eagle Eye PS3 Maus-/Tastatur-Konverter
    Hama Maus-/Tastatur-Konverter "Speedshot" für Xbox 360
    Hama Maus-/Tastatur-Konverter "Speedshot" für PS3
    Hama Maus-/Tastatur-Konverter "Speedshot" für PlayStation 4
    ...
    usw.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.07.15 14:35 durch Moe479.

  8. Re: Und es geht doch...

    Autor: corpid 29.07.15 - 14:46

    Eben um die Steuerung geht es ja.

    Ein Konsolenspieler mit XBOX/PS4 Kontroller hat nicht den Hauch iner Chance selbst gegen einen schlechten Spieler mit Maus/Tastatur. Das liegt in der Natur der Sache.
    Auto-Aim sollte dementsprechend auch immer aus sein.

    Und Spieler ausschliessen weil sie keine Maus/Tastaur an der Konsole haben halte ich für eher unpraktikabel

  9. Re: Und es geht doch...

    Autor: bubbleblubb 29.07.15 - 14:52

    Im Kontext von Wot geht es nicht um das zielen, sondern um das Spielverständnis.
    Ein roter Baron wird mit Maus nicht plötzlich zum Unicum!
    Um es mal im World of Tanks jargon auszudrücken.

  10. Re: Und es geht doch...

    Autor: VRzzz 29.07.15 - 14:52

    corpid schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also bei einem Spiel wie WoT kann ich mir das sehr gut vorstellen dass das
    > geht.
    > Rennspiele, RPG's etc. sollte auch ohne Probleme möglich sein und an
    > beispielen wie FFXI und FFXIV sieht man auch das es super funktioniert.
    >
    > RTS und Shooter stehen da freilich auf einem anderen Blatt

    Du hast WoT nicht gespielt oder? Jedenfalls anscheinend nicht tief genug wie es scheint.
    In WoT braucht man schon recht gute Reaktion, Rundumsicht und schnelle Präzision.

    Seit es in der CSGO Beta mal zwischen PC und PS3 kurz probiert wurde, hat man es doch schnell gemerkt, dass die Konsoleros keine Stich gegen genauen und schnellen Maus-Aim haben.

  11. Re: Und es geht doch...

    Autor: bubbleblubb 29.07.15 - 14:54

    Du hast World of Tanks nicht verstanden.
    Weakspots aimen könnte man auch mit nem Controller.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.07.15 14:55 durch bubbleblubb.

  12. Re: Und es geht doch...

    Autor: corpid 29.07.15 - 14:56

    Wie gesagt, WoT wäre sicher als komplett System übergreifender Titel machbar.

  13. Re: Und es geht doch...

    Autor: VRzzz 29.07.15 - 14:58

    bubbleblubb schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du hast World of Tanks nicht verstanden.
    > Weakspots aimen könnte man auch mit nem Controller.

    Ich glaub eher du hast WoT nicht verstanden. Es bringt einem kein Umfangreiches Spielverständnis, wenn man nicht in einer schnellen Aktion einen schnell fahrenden Gegner treffen kann oder einen Peak-A-Boo in die Kommandatenluke knallen kann. Und das schnell genug, bevor der Gegner (der im Idealfall PC Spieler ist) geschossen und sich wieder zurück gezogen hat.

  14. Re: Und es geht doch...

    Autor: VRzzz 29.07.15 - 14:59

    corpid schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie gesagt, WoT wäre sicher als komplett System übergreifender Titel
    > machbar.

    Kannst du das mit deiner Wn8 untermauern?

  15. Re: Und es geht doch...

    Autor: rofl022 29.07.15 - 14:59

    Du bist nur langsamer in der Reaktion dabei, das wird das Problem sein...
    Und mit der Artillerie über die halbe Karte zu wechseln wird vermutlich mit dem Controller auch nicht so einfach sein.

  16. Re: Und es geht doch...

    Autor: corpid 29.07.15 - 15:03

    Was tut meine Statistik hier zur Sache? Ich spiele rein Casual wie höchstwahrscheinlich der Großteil der WoT Spieler. Auch gerne mal gemütlich von der Couch aus mit Controller.

    Für meine Zwecke reichts, ohne Clanwar's und Ligaspiele. AUch bin ich mir sicher das ein geübter Controller Spieler bei WoT einem Maus/Tastatur SPieler keinen deut nachsteht.

  17. Re: Und es geht doch...

    Autor: VRzzz 29.07.15 - 15:08

    corpid schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was tut meine Statistik hier zur Sache? Ich spiele rein Casual wie
    > höchstwahrscheinlich der Großteil der WoT Spieler. Auch gerne mal gemütlich
    > von der Couch aus mit Controller.

    Diese Aussage lässt sich nicht mit der unteren vereinbaren.

    > Für meine Zwecke reichts, ohne Clanwar's und Ligaspiele. AUch bin ich mir
    > sicher das ein geübter Controller Spieler bei WoT einem Maus/Tastatur
    > SPieler keinen deut nachsteht.

    Das sagten Sie bei CS GO auch und bei Battlefield 4 und sonst wo. Wenn man hakelig Lahm Fährt und aimt, kommt nichts gutes dabei raus. Ich hab mir genug Videos angesehen, um zu sehen, dass Xbox Wot Spieler keinen Deut nachkommen können.

    Verlang nicht als "Anfänger", dass der Rest mit noch mehr Schwachköpfen(=schlecht Spielenden), die es in WoT schon so genug gibt, zu spielen. Wenn du auf der Couch spielen willst, hast du die Möglichkeit, es auf Xbox One oder 360 zu spielen.

    Für was brauchst du Crossplay zwischen PC und Konsole? Welchen Vorteil ziehst du als "Casual" daraus?

  18. Re: Und es geht doch...

    Autor: corpid 29.07.15 - 15:14

    Gibts im Wörterbuch ein Bild von dir neben dem Begriff "engstirnig"?

    Das du Pro mit den ganzen Casual n00bs Spielen musst liegt doch einfach am miserablen Matchmaking von WoT. Ich hab auch keine Lust mit Leuten wie dir zu Spielen und die ganze Zeit weg gebrezelt zu werden, aus dem Grund spiele ich nur im unteren Tier obwohl ich mir teurere mittlerweile Leisten kann.

    Vorteil von Crossplay? Wahrscheinlich der das ich mit Leuten die es eben nur auf einer Plattform, zwecks untauglicher Vorkriegs-PC, haben?

    Und ein Shooter verlangt einfach ein ganz anderes Reaktionsvermögen als ein WoT oder WT. Ein Panzerturm dreht sich eben nicht so schnell wie ein manschgerl in CS

  19. Re: Und es geht doch...

    Autor: VRzzz 29.07.15 - 15:23

    corpid schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibts im Wörterbuch ein Bild von dir neben dem Begriff "engstirnig"?
    >
    > Das du Pro mit den ganzen Casual n00bs Spielen musst liegt doch einfach am
    > miserablen Matchmaking von WoT. Ich hab auch keine Lust mit Leuten wie dir
    > zu Spielen und die ganze Zeit weg gebrezelt zu werden, aus dem Grund spiele
    > ich nur im unteren Tier obwohl ich mir teurere mittlerweile Leisten kann.

    Das Matchmaking ist nicht schlecht. WN8 sagt an sich auch nicht viel aus, jedenfalls das Allgemeine. Manche Leute brauchen 50.000 Spiele um grad so aus den "Tomaten-Garten" heraus zu kommen und ich hab schon mit einigen Tomaten gespielt, die auf Ratschläge gehört haben und sich Mühe gegeben haben. Jeder war mal ne Tomate, manche kommen darüber aber nicht hinaus, weil Sie sich nicht bessern wollen. Ist wie das Leben, jeder konnte am Anfang nicht laufen, jedoch will auch niemand mit Leuten die Krücken benutzen müssen Fußball spielen.

    > Vorteil von Crossplay? Wahrscheinlich der das ich mit Leuten die es eben
    > nur auf einer Plattform, zwecks untauglicher Vorkriegs-PC, haben?

    Dann hol dir doch auch ne Konsole oder deine Kollegen holen sich einen 400¤ PC. geschätzt 70% aller WoT Spieler spielen mit Vorkriegs PC und Wargaming unterstützt das auch. Es gibt auch Mods für solche PCs, die Texturen noch weiter runter setzen und Effekte deaktivieren.

    > Und ein Shooter verlangt einfach ein ganz anderes Reaktionsvermögen als ein
    > WoT oder WT. Ein Panzerturm dreht sich eben nicht so schnell wie ein
    > manschgerl in CS

    Später schon. Es geht nicht um die Turmdrehung, sondern um das Aimen, wenn der Turm schon in der Richtung ist, bzw bei schnellen Mediums oder während der Fahrt oder einfach die Kombination aus fahrt und schießen und wechsel.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SIZ GmbH, Bonn
  2. thyssenkrupp Materials IoT GmbH, Oberhausen
  3. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Stockstadt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. MSI Optix G24C für 155,00€, Asus VP278H für 125,00€, LG 27UD59-W für 209,00€ und HP...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

  1. Deutsche Industrie zu 5G: "Eine Lex China darf es nicht geben"
    Deutsche Industrie zu 5G
    "Eine Lex China darf es nicht geben"

    Ein Gesetz, das chinesische 5G-Ausrüster pauschal ausschließt, will die deutsche Industrie nicht. Auch in Großbritannien kommt es bald zur Entscheidung.

  2. Kernel: Linux 5.5 bringt Wireguard-Unterbau
    Kernel
    Linux 5.5 bringt Wireguard-Unterbau

    Die aktuelle Version 5.5 des Linux-Kernels bringt erste wichtige Arbeiten an Wireguard, verbessert das Cifs-Dateisystem für Samba-Shares und die Leistung einiger Komponenten.

  3. Temtem: Vom Kickstarter-Projekt zur Pokémon-Konkurrenz
    Temtem
    Vom Kickstarter-Projekt zur Pokémon-Konkurrenz

    Mit Temtem liefert das spanische Entwicklerstudio Crema Games den ersten Überraschungserfolg im PC-Spielejahr 2020 auf. Und das, obwohl es auf Kickstarter nur mäßig viel Geld sammeln konnte - und obwohl sich sogar die Community schon früh Sorgen wegen der Ähnlichkeit mit Pokémon machte.


  1. 17:19

  2. 16:55

  3. 16:23

  4. 16:07

  5. 15:15

  6. 15:00

  7. 14:11

  8. 13:43