Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › World of Tanks: Streit um Stalin

Mein Gott..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mein Gott..

    Autor: Neonen 07.08.13 - 16:38

    das ist ja schon so schlimm wie die Diskussion um "Mein Kampf". Packt die Zeichen drauf.. nur weil sie von der Firma nicht fest einprogrammiert werden verhindert das nicht, das Menschen mit guten Kentnissen einfach ein Mod basteln der die Panzer geschichtlich korrekt darstellt.

    Und wenn man schon dabei ist: Bitte führ den "Wer kann Mein Kampf länger lesen" Wettkampf ein, ich habe schon nach Seite 35 aufgegeben. Das Buch ist so schlecht..ich musste danach nen halbes Jahr jeden Nazi auslachen. Und auch jeden der gemeint hat es würde dazu führen dass junge Menschen zu Nazis mutieren wenn sie es lesen. Genauso wenig macht es ein Spiel zu einem Hetzwerk wenn man Panzer vom historischen Aspekt her richtig darstellt. Und dem Spiel geht es vordergründig ja darum.
    Wie in einem Beitrag schon erwähnt, kann es auch sein dass WG durchaus nicht ganz koscher ist, dazu kann ich mich nicht äußern. Ich habe selber WoT gespielt, mir währen solche Sprüche auf meinem Panzer völlig wumpe da es einfach ein nettes Team-Spiel war.
    Aber warum weiter maulen, ich geh mal wieder an die Sonne. ;)

  2. Re: Mein Gott..

    Autor: Nolan ra Sinjaria 07.08.13 - 16:41

    Neonen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber warum weiter maulen, ich geh mal wieder an die Sonne. ;)

    okay, der war jetz fies :(

    Ich habe nix gegen Christen. Ich habe nix gegen Moslems. Ich habe nix gegen Vegetarier. Ich habe nix gegen Apple-Fans. Aber ich habe etwas gegen Missionare...

  3. Re: Mein Gott..

    Autor: teenriot 07.08.13 - 16:43

    Neonen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das ist ja schon so schlimm wie die Diskussion um "Mein Kampf". Packt die
    > Zeichen drauf.. nur weil sie von der Firma nicht fest einprogrammiert
    > werden verhindert das nicht, das Menschen mit guten Kentnissen einfach ein
    > Mod basteln der die Panzer geschichtlich korrekt darstellt.

    Mal so zur Info: WG verkauft die Schriftzüge.
    Von daher ist das eine ganz andere Kategorie.


    > Und wenn man schon dabei ist: Bitte führ den "Wer kann Mein Kampf länger
    > lesen" Wettkampf ein, ich habe schon nach Seite 35 aufgegeben. Das Buch ist
    > so schlecht..ich musste danach nen halbes Jahr jeden Nazi auslachen. Und
    > auch jeden der gemeint hat es würde dazu führen dass junge Menschen zu
    > Nazis mutieren wenn sie es lesen. Genauso wenig macht es ein Spiel zu einem
    > Hetzwerk wenn man Panzer vom historischen Aspekt her richtig darstellt. Und
    > dem Spiel geht es vordergründig ja darum.

    Darum geht es eben nicht. Das ist eine vorgeschobene Ausrede,
    denn WG benutzt immer wieder das Argument das es keine Simulation ist,
    um Abweichungen zu rechtfertigen.

    Im WOT-Forum sagte jemand:
    Heraushänge Leichen wären auch historisch korrekt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Einsatzorte (Home-Office möglich)
  2. Chemische Fabrik Budenheim KG, Budenheim
  3. AKDB, München
  4. KV Telematik GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 449,00€
  2. (u. a. Wreckfest für 16,99€, Fallout 76 für 16,99€)
  3. (u. a. Kingston A400 1.92 TB für 159,90€ + Versand statt ca. 176€ im Vergleich)
  4. (u. a. Logitech MX Master Gaming-Maus für 47,99€, Gaming-Tastaturen ab 39,00€, Lautsprecher ab...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

16K-Videos: 400 MByte für einen Screenshot
16K-Videos
400 MByte für einen Screenshot

Die meisten Spiele können nur 4K, mit Downsampling sind bis zu 16K möglich. Wie das geht, haben wir bereits in einem früheren Artikel erklärt. Jetzt folgt die nächste Stufe: Wie erstellt man Videos in solchen Auflösungen? Hier wird gleich ein ganzer Schwung weiterer Tools und Tricks nötig.
Eine Anleitung von Joachim Otahal

  1. UL 3DMark Feature Test prüft variable Shading-Rate
  2. Nvidia Turing Neuer 3DMark-Benchmark testet DLSS-Kantenglättung

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

  1. iLife MP8 Micro: Winziger Windows-PC passt in die Handfläche
    iLife MP8 Micro
    Winziger Windows-PC passt in die Handfläche

    Der iLife MP8 Micro ist ein Beispiel dafür, wie klein Komplettsysteme mit Windows 10 mittlerweile sein können, ohne zu viele Anschlüsse aufzugeben. Der Mini-PC nutzt eine Gemini-Lake-CPU von Intel und sollte für einfache Office-Arbeiten ausreichen.

  2. Datenethik: Regierungskommission bringt Verbot von Algorithmen ins Spiel
    Datenethik
    Regierungskommission bringt Verbot von Algorithmen ins Spiel

    Eine Regierungskommission macht Vorschläge für eine umfassende Regulierung von Algorithmen. Sie fordert unter anderem eine Kontrollinstanz, Algorithmus-Beauftragte in Unternehmen und sogar das Verbot von Algorithmen mit "unvertretbarem Schädigungspotenzial".

  3. Google: Chrome 78 bringt Experimente und bessere Tab-Übersicht
    Google
    Chrome 78 bringt Experimente und bessere Tab-Übersicht

    Die aktuelle Version 78 des Chrome-Browsers von Google erleichtert die Tab-Übersicht. Außerdem enthält die Version experimentelle APIs etwa für den Dateisystemzugriff, testet DoH und bietet einen forcierten Dark-Mode.


  1. 15:15

  2. 15:00

  3. 14:43

  4. 14:28

  5. 14:14

  6. 14:00

  7. 13:48

  8. 13:35