Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › World of Tanks: Streit um Stalin

Mein Gott..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mein Gott..

    Autor: Neonen 07.08.13 - 16:38

    das ist ja schon so schlimm wie die Diskussion um "Mein Kampf". Packt die Zeichen drauf.. nur weil sie von der Firma nicht fest einprogrammiert werden verhindert das nicht, das Menschen mit guten Kentnissen einfach ein Mod basteln der die Panzer geschichtlich korrekt darstellt.

    Und wenn man schon dabei ist: Bitte führ den "Wer kann Mein Kampf länger lesen" Wettkampf ein, ich habe schon nach Seite 35 aufgegeben. Das Buch ist so schlecht..ich musste danach nen halbes Jahr jeden Nazi auslachen. Und auch jeden der gemeint hat es würde dazu führen dass junge Menschen zu Nazis mutieren wenn sie es lesen. Genauso wenig macht es ein Spiel zu einem Hetzwerk wenn man Panzer vom historischen Aspekt her richtig darstellt. Und dem Spiel geht es vordergründig ja darum.
    Wie in einem Beitrag schon erwähnt, kann es auch sein dass WG durchaus nicht ganz koscher ist, dazu kann ich mich nicht äußern. Ich habe selber WoT gespielt, mir währen solche Sprüche auf meinem Panzer völlig wumpe da es einfach ein nettes Team-Spiel war.
    Aber warum weiter maulen, ich geh mal wieder an die Sonne. ;)

  2. Re: Mein Gott..

    Autor: Nolan ra Sinjaria 07.08.13 - 16:41

    Neonen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber warum weiter maulen, ich geh mal wieder an die Sonne. ;)

    okay, der war jetz fies :(

    Ich habe nix gegen Christen. Ich habe nix gegen Moslems. Ich habe nix gegen Vegetarier. Ich habe nix gegen Apple-Fans. Aber ich habe etwas gegen Missionare...

  3. Re: Mein Gott..

    Autor: teenriot 07.08.13 - 16:43

    Neonen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das ist ja schon so schlimm wie die Diskussion um "Mein Kampf". Packt die
    > Zeichen drauf.. nur weil sie von der Firma nicht fest einprogrammiert
    > werden verhindert das nicht, das Menschen mit guten Kentnissen einfach ein
    > Mod basteln der die Panzer geschichtlich korrekt darstellt.

    Mal so zur Info: WG verkauft die Schriftzüge.
    Von daher ist das eine ganz andere Kategorie.


    > Und wenn man schon dabei ist: Bitte führ den "Wer kann Mein Kampf länger
    > lesen" Wettkampf ein, ich habe schon nach Seite 35 aufgegeben. Das Buch ist
    > so schlecht..ich musste danach nen halbes Jahr jeden Nazi auslachen. Und
    > auch jeden der gemeint hat es würde dazu führen dass junge Menschen zu
    > Nazis mutieren wenn sie es lesen. Genauso wenig macht es ein Spiel zu einem
    > Hetzwerk wenn man Panzer vom historischen Aspekt her richtig darstellt. Und
    > dem Spiel geht es vordergründig ja darum.

    Darum geht es eben nicht. Das ist eine vorgeschobene Ausrede,
    denn WG benutzt immer wieder das Argument das es keine Simulation ist,
    um Abweichungen zu rechtfertigen.

    Im WOT-Forum sagte jemand:
    Heraushänge Leichen wären auch historisch korrekt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, München
  2. Bayerische Versorgungskammer, München
  3. MACH AG, Berlin, Lübeck
  4. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Dortmund, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk SSD Plus 1 TB für 88,00€, WD Elements 1,5-TB-HDD für 55,00€, Seagate Expansion...
  2. (u. a. Kingston A400 2-TB-SSD für 159,90€, AMD Upgrade-Bundle mit Radeon RX 590 + Ryzen 7...
  3. 43,99€ (Bestpreis!)
  4. (aktuell u. a. Asus Zenfone 5 Handy für 199,90€, Digitus DN-95330 Switch für 40,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

  1. BDI: Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre
    BDI
    Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre

    Die deutsche Industrie will keine Vertrauenswürdigkeitserklärung von den 5G-Ausrüstern einholen müssen. Diese Erklärungen seien wirkungslos, gefragt sei dagegen Cyber-Resilienz.

  2. Watch Parties: Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern
    Watch Parties
    Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern

    Gemeinsam im kleinen oder großen Kreis einen Spiefilm oder eine TV-Serie per Streaming anschauen: Das können Influencer künftig auf Twitch - vorerst allerdings nur in den USA.

  3. Smarte Lautsprecher: Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps
    Smarte Lautsprecher
    Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps

    Mit verschiedenen Tricks gelang es Sicherheitsforschern, Apps für Google Assistant und Amazons Alexa zu erzeugen, die Nutzer belauschen oder Phishingangriffe durchführen. Die Apps überstanden den Review-Prozess von Google und Amazon.


  1. 18:53

  2. 17:38

  3. 17:23

  4. 16:54

  5. 16:39

  6. 15:47

  7. 15:00

  8. 13:27