1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › World of Warcraft: Auktionshaus…
  6. Them…

Die "Cashcow" wird weiter gemolken

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Die "Cashcow" wird weiter gemolken

    Autor: lolkritiklol 20.05.10 - 12:33

    ich wohne in einer großstadt im pott und habe nur kurze lauf-/fahrtwege. sowohl zur arbeit (gleicher stadtteil) als auch zu super-/getränkemärkten, etc.

    fakt ist: ich habe freizeit, egal um wie viele minuten hier jetzt noch geknausert wird ;)

    gekocht wird bei uns, wobei "uns" nicht eins meiner elternteile impliziert, nur am wochenende. schonmal vorab.

    der nächste bitte...

  2. Re: Die "Cashcow" wird weiter gemolken

    Autor: blubbb 20.05.10 - 12:37

    lolkritiklol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich wohne in einer großstadt im pott und habe nur kurze lauf-/fahrtwege.
    > sowohl zur arbeit (gleicher stadtteil) als auch zu super-/getränkemärkten,
    > etc.

    So ein Luxus hät ich auch gern, bei mir gehen schon 1 - 1,5 Std Fahrzeit pro Tag drauf :(

    > fakt ist: ich habe freizeit, egal um wie viele minuten hier jetzt noch
    > geknausert wird ;)

    Die habe ich Dir persönlich auch gar nicht abgesprochen, nur deine Rechnung der Std. fand ich sehr verwirrend bzw nicht wirklich nachvollziehbar ;)

    > gekocht wird bei uns, wobei "uns" nicht eins meiner elternteile impliziert,
    > nur am wochenende. schonmal vorab.

    Und was gibt es unter der Woche? oO

  3. Re: Die "Cashcow" wird weiter gemolken

    Autor: Nolan ra Sinjaria 20.05.10 - 12:41

    rafterman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Sportwagen und ein SUV haben weietrhin nach dem Kauf einen Wert. Die
    > Pixxel nicht. Evtl. bin ich dafür auch einfach zu alt um es zuverstehen,
    > aber ich möchte für mein Geld eigentlich immer einen Gegenwert.

    Dazu passt, was ich gestern bei Wikipedia gelesen hab:
    "An sich und für uns sind Begriffe der philosophischen Fachsprache. Mit „an sich“ bezeichnet man Gegenstände und Tatsachen, insofern sie unabhängig vom Bewusstsein einer Person sind. Den Gegensatz hierzu bilden Gegenstände, insofern sie „für uns“ sind, also uns in einer bestimmten Weise subjektiv erscheinen."

    Für mich hat mein Reitvogel in RoM schon einen wert. An sich sind das nur ein haufen Bits die eigentlich auch grad was andres tun könnten :D

    Ich habe nix gegen Christen. Ich habe nix gegen Moslems. Ich habe nix gegen Vegetarier. Ich habe nix gegen Apple-Fans. Aber ich habe etwas gegen Missionare...

  4. Re: Die "Cashcow" wird weiter gemolken

    Autor: lolkritiklol 20.05.10 - 12:46

    das ergebnis meiner rechnung und deiner rechnung liegen trotzdem sehr nah beieinander :)

    ich ziele auch nicht ausschließlich auf dich ab, sondern auf alle, die meine aussage in frage stellen und mich pro forma als süchtel und wow zombie hinstellen.

    gekocht wird unter der woche äußerst selten, da ich auf der arbeit frühstücke und mittag esse.

    ach ja, was ich noch vergessen habe. 2x die woche gehe ich 2 std zum sport. nicht immer, aber immer öfter.

    btw. ich mag mein leben

  5. Re: Die "Cashcow" wird weiter gemolken

    Autor: blubb2008 20.05.10 - 12:55

    lolkritiklol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > btw. ich mag mein leben


    Alles andere ist unwichtig :)

  6. Re: Die "Cashcow" wird weiter gemolken

    Autor: lolkritiklol 20.05.10 - 13:10

    vorerst zumindest :D

  7. Re: Die "Cashcow" wird weiter gemolken

    Autor: eGod 20.05.10 - 14:38

    hans12 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > BWL 1. Semester, 1. Vorlesung:
    >
    > "Eine Ware ist soviel wert, wie jemand anderes bereit ist, dafür zu
    > zahlen."

    "Der Wert einer Ware ist die Differenz zwischen dem bezahlten Preis und den angefallenen Kosten." (= Dein Profit)

    ... und jetzt zurück in die Vorlesung mit Dir! ;)

  8. Re: Die "Cashcow" wird weiter gemolken

    Autor: Hotohori 20.05.10 - 16:37

    blubbb schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei den monatlichen gebühren hätte man das mit Sicherheit auch problemlos
    > als kostenfreies Feature mit anbieten können.
    >
    > Es ist im Prinzip ja nur ein anderes Interface, um auf eh schon vorhandene
    > Strukturen zuzugreifen, also IMHO nichts was die Mehrkosten, erst recht
    > nicht 3 Dollar, rechtfertigen kann.

    Ich habe eher die Vermutung, dass das hier etwas ähnliches ist wie für einen Charaktertransfer zu zahlen: man soll sich gut überlegen ob es einem das Geld wert ist. Damit also nicht Jeder das nutzt sondern nur der, der es wirklich "braucht". Und für so was ist halt Geld verlangen immer noch das einfachste Mittel.

  9. Re: Die "Cashcow" wird weiter gemolken

    Autor: Supreme 20.05.10 - 16:57

    blubbb schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei den monatlichen gebühren hätte man das mit Sicherheit auch problemlos
    > als kostenfreies Feature mit anbieten können.

    Weil Webserver und ihr Traffic ja bekanntlich kostenlos sind...

    > Es ist im Prinzip ja nur ein anderes Interface, um auf eh schon vorhandene
    > Strukturen zuzugreifen,

    Das negiert die Entwicklungskosten trotzdem nicht.

  10. Re: Die "Cashcow" wird weiter gemolken

    Autor: Getalife 20.05.10 - 17:04

    Ziemlich praktisches tool für Golfarmer, die holen das Geld locker rein.

  11. Re: Die "Cashcow" wird weiter gemolken

    Autor: Saboteur 21.05.10 - 09:05

    Heidewitzka ist das wieder amüsant...

    Leute erkundigt euch doch erstmal eh ihr anfangt blödsinn zu verzapfen.
    WoW ist nicht mehr so wie es zu Classiczeiten war, von denen ihr es noch kennt.
    Blizzard hat die goldene Kuh gewaltig umgestrickt.
    Ein Raid mit 10 Leuten dauert nun 3,5h
    Ein Raid mit 25 Leuten dauert nun 4,5h

    Da is nix mehr mit Geschmolzener Kern 8 Stunden an einem Tag und son käse.
    Wer Herausforderung sucht ist in WoW definitiv falsch.
    Ich persönlich nutze es nur als Plattform um mit guten bekannten zu babbeln, 3x die Woche für nen paar Stunden jeweils mit denen Spaß zu haben und eine Raidinstanz zu clearen, was heute wirklich kein Problem mehr darstellt und ansonsten bin ich Offline im wahren Leben unterwegst.

    Die Zeiten für intensives Farmen etc sind schon lange vorbei. Futtermüll? Brauch keiner. Flaschen? brauch man auch nicht. Der rest ist kaufbar. Juhu.
    Gold? Brauch man auch nicht. Blizzard hat die gesamte wirtschaftliche Balance komplett zerschossen. Nutzlose Gegenstände werden zu 5stelligen Preisen gehandelt, die Viecher in einem Raid werfen soviel ab, dass nur vollidioten hier minus machen etc.

    Die Diskussion wer ein WoWzombie ist etc ist veraltet. Dafür hat Blizzard das Spiel einfach zu sehr an Gelegenehtisspieler angepasst weil es ja schick ist mit dem Strom zu schwimmen anstatt Anspruch zu stellen.

    Ich persönlich warte und hoffe auf The Secret World. a) ist das Echtzeitszenario sehr interessant b) verspricht das Kampfsystem ein wenig mehr als schlafend nur bunte Bildchen anzuklicken und c) ist wow dermaßen ausgelutscht das auch ein kommendes Addon bei Spielern der ersten Stunde nichts mehr retten kann. Wenn man denn online geht und den ein oder anderen Sabbelkanal ließt entsteht der Eindruck das sowieso nur noch kleine Kinder es spielen weil sie z.B. diese affige Werbung von dem Muskelmufti ausm A-Team gesehn ham.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Leasing AG, Bad Homburg
  2. Honda Research Institute Europe GmbH, Offenbach am Main
  3. Feinkost Dittmann, Taunusstein-Neuhof, Diez
  4. Stiftung Deutsche Sporthilfe, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. gratis (bis 10. März, 10 Uhr)
  2. mit 299€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  3. (u. a. Anno 2205 für 8,88€, Loop Hero für 12,74€, Lovecraft's Untold Stories für 3,50€)
  4. (u. a. Turtle Beach Stealth 600 Gen 2 Gaming-Headset für 84,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Börse: Was zur Hölle ist ein SPAC?
Börse
Was zur Hölle ist ein SPAC?

SPACs sind die neue Modewelle an der Börse: Firmen, die es eigentlich nicht könnten, gehen unter dem Mantel einer anderen Firma an die Börse. Golem.de hat unter den Mantel geschaut.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Wallstreetbets Trade Republic entschuldigt sich für Probleme mit Gamestop
  2. Tokyo Stock Exchange Hardware-Ausfall legte Tokioter Börse lahm

Gamestop-Blase: Am Ende haben wieder die Großinvestoren gewonnen
Gamestop-Blase
Am Ende haben wieder die Großinvestoren gewonnen

Der Börsenrausch um die Gamestop-Aktie hat weder Kapital umverteilt noch wurde der Finanzmarkt dadurch demokratisiert. Vielmehr gewannen wie bei jeder Blase die großen Investoren.
Eine Analyse von Gerd Mischler

  1. Trade Republic EU will Trading-Apps wegen Gamestop-Aktie untersuchen
  2. Wallstreetbets Gamestop-Aktie steigt massiv - Handel zeitweise gestoppt
  3. Wallstreetbets Finanzchef von Gamestop tritt zurück

Razer Huntsman V2 Analog im Test: Die Gamepad-Tastatur
Razer Huntsman V2 Analog im Test
Die Gamepad-Tastatur

Spielen mit Gamepad oder Keyboard - warum eigentlich nicht mit beidem? Mit Razers neuer Tastatur legen wir Analogsticks auf WSAD.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HyperX x Ducky One 2 Mini im Test Kompakt, leuchtstark, limitiert
  2. Keyboardio Atreus im Test Die Tastatur für platzbewusste Ergonomiker
  3. Nemeio Tastatur mit E-Paper-Tasten ist finanziert