1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › World of Warcraft: Auktionshaus…
  6. Them…

Vorteil im Spiel

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Vorteil im Spiel

    Autor: Supreme 20.05.10 - 16:54

    moep schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich muss sagen zu meiner aktiven WOW Zeit habe ich 80 Prozent damit
    > verbracht Zeugs günstig einzukaufen und teurer zu verkaufen. Das AH ist
    > fast ein Spiel im Spiel.

    Wieso fast? Händler ist doch damit jetzt eine Offizelle Klasse, oder? ;)

  2. Re: Vorteil im Spiel

    Autor: Granini 20.05.10 - 16:54

    > Jammerst du auch wegen Leuten die sich einen Billig-Laptop kaufen und mit
    > einer 5 Euro-UMTS-Flat ständig im AH rumhängen?
    >
    > Es gibt immer Leute die sich legale vorteile verschaffen können. Deshalb
    > aber rumjammern ist billig.


    Haha, was hat das jetzt mit der Diskussion zu tun?
    Ich rede hier von Realgeld und die Vorteile im Spiel und Du bringst als Argument ein Billig-Laptop? Selbst ein Billig-Laptop kostet mehrere hundert Euro. Das ist noch teurer als die 3 Euro im Monat.

  3. Re: Vorteil im Spiel

    Autor: Granini 20.05.10 - 16:56

    moep schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich muss sagen zu meiner aktiven WOW Zeit habe ich 80 Prozent damit
    > verbracht Zeugs günstig einzukaufen und teurer zu verkaufen. Das AH ist
    > fast ein Spiel im Spiel.


    Kenn ich. Das habe ich anfangs in WOW auch gemacht. Wenn das AH nicht wäre, würde ich schon längst kein WOW mehr spielen, auch wenn ich inzwischen eher andere Sachen mache.

  4. Re: Vorteil im Spiel

    Autor: Granini 20.05.10 - 16:58

    Granini schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Jammerst du auch wegen Leuten die sich einen Billig-Laptop kaufen und
    > mit
    > > einer 5 Euro-UMTS-Flat ständig im AH rumhängen?
    > >
    > > Es gibt immer Leute die sich legale vorteile verschaffen können.
    > Deshalb
    > > aber rumjammern ist billig.
    >
    > Haha, was hat das jetzt mit der Diskussion zu tun?
    > Ich rede hier von Realgeld und die Vorteile im Spiel und Du bringst als
    > Argument ein Billig-Laptop? Selbst ein Billig-Laptop kostet mehrere hundert
    > Euro. Das ist noch teurer als die 3 Euro im Monat.

    Mal ganz abgesehen von der angeblichen 5 Euro UMTS-Flatrate. 5 Euro sind mehr als 3 Euro. Außerdem kosten Flats eher so um die 10 Euro.

  5. Re: Vorteil im Spiel

    Autor: Supreme 20.05.10 - 17:02

    Granini schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich rede hier von Realgeld und die Vorteile im Spiel und Du bringst als
    > Argument ein Billig-Laptop? Selbst ein Billig-Laptop kostet mehrere hundert
    > Euro. Das ist noch teurer als die 3 Euro im Monat.

    Gebrauchte Laptops kriegst du schon ab 50 Dollar und das hält lange genug um sich mit den 3 Dollar zu amortisieren. Der Preisunterschied ist übermässig groß für jene die das wirklich wollen. De vorteil bestand also schon immer, er ist jetzt nur für jeden gleich günstig zugänglich.

  6. Re: Vorteil im Spiel

    Autor: Supreme 20.05.10 - 17:05

    Granini schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mal ganz abgesehen von der angeblichen 5 Euro UMTS-Flatrate. 5 Euro sind
    > mehr als 3 Euro. Außerdem kosten Flats eher so um die 10 Euro.

    Das sind es halt 10 Euro. Der Preisunterschied ist nicht so gigantisch und bei einer UMTS-Flat hat man dafür noch andere Vorteile. Fakt ist nun mal das der Vorteil auch so existiert und nur unwesentlich teurer ist. Sich deshalb wegen Blizzard aufregen ist also komplett verfehlt.

  7. Re: Vorteil im Spiel

    Autor: Granini 20.05.10 - 17:10

    > Gebrauchte Laptops kriegst du schon ab 50 Dollar und das hält lange genug
    > um sich mit den 3 Dollar zu amortisieren. Der Preisunterschied ist
    > übermässig groß für jene die das wirklich wollen. De vorteil bestand also
    > schon immer, er ist jetzt nur für jeden gleich günstig zugänglich.


    Ich glaube nicht dass auf einem Laptop für 50 Euro WOW läuft.
    Sagen wir eher 50 - 100 Euro. Dann noch die UMTS-Flatrate.
    Trotzdem gebe ich zu, dass das Argument nicht ganz schlecht ist.
    Aber sicher nur für manche Leute interessant. Man muss schon ein bisschen verrückt sein, nur für WOW ständig ein Laptop mit sicher herum zu schleppen.

    Ein Handy dagegen hat man sowieso ständig mit dabei.
    Und wer kein Handy hat mit dem man ins AH schauen kann, der kann eben vom Internet Cafe aus oder Schule/Arbeit(Kaffeepause).
    Da schlagen allerdings die besagten 3 Euro zu, denn das läuft alles über das neue Web-AH.

  8. Re: Vorteil im Spiel

    Autor: Granini 20.05.10 - 17:18

    > Das sind es halt 10 Euro. Der Preisunterschied ist nicht so gigantisch und
    > bei einer UMTS-Flat hat man dafür noch andere Vorteile. Fakt ist nun mal
    > das der Vorteil auch so existiert und nur unwesentlich teurer ist. Sich
    > deshalb wegen Blizzard aufregen ist also komplett verfehlt.


    Aufregen nicht. Aber ich sage eben, dass man sich nun zum ersten Mal bei WOW durch reales Geld einen Vorteil verschaffen kann.
    (Die Argumente dass man ständig ein Laptop mit sich herum trägt oder seinen Tag ständig am PC verbringt sind sehr theoretisch.
    Praktisch geht das eben nicht.)
    Ich rege mich deswegen nicht auf, aber durch solche Sachen kann man die Lust an einem Spiel verlieren.

  9. Re: Vorteil im Spiel

    Autor: Supreme 20.05.10 - 17:20

    Granini schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube nicht dass auf einem Laptop für 50 Euro WOW läuft.

    Tja, dann ist dein glaube Falsch.
    Große Leistung braucht man für das AH sowieso nicht. Das meiste frisst da eher noch Auctioneer ;)

    > Sagen wir eher 50 - 100 Euro. Dann noch die UMTS-Flatrate.

    Ja, gut, mit Wechselkurs wird man sicher in der region liegen.

    > Aber sicher nur für manche Leute interessant. Man muss

    Das Blizzard-Angebot ist ja auch nur für manche Leute interessiert. Der normale Casual wird das auch nicht wahrnehmen.

    > schon ein bisschen verrückt sein, nur für WOW ständig ein
    > Laptop mit sicher herum zu schleppen.

    Für eine schlechte Web-Wirtschafts-Sim Geld bezahlen ist nicht weniger verrückt ;)

    > Ein Handy dagegen hat man sowieso ständig mit dabei.

    iPhone, nicht Handy. Oder läuft diese App auch auf normalen Handys, oder zumindest anderen Smartphones?

  10. Re: Vorteil im Spiel

    Autor: Granini 20.05.10 - 17:26

    Die App läuft nur auf dem iPhone.
    Aber man kann mit allen möglichen neueren Handys ins Web und damit auch auf das neue Web-AH.

  11. Re: Vorteil im Spiel

    Autor: Supreme 20.05.10 - 17:28

    Granini schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aufregen nicht. Aber ich sage eben, dass man sich nun zum ersten Mal bei
    > WOW durch reales Geld einen Vorteil verschaffen kann.

    Und das ist eben falsch.
    Man kann sich immer mit REalem Geld vorteile verschaffen. Legal wie Illegal.

    > (Die Argumente dass man ständig ein Laptop mit sich herum trägt oder seinen
    > Tag ständig am PC verbringt sind sehr theoretisch.

    Nein, sie sind sehr praktischer Natur. Es gibt einfach genug diese 'Süchtigen' die mehr Geld ausgeben um mehr im Spiel erreichen zu können. Der eine Spielt mit mehreren Rechnern und Accounts, der andere Kauft einfach Gold bei irgendeinem Farmer oder Chars und Items bei eBay. Das ist einfach so und wird sich wohl nie groß ändern.

    > Praktisch geht das eben nicht.)

    Ich glaube du hast eine zu optimistische Sicht von WoW-Zockern ;)

    Ich hab sogar schon Angestellte und sogar Kollegen in der IT erlebt, die WoW auf ihre Arbeitsrechner geschmuggelt haben. Da waren teilweise sogar Aussendiestmitarbeiter mit Firmen-Bezahlter UMTS-Flat auf Notebooks und Netbooks(!) dabei. Gespielt haben die trotzdem.

    > Ich rege mich deswegen nicht auf, aber durch solche Sachen kann man die
    > Lust an einem Spiel verlieren.

    Warum? Wieso jammern ständig alle wenn sie angebliche vorteile anderer sehen? Spielst du das um besser als andere zu sein? Bildest du dir ein ein Spitzenspieler zu sein der mit minimalen Aufwand das Spiel dominiert?

    Ich bin auch nur Casual udn spiele WoW für meinen persönlichen Spass. Ich weiß das es Leute gibt die mehr erreichen, die meistens auch mehr Zeit und Geld investieren. Aber mit ist das egal. Mein Neid bringt mich nicht weiter und mindert nur meinen Spielspass.

  12. Re: Vorteil im Spiel

    Autor: Granini 20.05.10 - 17:48

    Wieso muss ich mich jetzt rechtfertigen dass ich neidisch wäre?
    Ich wiederhole nochmal:
    - Ich stelle fest dass es das erste Mal ist, dass man auf legale Weise einen Vorteil durch reales Geld bekommt.
    - Dass jemand Vorteile hat der öfters im Spiel ist, bestreite ich weder, noch finde ich es schlecht.

    Zum Thema Neid, "besser sein" und Spitzenspieler:
    - Für diese Diskussion ist es völlig irrelevant, ob ich ein Spitzenspieler bin oder nicht. (Nein ich bin keiner.)
    - Für diese Diskussion ist es auch irrelevant ob ich besser sein will als andere oder ob ich neidisch bin.

    Deine ganzen persönlichen sind völlig irrelevant.

    Es geht darum dass ich keine Lust habe ein Spiel zu spielen, in dem man noch das und das und das dazukaufen muss. Warum sollte ich das denn tun? Ich werde sicher nicht wegen dem Web-AH aufhören. Aber Blizzard wird jetzt sicher nicht am Web-AH aufhören zusätzliches Geld heraus zu holen.

  13. Re: Vorteil im Spiel

    Autor: Nase 20.05.10 - 19:37

    Vorteil? Ne, denn der gemeine wow Spieler ist eh H4 Empfänger und hockt 24 Stunden vor dem Game ... Ich sehe es eher als Gleichberechtigung für arbeitendes Volk :)

  14. Re: Vorteil im Spiel

    Autor: Saboteur 21.05.10 - 09:17

    Au backe Nase... Hauptsache klappe aufgemacht und dünnschiss gelabert gelle?

    Der "gemeine" WoW-Spieler ist mittlerweile ein Verdiener aus der Mittelschicht und geht am Tag durchschnittlich maximal 2Stunden online.
    Desweiteren benötigt der "gemeine" WoW Spieler kein Auktionshaus da man genügend Gold im Spiel bekommt um jeden Tag ein leichtes + verzeichnen zu können ohne überhaupt etwas gefarmt zu haben oder gar ein sogenanntes täliches Quest.

    Es gibt ein sehr schönes Beispiel. Irgendson AH Freak hat wegen seiner Handelssucht im AH das Goldcap erreicht. Was hat er nun davon? Nix.
    Mit dem Gold kann er sich auch nichts kaufen. Handeln im Auktionshaus kann er nun auch nicht, denn er erwirtschaftet ja nichts mehr um seine Gewinnsucht zu befriedigen.

    Für mich ist dieses "Feature" simpelweg nur ein Werkzeug für diejenigen die Offline irgendwas im Auktionshaus machen wollen.
    Wers braucht kann auch dafür zahlen. Fertig.

  15. Re: Vorteil im Spiel

    Autor: gastritis 21.05.10 - 13:00

    Jemand der die ganze Zeit eingelogt ist kann genau das Gleiche machen, die meisten Hardcore Leute werden dieses Tool garnicht benutzen, weil sie nebenher eben icht zocken können.Ich dachte auch erst es ist nen großer Vorteil für Geld.. aber nach kurzem Nachdenken.. nö, isses nicht. Nur für Blizzard und das ist legitim. Als wirtschaftlich orientiertes Unternehemn MÜSSEN sie sowas anbieten, ob es jemand kauft ist jedem selbst überlassen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CBR Fashion GmbH, Hannover-Isernhagen/Kirchhorst
  2. Th. Geyer GmbH & Co. KG, Renningen
  3. HOHENFRIED e.V., Bayerisch Gmain
  4. Lebensversicherung von 1871 a. G. München, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED65BX9LA 100Hz HDMI 2.1 für 1.499€ - Bestpreis)
  2. (u. a. Gainward GeForce RTX 3060 PEGASUS für 629€)
  3. gratis (bis 10. März, 10 Uhr)
  4. mit 299€ neuer Bestpreis auf Geizhals


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de