Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › World of Warcraft: Blizzard lässt…

Alternativen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Alternativen?

    Autor: Teilzeitelf 07.04.16 - 14:06

    Kennt ihr noch gute alternative Server? Beim Lesen des Artikels habe ich jetzt echt nochmal richtig Lust bekommen Classic nochmal auszupacken.

  2. Re: Alternativen?

    Autor: Dwalinn 07.04.16 - 14:35

    Ach einfach mal googeln, gibt sicherlich reichlich

  3. Re: Alternativen?

    Autor: Teilzeitelf 07.04.16 - 14:42

    Es gibt viele, aber ob ein privater Server wirklich funktioniert merkt man halt nicht sofort (z.B. Gruppen-Loot System, möglich "originalgetreue" Instanzen, realistische Verteilung von Pflanzen/Erze usw).
    Daher hatte ich auf eine Empfehlung gehofft.

  4. Re: Alternativen?

    Autor: Keldorax 07.04.16 - 14:55

    Versuchs mal mit www.classic-wow.org

    Recht guter deutschsprachiger Classic-Server mit ner sehr angenehmen Community und einem auch recht umgänglichen GM- und Admin-Team. Design ist "blizzlike", also so weit es geht am Original Classic dran.

  5. Re: Alternativen?

    Autor: Bigfoo29 07.04.16 - 14:56

    Wer sollte Dir denn hier eine Empfehlung geben? Und warum? Die privaten Server sind privat, damit sie eben NICHT so einfach abgeschaltet werden können. Ich hab selber einige Zeit auf so einem Server gespielt. Und abgesehen von einstellbaren "bis zu 10x EXP" fürs schnell-Leveln war das eine ganz normale Umgebung. Wollte man das, hatte man in ner Woche als Werktätiger einen Char auf 80. (Ne Bekannte hat das auf offiziellem(!) WOTLK auch in ner Woche geschafft... frag nicht, wie.)

    Die Erz- und Pflanzenverteilung entsprach grob dem offiziellen Server. Aber da hatte ich immer das Bedürfnis, selbst meine Daten per Gatherer zu sammeln oder mit der Gilde zu teilen. ^^

    Regards.

  6. Re: Alternativen?

    Autor: Keldorax 07.04.16 - 15:07

    Das kommt halt echt auf den Server an, da gibts halt verschiedene Designphilosophien.

    Die einen gestalten ihre Server möglichst "blizzlike", also so nah am Original wie möglich, andere machen daraus wiederum eher Funserver mit teils ganz kuriosen Funktionalitäten (z.B. Instant Maxlevel-Charaktere, Einreißen der Fraktionsbarriere aka mixed Raids aus Horde+Ally, usw.).

    Muss man halt schauen, was einem da am ehesten zusagt. Aber die Auswahl ist definitiv recht groß.

  7. Re: Alternativen?

    Autor: nille02 07.04.16 - 17:17

    Keldorax schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einreißen der Fraktionsbarriere aka mixed Raids aus Horde+Ally, usw.).

    Wobei das oft der begrenzen Spielerzahlen geschuldet ist.

  8. Re: Alternativen?

    Autor: Hotohori 07.04.16 - 18:01

    Ja, ist halt das Problem und wenn es zu groß wird sieht man ja an der News was dann passiert.

    Ich wünschte echt es gäbe hier mal eine legale Möglichkeit auf die sich die Firmen einlassen würden. An sich wäre es ja kein Problem für die einfach Lizenzen anzubieten, die kosten dann halt ein wenig was, aber die Spieler garantiert finanzieren würden. Wenn da ein privater Server mit offizieller Lizenz werben könnte, würden das genug Spieler honorieren.

    Mich hätte eben gerade diese Unsicherheit von privaten Servern fern. Zu oft erlebt das ein Server von Heute auf Morgen ohne Vorwarnung down ging und jedes mal neu anfangen macht irgendwann echt kein Bock mehr. Da kann man sich nichts anständig aufbauen und auch die Community muss sich ständig neu bilden.

    Dieser Server hier hatte garantiert auch nur so viele Spieler, eben weil Blizzard keinerlei Anstalten machte und ihn zuließ, nur deswegen dachten sicherlich genug Spieler der Server würde viele Monate lang laufen und daher macht es auch Sinn dort anzufangen. Da wäre etwas offizielles wirklich eine gute Lösung, aber das lassen die Firmen einfach nicht zu.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern, Bonn
  2. Dataport, verschiedene Standorte
  3. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  4. Stadtwerke München GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 73,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
Timex Data Link im Retro-Test
Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smart Watch Swatch fordert wegen kopierter Zifferblätter von Samsung Geld
  2. Wearable EU warnt vor deutscher Kinder-Smartwatch
  3. Sportuhr Fossil stellt Smartwatch mit Snapdragon 3100 vor

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
    Final Fantasy 7 Remake angespielt
    Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

    E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

    1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
    2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
    3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

    1. Funklöcher: Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück
      Funklöcher
      Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück

      Nach den Vorwürfen eines Ortsteilbürgermeisters bei der Standortauswahl in einem Ort in Thüringen sieht sich die Telekom missverstanden. Auch sei die Ausleuchtung beider Ortsteile mit einer Antenne nicht möglich, sagt ein Sprecher.

    2. Bethesda: Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen
      Bethesda
      Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen

      Kein anonymes Regime, sondern Nazis und keine erfundenen Symbole, sondern Hakenkreuze: Wolfenstein Youngblood und das VR-Actionspiel Cyberpilot erscheinen auch in Deutschland in einer ungeschnittenen Version.

    3. Roli Lumi: Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen
      Roli Lumi
      Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen

      Roli will Anfängern den Einstieg in das Musikmachen erleichtern und finanziert deshalb auf Kickstarter das Roli-Lumi-Keyboard mit passender App. Nutzer lernen damit, Lieder zu spielen, indem das Keyboard die richtigen Tasten aufleuchten lässt. Es lassen sich zwei Keyboards zu einem größeren zusammenstecken.


    1. 18:13

    2. 17:54

    3. 17:39

    4. 17:10

    5. 16:45

    6. 16:31

    7. 15:40

    8. 15:27