Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › World of Warcraft: Blizzard lässt…

Können sie ja machen wie bei den Progressionservern von Everquest

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Können sie ja machen wie bei den Progressionservern von Everquest

    Autor: Avarion 07.04.16 - 13:56

    Ohne Erweiterungen starten und nach einer festgelegten Zeit immer die nächste Erweiterung dazuschalten. Nach einer gewissen Zeit des aktuellen Standes startet der Server entweder von vorn oder wird als normaler Server in die Liste genommen.

  2. Re: Können sie ja machen wie bei den Progressionservern von Everquest

    Autor: Bigfoo29 07.04.16 - 14:52

    Ich glaube nicht, dass das funktioniert. Einerseits gibt es viel zu viele Modifikationen. - Man müsste quasi alle paar Monate komplett umskillen/umdenken. Andererseits gäbe es dann gar keine Motivation für das Endgame. Warum soll ich mir Tagelang Geschmolzener Kern antun, wenn ich weiß, dass nächsten Monat das nächste Addon mit besseren Werten bei grünen Items kommt?

    Ich hab zwar erst mit dem LK angefangen, muss aber auch sagen, dass die Welt da am stimmigsten war. Viel einfacher (wie dann mit Cata) durfte es nicht werden. In WOTLK war es ja schon so, dass man manche Elite-Gegner problemlos ohne Highend-Gear alleine wegbrezeln konnte...
    Und ja, sich das erste Mount (40G) tatsächlich LEISTEN zu können oder DualSkill (1000G) von der Gilde finanziert zu bekommen, waren echt selige Momente. Insbesondere, wenn man zu Anfang die Spielmechanik nicht verstanden hatte und als Heiler questend unterwegs war. -.-' (hey, es waren jedes Mal episch lange Kämpfe! Bis das Mana fürs Heilen ausging... ^^ )

    Ich fände den Ansatz sinnvoller, einen Instanz-Cluster aufzumachen. Man startet in Classic und kann(!) dann mit jeweils Endlevel eine Char-Kopie in die nächst-modernere Addon-Instanz transferieren (oder gleich von dort starten). Ein rückwärts-Port und ein Wechsel zwischendrin ist/sind ausgeschlossen.

    Damit wären alle Spieler glücklich und man könnte stundenlang für MC grinden oder auf den kopierten Char wechseln und sich auf den Herrn Lichking vorbereiten.

    Ich glaube, mit dieser Lösung könnte Blizzard viele Spieler reaktivieren.

    Regards.

  3. Re: Können sie ja machen wie bei den Progressionservern von Everquest

    Autor: Hotohori 07.04.16 - 18:07

    Lach nicht, als die MMORPGs zum ersten mal leichter wurden habe ich deswegen den Heiler für mich entdeckt, mit dem war es schwieriger. Aber halt nur bis zum dem Punkt als die Entwickler dann dachten sie müssten auch dem Heiler DD Fähigkeiten geben, damit er selbst ordentlich leveln kann.

    Wenn ich so überlege wurde einfach wirklich alles kaputt gemacht was irgendwann mal einzigartig in einem MMORPG war. Die heutigen MMORPGs sind eigentlich eher online RPGs mit optionalem Multiplayer, mit dem was das Genre ursprünglich mal ausmachte hat das alles nichts mehr zu tun. Fast alle Werte, die ein MMORPG zu einem MMORPG machte anstatt zu einem Online RPG mit optionalem Multiplayer, wurden für die breite Masse kaputt gemacht. Und dann wundert man sich wieso ein MMORPG nach dem anderen auf dem Markt floppt, kann man nur mit dem Kopf schütteln vor so viel offensichtlicher Unfähigkeit.

  4. Re: Können sie ja machen wie bei den Progressionservern von Everquest

    Autor: Vaako 07.04.16 - 18:17

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lach nicht, als die MMORPGs zum ersten mal leichter wurden habe ich
    > deswegen den Heiler für mich entdeckt, mit dem war es schwieriger. Aber
    > halt nur bis zum dem Punkt als die Entwickler dann dachten sie müssten auch
    > dem Heiler DD Fähigkeiten geben, damit er selbst ordentlich leveln kann.
    >
    > Wenn ich so überlege wurde einfach wirklich alles kaputt gemacht was
    > irgendwann mal einzigartig in einem MMORPG war. Die heutigen MMORPGs sind
    > eigentlich eher online RPGs mit optionalem Multiplayer, mit dem was das
    > Genre ursprünglich mal ausmachte hat das alles nichts mehr zu tun. Fast
    > alle Werte, die ein MMORPG zu einem MMORPG machte anstatt zu einem Online
    > RPG mit optionalem Multiplayer, wurden für die breite Masse kaputt gemacht.
    > Und dann wundert man sich wieso ein MMORPG nach dem anderen auf dem Markt
    > floppt, kann man nur mit dem Kopf schütteln vor so viel offensichtlicher
    > Unfähigkeit.

    heiler in daoc kann selbst nach 15+ Jahren immer noch kein dam machen, kriegst zwar was tot mit hohen reichsrang im pvp aber den spielen kaum welche solo

  5. Re: Können sie ja machen wie bei den Progressionservern von Everquest

    Autor: Hotohori 07.04.16 - 19:08

    Vaako schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hotohori schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Lach nicht, als die MMORPGs zum ersten mal leichter wurden habe ich
    > > deswegen den Heiler für mich entdeckt, mit dem war es schwieriger. Aber
    > > halt nur bis zum dem Punkt als die Entwickler dann dachten sie müssten
    > auch
    > > dem Heiler DD Fähigkeiten geben, damit er selbst ordentlich leveln kann.
    > >
    > > Wenn ich so überlege wurde einfach wirklich alles kaputt gemacht was
    > > irgendwann mal einzigartig in einem MMORPG war. Die heutigen MMORPGs
    > sind
    > > eigentlich eher online RPGs mit optionalem Multiplayer, mit dem was das
    > > Genre ursprünglich mal ausmachte hat das alles nichts mehr zu tun. Fast
    > > alle Werte, die ein MMORPG zu einem MMORPG machte anstatt zu einem
    > Online
    > > RPG mit optionalem Multiplayer, wurden für die breite Masse kaputt
    > gemacht.
    > > Und dann wundert man sich wieso ein MMORPG nach dem anderen auf dem
    > Markt
    > > floppt, kann man nur mit dem Kopf schütteln vor so viel offensichtlicher
    > > Unfähigkeit.
    >
    > heiler in daoc kann selbst nach 15+ Jahren immer noch kein dam machen,
    > kriegst zwar was tot mit hohen reichsrang im pvp aber den spielen kaum
    > welche solo

    Ist ja alles schön und gut, aber ich würde so etwas schon gerne bei einem halbwegs aktuellen/neuen MMORPG haben und nicht bloß MMORPGs, die schon so alt sind, dass man es sich schönsaufen muss um es noch spielen zu können. Ich bin wahrlich keine Grafikhure, aber einen gewissen Mindestanspruch habe ich inzwischen schon, gerade bei einem Spiel in das ich so viele Stunden investieren soll. Und da sieht DAoC heute einfach widerlich aus. ;)

  6. Re: Können sie ja machen wie bei den Progressionservern von Everquest

    Autor: Elgareth 08.04.16 - 14:41

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist ja alles schön und gut, aber ich würde so etwas schon gerne bei einem
    > halbwegs aktuellen/neuen MMORPG haben und nicht bloß MMORPGs, die schon so
    > alt sind, dass man es sich schönsaufen muss um es noch spielen zu können.
    > Ich bin wahrlich keine Grafikhure, aber einen gewissen Mindestanspruch habe
    > ich inzwischen schon, gerade bei einem Spiel in das ich so viele Stunden
    > investieren soll. Und da sieht DAoC heute einfach widerlich aus. ;)

    Mein "echtes" MMO Leben begann mit Classic WoW, und da wurde ich (mehr oder weniger gezwungen) Heiler, weil wir ne feste 5er Gruppe aus Freunden gemacht haben. Und Heiler skillen beim Leveln war echt ne Katastrophe (war Holy Priest). Alleine Questen konnte man vergessen, Instanzen gab es nicht so regelmäßig/war immer mit Warten verbunden...
    Hab es allerdings geliebt Heiler zu sein, und bin daher in jedem MMO immer Heiler :-D Finde es aber völlig ok wenn es duale Skillbäume gibt, oder die Möglichkeit auch wenigstens genug Schaden zu machen, um Solo IRGENDWAS tun zu können, denn nicht immer sind Leute zum Mitzocken da, und wenn DDs und Tanks alleine Questen können, will halt kein Random nen Heiler als Klotz mitschleifen ^_^

    Mal schauen was Camelot Unchained so bringt, wo Heiler wohl tatsächlich sogut wie NUR Heilspells haben, keine Buffs, keinen nennenswerten Schaden... gespannt wie das wohl wird.

  7. Re: Können sie ja machen wie bei den Progressionservern von Everquest

    Autor: Hotohori 08.04.16 - 18:31

    Ich hab zwar nicht mit Heiler angefangen, sondern eher mit DD Klassen mit Klingenwaffen, aber ich hab auch schon in Aion und jetzt zuletzt auch in FFXIV primär Heiler gespielt, weiß also den Reiz daran zu schätzen. Zu Aion Release Zeiten war es noch besser, bei FFXIV ist die Kommunikation aber in Gruppen so aufs Minimum beschränkt, dass es nur noch begrenzt Spaß macht. In Aion bin ich oft nur zum Spaß am heilen mit in Instanzen, mit Spielern die ich vorher gar nicht kannte, also Random Gruppen (war Solo Spieler). Heiler sind in Gruppen, wenn es wirklich gegen schwierige Gegner geht, immer gerne gesehen und so merkte man einfach, dass die meisten Gruppen einfach dankbar waren, das man mit kam und als Heiler kriegt man hier und da doch etwas mehr Lob ab, wenn es mal richtig gut lief und die Gruppe nur dank dir überhaupt überlebt hat.

    Ja, Heiler ist Klasse. Aber stimmt schon, etwas alleine zu leveln ist schon ok, aber es sollte halt auch nicht zu sehr ausarten, in Aion zum Beispiel kann ein Heiler allein schon richtig ordentlich Schaden austeilen, weswegen ich recht wenig auf Andere angewiesen war. Irgendwo sollte die Klasse halt wirklich primär dafür da sein wozu sie geschaffen wurde und in anderen Bereichen deutlich schlechter sein. Ansonsten kann man irgendwie auch seine Klasse gar nicht voll ausleben.

    Ein Tank ist nun mal kein DD, kann viel einstecken aber macht nicht viel Schaden. Ein DD haut ordentlich drauf, aber hält eben nicht so viel aus, weswegen es den Tank braucht und der Heiler heilt eben und hält primär den Tank am leben, dafür hält er ihm die Mobs vom Leib. Diese Gruppenaufteilung funktioniert halt nur dann wirklich ordentlich, wenn jede Klasse nicht alles kann.

    Bei Aion gab es auch DD Klassen, die halbe Tanks waren. Die haben durchaus die ein oder andere Instanz durchgetankt. Als Heiler musste man nur ein wenig mehr heilen. Und mit zwei Heiler hätte einer schon einen guten DD spielen können.

    Hab ich aber nie erlebt, weil Heiler immer rar waren, genauso wie Tanks und DDs wie fast immer in der Überzahl. Und das ist wohl auch mit ein Grund wieso diese Aufteilung immer mehr aufgeweicht wurde. Merke ich schon bei FF XIV in der Gruppensuche, was zuletzt immer fehlt ist der Tank, die DDs sind schnell gefunden, Heiler kann ich nicht sagen, die Rolle erfülle ja ich selbst dort. Aber ich vermute auch Heiler sind wieder rarer als DDs.

    Was man dank der Casualisierung aber deutlich merkt... Tanks und Heiler kann heute eher Jeder spielen, das sind nicht mehr unbedingt Spieler, die Tank oder Heiler spielen, weil sie das leidenschaftlich gerne machen und die Herausforderung dieser Klassen lieben. Leider.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. BWI GmbH, Wilhelmshaven, Bonn, Meckenheim, München
  3. Interhyp Gruppe, München
  4. Sonntag & Partner Partnerschaftsgesellschaft mbB, Augsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 294€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
Digitaler Knoten 4.0
Auto und Ampel im Austausch

Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
  2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    1. Docsis 3.1 Remote-MACPHY: 10 GBit/s-System für Kabelnetz besteht Modem-Test
      Docsis 3.1 Remote-MACPHY
      10 GBit/s-System für Kabelnetz besteht Modem-Test

      Distributed CCAP Nodes bringen 10 GBit/s im Kabelnetz. Ein Modemtest für Docsis 3.1 von DEV Systemtechnik ist dazu jetzt erfolgreich gewesen.

    2. Sindelfingen: Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz
      Sindelfingen
      Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz

      In Sindelfingen wird 5G in der laufenden Produktion eingesetzt. Es geht um die Ortung von Produkten und die Verarbeitung großer Datenmengen (Data Shower).

    3. Load Balancer: HAProxy 2.0 bringt Neuerungen für HTTP und die Cloud
      Load Balancer
      HAProxy 2.0 bringt Neuerungen für HTTP und die Cloud

      In der neuen LTS-Version 2.0 liefern die Entwickler des Open-Source-Load-Balancers HAProxy unter anderem mit einem Kubernetes Ingress Controller und einer Data-Plane-API aus. Auch den Linux-Support hat das Team vereinheitlicht.


    1. 18:42

    2. 16:53

    3. 15:35

    4. 14:23

    5. 12:30

    6. 12:04

    7. 11:34

    8. 11:22